Andreas Schimmelbusch Habe nichts mehr außer mir

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Habe nichts mehr außer mir“ von Andreas Schimmelbusch

Die Liebe der anderenBeziehungsgeschichten, verquere Liebesgeschichten, Einsamkeitsgeschichten und Geschichten über den Hunger nach Geschichten: Die Helden von Andreas Schimmelbusch sind auf der Flucht, vor sich, ihrem Leben. Es treibt sie in die Ferne nach Reykjavik, Frankfurt, New York, Kalifornien. Auf ihren Streifzügen durch fremde Weltstädte beobachten sie gebannt, was andere erleben – Banker, Schauspieler, Kreative, Trickbetrüger. Andreas Schimmelbusch erzählt originell und überraschend von Sehnsucht, Einsamkeit und dem Traum von der großen Bühne – für das eigene Leben.

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen