Neuer Beitrag

rumble-bee

vor 6 Jahren

Hallo, liebe Leseratten!

[Wichtige Bemerkung vorweg: BITTE !! die Bewerbung unter der richtigen Rubrik posten! Sonst wird am Ende bei der Verlosung noch jemand übersehen!! DANKE!!]

Für alle Japan-Fans veranstaltet der Autor Andreas Séché eine Leserunde zu seinem Buch "Namiko und das Flüstern", welches im letzten Jahr erschienen ist. Der Verlag stellt 15 Exemplare für diejenigen zur Verfügung, die sich hier bis zum 31.1. (einschließlich) bewerben. Der Autor wird auch selber während der Leserunde für Fragen zur Verfügung stehen. Es wäre übrigens schön, wenn ihr eine Rezension verfassen würdet.

Es ist ein Buch, das ohne große Knalleffekte auskommt, wie uns schon der Titel verrät. Denn nicht nur Namiko flüstert - nein, die ganze Natur. Alles spricht zu uns, und tritt mit uns in Kontakt - wenn wir nur aufmerksam sind. Insofern ist das Flüstern in diesem Buch auch ein Synonym für die Macht der leisen Töne, der leisen, aber eindringlichen Gefühle. Klingt poetisch? Ist es auch!

Hier noch für euch zur Information der Klappentext:
"Dass diese Reise sein Leben so grundlegend verändern würde, damit rechnet der deutsche Reporter nicht, als er nach Japan fliegt, um über Gartenkunst zu schreiben. Doch in den Gärten Kyotos begegnet er der Studentin Namiko, einer Frau, die es liebt, dort verborgene Geschichten aufzuspüren, die zum Lesen kein Buch braucht, die am Stadtrand ihren eigenen Traktor geparkt hat - und deren Flüstern den Worten eine ungeahnte Intensität und Ausdruckskraft verleiht. Im Innersten berührt, spürt er, dass diese Frau und die Gärten ihm noch viel mehr zu sagen haben, als er anfangs ahnte. Und während er im "Garten der Mondseufzer" den berückenden Klängen einer Flöte lauscht, steht er vor der vielleicht wichtigsten Entscheidung seines Lebens, bei der ihm die Antworten seines Kopfes nicht weiterhelfen ..."

Wir wollen es euch Bewerbern aber nicht zu einfach machen. Als kleine Aufgabe erwarten wir von euch, dass ihr uns folgende Frage beantwortet: Was fasziniert euch so an Japan? Warum wollt gerade ihr an dieser Leserunde teilnehmen?

Die Auslosung findet dann direkt am 1. Februar statt. Die Gewinner werde ich hier im Thread posten, und einzeln anschreiben.

So, und nun bewerbt euch fleißig! Wir freuen uns auf 15 engagierte Teilnehmer!

Und noch eine Bitte: achtet doch darauf, eure Bewerbung unter dem richtigen Oberthema zu posten, also unter "Bewerbung"! Sonst übersehe ich nachher bei der Auslosung noch jemanden!!

Autor: Andreas Séché
Buch: Namiko und das Flüstern

MonikaAlice

vor 6 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Schon in meiner Jugend faszinierten mich Japan und damals insbesondere die Geishas. Daraus - und weil ich mich auch für Geschichte interessiere, habe ich wohl ein ganz eigenes Bild von dem Land und der Kultur. Vermutlich aber eines, was überhaupt nicht (mehr) zutrifft. Mit Japan verbinde ich eine Art innere Ruhe, Ordnung und irgendwie Zartheit aber auch Stärke.
Ich würde unheimlich gerne an der Leserunde teilnehmen, da die Beschreibung des Buches (und die Rezensionen) seht interessant klingt. Außerdem muss ich zugeben, Japan literarisch in den letzten Jahren vernachlässigt zu haben - und hätte gerne wieder mehr Berührung. Am liebsten bald und durch "Namiko und das Flüstern".

Toxicity74

vor 6 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Klingt sehr gut (warum musste ich direkt an Haruki Murakami denken? Nicht nur wegen Japan, oder? ;-) )
Ich würde sehr gerne an einer Leserunde zum Buch teilnehmen und ein Leseexemplar gewinnen.

Beiträge danach
525 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

-se-

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit
@conneling

Lieben Dank, conneling. Ich freu mich, wenn es Dir gefallen hat :)

sunlight

vor 6 Jahren

Bin auch wieder da, nach Grippe und Urlaub, und nun merke ich, dass ich einiges nachlesen darf.

-se- es ist wirklich was Besonderes, wenn ein Thread nach der Leserunde so lange noch lebendig bleibt! Meistens versiegt der Schreibstrom nach 200-300 Beiträgen und DAS, >500 Beiträge, ist das eigentliche Kompliment an dich und dein Buch!

Den Trailer zu den zwitschernden Fischen habe ich mir gerade angesehen und er ist stimmungsvoll und weckt die Lust auf das Buch. Heute wird es endlich bestellt und ich weiß auch schon in welcher Umgebung ich es lesen werden. Im Liegestuhl in der Sonne, ein bisschen Griechenlandfeeling muss dann schon sein.

Herzliche Grüße an alle, die hier noch mitlesen!

Literatur

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Connelings Eindruck kann ich nur bestätigen: Das Ende von "Namiko und das Flüstern" hat mich für einige Zeit sprachlos gemacht, ich konnte diese außergewöhnliche Leseerfahrung nicht in Worte fassen. Ich bin selbst jetzt noch sehr berührt und ergriffen. Herzlichen Dank für die Leserunde! Hier ist meine Rezension:

„Namiko und das Flüstern“ von Andreas Séché schafft dem Leser Zugang zu einer anderen Wahrnehmung und einem anderen Bewusstsein. Bereits das Eingangszitat „Wir müssen nicht weiter gehen. Aber tiefer.“ stellt dem Fortschritt und dem Denken an die Zukunft Tiefgründigkeit, Intensität und ein Leben im Moment gegenüber.

Der namenlose Erzähler, ein Jounalist, reist für Recherchearbeiten nach Japan, um einen Artikel über japanische Gartenkunst zu schreiben, und erfährt durch die zufällige und doch unabwendbare Begegnung mit der japanischen Germanistikstudentin Namiko, dass er nicht nur viel zu wenig über japanische Gärten, sondern auch über das Leben selbst weiß. Namiko, eine Sinn suchende, naturverbundene, musisch interessierte, sanfte und doch selbstbewusste junge Frau sieht in der Natur eine ihr eigene Symbolik, Stärke und Zuversicht. Gebannt durch diese geheimnisvolle Wahrnehmung der Welt, die flüsternde Art Namikos und die keimende Stille im Gegensatz zur keuchenden, lärmenden, oberflächlichen Wirklichkeit Kyotos und Europas beschließt der Erzähler zu bleiben. Die Weiterentwicklung der Beziehung zwischen Namiko und dem Erzähler ist sinnlich, berührend, verbindlich.

"Namiko und das Flüstern" ist wirklich ein richtiges Kleinod! Ich bin ganz verzaubert von diesem wunderschönen, poetischen Roman. Das Genießen des jeweiligen Moments, Achtsamkeit, das Bewahren und Fließen, das Ursprüngliche und das Aktuelle, Bescheidenheit und eigener Einsatz sind zentrale Elemente. Die bildliche Sprache des Autors ist fesselnd und berührend zugleich.

„Namiko und das Flüstern“ ist ein Roman über das Leben, die Liebe und das eigene Ich. Er lädt auf eine poetische, bedeutungsvolle und berührende Weise zu einem Nachdenken und Nachsinnen ein und lässt den Leser niemals los. Ich kann den Roman jedem empfehlen, der sich auf eine außergewöhnliche, sinnliche und ergreifende Leseerfahrung einlassen möchte.

-se-

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit
@Literatur

Oh, vielen Dank, "Literatur" :)

Themistokeles

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Ich habe es endlich geschafft meinen Eindruck in Worte zu fassen, auch wenn ich immer noch nciht wirklich glücklich damit bin, weil es mir nicht recht gelingen will:

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-S%C3%A9ch%C3%A9/Namiko-und-das-Fl%C3%BCstern-602941669-w/rezension-944116797/

-se-

vor 2 Jahren

Ein kleines Wunder: Fünf Jahre nach Erscheinen gibt es "Namiko und das Flüstern" noch immer. Zu verdanken habe ich dies vor allem der Mundpropaganda von Leserinnen und Lesern, egal, ob Blogger oder nicht.
Danke, danke, danke!
Und ich freue mich sehr, dass ich zu einigen von Euch via Facebook noch immer Kontakt habe.

Fünf Jahre - fünf Euro: Zu diesem Preis gibt es nun das eBook, derzeit noch exklusiv bei Amazon und mit neuem Cover. Wenn das Buch Euch gefallen hat, empfehlt das eBook gerne weiter:

http://www.amazon.de/Namiko-das-Fl-stern-Andreas-S-ch-ebook/dp/B01BGPH8U2/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1299170215&sr=8-1

Autor: Andreas Séché
Buch: Namiko und das Flüstern

sunlight

vor 2 Jahren

Hallo Andreas,

wie schön, von dir zu hören! Ich empfehle Namiko immer weiter und bekommen durchweg positive Rückmeldungen. Wie sieht es denn mit einem neuen Buch aus? Auf deiner Seite ist da leider nichts zu sehen....

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks