Andreas Masuth Tikals Erwachen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tikals Erwachen“ von Andreas Masuth

Es war eine düstere Prophezeiung, die 3113 Jahre v. Chr. in Stein gehauen wurde. Nun steht der Tag ihrer Erfüllung unmittelbar bevor. Im Dezember 2012 endet der „Long-Count“, das Kalendersystem der Maya. Mit dem Ende des fünften Zeitalters droht der Menschheit die Apokalypse. Dr. Aaron Chatfield und Dr. Jeff Brace, Experten auf diesem Gebiet sind deshalb zu einer der großen Kultstätten der Maya nach Guatemala gereist:Tikal. Im Schatten der Pyramiden und Tempel warten sie mit modernster Ausrüstung darauf, dass irgendetwas passiert. Auch, wenn beide nicht so recht von der Sache überzeugt sind, so haben sie doch eines im Hinterkopf – die Vorhersagen der Maya blieben nie ohne Erfüllung.. Dr. Aaron Chatfield, Archäologe: Walter von Hauf Dr. Jeff Brace, Kommunikationsingenieur: Michael Scherntaner Dr. Inez McPherson, Archäologin: Dagmar Dempe Professor Perucho Morante Archäologe: Eckard Dux Mr. Oates, Museumdirektor: Niels Clausnitzer Pilot: Charles Rettinghaus Funker: Volker Brandt Captain: Andreas Borcherding Astronaut 1: Phillipp Brammer Astronaut 2: Ole Pfennig Patty, Urlauberin: Sabine Gutberlet Gavin, Urlauber: Gerhard Aktun Sprecher ( Nachrichten ): Christian Mey Soldat 1: Norbert Gastell Soldat 2: Ben Münchow Itzamna, Sonnengott: Michael Habeck

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Der vielversprechende Anfang (?) eines magischen Abenteuers.

Frank1

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Hat mich bis zum Ende gefesselt - sehr schöner Erzählst.

shari77

Lord of Shadows

Tolle Fortsetzung mit fiesem Ende, das auf den finalen Band hoffen lässt

enchantedletters

Nevernight

Düster, spannend und unerwartet!

ali-buchfreak

Timeless Chance

"Nimmt man einem Engel die Flügel, so ist es das Herz, welches weiterkämpft"

Rajet

Weltenspalter

Dieses Buch kann man lesen, muss man aber nicht. Selbst Genrefans werden sich mit der ein oder anderen Passage schwertun.

Flaventus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tikals Erwachen" von Andreas Masuth

    Tikals Erwachen

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:33

    Hier wird die klassische Theorie mit den Außerirdischen, welche die Mayas mit sich genommen haben (wie könnte das Volk sons so einfach verschwunden sein) aufgearbeitet. Archeologen entdecken Hinweise auf Außerirdische in den Pyramiden von Tikal Außerirdische Relikte und rufen diese zurück auf die Erde. Ich fand es irgendwie unrealistisch, dass eine Technologie durch Blut angetrieben wird. Auch dass die Außerirdischen schon einen Tag später aufkreuzen und auf Opfer stehen,... Auch dass die Archeologen, eigentlich realistische, gestandene Wissenchaftler, zu blutrünstigen Mayapriestern mutieren, die langjährigen Freunde und Kollengen opfern... Insgesamt aber eine unterhaltsame Geschichte mit recht guten Sprechern. Da auch diese Geschichte in sich abgeschlossen ist und nichts mit den anderen Geschichten der Reihe zu tun hat, kann sie einzeln gehört werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks