Neuer Beitrag

Antek

vor 1 Woche

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Die Kathi auf Krawall gebürstet, das kann i mir mehr als gut vorstellen, :o), aber vier Anrufe und dann nur als Berater, i wusst sie lenkt no ein! :O) Ob das mit dem nur beraten aber was wird, na mal schaun.

I mog a Ketschup, :O))) so gut, früh übt wer ein rechter Bayer wird, und au ned schlecht, wenn glei mal klar ist, wer sich durchsetzt!!! :O)

Bine mit dem Bichä ist okay, dem Demuth wird ja gedacht! :O))) Und Onkel Bichä kann man scho a bissle schröpfen, aber ob der Deal mit dem Schorschi klappt, ist doch meist so, dass das darfst du nicht erzählen genau das Gegenteil bewirkt, i bin gspannt.


Vintage is so modern sur Seit, ich schmeiß mir weg, des muss in mei Rezi,!!!!!

Lena und Sanktus, Freund, super, Import und Export Gauner, ned so gut, außer der hat nix mit der Malzlieferung zu schaffen.

Drengler hat sich auch mal schnell reindrängelt, noch nicht in Höchstform würd ich sagen! :O)


Simbacherin ein neues Leben, das gönn ich ihr, die wars eh ned, Gschäftle hat der mit dem Garreth gmacht, das lässt auf den schließen, weil ja auch drum ging, aber vielleicht wollte er mit am Spezi nur an die Rezepturen ran, wollte de Garreth quasi ausnutzen?? Könnt ja au sein?

Mit wem hat die Sabine Mahler ein Gspusi, mit wem hat die telefoniert? Der Männerwelt abgeneigt ist die ja nicht Schickimicki lässt grüßen! So klasse das Evian aus dem Hahn, Direktleitung, weil im Bräustüberl quasi der Verkaufsrenner!!!!

Schickimickizwickmühle, so klasse!!

So heut Abend geht´s weiter, jetzt bin i auf dem Sprung. I bin so gspannt, wem will Ampenberger mit seinem Schimmel an den Karren fahren? Steckt der auch hinter Säure und Bakterien?

melanie1984

vor 7 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden
@Antek

Ja, die Kathi, der Sanktus hat es mit ihr aber auch nicht immer leicht. Warum soll's ihm anders gehen als anderen Männern? 😂

Der Schorschi wird sich bestimmt verplappern, da bin ich mir sicher. Schon allein, dass er mit dem tollen Auto mitfahren durfte...

Evan aus dem Hahn, darauf kann ich gut und gerne verzichten. Da lob ich mir das gute oberösterreichische Trinkwasser.

Schorsch1966

vor 7 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Der Bichlmaier gibt wie üblich indirekt zu dass er mit seinem Team nicht unbedingt in der Lage ist den Fall ohne den Sanktus zu lösen...was anderes habe ich auch nicht erwartet. Kollege Demuth mal wieder auf Amateurniveau. Ja was für ne Überraschung...die Lena mit der Beinprothese taucht auch in der Brauerei vom Sanktus auf...alles alte Bekannte...sehr schön.Das überlagerte indische Bier von Bhupinder kam nie vollständig im Verdauungstrakt vom Sanktus an...haha.Albträume halten den Sanktus auf Trapp und der Ampenberger hat die nächste Schweinerei vor...

amena25

vor 6 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Bei der Befragung der Frau Simbacher kommt der Dialekt richtig gut zur Geltung. Brutal: ,,Stopferl" ! Und die Witwe Mahler ganz schickimicki und Geschäftsfrau durch und durch. Mal sehen, mit wem die schon angebandelt hat. Auch mit dem Craft-Guru? Zuzutrauen wärs ihm ja.
Die Alpträume mit Bummerl kann ich noch nicht so recht einordnen. Also doch erst noch die Vorgänger lesen?

Lesezeichenfee

vor 6 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Tolle Charaktere, das macht so richtig Spass zu lesen.

Toll war natürlich auch das Schicki-Mickizeug und Evian aus dem Wasserhahn. Das muss ich mir echt merken, das ist genial-klasse.

Klar hat der Gareth mit der Simbacherin Geschäfte gemacht. Und die beiden Witwen sind auch glücklicher, als mit ihrem verstorbenen Mann und beide unschuldig. Einfach cool und klasse.

Klar, dass die "Gäng" wieder zusammen mitmacht und ermittelt, hinter Kathis Rücken... Denn so viel hat sie ja nicht genehmigt, aber was soll der Sanktus denn machen. Und dann nimmt er noch seine Kinder mit.... Irgendwie witzig... Der Italiener und der Inder sind absolut witzig und als Sanktus das abgelaufene Bier kredenzt bekommt. Ein Bild für Götter, eine wahnsinnig tolle Szene... Ich lach mich scheckig!!!

Der Kleine mag nur mit Kätschap... Klar, er zeigt gleich, dass ER der Herr im Haus ist..... Und nachher will er nimmer... Einfach witzig...

Der Demuth ist ein Depp. Aber macht echt Spass, das zu lesen... :-)

Jedenfalls hab ich viel Spass beim Lesen und muss öfters mal lachen.

Lesezeichenfee

vor 6 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

melanie1984 schreibt:
Ja, die Kathi, der Sanktus hat es mit ihr aber auch nicht immer leicht. Warum soll's ihm anders gehen als anderen Männern? 😂 Der Schorschi wird sich bestimmt verplappern, da bin ich mir sicher. Schon allein, dass er mit dem tollen Auto mitfahren durfte... Evan aus dem Hahn, darauf kann ich gut und gerne verzichten. Da lob ich mir das gute oberösterreichische Trinkwasser.

Ich bin auch sicher, dass sich der Schorschi irgendwann verplappert. Vor allem wenn der Onkel Bichä ihm nicht schnell genug das kleine Auto schenkt....

Lesezeichenfee

vor 6 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

amena25 schreibt:
Bei der Befragung der Frau Simbacher kommt der Dialekt richtig gut zur Geltung. Brutal: ,,Stopferl" ! Und die Witwe Mahler ganz schickimicki und Geschäftsfrau durch und durch. Mal sehen, mit wem die schon angebandelt hat. Auch mit dem Craft-Guru? Zuzutrauen wärs ihm ja. Die Alpträume mit Bummerl kann ich noch nicht so recht einordnen. Also doch erst noch die Vorgänger lesen?

Vielleicht doch Dallas? ;-)

Antek

vor 5 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Lesezeichenfee schreibt:
Ich bin auch sicher, dass sich der Schorschi irgendwann verplappert. Vor allem wenn der Onkel Bichä ihm nicht schnell genug das kleine Auto schenkt....

Dann wirds happig 🙈

Odenwaldwurm

vor 5 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Endwischen sind zwei Morde begangen worden. Aber warum sollen sich beide Frauen bei Sanktus melden? Ich bin gespannt was Sanktus jetzt herausfindet. Ich bin aber auch gespannt mehr über Sabine zu erfahren, wenn hat sie angerufen und gesagt er darf sich nicht melden? Ich glaube aber nicht das es der Täter war.

BuchNotizen

vor 4 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Bei dem Schickimickigetue ums Wasser muss ich jedesmal die Augen verdrehen. Evian aus dem Wasserhahn. Klasse!

Sanktus darf gnädigerweise ermitteln und nimmt gleich den Schorschi mit. Er hat es nicht einfach mit seiner Kathi (umgekehrt aber auch nicht).

Ich bin mir sicher, Schorschi wird sich verplappern. So eine Fahrt mit dem tollen BMW darf man nicht für sich behalten. ;-) Und eine Spielzeugauto obendrein.

Bibliomarie

vor 3 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

melanie1984 schreibt:
Evan aus dem Hahn, darauf kann ich gut und gerne verzichten. Da lob ich mir das gute oberösterreichische Trinkwasser.

Wenn schon stilles Wasser, dann aus der Leitung. Deshalb fand ich Sanktus Reaktion klasse.

Bibliomarie

vor 3 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

BuchNotizen schreibt:
Bei dem Schickimickigetue ums Wasser muss ich jedesmal die Augen verdrehen. Evian aus dem Wasserhahn. Klasse!

Die Frage beim Kellner "Haben Sie auch" - dann kommt irgendein ausgefallener Markenname - bringt mich auf die Palme. Obwohl ich schon finde, dass es Unterschiede im Wasser gibt, die man richtig schmecken kann.

Bibliomarie

vor 3 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Wenn man zu einem Dreijährigen sagt "Der Mama sagen wir aber nichts" ist schon klar, dass das schiefgeht.

Die Witwe Simbacher ist erfrischend ehrlich, aber das "Stopferl" wird noch erfahren müssen, dass es nicht so einfach ist, mit dem abnehmen, besonders wenn der Prosecco so gut schmeckt.

Ich wär jetzt auch gern auf ein Feierabendbier im Werkel.

Lesezeichenfee

vor 3 Tagen

5. Leseabschnitt "Es wird ermittelt", S. 87 bis 108
Beitrag einblenden

Bibliomarie schreibt:
Wenn man zu einem Dreijährigen sagt "Der Mama sagen wir aber nichts" ist schon klar, dass das schiefgeht. Die Witwe Simbacher ist erfrischend ehrlich, aber das "Stopferl" wird noch erfahren müssen, dass es nicht so einfach ist, mit dem abnehmen, besonders wenn der Prosecco so gut schmeckt. Ich wär jetzt auch gern auf ein Feierabendbier im Werkel.

*lachweg* Ja, dann rennt der Kleine sofort zu Mama und schon ist es passiert.

Ja, so ein Feierabendbier im Werkel würd mir auch gefallen. :-) Ich beam uns eben rüber. ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.