Andreas Masuth Ungeboren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Stöbern in Krimi & Thriller

Spectrum

Eine interessante neue Serie. Die Figur des Dr. Burke gefällt mir sehr und ich freue mich auf weitere Bücher dieser Reihe.

Bonbosai

Die sieben Farben des Blutes

Ein sehr interessanter Thriller mit klitzekleinen Kritikpunkten.

ChattysBuecherblog

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Abgrundtiefer Thriller

saboez

Der Totensucher

Das ist Spannung vom Feinsten !!

Die-Rezensentin

Death Call - Er bringt den Tod

Wie immer fesselnd bis zur letzten Seite.

Blackfairy71

Schandglocke

Sehr zu empfehlen!

Fuexchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ungeboren" von Andreas Masuth

    Ungeboren
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:16

    England 2006. Ein brutaler Serienkiller erschüttert mit seinen grausamen Morden Großbritanien. Auf sehr unterschiedliche, kreative Weise ermordet der Killer vier junge Menschen unt hinterlässt jeweils zwei Buchstaben und zwei Zahlen als Hinweis oder Visitenkarte. Lorraine Whalley und ihr Team ermitteln und die Spur führt zu einer ungesühnten Tat in der jüngeren englischen Geschichte. Hier nun der vierte Fall der Reihe „Die größten Fälle von Scotland Yard“, die in sich abgeschlossene Kriminalfälle aus verschiedenen Jahrzehnten und mit wechselnden Ermittlern präsentiert. Dieser Fall spielt im heutigen England, ein moderner Fall in der Art von C.S.I und CO. Es wird mit modernsten Methoden ermittelt und es sind nicht mehr zwei männliche Ermittler unterwegs sondern gemischte, größere Teams inklusive deren zwischenmenschlichen Beziehungen. Wie auch schon in den Folgen davor wird erneut saubere Ermittlungsarbeit geleistet. Der Fall ist sehr gut aufgebaut und schlüssig erzählt. Man kann den Ermittlungen und Hinweisen problemlos folgen mit den Beamten gemeinsam ermitteln. Die Sprecher sind sehr gut und auch die akustische und musikalische Untermalung ist stimmig. Auch wenn diesem modernen Fall ein wenig der Charme der anderen Folgen fehlt, ändert das nichts an der sehr guten Umsetzung. Mit dieser Reihe kann man sehr schön die Veränderungen in den Ermittlungen über die Jahrzehnte beobachten und man fragt sich bei jeder neuen Folge, welches Jahrzehnt nun wohl dran ist. Fazit: Sehr gelungene, solide Ermittlung in der Art von C.S.I und Co mit sehr guten Sprechern und stimmiger Soundkulisse und einem Hauch politischer Kritik.

    Mehr