Neuer Beitrag

andyof

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Vorableserunde: Clown Under


Ein Jahr Auszeit: Australien! Ich will endlich meinen Kindheitstraum erfüllen: Mit einem Zirkus das andere Ende der Welt bereisen!


Das war die Idee, die ich vor vier Jahren beim Einschlafen hatte. Raus aus meinem kleinen, beschaulichen Dorf und rein in das Leben im Wohnwagen. Dabei hatte ich keinerlei Erfahrung in der Manege, doch ich wollte dennoch mein Glück versuchen.

Silvers Grand Magic Circus stellt mich ein - als Putzkraft. Raus aus dem deutschen Leben und dem Leistungsdruck, rein in die bunte Zirkuswelt. Popcorn wegräumen, Eistüten aufsammeln und Zeltaufbau. Doch hinter der glitzernden Fassade entpuppt sich der Zirkus schnell als hartes Pflaster. Lange Arbeitstage in der prallen Sonne und der schonungslose Umgang der Zirkusleute macht mir zu schaffen. Ich spiele mit dem Gedanken, den Zirkus einfach zu verlassen. Die Überraschung ist groß, als mich der Direktor in seinen Wohnwagen einlädt. Ein Gespräch und eine Tasse Tee – und plötzlich ist alles anders!


Zur Person:

Ich heiße Andreas Schaible, bin 23 Jahre alt und liebe es zu Reisen. Nach meiner Zeit im Zirkus habe ich drei Jahre an diesem Buch geschrieben, das nun am 14.10.2016 bei Bastei Lübbe erscheint. Für diese Vorableserunde hat der Verlag nun 20 Bücher zur Verfügung gestellt.

Bis einschließlich dem 4.10.2016 sind die Bewerbungen für die 20 Freiexemplare und die Vorableserunde freigeschaltet. Dazu müsst ihr mich nur wissen lassen, was euch an dieser Zirkusgeschichte reizt!

Ich bin unglaublich gespannt und werde mich natürlich aktiv an der Leserunde beteiligen. Falls du weitere Infos zum Buch möchtest, oder erste Fotos oder Videos sehen möchtest kannst du entweder www.andreasschaible.de oder auch auch meine Facebookseite besuchen.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit
Andreas

Autor: Andreas Schaible
Buch: Clown Under
1 Foto

Gelinde

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hi,
das klingt ja echt interessant.

Also ich kenne ja einige die auch in Australien sind und waren.
Work and Travel oder Aupair etc. aber an Zirkus hätte ich dabei im Leben nie gedacht.
Zirkus bedeutet für mich was "exotisches, außergewöhnliches" und ja schon viel harte Arbeit, aber auch Freiheit............

selber war ich auch schon in Australien (2005), wir sind mit dem Auto von Sidney nach Cairns.

Würde sehr gerne deine Erlebniss lesen.

Also hüpf ich mal schwungvoll in den Lostopf.

orfe1975

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Der Titel ist ein tolles Wortspiel, eigentlich fehlt die Clownsnase noch auf dem Cover, dann wäre es für mich perfekt! Ich selber bin eher feige, d. h. ich reise recht wenig ins Ausland, auch aus Kostengründen. Dafür liebe ich es umso mehr, Berichte aus fernen Ländern zu lesen und die Abenteuer von anderen mitzuerleben auf diese Weise. Australien stelle ich mir einerseits schön vor (landschaftsmäßig), aber ich kann mir vorstellen, dort zu arbeiten, ist ganz schön hart. Zirkus fand ich auch immer spannend, ich habe die Leute um ihr hartes Leben aber nie beneidet bzw. könnte mir nie vorstellen, dies freiwillig zu tun. Daher wäre ich gerne hier dabei, zum einen, um mehr über Australien zu erfahren, aber auch, um hinter die Kulissen von einem Zirkus zu blicken.

Beiträge danach
396 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rabentochter

vor 11 Monaten

Kapitel 10-14: Ein neues Leben + Epilog

ich bin dann jetzt auch endlich mal durchgekommen mit Lesen ;) Lag eher daran, dass ich keine Zeit hatte als daran, dass mir das Buch nicht gefiel, ganz im Gegenteil. Gerade der letzte Teil hat mir besonders gut gefallen, vielleicht weil er mich so an meine eigene Work and Travel Zeit erinnert hat.

Man trifft so viele tolle Menschen, von denen man sich aber früher oder später wieder verabschieden muss. Ich hasse Abschiede und immer wieder liebgewonnenen Menschen Ade sagen zu müssen, war definitiv nicht der beste Part am Reisen. Ich hatte beim Lesen der Abschiedszenen auch ein kleines Tränchen im Auge. Besonders süß fand ich deine Aktion während Simons Zaubernummer.

Auch der restliche Bericht über das Reisen mit den beiden Mädels fand ich total authentisch, das hat mich direkt in meine Zeit in Neuseeland zurückversetzt, als ich mir mit zwei Freunden ein kleines Zelt teilte. Man lernt sich so viel intensiver kennen, wird fast eine kleine Familie, finde ich.

Schade, dass es mit Celine nicht auf die Dauer geklappt hat, aber schön, dass du sie im Buch belassen hast. Gute Entscheidung, es war ja schließlich auch eine Erfahrung, die du gemacht hast.

Danke für das tolle Buch, es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht beim Lesen und hat in mir wieder diese Sehnsucht nach fernen Ländern geweckt ;)

Rabentochter

vor 11 Monaten

Fazit und Rezensionen

Hier nun auch meine Rezension, erst mal auf Lovelybooks, werde sie aber auch noch auf anderen Seiten veröffentlichen :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Schaible/Clown-Under-1237139845-w/rezension/1359931905/

andyof

vor 11 Monaten

Fazit und Rezensionen
@Rabentochter

Vielen Dank für deine Teilnahme und deine Rezension :)
Alles Gute weiterhin und vielleicht trifft man sich ja mal wieder!

andyof

vor 11 Monaten

Kapitel 10-14: Ein neues Leben + Epilog
@Rabentochter

Vielen Dank! Ja, Abschiede sind das Schwerste... Doch besonders auf Reisen kommt es so oft vor und irgendwie muss man sich doch damit arrangieren, auch wenn es einem jedes Mal wieder schwerfällt.
Dafür trifft man an neuen Orten wieder auf neue Bekanntschaften und so ist vermutlich der Lauf des Lebens :) An dieser Stelle könnte ich wieder auf die Passage im Buch mit dem "an Dinge klammern" verweisen :)

Rabentochter

vor 11 Monaten

Kapitel 10-14: Ein neues Leben + Epilog
@andyof

Ja, mit der Zeit gewöhnt man sich mehr oder weniger daran und man weiß ja auch, dass man neue tolle Menschen kennenlernt. Da stimme ich dir zu, dass das wohl "der Lauf des Lebens" ist. Es ist wohl bei jedem Abschied ein lachendes und ein weinendes Auge dabei

Rabentochter

vor 11 Monaten

Fazit und Rezensionen
@andyof

Danke dass ich teilnehmen durfte, das Buch hat viel Spaß gemacht!
Man trifft sich ja immer zweimal im Leben ;)

Bücherwurm

vor 11 Monaten

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Lange habe ich mich jetzt gedrückt vor der Rezi .... aber hilft nix:

https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Schaible/Clown-Under-1237139845-w/rezension/1361108911/

Es muss ja eine geschrieben werden. Schon alleine für mich selbst, da ich Bücher sonst vom Inhalt auch so schnell vergesse.
Ich glaube einfach, ich bin die falsche Altersgruppe.
Ich habe versucht, möglichst genau zu erklären warum und wieso, Tatsache bleibt, dass ich eben noch viele andere Bücher lese und immer wieder in dieses Dilemma komme: Man findet jemanden sympathisch, findet toll, was derjenige tut, aber es gibt eben viele Bücher ,die einfach besser sind. Besser geschrieben, mehr informativen Inhalt, lustiger ... usw usf.
Hier ist es eben ein sehr persönlicher Bericht, der sicher noch persönlicher hätte sein können, der aber eben auch viel von diesem "ich war ja nicht dabei" Effekt hervorruft.
Ich habe jetzt weder das Bedürfnis, unbedingt nach Australien zu wollen, noch werde ich in den Zirkus gehen. Ich denke, da wäre mehr drin gewesen .. aber immerhin, ein Punkt in dieser Lebensliste abgehakt. (Auch so ein Ding, was ich nicht brauche, die Prioritäten und Ziele ändern sich mit dem Leben, und können manchmal auch reduziert werden zu einem "- den nächsten Tag überleben".)
Ich wünsche dir Andreas viele Erfolg im Leben, ich hoffe, dass Du Dir Deine positive Einstellung bewahren kannst, das hat mir wirklich imponiert!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks