Cover des Buches Mädchenfresser (Thriller) (ISBN: 9783960875925)R
Rezension zu Mädchenfresser (Thriller) von Andreas Schmidt

Mädchenfresser

von Read2Love vor 3 Jahren

Review

R
Read2Lovevor 3 Jahren

"Mädchenfresser" von Andreas Schmidt

Cover und Titel
Das Cover passt sehr gut zu einem Thriller und es lässt erahnen, dass es durchaus blutig werden kann.

Auch der Titel verpsricht eine interessante Geschichte und weißt weißt auf primär weibliche Opfer hin.

Inhalt (= Klappentext)

Er will ihr Leben. Er will ihr Blut. Er ist eine Bestie.

Eine Stadt in den Fängen einer brutalen Bestie: Ein Serienmörder treibt sein grausames Unwesen. Er macht Jagd auf junge Frauen, die er auf brutalste Weise zu Tode beißt. Er zieht seine blutige Spur durch die Stadt und stürzt seine Opfer und Verfolger in einen Alptraum, aus dem es kein Entkommen gibt. Franka Hahne und Michael Stüttgen ermitteln unter extremem Druck, denn niemand weiß, wann der Wahnsinnige das nächste Mal zuschlagen wird …

Meinung
Die Geschichte ist in der Er-/Sieg-Perspektive erzählt und wechselt hauptsächlich zwischen dem Ermittlerduo und dem Mörder. Es werden auch unter anderem Abschnitte aus Sicht der Opfer bzw. weiterer Person wiedergegeben. Dadurch erhält der Leser aus den verschiedensten Perspektiven Eindrücke zu den Geschehnissen.

Insbesondere die Abschnitte aus Sicht des Mörders sind spannend und brutal geschildert, so dass man beim Lesen die Luft anhält und mit dem Opfer mit leidet.

Die Ermittlungen werden leider nicht ganz so auf dem Spannungsniveau erzählt wie die Täterabschnitte, was der Geschichte dann doch einen kleinen Bruch verleiht. Auch durch zu detaillierte Beschreibungen entsteht eine Lange, die das weitere Lesen erschweren.

Dennoch weist die Geschichte an der ein oder andere Stelle überraschende Wendungen, die einen dann doch weiterlesen lassen. Auch das Ende ist nicht frei von unerwarteten Momenten.

Was allerdings noch schade war, dass einigen Personen zu Beginn bzw. mittig der Geschichte viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde, und hier und da Verdachtsmomente und Ungereimtheiten aufkamen, die jedoch am Ende überhaupt keine Rolle gespielt haben, so dass es den Eindruck von Seitenfüllern erweckt hat.

Fazit
Ein Thriller, den ich in die Kategorie okay einordnen wurde, der jedoch nicht ganz glänzen konnte und sein Potenzial leider für mich nicht vollkommen abrufen konnte.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks