Andreas Steinhöfel , Kerstin Meyer Es ist ein Elch entsprungen

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(28)
(18)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es ist ein Elch entsprungen“ von Andreas Steinhöfel

*** Das Beste zum Fest! Andreas Steinhöfels Weihnachtsklassiker in der Miniausgabe zum Feiertagspreis! *** Wer glaubt heutzutage noch an den Weihnachtsmann? Bertil Wagner bestimmt nicht. Doch als eines Tages Mr Moose, der Elch, bei ihm zu Hause durch die Wohnzimmerdecke kracht und merkwürdige Geschichten von seinem Chef Santerklaus erzählt, kommt Bertil doch ins Grübeln. Und dann taucht der „Chef“ auch noch persönlich auf.

Eine der besten Weihnachtsgeschichten, die ich bisher gelesen habe!

— Sweetybeanie
Sweetybeanie

Super süßes Weihnachtsbuch für Klein & Groß! :)

— rememberkiki
rememberkiki

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es ist ein Elch entsprungen

    Es ist ein Elch entsprungen
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    20. December 2016 um 17:51

    Zum Inhalt: Bertil Wagner glaubt schon lange nicht mehr an den Weihnachtsmann. Er und seine Schwester Kiki wissen, dass die Mama die Geschenke unter den Weihnachtsbaum legt. Doch das ändert sich, als plötzlich am vierten Advent ein Elch durch das Dach ins Wohnzimmer von Familie Wagner kracht. Und es ist nicht irgendein Elch, nein, dieser Elch namens Mr. Moose arbeitet für den Weihnachtsmann. Den echten Weihnachtsmann. Familie Wagner verarztet Mr. Moose und bringt ihn erstmal in der Garage unter. Bertil und Kiki freunden sich mit Mr. Moose an, denn er kann so wunderbare Geschichten erzählen. Doch dann steht Santa Claus vor der Tür und möchte Mr. Moose abholen… Meine Meinung: Unsere Familie hat Mr. Moose gleich auf den ersten Seiten direkt ins Herz geschlossen. Was für ein toller Elch. Die Geschichte ist so unterhaltsam, wir hatten so viel Spaß beim gemeinsamen Lesen (na gut, ich habe vorgelesen und der Rest meiner Familie hat mir zugehört). Eine wundervolle Weihnachtsgeschichte mit einem absolut liebenswerten, sprechenden Elch, der die besten Geschichten vom Weihnachtsmann erzählt, die man jemals gehört hat. Und das Beste: die Geschichten sind alle wahr – denn Mr. Moose muss es ja wissen, schließlich arbeitet er ja für den Weihnachtsmann. Ich kann Euch dieses Weihnachtsbuch wirklich nur ans Herz legen. Die Geschichte ist übrigens mit gleichem Titel verfilmt worden. Die Verfilmung kenne ich bisher nicht, aber ich hoffe, sie dieses Jahr noch anschauen zu können. Ich werde jedenfalls jetzt auch immer ein paar eingelegte Birnen auf Vorrat Zuhause haben, man weiß ja nie…. vielleicht kracht Mr. Moose dieses Jahr ja auch noch auf unseren Wohnzimmertisch…..

    Mehr
  • Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    Es ist ein Elch entsprungen
    Barbara62

    Barbara62

    Bereits der Einstieg in diese absurde, haarsträubende, ganz und gar unkitschige Weihnachtsgeschichte ist brachial: Ein Elch stürzt durch die Zimmerdecke, als Bertil, seine neunmalkluge Schwester Kiki und die Mutter gerade Weihnachtsmusik machen. Sören, der Couchtisch von Ikea, geht zu Bruch und Mr Moose, der höfliche Elch des Santa Claus, muss gesundgepflegt werden. Warum Elche die Weihnachtsschlitten ziehen, wie Santa Claus in der Nervenklinik landet und wie Mr Moose und die Kinder dafür sorgen, dass Weihnachten schließlich doch nicht ausfällt, wird in dieser turbulenten, humorvollen Vorlesegeschichte ab ca. sechs Jahren sehr unterhaltsam und durchaus nicht nur für Kinder erzählt.

    Mehr
    • 4
    Lienz

    Lienz

    29. December 2015 um 05:59
  • Plums da krachte er durch die Decke

    Es ist ein Elch entsprungen
    Buchgeige

    Buchgeige

    19. December 2015 um 18:03
  • Gut, besser - Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    ixxini

    ixxini

    01. May 2015 um 16:50

    Inhalt: An den Weihnachtsmann glaubt Bertil Wagner schon lang nicht mehr. Doch am Abend des dritten Advent geschieht etwas Unglaubliches: Mit riesigem Getöse stürzt ein Elch durchs Dach und macht eine Bruchlandung auf dem Wohnzimmertisch. Und es kommt noch dicker. „Mein Name ist Mr. Moose“, stellt sich der Elch vor. Mit einer Stimme, die so samten ist wie sein Geweih, erklärt er seine Geheimmission: Er ist im Dienste von Santa Claus auf Probeflug über Europa unterwegs. Und sehr zum Entzücken von Bertil und seiner Schwester Kiki quartiert sich Mr. Moose kurzerhand in Wagners leer stehender Garage ein. Doch dann taucht der „Chef“ persönlich auf... Cover: Hier gibt es verschiedene Ausgaben. Am Besten gefällt mir die, die wir auch zu Hause stehen haben. Sie ist aus dem dtv junior Verlag. Das Bild vorne ist schön kitschig, lustig und bunt und zeigt von Beginn an, wie viel Spaß man am Lesen der Geschichte haben wird! Meine Meinung: Neben der wirklich tollen Story ist die dtv Ausgabe auch mit Zeichnungen geschmückt. Hier ist die erste aus dem Buch: (Da sie auf den ersten zwei Seiten zu sehen ist, nehme ich wohl nicht zu viel vorweg) Die Story beginnt mitten im Geschehen und geht rasant voran. Durch die lustige Art ist sie schon für kleine Kinder geeignet, sofern diese nicht mehr an Weihnachtsmann, Christkind und Co glauben! Wir haben es in der sechsten Klasse noch einmal kurz vor Weihnachten gelesen, als eine Art Adventskalender. Zwar sind die Kinder hierfür schon recht alt, aber trotzdem tat dies der Begeisterung keinen Abbruch! Ein kleiner Tipp für die Eltern: Wenn eure Kinder das Buch haben, nutzt es ruhig als kurze Badewannen-Lektüre, ihr werdet köstlich lachen! Fazit: Ein unglaublich lustiges Buch, das inzwischen sogar vom dtv junior Verlag für sehr wenig Geld angeboten wird. Es hat allerdings auch nur knapp 80 Seiten!

    Mehr
  • Einzigartige Weihnachtsgeschichte

    Es ist ein Elch entsprungen
    Kartoffelschaf

    Kartoffelschaf

    25. November 2014 um 12:04

    Eine unglaublich niedliche, toll geschriebene kleine Weihnachtsgeschichte für Kinder zum selbst - oder vorlesen.  Mit passenden Illustrationen, die das Ganze auflockern und ebenfalls total goldig sind. Ein bisschen was anderes - hier steht nicht wie sonst ein Rentier sondern vielmehr ein Elch im Mittelpunkt des Geschehens - ein Elch des Weihnachtsmannes, der den Schlitten zieht. Zwar nur auf Testfahrten, denn an Weihnachten sind natürlich die Rentiere dran, aber immerhin. Mr. Moose ist ein wunderbar liebevoll beschriebener "Charakter" mit diversen Eigenarten. Ein zauberhaftes Büchlein für zwischendruch. 

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    milasun

    milasun

    08. December 2012 um 11:44

    "Eine vollautomatische Saftpresse, wie sie unter meinem Bett versteckt lag, war kein Wunsch aus tiefstem Herzen. Ein Wunsch aus tiefstem Herzen ist Friede auf Erden, dass der Mann und die Frau aus Casablanca sich am Schluss kriegen und den Menschen ein Wohlgefallen." So wünscht sich der kleine Bertil, der eigentlich nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt und der seine Ansicht noch einmal überdenken muss, als der Elch des Weihnachtsmanns durch seine Wohnzimmerdecke kracht und auf dem Tisch landet, dass sie wieder eine Familie mit einem Papa sind. Wird sein Wunsch erfüllt werden? Eine nette Weihnachtsgeschichte für Kinder, die Spaß macht, wobei mir der Weihnachtsmann (ein böser, kleiner Mann, der Likörchen trinkt??) hier leider nicht besonders gut gefallen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    Maultäschle

    Maultäschle

    21. October 2011 um 14:09

    Sehr schönes Buch mit Mr. Moose. Es eignet sich auch gut zum Vorlesen für Kinder. Die Kapitel sind kurz und mit einigen Bildern bestückt.
    Wer also eine kleine Geschichte zu Weihnachten sucht, ist hiermit sicherlich gut beraten :-)

  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    suse9

    suse9

    22. November 2010 um 10:17

    Das Buch ist leicht verständlich für Kinder geschrieben, und ich fand es sehr amüsant. Mr. Moos - ein Elch, der bei Santa angestellt ist, um dessen Schlitten in Schuss zu halten - fliegt während einer Probefahrt aus der Kurve und landet auf dem Dach und später auf dem Tisch in der guten Stube von Bertil und seiner Familie. Bertil, der nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt, muss nun seinen Standpunkt überdenken und schließt schnell Freundschaft mit Mr. Moose. Andreas Steinhöfel verpackt in dieser kleinen Geschichte des zweifelnden Bertil, seiner wissbegierigen Schwester und traurigen Mutter sehr geschickt die alltäglichen Sorgen und Freuden der Kinder. Mir hat aber nicht alles gefallen. So fand ich es überflüssig, dass der Name des Tisches, auf dem Mr. Moose gelandet ist, so eindeutig genannt wurde, dass jeder jetzt weiß, wo er seine Möbel zu kaufen hat. Außerdem verstehe ich nicht, was der Autor mit seiner überspitzten Darstellung der feministischen Freundin der Mutter bezwecken wollte. Aber vielleicht bin ich auch schon etwas zu alt, um alles nachvollziehen zu können. Das Buch ist schließlich für Kinder geschrieben und als solches hat es mir auch gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    JED

    JED

    05. February 2010 um 11:54

    Über den Plot habe ich mich ein wenig gewundert, da er eindeutig von Cornelia Funke stammt (Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel - denn auch hier fällt etwas weihnachtliches vom Himmel), auch wenn der Autor versucht, das Beste draus zu machen: Weihnachtselche fahren den Schlitten des Weihnachtsmannes Probe, aber nur die arroganten Rentiere dürfen ihn wirklich zu Weihnachten ziehen. Insofern ist sich der Elch gar nicht so sicher, ob er vom Weihnachtsmann wieder abgeholt wird. Zum Glück ist er bei seinem Sturz auf dem Ikea-Tisch einer Familie gelandet, bei der er erstmal in der Garage wohnen darf, da diese ohnehin leer steht, seit der Vater samt seinem Auto die Familie verlassen hat. Steinhöfel hat durchaus ein paar gute Ideen, die er aber nur ansatzweise umsetzt. Das heißt, das Buch ist sehr kurz, vieles wird nur angedeutet bzw. löst sich ganz schnell auf und insofern kann der Leser hier nicht so eine Beziehung aufbauen wie zu den Figuren von Funke. Zudem wirkt der Weihnachtsmann echt unangenehm: unfreundlich, Säufer - wozu??? Dennoch hat das Buch seine Momente und für Kinder ist es bestimmt auch ganz nett (manche rennen ja schon schreiend weg, wenn sie ein etwas dickeres Buch sehen, also ist es möglicherweise auch leseanregend). Wer den Zauber von Weihnachten sucht, sollte aber lieber zu Cornelia Funke und ihrem Weihnachtsmann greifen.

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    volcano

    volcano

    09. December 2008 um 18:40

    Muss jeder mal gelesen haben! So humorvoll wie kaum ein anderes Buch. Witzig; Es taucht ein IKEA-Tisch auf.

  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    root4Julee

    root4Julee

    03. August 2008 um 11:58

    Ich musste das Buch mal in der Schule lesen und hatte eigentlich gar keine Lust darauf.
    Es ist aber super süß und witzig geschrieben.
    Auch für Erwachsene!!!

  • Rezension zu "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

    Es ist ein Elch entsprungen
    Luna

    Luna

    15. May 2007 um 20:06

    Dieses Buch ist nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen weiterzuempfehlen. Es ist eines der besten und witzigsten Weihnachtsgeschichten für Kinder.
    Es ist spannend, lustig und leícht zu lesen.
    Man muss es einfach gelesen haben.