Andreas Schmidt

 3,8 Sterne bei 219 Bewertungen
Autor von Gehasst, Mädchenfresser (Thriller) und weiteren Büchern.
Autorenbild von Andreas Schmidt (©Foto: Privat)

Lebenslauf

Geboren im Jahr der ersten Mondlandung, 1969 in Wuppertal, gab Andreas Schmidt 1999 mit „In Satans Namen" sein Krimidebüt. Drei Jahre später gelang dem Autor und Journalisten mit „Das Schwebebahn-Komplott" (KBV) der Durchbruch. Inzwischen sind zahlreiche Wuppertal-Krimis, sieben Anthologien sowie der Thriller „Gehasst“ (Digital Publishers) erschienen. Die Hauptfigur seiner Krimis, der stets schlecht gelaunte Kommissar Ulbricht, ermittelt seit Anfang 2011 auch erfolgreich im Weserbergland sowie an der Nordsee-Küste. In „WattenMord" (April 2012, Verlag CW Niemeyer) ermittelte Kommissar Ulbricht zum ersten Mal gemeinsam mit seiner Tochter Wiebke an der Küste … Ulbricht hat sich längst in die Herzen von Andreas Schmidts Lesern ermittelt und ist überregional sehr beliebt. Derzeit sind neue Kriminalfälle in Arbeit, es geht also weiter. Mehr Infos und Kontakt auf der neuen Autorenwebsite www.mordundtotschlag.com

Botschaft an meine Leser

Du kannst uns dein Einverständnis für YouTube geben. 👀

Hallo liebe Krimi- und Thrillerfans,

es geht wieder los: In diesen Tagen ist "WattenZorn – Mord zwischen den Meeren" erschienen, der neueste Band meiner seit vielen Jahren bestehenden Reihe von Kriminalromanen. 

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen im beschaulichen Nordfriesland. Bei der Jagd nach dem brutalen Killer kommt es zu einem spannenden Showdown an einem der beliebtesten Orte Nordfrieslands. 

Willkommen zur Leserunde, ich freue mich auf Eure Rückmeldungen zu "WattenZorn" und wünsche eine mörderische Unterhaltung!

Neue Bücher

Cover des Buches Richard, der kleine Nachtrabe (ISBN: 9783384219367)

Richard, der kleine Nachtrabe

Neu erschienen am 04.05.2024 als Gebundenes Buch bei tredition.

Alle Bücher von Andreas Schmidt

Cover des Buches Gehasst (ISBN: 9783945298626)

Gehasst

 (40)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Chaos schützt vor Liebe nicht (ISBN: 9783961483822)

Chaos schützt vor Liebe nicht

 (20)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Mädchenfresser (Thriller) (ISBN: 9783960875925)

Mädchenfresser (Thriller)

 (25)
Erschienen am 01.12.2018
Cover des Buches WattenZorn (ISBN: 9783827193636)

WattenZorn

 (16)
Erschienen am 16.08.2022
Cover des Buches Du sollst nicht töten (ISBN: 9783945298633)

Du sollst nicht töten

 (20)
Erschienen am 31.03.2016
Cover des Buches Grabesschuld (ISBN: 9783960874522)

Grabesschuld

 (23)
Erschienen am 09.08.2018
Cover des Buches WattenAngst (ISBN: 9783827193902)

WattenAngst

 (8)
Erschienen am 18.02.2021
Cover des Buches Tod mit Meerblick (ISBN: 9783939689676)

Tod mit Meerblick

 (9)
Erschienen am 01.04.2011

Neue Rezensionen zu Andreas Schmidt

Cover des Buches DeichSühne (ISBN: 9783839205709)
M

Rezension zu "DeichSühne" von Andreas Schmidt

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.
Michaela62vor einem Monat

Das Cover hat mich sofort angesprochen, dies ist der erste Krimi den ich von diesem Autor gelesen habe. Kristin Voss die neue Kollegin, hat sich ihren ersten Einsatz als Kommissarin in Flensburg auch anders vorgestellt. Auf dem Weg dorthin entdeckt sie ein verlassenes Auto am Straßenrand und Blutspuren auf dem Boden. Sie ruft ihre neuen Kollegen an und am nächsten Tag wird eine weibliche Leiche im Wikingermuseum Haithabu gefunden. Kristin glaubt, dass weitere Taten folgen werden, aber es gibt Zweifel innerhalb des Kommissariats. Wird sich Kristins Vorhersage bewahrheiten? Es ist mein erster Kriminalroman von Andreas Schmidt und er hat mir sehr gut gefallen. Kristin wird gleich mit der Leitung des Falls beauftragt, sehr zum Entsetzen eines provokanten Kollegen. Sie ermitteln in alle Richtungen und bleiben aber lange im Dunkeln Der Kriminalroman hat eine spannende Struktur und es ist lange nicht erkennbar, ob es sich um einen Serientäter handelt und welche Motive ihn antreiben. Es wird auch aus Sicht des Täters erzählt und ich habe natürlich mit gerätselt. Die Spannung ist von Anfang an vorhanden und setzt sich das ganze Buch hindurch fort Der sehr flüssige Schreibstil und die Charaktere mit Ecken und Kanten haben es mir sehr gut gefallen. Es ist nicht der letzte Krimi, den ich von Andreas Schmidt lesen werde. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne

Cover des Buches DeichSühne (ISBN: 9783839205709)
B

Rezension zu "DeichSühne" von Andreas Schmidt

Ermittlungen in Flensburg
booksforevervor 2 Monaten

Deichsühne: ein Krimi für ein langes Wochenende auf 440 Seiten. 


Kristin Voss aus Ostfriesland ist die neue Ermittlern beim K1 Flensburg. Sie zieht gerade um, als sie gegen Mitternacht etwas erlebt, was ihren ersten Arbeitstag etwas durcheinander bringt. Sie hat einen Verdacht, wer in der Lage sein könnte, solche Taten zu begehen. Nur der Mörder ist immer eine Schritt voraus, was die Sache nicht einfacher macht. Kristin hat alle Hände voll zu tun. Wer hat das brutale Verbrechen am Rande der Landstraße getan? Warum fehlt die Geldbörse? Wer hat die Besitzerin vom Wikinger Museum ermordet.? Und in Eckernförder Bucht wird auch noch jemand gefunden. Gibt es einen Zusammenhang? Weil sie sich mitten in der Nacht am Tatort befindet, muss Kristin ihren neuen Vorgesetzten Jens Beck schon anrufen, bevor ihr erster Arbeitstag beginnt und mit ihm zusammenarbeiten.


Die Charaktere bei der Polizei sind sehr verschieden, jeder hat seine positiven und negativen Seiten. Sie sind ein gutes Team, arbeiten Hand in Hand, somit werden auch die schwierigsten Fälle gelöst. Und die, die gerade passiert sind hoffentlich auch. Kristin tippt auf einen Serien- und Frauenmörder, welches Motiv hat er gehabt? Sie gibt ihr Bestes, doch reicht es? Auch der Leser rätselt fleißig mit, die falschen Spuren und interessanten Wendungen machen es einem nicht leicht. Da kommt man nicht dahinter, was passiert sein könnte. Die Wendungen sind nicht absehbar. Das Ende ist überraschend und doch nochvollziehbar. Aber die Polizei weiß was zu tun ist.


Das Cover finde ich gelungen und ansprechend. Der Schreibstil ist leicht, locker, man rätselt mit, es wird nicht langweilig und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Vergebe 3 Sterne und eine Weiterempfehlung. 

Cover des Buches DeichSühne (ISBN: 9783839205709)
krimi_wahnsinns avatar

Rezension zu "DeichSühne" von Andreas Schmidt

Spannender Auftakt
krimi_wahnsinnvor 2 Monaten

Inhalt: Ermittlerin Kirsten Voss ist neu bei der K1 in Flensburg. Kaum im Dienst angekommen, beginnt auch schon ihr 1. Fall. Sie findet nämlich nachts auf einer Landstraße ein verlassenes Auto und eine ganze Menge Blut. Schnell alarmiert sie ihre neuen Kollegen und beginnt mit der Suche nach der verschwundenen Frau. Doch am nächsten Morgen haben alle Gewissheit: Die Vermisste wird tot im Wikingermuseum in der Umgebung aufgefunden. Kirsten und ihre Kollegen beginnen unter Hochdruck zu ermitteln, doch schon am nächsten Tag kommt es zu einem weiteren Mord in der Eckernförder Bucht. Doch hängen die beiden Taten wirklich zusammen? Ihr Vorgesetzter ist anfangs skeptisch, doch nach kurzer Zeit stimmt er Kirsten zu. Der Mörder scheint sein nächstes Opfer schon im Blick zu haben.


Meinung: Das Cover ist sehr passend zum Buch gewählt und man erkennt sofort einen Bezug zum Wasser. Sowohl Kirsten als auch ihr Team waren mir bis auf eine Ausnahme sehr sympathisch und ich konnte sie mir bildhaft vorstellen. Auch der Schreibstil des Autoren war angenehm zu lesen. An Spannung hat es hier auch nicht gefehlt, aber ich mochte auch die ruhigeren Teile im Buch sehr gerne. Bei der Frage nach dem Täter wurde ich nicht nur einmal aufs Eis geführt und ich habe mit dem Ende nicht gerechnet. Insgesamt war es ein stimmiger Krimi und ich hoffe auf eine Fortsetzung.

Gespräche aus der Community

Ich bin gespannt, wie euch WattenZorn gefällt und freue mich auf den Austausch mit euch. Und das Beste: Ihr könnt insgesamt 15 Freiexemplare zum Auftakt der Leserunde gewinnen!

193 BeiträgeVerlosung beendet
haberleis avatar
Letzter Beitrag von  haberleivor 2 Jahren

Zuallererst bedanke ich mich für das Buch, das mir sehr spannende Lesestunden beschert hat.
Ich entschuldige mich, dass mein Feedback erst jetzt einlangt. Teils lag dies daran, dass ich einen Rezensions-Stau abzuarbeiten hatte und noch habe, teils auch daran, dass seit Herbst ich aus diversen Gründen weniger Zeit zum Lesen fand.
Nichtsdestotrotz hat mir das Buch äußerst gut gefallen. Meine Wunschliste wurde um die Vorgängerbände bereichert. Auf eine Fortsetzung freue ich mich auch, u.a. um zu erfahren ob Wiebke und Thies ein Paar werden.
Als Österreicherin hätte ich bei einigen norddeutschen Ausdrücken ein Glossar geschätzt, auch wenn man ungefähr ahnt, was sie bedeuten, z.B. S. 28: "Unter dem Tisch läuerten ausgewaschene Jeans hervor" - gibt es tatsächlich das Wort "läuern"? Im Duden fand ich es nicht. Oder: friemeln, Haubarg.

Die Rezension

https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Schmidt/WattenZorn-4927772075-w/rezension/7686772040

habe ich noch hier überall gepostet: Amazon, Thalia, Weltbild, Lesejury, Wasliestdu, Leserkanone, Kriminetz, Bücher.de, Hugendubel, sowie auf meiner facebook-Seite und in meinem Buchblog https://www.facebook.com/IlsesRezensionen.Blog


Also, ich weiß nicht so Recht, was ich schreiben soll. Ich lese immer im Bett Krimis und am liebsten aus dem hohen Norden! 

Zum Thema
0 Beiträge
*** Neue Thriller-Leserunde ***
Kaltblütiger Mord im Gotteshaus


Wir starten eine Leserunde zum neuen spannenden Thriller
Grabesschuld von Andreas Schmidt und verlosen dafür 20 E-Books!

Autoren oder Titel-CoverDarum geht's: Erschossen und auf dem Altar aufgebahrt: Den Küster der Herz-Jesu-Kirche Klaus Gerber ereilte ein grausames Schicksal. Wer ist der Killer, der es auf den angeblich friedliebenden Mann abgesehen hatte? Für die alleinerziehende Kriminalhauptkommissarin Katrin Kramer und ihren eigenwilligen und verschrobenen Kollegen Karl Brauer beginnt eine lange Nacht, denn jemand will mit aller Macht verhindern, dass ans Licht kommt, was für immer begraben hätte bleiben sollen …


Hier geht's zur  Leseprobe

Erste Leserstimmen
„Spannender Krimi mit einem sympathischen Ermittler-Duo, Lektüre lohnt sich für Krimifans auf jeden Fall.“
„Ein schaurig guter Krimi. Küster, ermordet und das in der Kirche … drei Faktoren die mich gereizt haben, das Buch direkt zu kaufen.“
„Spannend geschrieben und insgesamt toll konstruiert. Man kommt sehr schnell und gut in die Geschichte hinein. Die Figuren sind authentisch und das Ermittler-Duo Kramer und Brauer sehr sympathisch.“
„Interessante und immer wieder wechselnden Perspektiven, die auch die Sicht des Mörders nicht ausnehmen.“

Über den Autor: Seit 1999 schreibt Andreas Schmidt Kriminalromane und Kurzgeschichten. Den Kontakt zu seinen Lesern sucht – und findet – er auf seinen Lesereisen, die ihn quer durch die Republik führen. Sein liebster Tatort: Die bergische Metropole Wuppertal!
129 BeiträgeVerlosung beendet
Emys_bunte_Welts avatar
Letzter Beitrag von  Emys_bunte_Weltvor 6 Jahren
@Wuschel Die Abschnitte sind in genaue Uhrzeiten angegeben. Du hast deine Unterbrechung zwischen zwei Abschnitte gemacht, 19:55 Uhr war einer und der nächste ist um 8:00 Uhr. Also gehört dein Kommentar eher im 8:00 uhr Abschnitt damit du nicht versehentlich spoilerst. Bei mir ist es schon länger her, aber leider hast du recht, dass da einige Stellen nicht ganz logisch sind.

Zusätzliche Informationen

Andreas Schmidt wurde am 25. Februar 1969 in Wuppertal (Deutschland) geboren.

Andreas Schmidt im Netz:

Community-Statistik

in 217 Bibliotheken

auf 13 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

von 12 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks