Andreas Reimann Das ganze halbe Leben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das ganze halbe Leben“ von Andreas Reimann

Zutiefst menschlich ist der Blick, den Andreas Reimann in seinen Gedichten auf das Leben wirft. In das Innenleben des Einzelnen, auf das Miteinander einer Gesellschaft. Von sensibler Neugier getragen, stellt er Fragen nach dem Wert der Liebe und dem Sinn des Lebens. Der Band beinhaltet ›Das ganze halbe Leben‹, den zweiten, 1979 in der DDR erschienenen, Gedichtband Andreas Reimanns. Er enthält Texte aus den Jahren 1973-1976 sowie fünfzig Liedtexte aus der Sammlung Hubertus Schmidt aus den Jahren 1971-1976. Kunstvoll in ihrer Form und weich in ihrer Strenge sind seine Dichtungen. Immer wieder das Sonett, Elegien, Oden, oft eine Trauer in seinen Versen und oft ein bitterer Witz. (Clemens Meyer)

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen