Andreas Sommer

 3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Herzschläge, Der Kuss des Messias und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Andreas Sommer

Herzschläge

Herzschläge

 (6)
Erschienen am 09.03.2012
Der Drache am Himmel

Der Drache am Himmel

 (1)
Erschienen am 25.02.2010
Der Kuss des Messias

Der Kuss des Messias

 (2)
Erschienen am 01.03.2007
Herzschläge: Roman

Herzschläge: Roman

 (0)
Erschienen am 03.05.2012
Freunde

Freunde

 (0)
Erschienen am 19.09.2016
Helva und das Zaubernetz

Helva und das Zaubernetz

 (0)
Erschienen am 01.03.2015

Neue Rezensionen zu Andreas Sommer

Neu

Rezension zu "Herzschläge" von Andreas Sommer

Interessant, spannend und humorvoll
gstvor 6 Jahren

Ich bestellte mir dieses Buch, weil es mich an die Geschichte von 'Romeo und Julia auf dem Dorfe' erinnerte. Diese 1856 zum ersten Mal veröffentlichte und vor Jahrzehnten als Schullektüre gelesene Novelle von Gottfried Keller hat mich sehr beeindruckt. Ebenso wie mich jetzt die Lektüre dieses Romans beeindruckte.

Der Leser wird sehr humorvoll in die Welt von Gauchflüh, einem kleinen Bergdorf in der Schweiz, eingeführt. Auf den ersten Seiten steht eine schwarz gekleidete Lehrerin im Mittelpunkt, die schon das halbe Dorf unterrichtet hat. Ganz im Gegensatz zu dem hervorgerufenen Klischee entpuppt sie sich als sehr einfühlsam. Wie sich später herausstellt, hat auch sie ihre kleinen Geheimnisse, die die Dorfbewohner nicht einmal erahnen und die sie sehr menschlich machen.

Das Dorf wird von Christlichen Sektierern beherrscht, denen die neu zugezogenen türkische Familie, die natürlich dem muslimischen Glauben angehört, ein Dorn im Auge ist. Dumm nur, dass sich ausgerechnet der Sohn des Gemischtwarenhändlers in die Tochter des türkischen Geschäftmannes verliebt. Bei den Vätern stehen sich viele konkurrierende Interessen gegenüber, weshalb die Freundschaft der Kinder nur im geheimen blühen darf. Einzig die Lehrerin ahnt, was sich hier entwickelt und stellt sich voll hinter die Jugend, deren Liebe schweren Prüfungen ausgesetzt ist.

Die festhaltenden Hände, die schon auf dem Titel erkennbar sind, wiederholen sich auch im Buchinneren. Sie trennen die drei Teile der fortschreitenden Liebesgeschichte auf sehr sympathische Weise voneinander.

Was mir persönlich besonders gefiel, war die humorvolle Sichtweise des Autors auf die unterschiedlichen Charaktere. Es ist ihm gut gelungen, die Integrationsschwierigkeiten in eine fremde Gesellschaft herauszuarbeiten. In beiden Gemeinschaften haben die Frauen mehr Einfluss, als die Männer überhaupt ahnen... Auch an Spannung mangelt es auf den 400 Seiten dieses Buches nicht.

HerzSchläge ist der dritte Roman von Andreas Sommer. Der 1956 geborene Autor lebt und schreibt in der Schweiz und Frankreich an seinen Werken, zu denen auch Theaterstücke und Drehbücher gehören. Es heißt, dass er die Farbe Blau liebt. Doch hier hat er eine bunte Farbpalette von weltlichen Geschichten geschaffen, die durch menschliches Sein im komödiantischen Drama zwischen Himmel und Erde entstanden sind. Gauchflüh und Gülveren gibt es überall, nicht nur in der Schweiz!

Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Herzschläge" von Andreas Sommer

Rezension zu "Herzschläge" von Andreas Sommer
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Mit Herzschläge widmet sich der Autor Andreas Sommer einem brisanten wie aktuellem Thema.
Integration, Immigration, Parallelgesellschaft heißen die politisch korrekten Schlagwörter die dem sachkundigen Leser dazu einfallen.
Was liegt da nahe als einfach mal eine 'Hardcore Integration' in eine Buchgeschichte zu verpacken?
Nette Idee an sich. Leider finde ich persönlich hapert es bei diesem Versuch hier gewaltig an der Umsetzung. Woran ich das festmache?
Zunächst einmal konnte mich der Roman weder zu Beginn noch im weiteren Verlauf in irgendeiner Art fesseln. Gleich zu Beginn des Buches hatte ich das Gefühl eine Lektüre aus dem Deutsch GK zur Hand zu haben. Der Stil und auch der Aufbau erinnerten mich frappierend an Dürrenmatts Besuch der alten Dame. Mag Zufall sein aber wirkliche Spannung oder Tiefgang konnte ich auch im weiteren Verlauf des Buches nicht finden.
Dann störten mich massiv die Klischees mit denen jeder Versuch sich authentisch und realistisch mit dem Thema Menschen mit Migrationshintergrund und ihre Rolle in der Gesellschaft auseinanderzusetzen kaputtgeschrieben wurde.
Die Personen waren auch nicht so prägnant als das ich sie in irgendeiner Weise sympathisch finden konnte, was schluss endlich dazu führte das sie den Roman auch nicht mehr retten konnten in meinen Augen.

FAZIT: Mich konnte der Roman in keiner Weise überzeugen und ich finde das Thema hat eine wesentlich tiefsinnigere Beschäftigung verdient. Leider nur zwei Sterne.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Herzschläge" von Andreas Sommer

Rezension zu "Herzschläge" von Andreas Sommer
Jetztkochtsievor 7 Jahren

Mit schwerem Herzen komme ich am Ende des Buches zu dem Ergebnis: Das war nix.
Leider, denn streckenweise konnten Rhona, Julian, Res und Frau Simmen durchaus begeistern, aber eben nur auf der Kurzstrecke. Auf der Langstrecke bleibt eine mäßig witzige, etwas fade Geschichte, deren sicherlich als Stilmittel eingesetzter Rassismus in jegliche Richtung mich einfach nur erbost und genervt hat. Naiv und kleinbürgerlich, wenig gewandt und trocken wird diese Geschichte erzählt und leider wird sie von Seite zu Seite skurriler, um letztlich in einem hanebüchenen Ende zu gipfeln. Ich bin in der Regel durchaus offen für stilistische Experimente, für Bücher der anderen Art, für etwas sperrige Geschichten und ja auch für das Skurrile, hier paßte es aber eben für mich leider überhaupt nicht und war ich auf den ersten Seiten noch irgendwie bezaubert, war ich auf der Letzten einfach nur noch genervt und froh, das Machwerk beendet zu haben.
Schade, aber das war so wenig, daß was ich mir erhofft hatte, das es auch für den Autor bei mir keinen zweiten Versuch geben wird.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks