Andreas Schwab Anderberg

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anderberg“ von Andreas Schwab

Als gescheiterter Immobilienunternehmer will Kasimir Fürst jetzt erst recht allen beweisen, was in ihm steckt. Nach einem Treffen mit seinem alten Internatskollegen Albrecht Haering, dem reichen Erben einer Kassenschrankfirma, werden die beiden zu Geschäftspartnern: Sie beschliessen, in Anderberg das spektakulärste Hotel zu bauen, das die Welt je gesehen hat. Doch genau an Kasimir Fürsts vierzigstem Geburtstag steht die Polizei mit einem Durchsuchungsbefehl vor dessen Haus. Ihm werden Betrügereien in Millionenhöhe vorgeworfen. Angezeigt hat ihn sein Freund Albrecht Haering. Ein leichtfüssiger Roman über einen grössenwahnsinnigen Hotelbau, über Freundschaft und Verrat, über das unbedingte Erfolgsstreben als Merkmal unserer Zeit – und den Preis, den Einzelne dafür zahlen. Die bissige Gesellschaftssatire ist ein grosses Lesevergnügen.

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen