Andreas Masuth Zeitzonen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeitzonen“ von Andreas Masuth

Inhalt: Was, wenn man glaubt, sein Leben felsenfest im Griff zu haben? Wenn man der Meinung ist, dass einen nichts so schnell aus dem Takt bringen kann? Wenn man in seiner Sorglosigkeit vermeintlich kleine Begebenheiten übersieht und ihre Bedeutung unterschätzt? Wann kommt dann der Punkt, an dem wir merken, dass uns der Taktstock längst aus der Hand genommen wurde? Dass jemand anderes unsere Geschicke leitet. Etwas anderes.. Etwas, von dem wir nicht einmal ahnen würden, dass es über solche Macht verfügt. Aber es besitzt sie. Und es weiß sie hinter seiner gewöhnlichen Fassade bestens zu verstecken. Bis es sich uns in seiner tödlichen Abhängigkeit offenbart.. Die Sprecher: Original & Kopie: Torsten Münchow Kommissar: Michael Brennecke Jensen, Beamter: Philipp Bramer Marina: Melanie Manstein Kassiererin: Susanne Meikl Kellner: Ulf Sömisch Angestellte: Sandra Schwittau Passant: Norbert Gastell Radiosprecher: Manfred Erdmann Arzt: Mogens von Gadow

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zeitzonen" von Andreas Masuth

    Zeitzonen
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:31

    Ein Uhrmacher findet eine Uhr, an welcher er sich verletzt. Kurz darauf fühlt er sich immer besser. Er ist leistungsfähiger, schneller, stärker und ein medizinisches Wunder. Er kennt immer die Zeit auf die Minute. Aus diesen neuen Eigenschaften ergeben sich aber Zwangsstörungen, die er kaum kontrollieren kann, bis er herausfindet, woran das liegt: Die Uhr kontrolliert seinen Herzschlag und somit ihn selbst. Eine klassische Schauergeschichte, aber gut umgesetzt. Eigentlich ist dieses Hörspiel fast nicht als Hörspiel zu bezeichnen. Die Sprecherriege ist minimal besetzt und eigentlich wird die komplette Geschichte von Torsten Münchow gesprochen. Torsten Münchow hingegen hat eine dermaßen angenehme Stimme, dass das eigentlich egal ist. Absolut enspannend und sehr angenehm nebenbei zu hören. Jede Geschichte dieser Reihe scheint eine einzelne in sich abgeschlosse Geschichte zu sein, es ist also egal in welcher Reihenfolge man sie hört.

    Mehr