Andreas Schmidt WattenMord

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „WattenMord“ von Andreas Schmidt

Das ehrgeizige Vorhaben, am Husumer Badestrand Dockkoog ein Ferienressort zu errichten, stößt nicht nur bei Umweltschützern auf wenig Gegenliebe. Eine Leiche im Großbecken des Multimar Wattforums in Tönning – schnell finden die junge Kommissarin Wiebke Ulbricht und ihr Partner Jan Petersen von der Kripo Husum heraus, dass es sich bei dem Toten um Holger Heiners, den ungeliebten Dockkoog-Investor handelt. Der Millionär ist qualvoll im eiskalten Nordseewasser ertrunken – es steht außer Zweifel, dass dabei jemand nachgeholfen hat. Geht der Mord auf das Konto militanter Umweltschützer oder hatte Heiners noch weitere Feinde? Die blutige Spur führt an die Ostseeküste. Der Fall wird nicht einfacher, als plötzlich Wiebkes tot geglaubter Vater, Hauptkommissar Norbert Ulbricht, im Türrahmen steht und sich sehr zu ihrem Entsetzen in die Ermittlungen einmischt. Als Ulbricht senior selber Zeuge eines kaltblütigen Mordes wird, muss er sich vom Leiter der Flensburger Mordkommission unbequeme Fragen gefallen lassen.

Locker und doch sehr unterhaltsam

— Moorteufel

Stöbern in Krimi & Thriller

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

Teilweise vielleicht etwas überzogen, aber überaus spannend! Bitte mit dem zweiten Teil beeilen ;)

Schattenkaempferin

Das Vermächtnis der Spione

Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs ohne viel Action

Schugga

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, dennoch eine tolle Story.

VickisBooks

Hex

Unerwartet! Ein interessanter Einblick in die Abgründe des menschlichen Verhaltens...

19Coraline82

Zorn - Lodernder Hass

Einfach total genial, es wirkte auf mich wie ein Sog. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich es inhaliert.

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unerwartete Ereignisse

    WattenMord

    Moorteufel

    03. December 2016 um 12:50

    Ausgerechnet im Großbecken des Wattforums in Tönning,wird die Leiche des unbeliebten DockHoog-Investors Holger Heiners gefunden.Nun ist es an Wiebke Ulbricht und ihren Kollegen Jan Petersen ,den Fall so rasch wie möglich aufzuklären.War es Mord ?Oder nur ein dummer Unfall?Während Wiebke und Jan sich schon mal in die Ermittlungen stürzen,bekommen sie unerwarteter Weise Hilfe von Wiebkes Familie.Ihr verschollener Vater taucht  wieder auf ,und mischt Husum und die Ermittlungen ordentlich auf.So das Wiebke nicht immer weiß ,ob sie ihm böse sein sollte oder doch lieber knuddeln sollte.Aber auch ihr Kollege ,Jan Petersen hat mit einigen Problemen zu kämpfen und hat verdammt schlechte Laune ,was das ganze Revier zu spüren bekommt.Auch im Zweiten teil geht es rauf und runter.Mit tollen Ermittlungen,unterhaltsamen,und interessanten Befragungen,und Einmischungen ,wo ich aus dem grinsen nicht mehr rauskam.

    Mehr
  • Mord im Aquarium

    WattenMord

    kellermaeuse

    03. April 2016 um 12:48

    Der Millionär Holger Heiners wird tot im Großbecken des Multimars gefunden. Wie ist er dort herein gekommen und wer hat ihn umgebracht? Feinde hatte der Unternehmer einige von Mietern in einem seiner Häuser, Geschäftspartner, Ehefrau bis hin zu den Umweltschützern hatte wohl so ziemlich jeder etwas gegen ihn. Doch wer ist am Ende für den Mord verantwortlich?Dieses Buch fand ich auch durch Zufall in einer Kiste im Bücherhotel. Schlecht ist die Geschichte nicht. Sie liest sich recht schnell und fluffig. Allerdings fand ich das plötzliche auftauchen von Wiebke Vater nach 20 Jahren und ihr so entspanntes Verhältnis doch recht fragwürdig. Irgendwie waren die Dialoge der beiden so angelegt als ob sie nicht 20 Jahre getrennt waren und woher wusste ihr Vater, mal so als Beispiel, von ihrer Vorliebe für eine gewisse Weinsorte, wenn er seine Tochter verlassen hat als sie noch ein Kind war?Für meinen Geschmack gab es ein paar  Verdächtige zu viel und in einem plötzlichen Showdown löst sich das ganze dann in Wohlgefallen auf.Mein Fazit: Kann man lesen. Muss man nicht unbedingt. Aber für die Urlaubstage reicht es. 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks