Andreas Schlüter , Daniel Napp City Crime - Blutspur in Berlin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „City Crime - Blutspur in Berlin“ von Andreas Schlüter

Berlin, wir kommen! Finn und Joanna nehmen am ersten Kinderparlament im Berliner Bundestag teil. Hier dürfen sie mitentscheiden, ob neben dem Reichstag ein großer Abenteuerspielplatz oder ein Game-House gebaut wird. Aber schnell merken die Geschwister, dass bei den Sitzungen etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Viele junge »Parlamentarier« der Game-House-Fraktion besitzen plötzlich die neuesten Smartphones und Tablets. Andere fehlen in den Sitzungen. Werden die Kinder etwa bestochen? Spätestens als Finn und Joanna von finsteren Typen bedroht werden, ist klar: Hier geht es um mehr als nur ein Game-House.

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderkrimi-Reihe mit Lerneffekt, jedoch nicht ganz einfach

    City Crime - Blutspur in Berlin
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    19. February 2016 um 20:37

    Wir haben eine neue Kinderkrimi – Reihe entdeckt und durften den neusten Band „testen“! Es handelt sich um eine Reihe von Andreas Schlüter! HIER könnt ihr seine Seite besuchen und euch alle Bücher anschauen, die er bisher veröffentlicht hat! Aus dieser Reihe sind bisher drei Bände erschienen: Wir haben den dritten Band – „City Crime – Blutspur in Berlin“  -gelesen! Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden! 192 Seiten, ab 10 Jahren, ET 2016 **************************************** Unsere Meinung: Die Geschichte wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen. Das ist unserer Meinung nach auch sehr sinnvoll! Die Geschichte ist nicht immer einfach zu verstehen und durch die vielen Begriffe rund um politische Dinge/Gebäude und Schauplätze wird es teilweise auch etwas anstrengend. Meine Tochter wollte das Buch irgendwann nicht mehr selbst lesen. Wir haben das Buch dann zusammen weitergelesen und ich habe dabei auch vorgelesen. Die Geschichte selbst ist spannend und actionreich. Sie ist gut durchdacht und verlangt aber vom Leser volle Konzentration. Hier gibt es viele Informationen und Details zum Thema Politik und als Leser erfährt man eine Menge darüber, wie Politik funktioniert und was im Reichstag passiert! Es ist eine ernste Geschichte, die davon lebt, dass sie so tatsächlich auch passieren könnte. Die Geschichte lebt auch davon, dass es mehrere Protagonisten gibt – Mädchen wie Jungen – die alle clever sind und auf mindestens einem Gebiet mehr Wissen haben als die anderen. So bilden sie als Gruppe eine richtig gute Einheit! Wir haben hier ein wenig den Humor vermisst. Die Geschichte ist sehr ernst bzw. ernsthaft: Bedrohung, Überfall, Entführung, Mobbing…… Stellen, an denen man wenigstens mal etwas schmunzeln hätte können, haben wir keine entdeckt. Sie hätten aber diese gefährliche und teilweise heikle Geschichte ein wenig aufgelockert. ***************************** Fazit: Beim Lesen etwas zu lernen, ist toll. Die Geschichte selbst ist auch spannend – aber auch teilweise etwas langatmig und für das Alter unserer Meinung etwas zu ernst. Es fehlt die Auflockerung. Dann hätte meine Tochter ein wenig mehr „Spaß“ beim Lesen gehabt! Vielleicht lag es natürlich auch an dem Thema „Politik“? Wir werden auf jeden Fall noch einen weiteren Fall lesen, um uns eine weitere Meinung zu bilden!  (3,5 / 5) @books-and-cats.de

    Mehr