Neuer Beitrag

Lesezeichenfee

vor 7 Tagen

Fragen an den Autor

Wie ist das so bei dir? Wenn du ein Buch schreibst? Braucht der erste Sanktus am längsten und die anderen sind dann viel schneller geschrieben? Und wie lange benötigst du für ein Buch, bis du es geschrieben hast?

Schroeflandi

vor 6 Tagen

Fragen an den Autor
@Lesezeichenfee

Den ersten Sanktus "Brauerehre" habe ich 2006 begonnen. Ich hab immer wieder bei einem Bier oder einem Glas Wein ein paar Textstellen geschrieben. 2012 war ich fertig. Die 3 weiteren Bände haben jeweils ca.8 Monate gebraucht, plus Korrekturzeit. Zur Zeit bin ich am 5. teil dran. Der, mein ich, dauert dieses Mal ein halbes Jahr länger. Ich bin erst bei der Hälfte.

Lesezeichenfee

vor 6 Tagen

Fragen an den Autor

Schroeflandi schreibt:
Den ersten Sanktus "Brauerehre" habe ich 2006 begonnen. Ich hab immer wieder bei einem Bier oder einem Glas Wein ein paar Textstellen geschrieben. 2012 war ich fertig. Die 3 weiteren Bände haben jeweils ca.8 Monate gebraucht, plus Korrekturzeit. Zur Zeit bin ich am 5. teil dran. Der, mein ich, dauert dieses Mal ein halbes Jahr länger. Ich bin erst bei der Hälfte.

Hui, das ist ja echt lange.... Ist eh klar, dass ich die ganze Serie lesen werde, denn ich bin schon nach ein paar Seiten Fan von Sanktus geworden. Die Charaktere sind soooooo genial. Die Serie ist so was von witzig... :-)

Schroeflandi

vor 6 Tagen

Fragen an den Autor
@Lesezeichenfee

Daaaaaanke!
Das hört der Autor gerne :-)

BuchNotizen

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor

Lesezeichenfee schreibt:
Ist eh klar, dass ich die ganze Serie lesen werde, denn ich bin schon nach ein paar Seiten Fan von Sanktus geworden. Die Charaktere sind soooooo genial. Die Serie ist so was von witzig... :-)

Bereits nach dem ersten Abschnitt geht es mir genauso. ;-)

BuchNotizen

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor

Ich finde 8 Monate gar nicht so lange, vor allem, wenn man noch einem anderen Beruf nachgeht. Wenn ich mir überlege, wie lange ich an manchen Blogartikeln sitze, kann ich das gut nachvollziehen.

Schroeflandi

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor

Schroeflandi

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor
@BuchNotizen

Das geht nur, wenn´s Spaß macht und es nicht in Stress ausartet. Das Schreiben und Ausdenken ist für mich irgendwie Entspannung.

Antek

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor
@Schroeflandi

Hauptsach Nachschub kommt 👌😀

Schroeflandi

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor
@Antek

eh klar!
Sanktus Nummer 5 ist auf Seite 135 :-)

Lesezeichenfee

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor

Schroeflandi schreibt:
eh klar! Sanktus Nummer 5 ist auf Seite 135 :-)

Toll. Weiter so. Ist eh klar, dass ich Nachschub brauch. :-)

Wie kommst du immer auf so schräge Gestalten? *lachweg* Solche Urgesteine für den oder die Lachmuskeln. :-)))

Lesezeichenfee

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor

BuchNotizen schreibt:
Ich finde 8 Monate gar nicht so lange, vor allem, wenn man noch einem anderen Beruf nachgeht. Wenn ich mir überlege, wie lange ich an manchen Blogartikeln sitze, kann ich das gut nachvollziehen.

Es war mehr ein Erschrecken, wie viel Arbeit in so einem Buch steckt!!! Die ganze Comedy, Action, die tollen Charaktere usw. Und dass man noch mehr Zeit braucht, wenn man die nächsten Bände schreibt....

Es gab oft schon tolle Serien, die wurden nach ein paar Büchern eingestellt, das fand ich sooooooooooo schade. Aber klar, wenn man so lange dran sitzt. Und man schreibt ja auch dann ab und zu mal gerne was anderes. Manche Sänger mögen ja ihre Erfolgshits auch nicht mehr singen.

Und ja ich weiß auch, an so Blogbeiträgen kann man oft längere Zeit verweilen, wenn man sich in einem Thema festbeißt. Manchmal ist es nur so aus mir rausgeflossen und manchmal hab ich tagelang gegrübelt. Aber inzwischen les ich lieber. :-)

Schroeflandi

vor 5 Tagen

Fragen an den Autor
@Lesezeichenfee

Viele dieser Gestalten laufen in der Wirklichkeit umeinander. Vor allem im Braugewerbe .-) Da muss man nur noch ein bisschen überzeichnen und schon sind sie da :-)

Antek

vor 4 Tagen

Fragen an den Autor

BuchNotizen schreibt:
Ich finde 8 Monate gar nicht so lange, vor allem, wenn man noch einem anderen Beruf nachgeht. Wenn ich mir überlege, wie lange ich an manchen Blogartikeln sitze, kann ich das gut nachvollziehen.

Ja für das dass man nur die Freizeit dafür hat finde ich das auch

Antek

vor 4 Tagen

Fragen an den Autor

Schroeflandi schreibt:
Das geht nur, wenn´s Spaß macht und es nicht in Stress ausartet. Das Schreiben und Ausdenken ist für mich irgendwie Entspannung.

Positiver Stress 👌😃

Antek

vor 4 Tagen

Fragen an den Autor

Schroeflandi schreibt:
eh klar! Sanktus Nummer 5 ist auf Seite 135 :-)

👌😁des wollt ich lesen😍😍😍

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.