Andreas Neeser Wie halten Fische die Luft an

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie halten Fische die Luft an“ von Andreas Neeser

SINNLICHE POESIE "ich wachse durch Risse nach innen und schmecke in Spalten das ewige Gras kann man riechen, und hör, zwischen blühenden Sätzen im Sommer, und hör, wie die Bilder sich reiben": ANDREAS NEESERS GEDICHTE SIND ÜBERAUS SINNLICH – er gestaltet die Welt zu Sprachlandschaften aus Licht und Geschmack, Farbe und Duft, aus Berührung und Klang. LYRISCHER DIALOG MIT DEM LEBEN UND DER ERINNERUNG In seinen preisgekrönten, u.a. beim Feldkircher und beim Meraner Lyrikpreis ausgezeichneten Gedichten tritt Andreas Neeser in einen sensiblen und zugleich aufwühlenden Dialog mit dem Leben: in der BEGEGNUNG MIT DER LANDSCHAFT, MIT DER LIEBE, MIT DEM DU UND MIT DEM ICH. Seine Gedichte erzählen vom Erleben des unmittelbaren Augenblicks und von der Erinnerung, von Traum und Wirklichkeit, sie nehmen die Welt über alle Sinneskanäle wahr und fassen ihre Essenz in Sprache. So übersetzt Andreas Neeser die Fülle des Lebens und Erlebens in FACETTENREICHE SPRACHKUNSTWERKE VOLLER KLANG UND RHYTHMUS - "was er schreibt, ist alles reinste Poesie." (St. Galler Tagblatt)

Poesie kann sehr berührend sein - hier aber muss zu viel hinterfragt und interpretiert werden, um einen Sinn hinter den Worten zu erkennen.

— parden

Stöbern in Gedichte & Drama

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spielräume...

    Wie halten Fische die Luft an

    parden

    SPIELRÄUME... "Sinnliche Poesie", so verspricht es der Klappentext. Und weiter: Andreas Neesers Gedichte sind überaus sinnlich - er gestaltet die Welt zu Sprachlandschaften aus Licht und Geschmack, Farbe und Duft, aus Berührung und Klang. Ein lyrischer Dialog mit dem Leben und der Erinnerung... In seinen preisgekrönten, u.a. beim Feldkircher und beim Meraner Lyrikpreis ausgezeichneten Gedichten tritt Andreas Neeser in einen sensiblen und zugleich aufwühlenden Dialog mit dem Leben: in der Begegnung mit der Landschaft, mit der Liebe, mit dem Du und mit dem Ich. Seine Gedichte erzählen vom Erleben des unmittelbaren Augenblicks und von der Erinnerung, von Traum und Wirklichkeit, sie nehmen die Welt über alle Sinneskanäle wahr und fassen ihre Essenz in Sprache. So übersetzt Andreas Neeser die Fülle des Lebens und Erlebens in facettenreiche Sprachkunstwerke voller Klang und Rhythmus... Frühe Stunde Sätze steigen auf wie Vögel vom Schlafbaum Geflüster, gefiedert, wir suchen uns im Flugwind als wär es ein Kinderspiel worten wir aus ohne Komma und Punkt. Drei frühere, zunächst nicht für den Buchhandel bestimmte Gedichtsammlungen sind hier in dem Buch vereint worden: 'Aus den Halden der Nacht', 'Schichten von Haut' (2006) und 'Lichtwuchs' (2013). Sehr poetische Namen der Sammlungen - aber nicht alles konnte mir wirklich gefallen. Gedichte ohne Versmaß und ohne Reim - auch das kann sehr poetisch sein. Verstörend und anstrengend wird es dann, wenn jedes der Gedichte erst hinterfragt und einer Interpretation unterzogen werden muss, um den Sinn hinter den Worten erahnen zu können. Vor allem bei den Gedichten der Sammlung 'Schichten von Haut' erging es mir so, und das hat mir die Lust ein wenig verleidet. Doch es gab auch durchaus ansprechende Verse, die mich ermutigen, auch weiterhin immer mal Ausschau nach lyrischen Werken und mir unbekannten Autoren zu halten. Auf halbem Weg Unheimlich lautlos friert den Enten der Teich zu das Eis wächst vom Rand her wie Hunger zum Herz. Sie schlagen das Wasser im schwindenden Kreis taucht ein Kopf so vorendlich sicher als wär es noch längst nicht für alles zu spät. Ich reiche dir fröstelnd die Hand und wir schweigen uns schrittweise ein auf den Rückweg zu zweit. Obschon Andreas Neeser bereits zahlreiche Bücher im Bereich Lyrik und Prosa veröffentlicht hat und für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet wurde, ist dieser Autor für mich eine Neuentdeckung. Die Titel seiner Romane (z.B. 'Fliegen, bis es schneit' oder auch 'Zwischen zwei Wassern') klingen vielversprechend, und ich könnte mir vorstellen, einmal danach Ausschau zu halten. © Parden

    Mehr
    • 9

    Cridilla

    25. August 2015 um 04:39
    Sabine17 schreibt Die von dir ausgewählten Beispiele gefallen mir gut. Und das Cover finde ich auch sehr schön.

    Geht mir genauso!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks