Andreas Schweinbenz Schatz, meine Hose rutscht!

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schatz, meine Hose rutscht!“ von Andreas Schweinbenz

Wer seine Ernährung erfolgreich umstellen möchte, erhält mit diesem Buch den perfekten Leitfaden. Andreas Schweinbenz hat keine neue Diät erfunden, sondern beschreibt fundiert aber verständlich, wie man sinnvoll abnehmen und sein Gewicht langfristig halten kann. Wer bereit zu schrittweisen Veränderungen ist, findet einen Lebensstil voller Genuss und guter Laune. Zahlreiche alltagstaugliche Tipps helfen dabei, den inneren Schweinehund zu überwinden und sich ausgewogen zu ernähren. Verboten ist nichts. Strenge Regeln gibt es nicht. Der Autor erklärt stattdessen, wie man den eigenen Körper besser versteht und die Lust auf Dickmacher ohne Stress verliert.

Hochmotivierend und sehr Informativ!

— Simona1277

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schatz, meine Hose rutscht" von Andreas Schweinbenz

    Schatz, meine Hose rutscht!

    tragalibros

    04. July 2016 um 07:18

    "Schatz, meine Hose rutscht" ist kein Buch, dass einem den neuesten Diätplan schönredet. Im Gegenteil, dem Leser werden hier Tipps an die Hand gegeben, wie man dauerhaft seine Ernährung umstellen und damit abnehmen kann. Lästiges Kalorienzählen ist nebensächlich. Der Autor beschreibt in dem Buch seine eigenen Erfahrungen mit dem Abnehmen und den Schwierigkeiten sein Gewicht halten zu können. Verständlich und mit viel Humor, werden die biologischen Abläufe der Verstoffwechselung und andere Wichtige Körperfunktionen beschrieben, die beim Abnehmen bzw. bei der Ernährung wichtig sind. Mit diesem Ratgeber, kann man schnell, verständlich und leicht eine Ernährungsumstellung bewerkstelligen. Und das Beste: Man nimmt wirklich ab! :) Zusätzlich zu "Schatz, meine Hose rutscht", gibt es als Ergänzung seit Neuestem ein Kochbuch.

    Mehr
  • Hochmotivierend und sehr Informativ!

    Schatz, meine Hose rutscht!

    Simona1277

    13. February 2016 um 22:41

    Das Buch hatte ich schon eine Weile auf meinem SUB liegen. Nun als meine Waage dann doch ungeheure 91,1 kg anzeigte, machte ich mich auf die Suche nach einer Sinnvollen Ernährung. Ich stand wieder einmal im Dschungel der vielen Diäten und forschte im Internet. Almased hörte sich super an, war mir aber zu teuer und nur eine Geschmacksrichtung, die die Verbraucher mit diversen Aromen pimpen? Nee das klang nicht lecker. Dann bin ich auf eine Seite gestoßen, die mir tolle Rezepte zusammenstellten und ich sogar ausklammern konnte was ich mag und was nicht. Aber auch das ließ sich nicht wirklich in meinen Alltag integrieren. Außerdem wollten die jeden Monat 15,-€… nee…  Also doch Shakes. Irgendwie bin ich in dieser Findungsphase auf Vibono gestoßen. Uiii Essen mit Genuss, einfache Rezepte auch noch alltagstauglich und alles Kostenlos? Shakes ist ein Kann aber kein Muss? – Nur als Ergänzung? Dazu gibt es die Shakes auch noch in Geschmack und Lecker? Hört sich gut an. Das Buch „Schatz, meine Hose rutscht!“ wurde auch beworben und empfohlen zu lesen. Moment mal den Titel kenn ich doch… und tatsächlich… das Buch stand in meinem Regal. Ich habe es in 2 Tagen durchgelesen und fand vieles wieder, was ich am Rande schon mal gehört und gelesen hatte. Besonders die Prozesse, die im Gehirn stattfinden, haben mich sehr interessiert. Dieses Buch sagt dir nicht iss dies und das, mach Sport und Halleluja. Es geht in die Tiefe und analysiert verschiedene Bereiche des Körpers und der Seele. Was ist eine Insulinschaukel? Klar wissen wir alle das Kohlenhydrate in Zucker umgewandelt werden. Aber was passiert dann mit dem Zucker und wie reagiert der Körper auf die Zufuhr von Zucker? Was machst du mit deinem inneren Schweinehund? Ach ich kann das gar nicht alles zusammenfassen was in dem Buch steht. Es sind so viele Informationen, die sehr Interessant sind und mit Leidenschaft geschrieben. Klar nimmt man nicht vom Lesen ab. Man muss sich über seine eigenen Gewohnheiten Gedanken machen und entscheiden ob und was man verändern möchte. Dieses Buch ist hochmotivierend geschrieben und du bekommst schon beim Lesen Lust deine neuen Erfahrungen umzusetzen. Ich nehme nun seit 6 Wochen ab und habe inzwischen 7 kg verloren. Ich habe immer noch Lust dazu und werde das Buch auf jeden Fall nochmals lesen, denn alles konnte ich nicht sofort behalten… ich werde ja auch älter J Fazit: Ich bin ein Fan von dem Buch mit dem langen Namen und werde es gerne weiterempfehlen!

    Mehr
  • Hochmotivierend und sehr Informativ!

    Schatz, meine Hose rutscht!

    Simona1277

    13. September 2014 um 17:53

    Das Buch hatte ich schon eine Weile auf meinem SUB liegen. Nun als meine Waage dann doch ungeheure 91,1 kg anzeigte, machte ich mich auf die Suche nach einer Sinnvollen Ernährung.  Ich stand wieder einmal im Dschungel der vielen Diäten und forschte im Internet.  Almased hörte sich super an, war mir aber zu teuer und nur eine Geschmacksrichtung, die die Verbraucher mit diversen Aromen pimpen? Nee das klang nicht lecker. Dann bin ich auf eine Seite gestoßen, die mir tolle Rezepte zusammenstellten und ich sogar ausklammern konnte was ich mag und was nicht. Aber auch das ließ sich nicht wirklich in meinen Alltag integrieren. Außerdem wollten die jeden Monat 15,-€… nee…  Also doch Shakes.  Irgendwie bin ich in dieser Findungsphase auf Vibono gestoßen. Uiii Essen mit Genuss, einfache Rezepte auch noch alltagstauglich und alles Kostenlos? Shakes ist ein Kann aber kein Muss? – Nur als Ergänzung? Dazu gibt es die Shakes auch noch in Geschmack und Lecker? Hört sich gut an. Das Buch „Schatz, meine Hose rutscht!“ wurde auch beworben und empfohlen zu lesen. Moment mal den Titel kenn ich doch… und tatsächlich… das Buch stand in meinem Regal. Ich habe es in 2 Tagen durchgelesen und fand vieles wieder, was ich am Rande schon mal gehört und gelesen hatte.  Besonders die Prozesse, die im Gehirn stattfinden, haben mich sehr interessiert. Dieses Buch sagt dir nicht iss dies und das, mach Sport und Halleluja. Es geht in die Tiefe und analysiert verschiedene Bereiche des Körpers und der Seele. Was ist eine Insulinschaukel? Klar wissen wir alle das Kohlenhydrate in Zucker umgewandelt werden. Aber was passiert dann mit dem Zucker und wie reagiert der Körper auf die Zufuhr von Zucker? Was machst du mit deinem inneren Schweinehund? Ach ich kann das gar nicht alles zusammenfassen was in dem Buch steht. Es sind so viele Informationen, die sehr Interessant sind und mit Leidenschaft geschrieben. Klar nimmt man nicht vom Lesen ab. Man muss sich über seine eigenen Gewohnheiten Gedanken machen und entscheiden ob und was man verändern möchte.  Dieses Buch ist hochmotivierend geschrieben und du bekommst schon beim Lesen Lust deine neuen Erfahrungen umzusetzen. Ich nehme nun seit 6 Wochen ab und habe inzwischen 7 kg verloren. Ich habe immer noch Lust dazu und werde das Buch auf jeden Fall nochmals lesen, denn alles konnte ich nicht sofort behalten… ich werde ja auch älter J Fazit: Ich bin ein Fan von dem Buch mit dem langen Namen und werde es gerne weiterempfehlen!

    Mehr
  • endlich mal etwas das auch sinn macht :-)

    Schatz, meine Hose rutscht!

    jasmin1990

    16. January 2014 um 22:10

    Dies ist keine Diät sondern ein Lebensstil. Andreas Schweinbenz mein Held der Nation. Dieses Buch verändert das leben wenn man sich darauf einlässt. Ich bin dankbar auf dieses buch gestoßen zu sein. Absolut zu empfehlen der abnehmen will umd auch auf dauer erfolg haben möchte ohne jojo Effekt

  • Rezension zu "Schatz, meine Hose rutscht!" von Andreas Schweinbenz

    Schatz, meine Hose rutscht!

    Buecherengel

    16. March 2013 um 20:35

    Der Quickie 1. Das Buch habe ich aus Liebe zu einer guten Freundin & meiner Mitbewohnerin gelesen, denn sie ist mit ihrem Gewicht nicht zufrieden und hat schon viele viele Möglichkeiten ausprobiert - teil erfolglos. Daher habe ich gesagt, dass ich dieses Buch lesen und mit ihr zusammen die Tipps & Tricks durchziehe werde - erfolgreich. 2. Der Schreibstil des Autors ist genial. Er verpackt ein doch recht trockenes Thema in eine spannende, mitreißende und - dass ist das Wichtigste - motivierende Verpackung. Mit viel Witz und Charme bewegt er den Leser dazu über seine Essgewohnheiten nachzudenken und sich erreichbare Ziele zu setzen 3. Das Buch bzw. die Thematik ist nun keine Neuheit auf dem Markt, doch hier ist es erstens nicht in Kapitel, sondern in Etappen eingeteilt. Zweitens gibt der Autor zum Abnehmen 3 klare Phasen vor: 1. Phase – Zwei Umstellungstage; 2. Phase – Abnehmen; 3. Phase – Gewicht halten. Das schöne bei diesem Abnehmen: Man darf essen und muss nicht unnötig hungern! 4. Ein kleine Schwierigkeit gab es aber bei dem Buch dennoch. Der Autor versucht es dem Leser klar und verständlich zu machen auf was es beim Abnehmen ankommt, aber manchmal ist es doch unumgänglich Fremdwörter zu gebrauchen. Leider kann ich mir als Laie keine Schlüsse aus den Worten „Laktatkurve“ oder „Superkompensation“ ziehen. Ein kleines Wörtererklärungsverzeichnis am Schluss oder als Fußnote wäre ein Verbesserungsvorschlag von mir. 5. Das Buch ist ganz gewiss kein Wunderheiler, denn abnehmen kann man nur mit eigener Stärke - der Wille in dir. Doch es unterstützt einen, gibt einen den Weg vor und bringt auch den Leser (und Abnehmewilligen) doch oft zum Lächeln. Das Fazit Ein guter Ratgeber mit dem man fast Freude am Abnehmen hat. Du musst Willensstärke besitzen, aber das Buch und der Autor, der selbst 20 kg damit abgenommen hat (ein Beweis, dass es wirklich der richtige Weg ist) unterstützen dich bei jedem Schritt. Ich habe mit meiner Freundin schon einige Tipps in unserem alltäglichen Leben eingebaut und langsam, aber sicher bemerken wir Veränderungen. Ich kann diesen so gar nicht klischeehaften Ratgeber wirklich empfehlen, denn diese Tipps sind goldwert und wirklich simpel in den Alltag zu integrieren.

    Mehr
  • Rezension zu "Schatz, meine Hose rutscht!" von Andreas Schweinbenz

    Schatz, meine Hose rutscht!

    Klusi

    28. February 2013 um 21:28

    Wie Sie ohne Diät genussvoll abnehmen. Der Untertitel dieses Buches ist verheißungsvoll, und da ich sehr gerne koche und genieße, aber schon zeit meines Lebens stetig ein Tauziehen mit meinem Gewicht veranstalte, war es mir gleich ein Bedürfnis, diesem Versprechen nachzugehen. Nun, nachdem ich mich durch die 8 Etappen des Programms geschmökert habe, stehe ich dem Konzept grundsätzlich aufgeschlossen, aber mit gemischten Gefühlen gegenüber. Ich fange mit meinen positiven Eindrücken an. Das Buch bietet eine Vielfalt an Informationen und neuesten Erkenntnissen. Man lernt, dass letztendlich die Energiebilanz verantwortlich ist, ob es mit der Gewichtsreduktion klappt oder nicht. Nur wenn man mehr Energie verbraucht als man zu sich nimmt, wird man abnehmen. Mit Ernährungsmärchen und Wunderdiäten wird aufgeräumt. Der Autor macht deutlich klar, was geht und was nicht. Vieles weiß man zwar bereits, aber oft siegt halt doch die Hoffnung über das Wissen, wenn man es jedoch dann so detailliert vorgerechnet bekommt, kann man über Versprechen, wie „8 Kilo abnehmen in 2 Wochen“ wirklich nur noch müde lächeln. Im Verlauf der Lektüre erhält man erstaunliche Erkenntnisse, sei es über die Funktion des Gehirns und seine Rolle bei der Ernährung, über eingefahrene Gewohnheiten und darüber, wie man sich den inneren Schweinehund zum Freund machen kann. Aber es gibt auch Punkte im Konzept, mit denen ich nicht auf Anhieb klar gekommen bin, beispielsweise die Kapitel mit dem Sport. Es ist mir klar, dass ich mich bewegen muss, um gesund zu bleiben und dass mir körperliche Aktivität beim Abnehmen hilft. Aber hier wurde mir theoretisch zu sehr ins Detail gegangen. Als Laie habe ich mich mit Begriffen, wie „Laktatkurve“, „Superkompensation“ oder „anaerobe Schwelle“, ziemlich überfordert gefühlt. Bei den sehr ausführlichen Schilderungen konnte ich mich dabei ertappen, dass mein Gedächtnis auf Durchzug gestellt hat, was bedeutet, dass ich anschließend nicht mehr wusste, was ich da eigentlich gelesen habe. Ein Sportler werde ich wohl nie. Die Bewegung im Alltag, dass ich alle machbaren Wege zu Fuß erledige, häufig lange Spaziergänge unternehme und Aufzüge meide wie die Pest, muss ausreichen. Ein weiterer Punkt, der mich an dem Konzept stört, sind die empfohlenen Eiweißshakes, ohne die es anscheinend nicht geht, besonders während der beiden Umschalttage. Meine bisherigen Erfahrungen mit Shakes dieser Art haben gezeigt, dass ich beim Trinken weder Genuss verspüre, noch satt werde. Im Gegenteil, ich finde diese Instant-Nahrung recht gruselig. Auch ist es ganz und gar nicht so, dass man bei diesem Programm essen kann, was man möchte. Kohlehydrate, besonders die süßen, sollte man weitgehend meiden, außerdem gibt es hier den neuen Begriff der Energiedichte, die man berechnen sollte, was eigentlich nichts anderes ist als Kalorienzählen, nur das Ganze geteilt durch 100. Unterm Strich sollte man sich beim Abnehmen auf Mahlzeiten konzentrieren, deren Energiegehalt für 100 Gramm zwischen 150 und maximal 170 kcal. liegt. Mein Fazit: Das Buch ist, mit Einschränkungen, ein guter, brauchbarer Ratgeber, der mir auch sicher ab und zu den passenden Motivationsschub verpassen kann, denn ich werde sicher noch häufiger darin lesen und auch versuchen, die mir noch nicht ganz schlüssigen Abschnitte zu vertiefen. Es gibt viele Tipps, die ich für mich markiert habe und künftig beherzigen möchte. Ob ich wirklich irgendwann ein freundschaftliches Verhältnis zu meinem inneren Schweinehund pflegen kann, ist noch nicht absehbar, aber ich gehe auf jeden Fall mit den besten Vorsätzen und gutem Willen auf ihn zu. Aber auch dieser Ratgeber zeigt, dass Gewichtsreduktion nicht einfach passiert, während man kauend auf dem Sofa sitzt, sondern auf jeden Fall mit Mühe verbunden ist, denn von nichts kommt nichts. Wie man das Thema Genuss mit Diätshakes unter einen Hut kriegt, muss jeder für sich entscheiden. Ich werde wohl einen Versuch wagen, die Umschalttage ohne diese Hilfe anzugehen. Was mir das Konzept langfristig bringt, wird sich erst noch zeigen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schatz, meine Hose rutscht!" von Andreas Schweinbenz

    Schatz, meine Hose rutscht!

    baronessa

    16. February 2013 um 12:37

    Nein, keine falschen Gedanken bitte. Hier wird sich nicht ausgezogen, sondern in diesem Buch geht es um eine Diät. Ihr braucht auch nicht zu stöhnen, denn bei dieser Diät darf man essen. Hier braucht ihr nicht zu hungern oder Kalorien zu zählen. Jetzt wollt ihr sicherlich gern wissen, was an dieser Diät anders ist. Natürlich könnte ich euch jetzt alles aufzählen, aber das wäre ja dem Autor gegenüber nicht fair. Aber in Stichpunkten gebe ich euch etwas von dem Inhalt wieder. Das Buch ist in verschiedenen Etappen eingeteilt. Das Vorwort beginnt so: „Es war ein warmer Abend im badischen Frühsommer 2010. Auf meinem Grill brutzelten mit Schafskäse und schwarzen Oliven gefüllte Lammnacken. Daneben gegrillte Zucchini mit aromatischen Olivenöl aus der Provence. Im Kühler ein frischer, fruchtiger Roséwein aus dem Languedoc. Und dann sagte Dr. Andreas Schweinbenz jenen bedeutungsvollen Satz, der nicht nur mein Aussehen, sondern mein Leben verändern sollte: „Wenn du das jeden Tag isst, bist du in einem Jahr zehn Kilo leichter!“ Wer würde da nicht gern abnehmen wollen. Ehrlich, mein Mann war begeistert. Bei der Frage: „Schatz, machen wir eine Diät?“ – wurde mir ein böser Blick zugeschickt. Wie sollte es anders sein, denn Diät hieß bisher kaum Essen, mehr Hungern. Und welcher Mann hungert gern freiwillig? Mein Mann jedenfalls nicht, obwohl die Weihnachtskalorien dringend runter müssen. Frauen sind ja nicht auf dem Kopf gefallen, denn ich habe ihm nur das Vorwort vorgelesen und mein Mann sagte: „Die Diät mache ich doch gern!“ Schmunzel! Abnehmen ohne Diät, aber mit Genuss – ist die Devise des Buches. Dass das Gehirn eine wesentliche Rolle beim Abnehmen spielt – hat auch der Autor klar rausgestellt. Genauso, dass man sein Lebensstil umstellen muss und eine gewisse Disziplin entwickelt. Und das die Bewegung das A und O ist, denn ohne Bewegung nimmt man nicht ab. Ok, das wissen wir ja schon von anderen Diäten – neu ist hier, dass man die Gerichte nicht nach Kalorien isst, sondern nach der Energiedichte. Man darf sich satt essen, aber nicht mit Zucker oder Fett. Auch eiweißhaltige Lebensmittel sind gut zum Abnehmen geeignet. Abnehmen braucht Zeit und eine gesunde Einstellung zum Energiebedarf und Energieverbrauch. Der Autor hat in diesem Buch alles aufgeführt und belegt. Genauso, wie sich die Energiedichte der Lebensmittel zusammensetzen. Welchen Bedarf ein Mensch braucht oder sich erlauben sollte. Ein Ziel ist es auch, den Fettstoffwechsel in Form zu bringen. Welche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nötig sind und warum andere Diäten auf Dauer nicht funktionieren. Warum man den Lebensstil ändern sollte und wie man seinen inneren Schweinehund besiegen kann. Ich muss ehrlich gestehen, mein innerer Schweinehund hat den Sieg im Winter immer davon getragen. Nur in den Sommermonaten kann ich ihm widerstehen – leider! Um abzunehmen, hat der Autor 3 Phasen vorgegeben, und zwar: 1. Phase – Zwei Umstellungstage 2. Phase – Abnehmen 3. Phase – Gewicht halten. Hier wird beschrieben, wie man sich verhalten soll und welche Lebensmittel dafür infrage kommen. Einen großen Platz wird auch dem Stress eingeräumt, denn gesundes Leben kann man lernen. Auch ein alltagstaugliches Konzept wird vorgestellt, denn nicht jeder kann zu Hause arbeiten. Ein Muss ist bei dieser Diät frisches Obst und Gemüse, Kräuter und Gewürze, eiweißhaltige Lebensmittel, frisches Fleisch oder Fisch – eigentlich kann man sagen, dass eine mediterrane Küche sinnvoll ist. Der Autor hat über 20 Kilo verloren und versucht mit seiner Motivation andere Menschen zu begeistern. Rezepte sucht man in diesem Buch vergebens, aber dafür kann man im Internet fündig werden. In der Verlagshompage gibt es nicht nur Rezepte, sondern auch Hilfestellung beim Abnehmen. Bei Facebook gibt es eine geschlossene Gruppe, wo man Rezepte tauschen kann oder sich auch mit anderen Abnehmwilligen austauschen kann. Man ist also nicht allein. Ich fand das Buch sehr interessant und wer abnehmen möchte, sollte sich das Buch holen. Es sind zwar 248 Seiten, aber sie lesen sich flüssig und man bekommt einen guten Überblick. Natürlich kann ich euch jetzt nicht sagen, ob man wirklich damit abnehmen kann oder nicht, denn ich habe es nicht ausprobiert. Viele Menschen haben jedoch damit Gewicht verloren (lt. Homepage) und es stellt jedenfalls eine gesunde und genussvolle Alternative dar. Genau passend zur Fastenzeit – abnehmen mit Genuss! Der einzige Nachteil an diesem Buch ist wirklich, dass keine Rezepte zu finden sind. Deswegen gibt es 1 Sternabzug, denn nicht jeder ist im Internet oder bei Facebook.

    Mehr
  • Rezension zu "Schatz, meine Hose rutscht! Wie Sie ohne Diät genussvoll abnehmen." von Dr. Andreas Schweinbenz

    Schatz, meine Hose rutscht!

    LEXI

    01. February 2012 um 06:18

    Endlich einmal ein Sachbuch mit fundiertem Hintergrundwissen! Kein "Diätbuch", das immer neue Theorien verbreitet und den Leser in die Irre lockt. Dr. Schweinbenz zeigt in diesem Buch auf, dass es einfach nur darauf ankommt, eine gesunde Lebensweise zu finden, ausgewogen zu Essen und Sport zu betreiben. So einfach - und zugleich so schwer. Für Menschen, die eine einfache Anleitung suchen, um rasch Gewicht zu verlieren, ist dies definitiv das falsche Buch. Aber für Menschen, die gesund und ausgewogen leben möchten und auch ein wenig Hintergrundwissen suchen, ist dieses Sachbuch geradezu ideal. Einziger Wermutstropfen: Dr. Schweinbenz geht auf vegetarische Lebensweise nicht ein und geizt auch sonst mit praktischen Umsetzungsbeispielen der konkreten Art. Schade, aber trotz allem: absolut und uneingeschränkt zu empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks