Andreas Steinhöfel Trügerische Stille

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(11)
(9)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trügerische Stille“ von Andreas Steinhöfel

Als Logo auf der Fahrt in die Ferien Carla begegnet, ist er gleich hin und weg von ihr, obwohl sie nur einen kurzen Blick und ein Lächeln ausgetauscht haben. Wenig später trifft er sie am Waldensee wieder, doch plötzlich gibt sie sich verschlossen und unnahbar. Irgendetwas stimmt hier nicht, das spürt Logo genau. Aber welches dunkle Geheimnis sie mit sich herumträgt, begreift er erst, als es fast zu spät ist …

Hat mich nicht überzeugen können sondern eher enttäuscht. Klappentext hat mehr versprochen

— leselise77
leselise77

War eine ganz gute (bisschen langweilige) Schullektüre

— lilo1010
lilo1010

Gut für zwischendurch!

— Angelinchen
Angelinchen

Stöbern in Jugendbücher

Auf immer gejagt (Königreich der Wälder 1)

Hatte Potenzial, war in der Mitte zäh, die Überraschungen fehlten & die Geschichte ist sehr konstruiert. Blöd, dass der Name geändert wurde.

killerprincess

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WOW! Was für eine geniale Mischung aus Spannung, Gefühlen,Kampf und Fantasy -ich bin vollkommen gflasht! Band 2 schlägt den ersten um längen

love_books92

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Trügerische Stille" von Andreas Steinhöfel

    Trügerische Stille
    johanna_walther

    johanna_walther

    26. November 2012 um 20:41

    Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es sich mit den Problemen der heutigen Zeit auseinander setzt, obwohl es im Jahr 1993 das erste Mal erschienen ist.
    Den Schluss des Buches finde ich zu kurz. Er hätte detaillierte beschreiben werden können und man weiß nicht, was aus Carla und Logo wird, ob sie zB. zusammen kommen oder sich nie wiedersehen. Ansonsten kann ich das Buch nur empfehlen

  • Rezension zu "Trügerische Stille" von Andreas Steinhöfel

    Trügerische Stille
    metalmel

    metalmel

    20. March 2008 um 10:32

    Das Buch hat mich umgehauen!!! Kurz ist es. Schnell hab ich es gelesen, aber es ist ganz und gar intensiv. Todtraurig ist es auch. Es erzählt von Dingen, die so schauderhaft sind und zugleich so nachvollziehbar. Ich kann nicht erzählen, um was genau es geht, denn dann würde ich die Spannung nehmen. Bloß soviel: Der 14-jährige Logo macht mit seiner Familie Ferien am See. Er verliebt sich zum ersten Mal in seinem Leben. Carla. Doch die trägt ein großes Geheimnis mit sich. Ein so großes. Unfassbar. Unbedingt lesen!

    Mehr