Andreas Reinecke

 5 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Andreas Reinecke

Andreas ReineckeNytrax: Auserwählt zum Element
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nytrax: Auserwählt zum Element
Nytrax: Auserwählt zum Element
 (11)
Erschienen am 25.02.2017
Andreas ReineckeNytrax2: Schatten der Vergangenheit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nytrax2: Schatten der Vergangenheit
Nytrax2: Schatten der Vergangenheit
 (0)
Erschienen am 21.05.2017
Andreas ReineckeIm Schatten von Angkor
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Schatten von Angkor
Im Schatten von Angkor
 (0)
Erschienen am 01.08.2015
Andreas ReineckeNeue Entdeckungen der Sa-Huynh-Kultur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neue Entdeckungen der Sa-Huynh-Kultur
Andreas ReineckeEinführung in die Archäologie Vietnams
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einführung in die Archäologie Vietnams

Neue Rezensionen zu Andreas Reinecke

Neu
X

Rezension zu "Nytrax: Auserwählt zum Element" von Andreas Reinecke

Spannend, mitreißend, unterhaltsam und definitiv lesenswert!
xDarkCrystalvor 6 Monaten

Inhalt: Wenn sich die Prophezeiung bewahrheitete, würde der schwarze Phönix nicht nur seine Stadt, sondern mit ihr alles Leben im Universum vernichten.

In Andralon, der letzten Hochburg der Menschen, beginnt Nytrax' Reise in eine Welt, in der sich der Mond mit bloßem Auge erklimmen lässt. Bewaffnet mit kaum mehr als Büchern, durchbricht er mit einer Handvoll Freunden eine geheimnisumwitterte Tür, hinter der einst Magier und Drachen Seite an Seite gegen das Böse kämpften.

Der Auftakt einer Fantasy Romanreihe!

Vorweg mag gesagt sein: Ich habe dieses Buch nicht nur gelesen, ich habe es verschlungen!
Ich liebe den Schreibstil des Autors und werde mir auch in Zukunft weitere Bücher kaufen. Andreas hat die Angewohntheit Dinge sehr detailiert zu beschreiben, sodass man sich die Dinge bildlich vorstellen kann. Das gefällt mir sehr gut und ist mir bei Fantasybüchern auch durchaus wichtig. Seine Beschreibungen sind detailiert, schweifen aber nicht zu weit ab. Man hat nicht das Gefühl das er nicht zum Punkt kommen würde. Umgangssprachlich gesagt sind seine Beschreibungen genau "on point". Die Welt wird für den Leser greifbar. Und es ist nicht nur irgendeine Welt, sondern eine wunderschöne Fantasywelt mit viel Abwechslung. 

Inhaltlich gesehen kann ich das Buch auch nur loben. Das Buch war sehr spannend. Zum einen lag dies an dem Spannungsbogen, der immer wieder ein Stückchen angehoben wurde. Aber zum anderen lag es auch daran, dass die Geschichte und der Verlauf überhaupt nicht vorhersehbar waren. Man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, genau zu wissen, was passiert. Dies ist ebenfalls ein Punkt, auf den ich sehr großen Wert lege. Wenn ich ein Buch lese und schon vor dem Ende die ganze Geschichte bildlich vor Augen habe, dann ist es eher langweilig. Geschichten müssen überraschende Wendungen haben. Und Geschichten dürfen sich mir erst langsam offenbaren, nach jeder Seite ein Stückchen mehr. Wieso ein Buch lesen, wenn ich vorher schon weiß wie es ausgeht und was passiert? Das hat Andreas sehr gut umgesetzt. In diesen Buch finden wir immer wieder kritische Wendungen, mit denen man nie hätte rechnen können. 

Meine Gefühlslage war gemischt. Es hat lustige Stellen, bei denen ich wirklich sehr lachen musste. Es gab auch traurige Stellen. Ein paar Stellen waren auch dabei, die mich auf Charaktere sauer gemacht haben. Es gab Stellen die hoffnungslos erschienen und in letzter Sekunde konnte die Situation doch noch gerettet werden.. Aber das wichtigste: die meisten Stellen haben mich neugierig auf mehr gemacht, sodass ich in jeder freien Minute weitergelesen habe.

Die Charaktere haben alle ihre eigene Art und sind sehr abwechslungsreich dargestellt worden. Trotz der Tatsache, dass dieses Buch wie jedes auch einen Hauptcharakter hat, gehen die Nebenfiguren nicht unter. Sie werden trotzdem ausführlich beschrieben und ihnen werden nennenswerte Charakterzüge gegeben, die auch wichtig für den Verlauf der Geschichte erscheinen. 
Es kommen nicht nur Menschen in diesem Buch vor, sondern auch Fabelwesen. Dies gefällt mir persönlich sehr gut, weil ich Fabelwesen mag.

Auch wenn dies ein Punkt ist, nach dem ich schon lange keine Bücher mehr bewerte, ist die Gestaltung von Nytrax in meinen Augen ein Meisterwerk. Als erstes hätten wir das Cover, welches uns ein Wesen zeigt, welches einen Kreis formt, ein Stück der Fantasywelt zeigt und dieses wurde mit Feuer spielerisch untermalt. Dann hätten wir noch die Schrift die Andreas sowohl auf seinem Cover, als auch teilweise in seinem Buch benutzt. Vor jedem Kapitel finden wir einen kleinen, selber gefertigten Stempel, der wie das Phönixsiegel aussieht. Das finde ich toll, so hat man eine Verknüpfung zu dem Titel des Buches. Alleine das Cover ist mehr als anziehend. Die Buchgestaltung von innen zeigt mir als Leser, dass er sehr viel Herz in dieses Buch gesteckt hat. 

Zum Abschluss will ich noch einmal erwähnen, dass dies der erste Teil einer Reihe war und ich mich sehr nach der Fortsetzung sehne. 

Kommentieren0
0
Teilen
Monika81s avatar

Rezension zu "Nytrax: Auserwählt zum Element" von Andreas Reinecke

Nytrax
Monika81vor 9 Monaten

Das Cover ist super schön sehr geheimnisvoll. 
Ich muss gestehen es hat etwas gedauert mich in der Geschichte zurecht zu finden.

Es wird geheimnisvoll, verspricht Abenteuer und es bahnt sich eine liebe an.
Die Charaktere versprechen eine gute Fortsetzung.

Der Schreibstil ist gut bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Zur Story:
... Wenn sich die Prophezeiung bewahrheitete, würde der schwarze Phönix nicht nur seine Stadt, sondern mit ihr alles Leben im Universum vernichten ...

In Andralon, der letzten Hochburg der Menschheit, beginnt Nytrax’ Reise in eine Welt, in der sich der Mond mit bloßem Auge erklimmen lässt. Bewaffnet mit kaum mehr als Büchern, durchbricht er mit einer Handvoll Freunden eine geheimnisumwitterte Tür, hinter der einst Magier und Drachen Seite an Seite gegen das Böse kämpften.

Kommentieren0
0
Teilen
sunshine-500s avatar

Rezension zu "Nytrax: Auserwählt zum Element" von Andreas Reinecke

Nytrax - welche Aufgaben liegen vor ihm?
sunshine-500vor 9 Monaten

Nytrax – Auserwählt zum Element von Andreas Reinecke

Das Cover finde ich sehr passend, mystisch und gefällt mir sehr gut.

Zur Inhaltsangabe möchte ich nicht so viel sagen, da Andreas Reinecke die Geschichte schon ausführlich beschrieben hat.Nytrax sucht mit seinen Freunden einen Weg der unterirdischen Stadt mehr Sauerstoff und Licht zu beschaffen. Sie machen sich gemeinsam, in unbekannte Höhlen, auf und landen am Ufer eines Meeres. Dort liegt ein gestrandetes U-Boot, sich machen es wieder gangbar und starten in die Tiefe , in Abenteuer und und Gefahren. Auf Nytrax wartet noch eine besondere Aufgabe......

Am Anfang hatte ich etwas Probleme in die Geschichte zu finden, es gab sehr viel Eindrücke, viele verschiedene Wesen und jede Menge Geschehen, doch nachdem ich mich dem Ganzen hingegeben habe wurde ich förmlich ins Geschehen hinein gezogen. Die Fantasie von Andreas Reinecke hat sich sehr beeindruckt. Seine Sprache ist modern und sein Schreibstil ist fesselnd, detailliert, sehr bildlich und flüssig zu lesen.Die Protagonisten hat er gut heraus gearbeitet, deshalb wirken sie sehr lebensecht,  und die vielen verschiedenen „Wesen“hat er sehr bildlich beschrieben , dass sie vor meinem inneren Auge Gestalt annahmen.

Fazit: Eine fantastische Geschichte im High Fantasy Bereich mit Entzeitstimmung und einem Funken Hoffnung wunderschön erzählt. Ich kann sie jedem Fantasy Fan ans Herz legen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks