Andreas Pflitsch

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht, Mythos Orient und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Andreas Pflitsch

Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht

Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht

 (3)
Erschienen am 01.06.2014
Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht

Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht

 (0)
Erschienen am 06.06.2017
Irgendwo brennt ein Feuer im Eis

Irgendwo brennt ein Feuer im Eis

 (0)
Erschienen am 19.06.2017
1968. Kurzer Sommer - lange Wirkung

1968. Kurzer Sommer - lange Wirkung

 (0)
Erschienen am 23.04.2008

Neue Rezensionen zu Andreas Pflitsch

Neu
Wortteufels avatar

Rezension zu "Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht" von Andreas Pflitsch

Perfekt für kleine Höhlenforscher
Wortteufelvor 3 Jahren

Jonas und Sophie reisen in die USA, um die Schwester ihres Vaters zu besuchen. Ihre Tante Janis wohnt zusammen mit dem Urgroßvater Elias - ein sonderbarer alter Mann, der spannende Geschichten über seine Zeit als Höhlenforscher zu erzählen hat. Dazu gibt es kistenweise Fotos, Steine und alles, was man in einer Höhle noch so finden kann.

Spannend und lehrreich

Die Geschichten, die Jonas und Sophies Urgroßvater zu erzählen hat, sind spannend, informativ und lehrreich - hier lernen auch große Höhlenforscher noch einiges dazu.
Das besondere ist aber die Aufmachung des Buches, die an ein altes Ringbuch angelehnt ist, sodass das Buch tatsächlich aussieht, wie das Tagebuch eines alten Höhlenforschers. Die zahlreichen Bilder und Notizen sind mit Heftnadeln, Büroklammern und Tesa in das Buch eingeklebt.

Einen Stern Abzug gibt es, da das Buch nur schwer ohne Erwachsenen gelesen werden kann, da der Großvater allerlei Dinge nicht unbedingt kindgerecht, bzw. nicht erklärt. Spannend ist das Buch sicher ab acht Jahre, ab 12 Jahre eignet es sich auch zum selbstlesen.

Fazit

Liebevoll gestaltet und schön aufgemachtes, lehrreiches Buch für alle kleinen Schlauberger, die nie auslernen.

Kommentieren0
47
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks