Andreas Ranzinger Die Geschichte der Maus Elfriede Steinmauer und ihrer Familie

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geschichte der Maus Elfriede Steinmauer und ihrer Familie“ von Andreas Ranzinger

Mein Name ist Andreas Ranzinger. Ich wurde 1941 in Großmeicking, Gemeinde Außernzell geboren.
Als mein Vater nach dem Krieg nach Hause kam, so erzählten mir später meine Eltern, habe ich ihn nicht mehr erkannt. Ab 1947 besuchte ich die Volksschule in Außernzell. Ich muss gestehen, ich ging immer gerne zur Schule. Wenn ich ein Unterrichtsfach als mein Lieblingsfach bezeichnen sollte, dann müsste ich auch heute noch Zeichnen und Werken auswählen. 1955 nach meiner Entlassung aus der Volksschule erlernte ich den Beruf des Maschinenschlossers. 1958 legte ich bei der Industrie und Handelskammer Niederbayern die Facharbeiterprüfung ab.
Hobbys hatte ich mehr als genug. Fußball spielte ich vom 14. Lebensjahr bis ins hohe Alter, zum Leid meiner Frau. Erst nach der Jugendzeit fing ich mit Bauernmalerei und Hinterglasbilder wieder zum Malen an. Zum Kulissenmalen für die Landjugendtheatergruppe wurde ich deshalb auch engagiert.
Ab 1962 schrieb ich für den Fußballverein der Gemeinde den Text für den Hl. Nikolaus. Später Einakter für die Faschingsbälle des Sportvereins und die Rotkreuzkolonne Außernzell.
Bei einer dieser Veranstaltungen fragte mich mein Freund Bürgermeister Josef Färber ob ich mich nicht um eine Theatergruppe kümmern könnte. In Außernzell wurde damals gerade das Gasthaus zum Würzinger mit Saal und Bühne restauriert und stand kurz vor der Fertigstellung. Im Nu hatte ich zwei Hände voll ausgezeichneter theaterbegeisterter Männlein und Weiblein zusammen getrommelt. Weil wir aber keinen Cent in der Kasse hatten, versuchte ich mich als „Theaterautor.“
Nach dem zehnten Stück beendeten einige Spieler aus gewichtigen Gründen die Gruppe. Jetzt hatte ich endlich Zeit zwei von mir schon lange geplante Tiergeschichten zu schreiben. Da könnt ihr sehen, dass ich mich in meinem Leben noch nie gelangweilt hatte.

Stöbern in Romane

Das Geheimnis der Muse

4,5 Sterne// Ein Buch mit der spannenden Geschichte zweier Frauen und einem Gemälde. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!

leyax

Ans Meer

Eine unglaublich unterhaltsame Geschichte, die daran erinnert, dass es das Gute im Menschen noch gibt!

Tinka2

Hochdeutschland

Teilweise belustigend, teilweise befremdend. Und mit Blick auf die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in unserem Land sehr erschreckend.

TochterAlice

Der Letzte von uns

War eindeutig zu langatmig!

Kristall86

Schwestern für einen Sommer

Ein Buch über Geschwister und Gefühle. Die Botschaft des Zusammenhaltens, Verzeihens und Vertrauens ist sehr gut heraus zu lesen.

Monice

Kranichland

Ich kann hier nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprecnhen. Mich konnte die Geschichte von Anfang bis Ende fesseln

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.