Andreas Neeser

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(4)
(5)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Zwischen zwei Wassern

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie halten Fische die Luft an

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwischen zwei Wassern

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsicherer Grund: Roman: Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Fliegen, bis es schneit

Bei diesen Partnern bestellen:

Giacomettis Bauch

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsicherer Grund

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sonne ist ein nasser Hund

Bei diesen Partnern bestellen:

Gras wächst nach innen

Bei diesen Partnern bestellen:

Treibholz

Bei diesen Partnern bestellen:

Grenzland

Bei diesen Partnern bestellen:

Nüüt und anders Züüg

Bei diesen Partnern bestellen:

No alles gliich wie morn

Bei diesen Partnern bestellen:

S wird nümme, wies nie gsi isch

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattensprünge

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spielräume...

    Wie halten Fische die Luft an

    parden

    Rezension zu "Wie halten Fische die Luft an" von Andreas Neeser

    SPIELRÄUME... "Sinnliche Poesie", so verspricht es der Klappentext. Und weiter: Andreas Neesers Gedichte sind überaus sinnlich - er gestaltet die Welt zu Sprachlandschaften aus Licht und Geschmack, Farbe und Duft, aus Berührung und Klang. Ein lyrischer Dialog mit dem Leben und der Erinnerung... In seinen preisgekrönten, u.a. beim Feldkircher und beim Meraner Lyrikpreis ausgezeichneten Gedichten tritt Andreas Neeser in einen sensiblen und zugleich aufwühlenden Dialog mit dem Leben: in der Begegnung mit der Landschaft, mit der ...

    Mehr
    • 9

    Cridilla

    25. August 2015 um 04:39
    Sabine17 schreibt Die von dir ausgewählten Beispiele gefallen mir gut. Und das Cover finde ich auch sehr schön.

    Geht mir genauso!

  • Eine leise Geschichte mit große Wirkung

    Zwischen zwei Wassern

    czytelniczka73

    Rezension zu "Zwischen zwei Wassern" von Andreas Neeser

    "Einen Gedanken,bevor die Welle kam,gibt es nicht.Manchmal bilde ich mir ein,hätte es einen gegeben,er würde mir durch den Anfang helfen.Mit dir zusammen alt werden,Vero;mit dir nach Kuba fliegen,mit dir ein Haus bauen;wie gut du mir einfach tust.Doch es hat diesen Gedanken nicht gegeben.Ich war leer,erfüllt von dem,was eben noch gewesen war.(Seite 93)     Inhalt: "Die Welle ist da, bevor man sie sieht – und nichts ist mehr, wie es war. Ein Paar pflückt Muscheln auf den Granitfelsen von Feunteun Aod in der Bretagne, als ...

    Mehr
    • 3
  • Berührender und interessanter Umgang mit der Trauer

    Zwischen zwei Wassern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Zwischen zwei Wassern" von Andreas Neeser

    Alles in allem hat mich das Buch sehr überzeugt. Zu Anfang fiel es mir schwer, mich einzufinden, in die klare, knappe Sprache, die doch letztendlich der Auswegs- und Alternativlosigkeit der Situation des Protagonisten angemessen ist. Er stellt keine Fragen, denn das Blau gibt keine Antwort, selbst wenn: er “wüsste nicht, was er würde wissen wollen”. Doch auch ohne gestellte Fragen wird in Zwischen zwei Wassern viel gelernt; auch ohne eine Sprache, die mit pathetischen Metaphern protzt, brennen sich einige Bilder unauslöschlich ...

    Mehr
    • 2

    Floh

    24. July 2014 um 11:32
  • berührende Einsichten in einen traumatisierten Menschen

    Zwischen zwei Wassern

    Bücherwurm

    Rezension zu "Zwischen zwei Wassern" von Andreas Neeser

    "Zwischen zwei Wassern" von Andreas Neeser hat mich sehr berührt. Es erzählt von zwei Menschen, die sich in der Mitte des Lebens trafen und sich verliebten, intensiv, gradlinig und kompromisslos. Fernab jeder Backfisch-Verliebtheit mit hoher Erwartung und überzogenen Zukunftszielen, sondern bilderbuchgleich als gereifte und erfahrene Wegbegleiter, die jeweils bereits ein mehr oder weniger erfülltes Leben gelebt hatten und jetzt fähig sind, sich auf die schönen Seiten, dem eigentlich Lebenswerten, dem Lebensgenuss zu ...

    Mehr
    • 2
  • Abschied

    Zwischen zwei Wassern

    sonjastevens

    27. March 2014 um 16:01 Rezension zu "Zwischen zwei Wassern" von Andreas Neeser

    „Zwischen zwei Wassern“ von Andreas Neeser ist kein einfaches Buch, aber Abschied von einer geliebten Person zu nehmen ist auch nicht einfach. Viele Leser mussten sich bestimmt schon mit dem Tod auseinander setzten. „Wenn Die dieses Unglück mystifizieren, werden Sie nicht weiterleben können; akzeptieren Sie es, dann hatte Ihre Rettung einen Sinn.“ Wie geht man mit dem schmerzhaften Verlust einer geliebten Person um? Eines ist klar: jeder anders! Auch der Protagonist aus „Zwischen zwei Wassern“ muss den Tod seiner geliebten ...

    Mehr
  • Melancholische Suche nach dem Sinn des Überlebens

    Zwischen zwei Wassern

    Gruenente

    23. February 2014 um 15:23 Rezension zu "Zwischen zwei Wassern" von Andreas Neeser

    Ein Mann (sein Name bleibt ungenannt) reist für 5 Wochen an die bretonische Küste um den Tod seiner Freundin vor einem Jahr besser verarbeiten zu können. Fast jeden Tag verbringt er auf einem Felsplateau, sammelt dort Steine und zerreißt Fotos.  Alles Bilder von Véro aus dem letzten Sommer. Manche Bilder und Geschichten dahinter sind lustig, aber alles bekommt einen sehr melancholischen Unterton. Er predigt tagelang dem Meer sein Leid, bekommt von dort aber keine Antworten. Es wird auch viel gegessen (fast ausschließlich Fisch ...

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte ...

    Mehr
    • 2083
  • Rezension zu "Unsicherer Grund" von Andreas Neeser

    Unsicherer Grund

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. October 2010 um 10:45 Rezension zu "Unsicherer Grund" von Andreas Neeser

    Auch das muss es geben. Dies hier wird nämlich keine Rezension, wie sie sich geziemt. Eher eine Liebeserklärung. Oder so ähnlich. Jedenfalls so etwas in der Art. Ähnlich unbeholfen wie beim ersten Liebesbrief. Damals, als man die richtigen Worte allenfalls erahnen konnte. Schrieb man nicht permanent um den heißen Brei herum? Versuchte man nicht, konkrete Satzaussagen in blumigen Wortgebilden indirekt zu verschleiern? Holte man nicht ständig die Sterne vom Himmel, statt sich ihrer einfach nur (gemeinsam) zu erfreuen? Wähnte man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unsicherer Grund" von Andreas Neeser

    Unsicherer Grund

    Sophia!

    17. June 2010 um 22:24 Rezension zu "Unsicherer Grund" von Andreas Neeser

    "Beim Gehen zersplittert die Welt in Klänge..." Andreas Neeser beschreibt in einzelnen Kurzgeschichten episodenhafte Beobachtungen des Alltags. Dabei führt er unterschiedliche Charaktere ein, mit jeweils verschiedenen Eigenarten und Sichtweisen auf die Komplexität des Lebens. Sie alle setzen sich mit Vergangenem auseinander und auch mit Kindheitserfahrungen, die plötzlich, unverhofft wieder im Alltag auftauchen. Diese Erinnerungen spielen eine entscheidende Rolle in der jeweiligen Persönlichkeitsentwicklung und lassen bestimmte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unsicherer Grund" von Andreas Neeser

    Unsicherer Grund

    Solifera

    02. April 2010 um 12:22 Rezension zu "Unsicherer Grund" von Andreas Neeser

    Das Buch beinhaltet 8 Geschichten, die aus dem Leben unterschiedlicher Menschen erzählen. Auf der Suche nach der ganz eigenen Identität geraten sie oftmals ins Schwelgen in alten Erinnerungen, Erinnerungen an ihre Kindheit, an alte Zeiten und all das. Sie suchen in der Vergangenheit nach Antworten, um in der Gegenwart das eigene Ich finden und stärken zu können. Der Schreibstil des Autors ist meisterhaft gut: Personen und Schauplätze werden eindringlich und mit viel Liebe zum Detail geschildert, ohne dass es langweilig wird. Es ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks