Andreas Steinhöfel , Peter Schössow Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(37)
(14)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)“ von Andreas Steinhöfel

Bei Rico ist so ziemlich alles bestens. Sein Freund Oskar wohnt jetzt im selben Haus. Sein Hund Porsche ist immer bei ihm. Mama und er haben die coolste Wohnung in Berlin. Und der Bühl wird womöglich bald sein neuer Papa. Aber dann finden Rico und Oskar einen Toten im Treppenhaus. Mann, Mann, Mann! Die beiden Freunde müssen sich mit brodelndem Adrenalinzeugs, Para-Neujahr und klackernden Bingokugeln herumschlagen, als dieses neue Abenteuer sie bis an die Ostsee führt.

Ich LIEBE es!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Eine großartige Freundschaft, viel Witz, Spannung und die Ostsee! Perfekte Sommerlektüre! :)

— Eternity
Eternity

Mein persönlicher Lieblingsteil der "Rico, Oskar"-Reihe.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Kunterbunte Mischung aus Abenteuer, Fantasie, Humor, ein wenig Grusel, Geisterabenteuer, Spannung

Buchraettin

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • “Rico, Oskar und der Diebstahlstein” von Andreas Steinhöfel (2011)

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    neenchen

    neenchen

    04. July 2017 um 08:27

    Der abschließende Teil “Rico, Oskar und der Diebstahlstein” der Romantrilogie um den kleinen Rico und seinen Freund Oskar kann mit einer ähnlich guten Mischung aus Gefühl und Abenteuer wie seine beiden Vorgänger (Rico, Oskar und die Tieferschatten und Rico, Oskar und das Herzgebreche) überzeugen.Nach dem überraschenden Tod des launigen Nachbars Fitzke erbt der tiefbegabte Hobbydetektiv Rico die komplette Steinsammlung samt des Kalbsteins, der ganze Stolz von Fitzkes Besitz. Gerade als Rico schon genug Sorgen im Kopf hat, da sein bester Freund Oskar sehr verschlossen ist und arge Probleme mit seinem Vater zu haben scheint, stiehlt jemand den kostbarsten Stein und für die beiden Freunde beginnt eine abenteuerliche Reise an die Ostsee.Der letzte Teil der Trilogie des deutschen Autors Andreas Steinhöfel ist die konsequente Fortführung der beiden Vorgänger und verknüpft bekannte Elemente und vertraute Figuren mit einer neuen spannenden Geschichte. Mit seinen 336 Seiten ist der Roman der längste der Reihe. Der Autor lässt sich dabei viel Zeit das Abenteuer erst langsam in die Geschichte einzuflechten. Anfänglich geht es vor allem um die Gefühle und Beziehungen der beiden titelgebenden Protagonisten. Hier werden didaktisch wertvolle Themen wie schwierige Eltern-Kind-Beziehungen und freundschaftliche Eifersucht behandelt. Dafür lässt sich Steinhöfel viel Zeit und beleuchtet das Innenleben seiner kleinen Helden genau, so dass man sich auch leicht mit den beiden und ihren Gefühlen identifizieren kann. In der zweiten Hälfte des Buchs gewinnt der Kriminalfall die Oberhand und kann bis zum Ende die Spannung halten. Dabei gehen die rote Fäden des ersten Teils aber nicht verloren, sondern bleiben auch ein wichtiger Bestandteil der zweiten Hälfte. Wenn dann am Ende alles zu einem Happy End kommt, ist das der perfekte Abschluss für die Trilogie. Auch dieser Band liest sich wieder wunderbar leicht und kann den Leser oft zum Schmunzeln bringen. Im Gesamten schafft es Andreas Steinhöfel zwei Genre sehr gut zu kombinieren und bleibt sich dabei treu. Die Erzählweise und der Aufbau der Geschichte ist konsistent und entführt die Leser erneut stimmungsvoll in ein Abenteuer mit den bereits ins Herz geschlossenen Helden Rico und Oskar.Doreen Matthei - testkammer.com

    Mehr
  • Grandioser Abschluss

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    Selene87

    Selene87

    25. November 2016 um 08:05

    Ich finde, hier hat Andreas Steinhöfel einen tollen Abschluss der Trilogie geschaffen. Es war wie immer vergnüglich und abenteurlich mit Rico und Oskar. Und dieses Mal war die Geschichte auch wieder spannender und um einiges kurioser! Alle wichtigen Themen werden geklärt und das Ende ist mehr als nur zufriedenstellend - zumal es auch nochmals einen kleinen (großen) Schmunzler mit sich bringt.. Ich finde, diese Reihe ist mal wieder ein glänzendes Beispiel dafür, dass Kinderbücher alt wie jung begeistern und in ihren Bann ziehen können.

    Mehr
  • Leserunde zu "Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten" von Susann Rehlein

    Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten
    aba

    aba

    Wie viel Liebe kann man vertragen? Eins ist klar – Susann Rehlein schreibt zauberhafte Geschichten, in denen ihre außergewöhnlichen Heldinnen eigentlich nicht für diese Welt gemacht sind. In Susann Rehleins neuestem Roman "Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten" zeigt die Autorin wieder einmal, wie viel Kraft in der Liebe steckt und wie diese ein ganzes Leben durcheinander bringen kann. Lucy pfeift nämlich auf die Liebe, davon hält sie nichts, ihr geht es sehr gut ohne. Sie hat aber nicht damit gerechnet, dass praktisch die ganze Welt aus Liebe besteht und eines Tages jeder dran ist. Denn die Liebe geht an keinem vorbei!Na? Seid ihr neugierig geworden? Dann dürft ihr die Leserunde zu diesem charmanten Buch nicht verpassen!Zum InhaltLucy Schröder würde die Liebe nicht erkennen, wenn man sie mit der Nase darauf stieße. Als sie sieben war, erwischte ihr Vater sie bei einer Testreihe zur Funktionsweise des Küssens und schärfte ihr daraufhin ein, sich von Liebe und Gefühlsduselei fernzuhalten. Jetzt ist sie erwachsen – und hält sich immer noch daran. Erfolgreich wehrt sie jeden Annäherungsversuch ab. Ihr Leben als Schneekugeldesignerin ist auch ohne die Gegenwart anderer Menschen interessant genug, findet sie. Doch eines Tages ändert sich alles. Als wäre im Himmel die Zuckerwattemaschine verrückt geworden, hüllt Zuneigung die spröde Lucy von allen Seiten ein. Sie hat nämlich eine Beratertätigkeit im maroden Kaufhaus Schönstedt angenommen, und hier arbeiten so liebevolle und freundliche Menschen, dass Lucy gar nicht anders kann, als sich zu öffnen. Die Folge ist der völlige Kontrollverlust, das war ja klar. Lucy verliebt sich. Hals über Kopf. Mit Haut und Haar. Mit Mann und Maus. Da hilft auch das Orakel des fahlen Fisches nicht mehr, das Lucy gerade für eine Schneekugel baut und das für diesen Fall vorschlägt: "Zieh dich warm an, Mädchen, es wird heiß."Lust auf eine zauberhafte Leseprobe?Zur AutorinSusann Rehlein, geboren in Leipzig, hat Germanistik und Slawistik studiert. Sie arbeitet als Journalistin und Lektorin und lebt in Berlin-Kreuzberg.Rechtzeitig zum Erscheinungstermin verlosen wir zusammen mit dem DuMont Buchverlag 25 Exemplare von "Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten".Seid ihr neugierig geworden? Möchtet ihr wissen, welcher Mann Lucy vergessen lässt, dass sie eigentlich nichts mit der Liebe zu tun haben will? Wenn ihr Lust auf eine Leserunde mit Lucy Schröder habt und ihr euch darüber austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchtet, solltet ihr euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 23.10. bewerben und auf folgende Frage antworten:Manche klagen über zu wenig Liebe, Lucy möchte am liebsten gar keine. Wie viel Liebe kann man vertragen? Glaubt ihr, dass man sich erfolgreich gegen die Liebe wehren kann?Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!* Bitte beachtet vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

    Mehr
    • 755
  • Eine großartige Freundschaft, viel Witz, Spannung und die Ostsee! Perfekte Sommerlektüre! :)

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    Eternity

    Eternity

    26. June 2016 um 10:47

    Wer Rico und Oskar kennt, weiß, dass man mit den beiden immer etwas erlebt! Und immer etwas zu lachen hat! Wenn man mit den beiden Freunden "unterwegs" ist, wird einem nie langweilig! Niemals nie! Versprochen!Auch im dritten Band haben wir beiden wieder einen "Auftrag", der ihren Mut fordert und ihre Abenteuerlust weckt. So reisen die beiden Jungs spontan und elternlos an die Ostsee, um ihre Beschattung fortführen zu können. Gott sei Dank gibt es noch nette Nachbarn, die sie dabei unterstützen und helfend unter die Arme greifen.Ein großer Lesespaß, nicht nur für Kleine! :)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Rico und Oskar, Band 3: Rico, Oskar und der Diebstahlstein" von Andreas Steinhöfel

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hallo ihr Lieben,es ist endlich so weit: Am 28. April kommt die Verfilmung des dritten Teils von Andreas Steinhöfels Rico & Oskar Reihe in die Kinos. In RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN müssen unsere beiden Lieblings-Detektive ihren bislang größten Fall lösen, der sie bis an die Ostsee führt. Freut euch auf das neue, spannende Abenteuer von Rico (Anton Petzold) und Oskar (Juri Winkler) - ab 28. April im Kino.  Den Trailer zum Film könnt ihr euch hier anschauen: Anlässlich des Kinostarts verlosen wir fünf Fanpakete jeweils bestehend aus zwei Kinotickets für den Film und der Buchvorlage "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" von Andreas Steinhöfel. Einfach unser kleines Quiz lösen und in den Lostopf hüpfen. Schreibt die Antworten untereinander in eure Kommentare und mit ein bisschen Glück gewinnt ihr. Wir wünschen euch viel Glück! :) Los geht's: Frage 1: Er ist der Schöpfer der Rico & Oskar-Buchreihe: Andreas Steinhöfel. 1962 kam der Schriftsteller in der Kleinstadt Battenberg zur Welt. In welchem Bundesland liegt der Ort?Frage 2:Bis Steinhöfels erstes Jugendbuch erschien, dauerte es ein paar Jahre. Doch dann wurde „Dirk und ich“ endlich veröffentlicht. In welchem Jahr war das?Frage 3:Im ersten Band der Reihe „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ lernen sich die zwei Jungs kennen und werden Freunde. Doch dann verschwindet einer der beiden. Wer wird entführt, Rico oder Oskar?Frage 4:In der Dieffe 93 ist auch im zweiten Buch „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ jede Menge los. Wieder gehen kriminelle Dinge vor sich und diesmal werden auch einige Herzen gebrochen – zum Beispiel Ricos, weil eine geliebte Person beim Bingo schummelt. Wer denn?Frage 5:Es kommt zusammen, was zusammen gehört – in „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ wohnen die beiden Freunde zusammen im gleichen Haus. Doch dann geschieht dort ein Kriminalfall, der die beiden weit von der Heimat an ein Meer führt. Wisst ihr, an welches? RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN Der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) und der hochbegabte Oskar (Juri Winkler) sind in ihrem letzten Abenteuer Steindieben auf der Spur, welche sie sogar bis an die Ostsee führt.In der Dieffe 93 hat sich einiges getan: Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) ist mittlerweile mit dem Bühl (Ronald Zehrfeld) zusammen und Ricos bester Freund Oskar lebt mit seinem Vater Lars (Detlev Buck) nun auch bei Rico im Haus. Also eigentlich alles gut und Ricos Laune ist prima.Doch dann stirbt völlig überraschend der knarzige Fitzke (Milan Peschel) und vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung. Während Oskar überzeugt ist, dass diese Sammlung absolut wertlos ist und eine echte Fitzke-Marotte war, glaubt Rico nun im Besitz eines wertvollen Schatzes zu sein, den er in Gedenken an Fitzke auch würdig bewahren möchte.Als die beiden Jungs feststellen, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde, ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Sie müssen die Diebe stellen und finden heraus, dass die auf dem Weg an die Ostsee sind. Da passt es prima, das Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist und so begeben sich die beiden pfiffigen Jungs allein auf eine spannende Reise an die Ostsee.Am 28. April 2016 startet RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN bundesweit in den Kinos. Und damit heißt es auch Abschied nehmen von zwei außergewöhnlichen Helden, die der namhafte Kinderbuchautor Andreas Steinhöfel geschaffen hat. RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN ist der letzte Teil der RICO & OSKAR-Trilogie. Der Film ist neben den Hauptfiguren Anton Petzold (Rico), Juri Winkler (Oskar), Karoline Herfurth (Tanja), Ronald Zehrfeld (Westbühl), Ursela Monn (Frau Dahling) und Henry Hübchen (Herr von Scherten) bis in die kleinsten Nebenrollen mit bekannten Schauspielern besetzt: David Kross, Jacob Matschenz, Heike Makatsch, Katharina Schüttler, Friederike Kempter, Fahri Yardim und Trystan Pütter gehören zum hochkarätigen Ensemble.Doch bevor wir uns von Ricos „Merk-Rekorder“, Oskars Weisheiten und Tanjas bunten Fingernägeln verabschieden müssen, steht mit RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN ein neues spannendes Detektiv-Abenteuer auf dem Plan, in dem die Jungs völlig allein auf Reisen gehen und sich einem Fiesling mit großem Hund stellen müssen!Und, vielleicht das Wichtigste: Die beiden haben zum ersten Mal einen echten, großen Streit miteinander … Mann, Mann, Mann, wenn das mal alles gut geht….Ab Donnerstag, 28. April nur im Kino!https://www.facebook.com/RicoOskar.Filmehttps://twitter.com/foxdeutschlandhttps://www.instagram.com/foxkino/

    Mehr
    • 53
  • Witzig, rührend und spanned: Ein perfektes Kinderbuch!

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    muhallebi

    muhallebi

    01. May 2016 um 00:12

    "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" ist das dritte Abenteuer der ungleichen Freunde Rico und Oskar und für mich der beste Band um die beiden. In dieser Geschichte begeben sich der lernbehinderte Rico und sein hochbegabter Freund Oskar auf die Such nach dem Lieblingsstein des gerade verstorbenen Nachbarn Fitzke. Dafür fahren die beiden ganz allein von Berlin an die Ostsee, treffen dort alte Bekannte, streiten und vertragen sich und geraten bei der Spurensuche in Gefahr. Die Jagd nach dem Dieb ist spannend, die zwischenmenschlichen Probleme der beiden Jungs rührend und die aufgeweckte Art der beiden sowie der charmante Schreibstil von Andreas Steinhöfel sorgen immer wieder für den gewissen Witz. So kommt es, dass man als Leser wirklich alle Emotionen durchleben kann, die ein Buch interessant machen. Das Buch ist empfehlenswert für Jungs und Mädchen ab zehn Jahren, aber auch für Erwachsene, die Lust auf eine locker-leichte Lektüre mit extrem sympathischen Protagonisten haben. Ein tolles Buch auch für den Urlaub (z.B. an der Ostsee).Ein perfektes Kinderbuch!

    Mehr
  • Rico & Oskar (Band 3)

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    susiuni

    susiuni

    08. March 2016 um 19:17

    Inhalt Rico, sein bester Freund Oskar und der Jack-Russell Terrier Porsche sind ein unzertrennliches Team. Mama und ihr Freund, der Bühl, planen einen Rico-freien Urlaub in Sri Lanka. Doch kurz davor finden Rico und Oskar einen toten Nachbarn im Treppenhaus, der Herr Fitzke. Dieser hat Rico seine gesamte Steinsammlung vererbt. Doch als ein Stein gestoheln wird, brechen Rico, Oskar und Porsche auf in ein Abenteuer an die Ostsee, um den Dieb zu entlarven. Hintergrund Andreas Steinhöfel hat ein großes Herz für Außenseiter. Zu diesen zählt auch der langsam denkende Rico, ein Tiefbegabter. Leseeindruck Die Story braucht eine ganze Weile, bis sie so richtig zu Laufen kommt. Besonders erheiternd sind die Wortspiele und Definitionen. Ricos Gedankengänge scheinen meist etwas wirr, sind beim längeren Nachdenken aber fast schon tiefgründig, philosophisch. Besonders schön ist das Ende: der Kalbstein am Herzen, und der schwarze Stein, mit blutrotem Schimmer! Wenn doch nur Oskar von diesem wüsste... Fazit Netter Lesespaß. Geeignet für Groß und Klein, doch überwiegend für Jungs ab 10 Jahren geschrieben.

    Mehr
  • Rico und Oskar

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Mein Lieblingsteil dieser Reihe.

    • 4
    LovelySchokobuch

    LovelySchokobuch

    31. August 2015 um 13:45
  • Krönender Abschluss

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    our-red-carpet-of-books

    our-red-carpet-of-books

    04. September 2013 um 21:16

    Diese Reihe habe ich von einer Arbeitskollegin empfohlen bekommen. Schon allein der erste Band, indem erklärt wird, das Rico Tiefbegabt ist und Oskar hochbegabt ist, hat mir unglaublich gut gefallen. In diesem Band stirbt ein mehr oder weniger geliebter Nachbar von Rico und Rico erbt seine Steinsammlung. Doch, dass damit wieder ein aufregendes Abenteuer in Verbindung steht, ahnt zu dem Zeitpunkt noch niemand. Rico ist ein total lieber und niedlicher Junge, der immer versucht etwas neues zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln, auch wenn es für ihn ganz schwer ist sich das zu merken. Und Oskar ist einfach ein riesen sympathischer Streber, der einfach alles weiß und alles kann aber ein riesengroßer Angsthase. Im Allgemeinen gefällt mir die Reihe sehr gut, mir gefällt, dass ein Kind mit einer Lernschwäche so vieles erreicht und nicht als dumm dargestellt wird, denn es gibt viele Kinder die Lernprobleme haben und sich dabei vielleicht nicht immer wohl fühlen oder auch manchmal als dumm bezeichnet werden, obwohl sie das ja gar nicht sind. Sie brauchen einfach nur ein bisschen mehr Zeit für manche Dinge als Andere, dafür können sie aber was Andres umso besser! Genau das hebt dieses Buch hervor und genau das hat mich absolut überzeugt!  Ich gebe dem Buch vier Sterne, da mir einfach der erste Band am Besten gefallen hat, vielleicht eben weil er der Erste war und damit etwas ganz neues!.

    Mehr
  • Ein neues Abenteuer für Rico und Oskar ...

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    Moena

    Moena

    24. April 2013 um 19:08

    Für Rico ist eigentlich gerade alles gut. Endlich hat er die super Dachwohnung, von der er so lange geträumt hat und Oskar ist mit seinem Vater in die alte Wohnung der Dorettis gezogen. Der beste Freund im gleichen Haus - da ist doch Spaß garantiert! Oder? Doch gerade jetzt sieht es gar nicht nach Spaß aus in der Dieffe 93. Denn im Treppenhaus finden Rico und Oskar einen Toten - den alten Fitzke. Sein Herz hat endgültig den Geist aufgegeben und Rico soll seine ganze Steinsammlung erben. So weit, so traurig. Doch ausgerechnet der Kalbstein, an dem Fitzke am meisten hing, wird gestohlen! Rico und Oskar verfolgen die Spur des Diebstahlsteins bis an die Ostsee in den kleinen Urlaubsort Prerow. Wie gut, dass Ricos Mutter und "der Bühl" gerade in ihrem wohlverdienten Liebesurlaub sind und die Jungs in die Obhut von Oskars Vater gegeben haben. Er soll "Verantwortung üben", aber schon beim Frühstück gibt es Streit zwischen Oskar und ihm. Ein willkommener Anlass für einen kleinen Ausflug Richtung Ostsee. Oder Westsee? - Ohne Oskar wäre Rico mal wieder aufgeschmissen. Aber durch Oskars eigene Probleme und Ricos Eifersucht auf einen gehörlosen Jungen wird die Freundschaft der beiden in diesem Band auf eine harte Probe gestellt. Nur gut, dass man überall auf bekannte Gesichter trifft ... Der dritte Band um Rico und Oskar ist eine gelungene Mischung aus den ersten beiden. Auch dieses Mal kann man nicht miträtseln, was die Täter angeht, da diese fast von Anfang an bekannt sind. Nur das "Warum" ist wieder offen. Trotzdem bietet die Geschichte genug Spannung, um den Leser zu fesseln, denn man möchte natürlich wissen, ob es die beiden ungleichen Freunde schaffen werden, nach ihrer Reise auch wieder heil zu Hause anzukommen. Auch in diesem Band werden neben dem Kriminalfall auch wieder ernstere Themen behandelt. Vor allem geht es hier um Oskar und dessen Probleme mit seinem Vater Lars, der immer noch unter seinen Depressionen leidet. Man erfährt außerdem, wohin Lars verschwand, als er Oskar im zweiten Band bei den Dorettis absetzte. Es lohnt sich also, alle drei Bände gelesen zu haben Die Handlung fand ich in diesem Band wieder sehr gut und das Ende stimmig aufgelöst. Überhaupt fand ich das Ende hier sehr schön. Insgesamt ist der Roman eine gelungene Abwechslung zwischen Spannung und einfühlsamen, ruhigeren Momenten - natürlich wieder mit den passenden Illustrationen von Peter Schössow und Oskars Talent für merkwürdige Kopfbedeckungen. Fazit Ein weiteres spannendes Abenteuer für Rico, Oskar und Hund Porsche, das ähnlich gut überzeugen kann wie "Rico, Oskar und die Tieferschatten".

    Mehr
  • Rezension zu "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" von Andreas Steinhöfel

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    goldfisch

    goldfisch

    04. January 2012 um 10:22

    Endlich geht es weiter, im Leben von Oskar und Rico. Die Zwei finden den alten Fitzke tot im Treppenhaus. Damit beginnt eine aufregende Geschichte. Der Fitzke hat nämlich Rico seine Steinesammlung vermacht. Bevor Rico sein Erbe antreten kann, wird allerdings ein Stein aus Fitzkes Wohnung entwendet. Was tun? Ricos Mama ist mit dem Bühl im Urlaub und Oskars Vater Lars ist nur mit sich selber beschäftigt. Zum Glück sind Oskar und Rico ja richtige Spürnasen und sind bald wieder einem Verbrechen aufder Spur.Diesmal müssen sie sogar ihr geliebtes Berlin verlassen. Das ist wieder ein witziges und kluges Jugendbuch aus der Feder von Herrn Steinhöfel. Jede Zeile macht Spaß.

    Mehr
  • Rezension zu "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" von Andreas Steinhöfel

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein (Rico und Oskar 3)
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    15. December 2011 um 19:29

    »Rico, Oskar und der Diebstahlstein« Alle guten Dinge sind „DREI“ Rico und Oskar sind wieder da. Der tiefbegabte Rico und der hochbegabte Oskar sind die allerbesten Freunde. Die beiden haben schon so einige Abenteuer überstanden. Rico erbt die Steinsammlung vom verstorbenen Fitzke. Rico fühlt sich sehr geehrt und ist stolz auf seine Steinsammlung. Als ein Stein aus der Sammlung gestohlen wird, macht sich Rico und Oskar auf die Suche nach dem Dieb. Rico stellt sich dieser Herausforderung und wächst über sich selbst hinaus. Die beiden Helden Rico und Oskar wachsen mit dieser Geschichte, die spannend, amüsant und so rührend geschrieben ist, direkt ins Herz des Lesers hinein. Sehr empfehlenswert!

    Mehr