Andreas Schnabel Tod inclusive

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod inclusive“ von Andreas Schnabel

Die Vorbereitungen für die offizielle Verlobungsfeier der Gräfin und des Residente werden empfindlich gestört, als in der Cala S’Almunia eine Leiche angeschwemmt wird. Der Mann ist eindeutig ertrunken, wie der Gerichtsmediziner feststellt, nur fehlen in seinem Blutbild alle dafür typischen Merkmale. Comisario García Vidal nimmt die Spur auf, doch die verliert sich schnell wieder auf der Luxus-Finca eines mysteriösen Wellness-Gurus. Warum wird der junge Mann von niemandem vermisst?

Absolut genial geschrieben.

— Archimedes

Stöbern in Krimi & Thriller

Schatten

Solider Thriller, ich hätte zwar die Beziehung der beiden nicht unbedingt gebraucht der Täter/ Opfer Teil war dafür gnadenlos spannend.

JosefineS

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönheit kann tödlich sein.

    Tod inclusive

    Archimedes

    27. May 2016 um 18:07

    „ Tod inclusive“ von Andrea Schnabel, ein Mallorca Krimi aus dem Hause Emons. Nach Tod In Palma, Tod auf der Insel und Tod auf Cabrera, ein weitere Krimi der Sonderklasse. Eine sehr renommierte Schönheitsfarm wird auserkoren, um für das große Ereignis auch passend gepflegt zu sein. Das Anwesen „ Zarzarrosa“ schien dazu perfekt zu sein. Was die da alles für Behandlungen anboten- unglaublich! Auch Michael Berger fieberte dem Großereignis entgegen, aber anders als gedacht. Wieso will die Großherzogin Auguste gerade ihn adoptieren? Aber er hatte da schon eine Idee, wie er ihr das ausreden konnte. Doch die Vorbereitungen werden je unterbrochen, als in der Cala S`Almunia eine männliche Leiche aufgefunden wird. Der Gerichtsmediziner stellt eindeutig den Tod durch Ertrinken fest, aber nicht durch das Meerwasser in dem er gebadet hat. Schnell wird der Name des Toten ermittelt- Freiherr Guntram von Michelsen zu Ahrenshoop. Er war auf der Insel, um seine Schwester zu besuchen, aber es ist auf der ganzen Insel keine zu Ahrenshoop zu finden. Auch im Konsulat geht es spanisch zu, dem Konsulatssekretär ist in seiner Haut gar nicht wohl und seine Antragssteller werden ihm immer unsympathischer. Der examinierte Jungdiplomat Ewald Wirz soll einige Dokumente beglaubigen, die ihm von den Arabern vorgelegt werden. Ist wirklich, hinter dem schwarzen Ganzkörperschleier, Antonia Stefanie Friderike Adelgunde Freifrau von Michelsen zu Ahrenshoop? Herr Wirz schaut nochmals auf den Pass und versucht das Bild, mit der Person vor ihm zu vergleichen, aber schon erhebt sich der angebliche Ehemann Abdul Qadir Ibn Abd Allah Abu Salama. Erzürnt brüllt er ihn auf arabisch an, Wirz wird kreidebleich, hat sich jedoch schneller wieder gefasst, als der Araber. Er wird keinen Reisepass ausstellen. Dieser Vorfall wirbelt sehr viel Staub auf und die Ermittlungen gehen nun in eine ganz andere Richtung. Hat der Tod des Freiherrn etwas mit dem Vorfall im Konsulat zu tun? In letztes Zeit sind vermehrt junge und schöne Frauen von der Insel verschwunden und mit ihnen auch ihr erhebliches Vermögen. Was geht hier vor? Kann Freaky, der extra eingeflogen wird, helfen? Schönheit kann tödlich enden! Fazit: Mein persönliches Highlight. Spannend durch und durch. Genial und humorvoll zugleich. Die Charaktere sind unübertrefflich, besonders natürlich Filou. Eine Gräfin hat eben Geschmack. Freue mich schon auf weitere Krimis von Andreas Schnabel. Bis jetzt der beste Krimi. Hat mir echt super gut gefallen und die Story war spannend, interessant, informativ und romantisch zugleich. Endlich mal ein Happy End.

    Mehr
  • Bin ich Im falschen Film?

    Tod inclusive

    abuelita

    17. November 2014 um 18:47

    Bin ich Im falschen Film? dachte ich zuerst bei den ersten ca. 20 Seiten. Wer verlobt sich mit wem, wieso wird gesiezt, was ist das für ein seltsamer Haushalt?  Wie gesagt, erst dachte ich, es wäre reiner Klamauk… Dann aber blickte ich doch etwas eher durch…..*g*….und es war dann lustig und auch noch etwas spannend.  In der Cala S’Almunia wurde eine Leiche angeschwemmt wird und der Gerichtsmediziner stellt eigenartige Dinge fest….Und was hat die Luxus-Finca mit dem Wellness-Center damit zu tun? Meine Richtung ist es nicht ganz, vor allem, da es doch auch reichlich realitätsfern ist. Aber: man kann es lesen….. und das werde ich mit ein-zwei weiteren Büchern des Autors auch sicher noch machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks