Tote brauchen keine Bücher

von Andreas Scheepker
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Tote brauchen keine Bücher
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Tote brauchen keine Bücher"

Weert Pohl war kein Mensch, dem man nachtrauert. Wer ihn allerdings mit dem Bierkrug Aufschrift: »In Ostfreesland ist am besten« erschlagen hat, möchte man trotzdem wissen in dem kleinen Dorf Westermarsch. Auch Fürst Carl Edzard II. hat daran Interesse, denn der Fall beschert seinem kleinen Freistaat Ostfriesland politische Verwicklungen, die er überhaupt nicht brauchen kann. Was wäre, wenn Ostfriesland immer noch ein Fürstentum wäre? Eigenständig, mit der Bundesrepublik nur lose verbunden und mit einem Cirksena als Regenten? Viel anders als die real existierende Gegenwart wäre es nicht, so zeigt es Andreas Scheepker seinen Lesern. Mit feinem Gespür und subtilem Witz vermittelt er die Eigenarten von Land und Leuten. Nominiert für den Literaturpreis Das neue Buch 2004.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783939689164
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Leda-Verlag
Erscheinungsdatum:28.02.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Krimis und Thriller

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks