Andreas Sturmlechner Blödsinn macht schlau

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(0)
(11)
(7)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blödsinn macht schlau“ von Andreas Sturmlechner

Urlaub muss sein. Ordnung nicht. Weil man aber nicht ständig auf Reisen sein kann, sollte man sich von Zeit zu Zeit einen Urlaub im Kopf gönnen.

man muss um die Ecke denken oder auch gar nicht denken, herrlicher Blödsinn den die Welt (nicht) braucht

— dieFlo
dieFlo

Kurz, knackig, wirr, absurd und denoch absolut spritzig und doof :D

— Axelandria
Axelandria

Einfach irre, aber total wahr - oder etwa nicht?

— MissStrawberry
MissStrawberry

Anarcho - Humor. Persiflage. Witzig. Abgedreht. Skurril.

— Bella5
Bella5

Der Autor hat es geschafft mich zum Lachen zu bringen, mich nachdenklich zu machen, mich rätseln zu lassen, aber auch mich manchmal denken z

— Taluzi
Taluzi

Kleine Ablenkungen für den Alltag, Unterhaltung und Humor für zwischendurch. Einmal um die Ecke denken und einfach lächeln.

— Gelinde
Gelinde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Blödsinn macht schlau" von Andreas Sturmlechner

    Blödsinn macht schlau
    Cecco

    Cecco

    Viel Glück. Euer Andreas.

    • 157
    Cecco

    Cecco

    09. September 2013 um 00:42
  • Macht Blödsinn schlau?

    Blödsinn macht schlau
    TochterAlice

    TochterAlice

    31. August 2013 um 06:04

    Nimmt man dieses Büchlein zur Hand, stellt sich die Frage: was ist eigentlich genau Blödsinn und bedeutet er für alle das Gleiche? Für mich ist die Antwort: ganz sicher nicht, es ist eine sehr persönliche Interpretationssache, die der Autor Andreas Sturmlechner auf das Reisen im großen und ganzen bezieht und im besonderen auf die Gedanken, die ihm persönlich dabei im Kopf so rumschwirren und die er mit nicht unbedingt typischen Urlaubsfotos würzt. Momentaufnahmen, Kopfkino: das kann überaus verwirrend sein und ist es für mich auch, denn den Gedanken und vor allem dem Humor kann ich lange nicht jedes Mal folgen. Zudem ist es auch noch sehr österreichisch, was ja eigentlich nett ist, aber ich brauchte schon einige Zeit, um herauszufinden, dass ein Greissler das ist, was wir in Deutschland Tante-Emma-Laden nennen. Ansonsten - Petitessen von Reisen: es geht um Kühe, Sträuße, verschobene Inseln und noch vieles mehr, was sich so im Kopf des Autors an den verschiedensten Orten der Welt so entwickelt hat. Für Freunde des Individuellen, des schrägen Humors, des Ungewöhnlichen - eventuell auch verborgener Schätze (für die, die das so sehen) - aber bitte lasst Euch gewarnt sein: der Zugang zu Andreas Sturmlechners Gedanken ist steinig und nicht immer gibt es einen Erfolg!

    Mehr
  • Leserunde zu "Blödsinn macht schlau" von Andreas Sturmlechner

    Blödsinn macht schlau
    Cecco

    Cecco

    Freue mich auf euch. Andreas

    • 82
  • Blödsinn macht schlau – mich aber nicht!

    Blödsinn macht schlau
    Starbucks

    Starbucks

    10. August 2013 um 23:10

    Bei ‚Blödsinn macht schlau‘ von Andreas Sturmlechner habe ich mich oft gefragt, was ich da überhaupt lese: Zukunftsvisionen, ein Reise mit CarFly, dem genialen Autofliegsystem, das Verschieben von Touristenströmen auf Inseln. Zugegeben, lustig ist ja die Vorstellung der Verschiebung von Touristen und ihre Auswirkung auf Inseln schon, aber was fange ich damit an? So musste ich mich bei der Lektüre dieses Buches immer wieder fragen: Was will der Autor mir sagen? Zugegeben, dieses Buch regt zum Nachdenken an, aber schlauer gemacht hat es mich nicht, ganz im Gegenteil, es hat mich eher mit vielen Fragezeichen zurück gelassen. Meinen Humor trifft dieses Buch ganz sicherlich nicht immer, aber es ist ein erfrischendes, kleines Werk. Das Cover selbst passt schön zum Titel, finde ich. Und das Buch fällt auch auf. Wer im Bücherladen zu ‚Blödsinn macht schlau‘ greift, wird dieses Buch aber auch schnell wieder weg legen, denn mit 14,90 € für vergleichsweise wenig Inhalt ist es leider viel zu teuer. Was bleibt, ist ein Buch, das sich sicher gut für den Urlaub eignet (da habe auch ich es gelesen), das man aber auch schnell wieder vergessen hat. Sollte man jemandem sagen, worum es geht – mir fiele das wirklich schwer. Insgesamt 4 Sterne für ein Buch, das ich nicht genau greifen kann, eher jedoch 3,5. 

    Mehr
  • Blödsinn macht schlau – Das letzte Krokodil von Venedig (Andreas Sturmlechner)

    Blödsinn macht schlau
    LieLu

    LieLu

    09. August 2013 um 11:37

    Edition Keiper Der Autor Andreas Sturmlechner wurde 1964 in Niederösterreich geboren und ist ausgebildeter Touristiker. Er absolvierte zudem ein Marketingstudium in Graz und ist Träger des Goldenen Reisevirus. Im Moment lebt er am Demmerkogel, wenn er nicht gerade im Urlaub ist. Urlaubsbilder sind auf www urlauberia com ersichtlich. Blödsinn Urlaub muss sein. Ordnung nicht. Weil man aber nicht ständig auf Reisen sein kann, sollte man sich von Zeit zu Zeit einen Urlaub im Kopf gönnen. Diese drei Sätze bringen den Inhalt des Buches auf den Punkt. Dass Blödsinn schlau macht, hat eine amerikanische Studie bewiesen. Mit diesem kleinen Buch geht man auf eine Reise in die schönsten Gegenden der Erde. Natürlich entspricht nicht alles Geschriebene der Realität, sondern vieles davon entspringt einfach der Feder von Andreas Sturmlechner. Hier ist auch die Unterstützung der Leser durch eigene Vorstellungskraft gefragt. Ein kleiner Urlaub für zwischendurch. Vom Klimawandel, über das Gleichgewicht der Inseln und einen Ausflug ins „Früher“ der Inseln, über die neue Eiszeit, über die Erklärung zu CarFly, bis hin zu Venedig ist alles dabei. Viele schöne Orte werden vorgestellt und laden zum Träumen ein. Fazit Ein unterhaltsames und dabei wenig anspruchsvolles Buch, welches den Leser vom Alltag entspannt und ihn auf eine kleine Reise der Fantasie und Vorstellungskraft schickt. Das Büchlein ist nicht dick, weshalb man nicht vor einem dicken Wälzer zurück schrecken muss. Die leichte und angenehme Sprache macht es möglich, das Buch immer und überall zu lesen und es auch mit sich zu führen, für die kleine Auszeit zwischendurch. http://immer-mit-buch.blogspot.de/

    Mehr
  • Buch mit Humor

    Blödsinn macht schlau
    carmelinchen

    carmelinchen

    In dem Buch erzählt der Autor mit schrägem Humor, was es alles geben könnte. Eine hübsche kleine Lektüre mit Zukunftgeschichten aus alles Herren Ländern, das wohl daher kommt das der Autor sehr gerne reist und so einiges an Ideen mitgebracht hat. Auch das Cover mit einigen Kühen darauf lässt nicht auf ein Buch mit Humor deuten. Ich würde es in die Kategorie unnützes Wissen stecken und es jedem empfehlen der mal von einem Buch Pause braucht, es macht so schön den Kopf frei und dennoch bleibt gerade das in den Gedanken hängen. 4****Sterne

    Mehr
    • 2
    Cecco

    Cecco

    09. August 2013 um 07:28
  • Abgefahren, skurril, unterhaltsam

    Blödsinn macht schlau
    Der.schmetterling

    Der.schmetterling

    28. July 2013 um 11:40

    Ein Reiseführer der etwas anderen Art... Andreas Sturmlechner ist es mit seinem Buch gelungen, einen sehr skurrilen, witzigen und sehr abgehobenen Reiseführer zu erstellen, der den Leser in viele Teile der Welt entführt. Das Buch ist mit vielen Bildern seiner eigenen Reisen versehen. Die Bilder sind jedoch leider nur in schwarz weiß dargestellt, zeigen jedoch sehr schöne Ansichten der einzelnen Orte, sowie skurrile Begebenheiten, wie beispielsweise Verkehrsschilder welche nur in wenigen Teilen der Welt zu sehen sind oder wunderschöne Tieraufnahmen in nicht alltäglichen Situationen. Die Betrachtungsweise von Andreas Sturmlechner in seinem Buch "Blödsinn macht schlau" soll den Leser zum nachdenken und abschalten anregen und ist mit sehr vielen möglichen Zukunftsvisionen gespickt. Besonders interessant fand ich hierbei den "Googlechip", welchen Menschen implantiert bekommen, um Reisebewegungen und mögliche Überbevölkerungen zu messen. In Zeiten der medialen Überwachung kann dieser sicherlich auch noch für viele weitere Zwecke genutzt werden. Weitere Betrachtungsschwerpunkte legte der Autor auf die "Beobachtung der Klimaveränderung" und die "Verteilung der Menschheit auf einzelnen Orten, sowie deren Auswirkung auf das Gleichgewicht bsp. der Inseln". Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Erholungswert der Strandanlagen und die Möglichkeit einer strikten Mittagsruhe in den Strandbereichen. Hierbei beschreibt der Autor eine Situation in der den Kindern, die teilweise von der strikten Mittagsruhe ausgenommen sind, mit sofortiger Wirkung bei gewissen Worten ihre Wünsche erfüllt werden müssen... Eis, Pommes, etc. Sehr interessante Betrachtungsweise. :-) Beachtenswert finde ich auch die Belesenheit des Autors. Das Buch ist gespickt mit vielen Zitaten weitere Bücher, die aus den verschiedensten Zeitepochen stammen und den Leser anregen einzelne Bücher sich näher anzuschauen. Insgesamt muss ich sagen, war dieses Buch nur ein kurzes Lesevergnügen. Dies lag zum einen an der doch geringen Seitenzahl und den vielen Bildern. Allerdings hat es das Buch trotz allem geschafft, mich zum nachdenken anzuregen und mich mit den interessanten Gedanken in eine andere "skurrile" Welt zu entführen. Abgehoben, interessant, skurril, zum Abschalten... Insgesamt jedoch einen Punkt Abzug für die Bereiche: Preis, teilweise zu abgehoben (etwas unrealistisch) und Bebilderung rein in schwarz weiß.

    Mehr
  • skurill und komisch blöd

    Blödsinn macht schlau
    dieFlo

    dieFlo

    24. July 2013 um 09:02

    Ja was verrät uns das Buch? Das Buch verrät uns ...nix lach. Es lässt uns einfach mal mit total absurden Ideen stehen und gibt vielleicht auch mal einen Hinweis oder die Anregung zum Nachdenken. Es ist so voller Blödsinn, dass man Schmunzeln kann über uns Menschen oder die Tiere oder eben die Funktion von Inseln und deren Gleichgewicht. Viele kleine Geschichten, die sich unheimlich schnell lesen lassen. Der Autor nimmt unsere Welt ein wenig auseinander und bastelt sie sich so zusammen, wie er sich die Funktion eben mal denkt. Eben voller Blödsinn. Man kann es in einem Ruck lesen oder eben die Geschichten immer wieder separat angehen und auch darüber mit Freunden Smalltalk halten. Ich denke ihr habt eine Menge Spaß mit dem Buch, wenn ihr auch mal gern eine Runde "blöde" quatscht. Für sehr ernste Menschen könnte dies buch ein Griff in die Fehlkiste sein oder ihnen einfach auch zeigen, dass mit Humor Manches leichter geht!

    Mehr
  • "Blödsinn macht schlau" von Andreas Sturmlechner

    Blödsinn macht schlau
    kriminudel

    kriminudel

    23. July 2013 um 14:42

    "Blödsinn macht schlau" ist ein Buch der etwas anderen Art. Es ist kein Roman, den man von Anfang bis Ende liest, sondern es sind eine Vielzahl von kleineren Geschichten, die man unabhängig voneinander lesen kann. Mich hat bereits der Titel neugierig gemacht und ich habe mir vorgestellt, dass es ein Buch über unnützes Wissen ist. Dem ist nicht so. Andreas Sturmlechner versteht es auf eine sehr eigene Art den Leser mal zum Lachen und mal zum Nachdenken zu bringen. Zum Beispiel wir erklärt, dass eine Insel kippen kann wenn ein Flugzeug auf deren Südseite landet. Man merkt, dass der Autor sehr gerne reist und ich kann mir vorstellen, dass er seine Mitreisenden immer wieder mit seinen ungewöhnlichen Theorien überrascht. Wer mal etwas anderes lesen möchte als immer nur die gängigen Krimis oder Romane und einen Sinn für schrägen Humor und für Satire hat, der ist bei "Blödsinn macht schlau" bestens aufgehoben. Für die Grösse des Buches mag der Preis recht hoch sein, aber es kann ja auch gerne mal die Runde in der Familie oder im Freundeskreis machen. Davon mag der Autor vielleicht nicht begeistert sein, aber so rechnet sich das Buch für den Leser und man hat die Möglichkeit sich mit Familienmitgliedern oder Freunden über das ein oder andere Kapitel auszutauschen. Von mir gibt es für "Blödsinn macht schlau" auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Leider nicht mein Geschmack

    Blödsinn macht schlau
    micluvsds

    micluvsds

    23. July 2013 um 11:39

    Tja, was soll ich zu dem Buch schreiben? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, denn obwohl ich es gelesen habe ist mir davon nichts  wirklich im Gedächnis geblieben. Aber zunächst einmal zum Inhalt: Autor Andreas Sturmlechner berichtet von Reisen in der Zukunft. Oder von etwas Ähnlichem. Und beschreibt dabei futuristisch die Zukunft diverser Orte. Und ein bißchen Klimawandel gibt es in dem Buch auch. Vielleicht soll das Buch lustig sein. Dann trifft es einfach nicht meinen Humor. Vielleicht soll es auch kritisch sein. Dann finde ich die versteckte Kritik nicht wirklich. Vielleicht soll es auch zum Nachdenken anregen. Mein Hauptgedanke bei der Lektüre war: "Und was soll mir das jetzt sagen?" Insofern regt es tatsächlich zum Nachdenken an. Vielleicht ist es für Leute mit entsprechendem Humor ein tolles Buch. Wenn es jemand liest, erwartet ihn zumindest ein guter, leicht verständlicher Schreibstil. Mir sagte es jedenfalls nicht zu, und ich kann es daher auch nicht besonders gut beurteilen. ich schließe aber nicht aus, dass es eine Zielgruppe für das Buch gibt, die es großartig finden wird.

    Mehr
  • mehr als nur ein Buch....

    Blödsinn macht schlau
    anja_bauer

    anja_bauer

    19. July 2013 um 11:31

    Blödsinn macht schlau ist mehr als nur ein Buch. Es ist ein Reisebericht, so wie es beschrieben ist, aber auch ein Reiseführer. Und weil man nicht ständig auf Achse sein kann, soll man zumindest im Kopf Urlaub machen. So der Autor Andreas Sturmlechner. Jedenfalls macht der Titel neugierig. Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen, aber ich habe mich ein wenig damit schwer getan. Der Schriftsteller gibt lustige Tipps, welche Schritte man einleiten sollte, damit Touristenhochburgen gerettet werden. Oder er erklärt, wenn ein Flugzeugt südlich auf eine Insel landet, dann kippt die Insel um. In diesem Buch sind noch mehr solche lustigen Anekdoten. Teilweise sind diese es ja auch, aber ich hatte eigentlich auch mit ein wenig unnützen Wissen gerechnet. Aber dieses fehlt hier. Obwohl hier auch einige Erklärungen gibt, wie es früher einmal war, z. B. das Venedig nun zu Italien gehört, aber früher nur ein Teil davon zu Italien. Es handelt sich vielmehr um einen Reisebericht in einer kommenden Zeit, mit z. B. fliegenden Autos. Oder eben ein Reisebericht der Fantasie. Aber auch gibt es was zu rätseln. Z. B. wie viele Jahre sind 1.397 Tage (Seite 47). Oder das mit den Äpfeln, die zusammen 1,10 kosten und wenn ein Apfel 1.- Euro mehr kostet wie der andere, was kostet der Andere (oder waren es Kakteen, lach).Auch ist das Buch gespickt mit Zitaten über Venedig und hier und da mit Internetlinks. Schwarzweiß Fotos lockern das Geschriebene auf. Die Bilder sind recht lustig und gefallen mir sehr gut. Die kurzen knappen Sätze lässt das Buch leicht lesen. Ein Punktabzug bekommt auf jeden Fall der Preis des Buches. 14,90 € sind schon ganz schön happig für dieses Buch und das wird bestimmt den ein oder anderen abschrecken für das gerade mal 142 Seiten lange Buch. FAZIT: Blödsinn macht schlau ist ein satirisches Urlaubsreisebuch, das man nicht ganz so ernst sehen darf. Aber es ist ein schönes kurzweiliges Lesevergnügen für zwischendurch. Nicht jeder wird das Buch toll finden, denn dieses hat schon seinen eigenen Stil. Ich habe mich teilweise auch etwas schwer getan mit dem Lesen. auch bei Amazon habe ich meine Rezension veröffentlicht: http://www.amazon.de/product-reviews/3902901039/ref=cm_cr_pr_hist_4?ie=UTF8&filterBy=addFourStar&showViewpoints=0 und naklar auch auf meinem Blog: http://leseratte-buecherfreund.blogspot.de/p/rezension.html Da findet Ihr auch die Rezension von "Schönen Urlaub" von diesem Autor.

    Mehr
  • Total durchgeknallt und somit einfach genial!

    Blödsinn macht schlau
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    19. July 2013 um 10:31

    Urlaub fürs Gehirn! Und zwar total! Wunderbar! Andreas Sturmlechner stellt einfach alles auf den Kopf und infrage und hält all jenen, die stets mit ihrer "Weisheit" um sich werfen und auf andere herabblicken, einen Zerrspiegel vor. Dadurch schenkt er eine Reise ins Land von morgen, ohne Erderwärmung, aber mit neuer Eiszeit, ohne Emission, aber mit Carfly, ohne Stress, aber mit ganz viel Urlaub. Und ich habe mich so köstlich amüsiert, wie schon lange nicht mehr. Das Irre ist nämlich, dass ganz viel Wahres in all dem Blödsinn steckt und man das Büchlein kaum aus der Hand legen mag. Abgerundet wird das Ganze noch mit Fotos, die mal passen, mal total abschweifen. Auf alle Fälle hat das Gehirn Urlaub und sammelt neue Kraft. Kraft, die helfen soll, die komplexe Aufgabe der Umkehr des Klimawandels zu bewältigen. Ich hoffe, das klappt! Mein Lieblingskapitel ist fast ganz am Ende des Büchleins: Die Wahrheit und die Bibel (S. 133). Das hat der Autor allerdings nicht selbst erfunden, sondern erzählt von einem Vorkommnis aus den USA. Aber allein schon dieses Kapitel ist den Erwerb des Buches wert! Und dann noch so am Rande: Auf Seite 56 ist zu lesen: ".... Schönschreiben ist eben nicht meine Stärke." Stimmt, Herr Sturmlechner. Ich konnte die netten Zeilen von Ihnen leider nur halb entziffern. Macht aber nix - ein gutaussehender Mann muss nicht schön schreiben können! Kurz: nicht perfekt, aber extrem gut, dieser Urlaub per Buch!

    Mehr
  • Gar nicht so blöd!

    Blödsinn macht schlau
    britta70

    britta70

    19. July 2013 um 00:55

    Andreas Sturmlechner lädt uns ein, uns einfach mal einen Urlaub im Kopf zu gönnen. Gerne bin ich der Einladung gefolgt und habe mir sein Werk "Blödsinn macht schlau" zu Gemüte geführt. In kurzen, leicht verständlichen Kapiteln stellt der Autor uns teils skurile, teils blödsinnige, aber auch teils sehr kluge Ideen zu so unterschiedlichen Themen wie "Gleichgewicht der Inseln", "Neue Eiszeit", "CarFly" u.v.m. vor. Auch werden wir in ein Venedig entführt, das wir so noch nicht kannten. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und musste immer wieder schmunzeln, wie viel Wahres, mitunter Kluges auch in den Visionen steckt. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und lockert den ganzen Blödsinn so noch etwas auf.  Ich würde sagen: Projekt gelungen! Wer einfach mal abschalten möchte und nicht alles bierernst nimmt, findet in diesem Band sicher eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch. 

    Mehr
  • Bödsinn macht schlau

    Blödsinn macht schlau
    romantic devil

    romantic devil

    18. July 2013 um 21:20

    Blödsinn mach,t schlau. Selten traf ein Titel so auf ein Buch zu. Dieses Buch hat ein niedliches Cover und ist sonst einfach nur kurios, wirr, seltsam und konfus. Es gibt einige Schmunzelmomente, aber hauptsächlich fragt man sich: Was? Wieso? Warum? Hähh?

  • Total durchgeknallt und somit einfach genial!

    Blödsinn macht schlau
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    17. July 2013 um 23:52

    Urlaub fürs Gehirn! Und zwar total! Wunderbar! Andreas Sturmlechner stellt einfach alles auf den Kopf und infrage und hält all jenen, die stets mit ihrer "Weisheit" um sich werfen und auf andere herabblicken, einen Zerrspiegel vor. Dadurch schenkt er eine Reise ins Land von morgen, ohne Erderwärmung, aber mit neuer Eiszeit, ohne Emission, aber mit Carfly, ohne Stress, aber mit ganz viel Urlaub. Und ich habe mich so köstlich amüsiert, wie schon lange nicht mehr. Das Irre ist nämlich, dass ganz viel Wahres in all dem Blödsinn steckt und man das Büchlein kaum aus der Hand legen mag. Abgerundet wird das Ganze noch mit Fotos, die mal passen, mal total abschweifen. Auf alle Fälle hat das Gehirn Urlaub und sammelt neue Kraft. Kraft, die helfen soll, die komplexe Aufgabe der Umkehr des Klimawandels zu bewältigen. Ich hoffe, das klappt! Mein Lieblingskapitel ist fast ganz am Ende des Büchleins: Die Wahrheit und die Bibel (S. 133). Das hat der Autor allerdings nicht selbst erfunden, sondern erzählt von einem Vorkommnis aus den USA. Aber allein schon dieses Kapitel ist den Erwerb des Buches wert! Und dann noch so am Rande: Auf Seite 56 ist zu lesen: ".... Schönschreiben ist eben nicht meine Stärke." Stimmt, Herr Sturmlechner. Ich konnte die netten Zeilen von Ihnen leider nur halb entziffern. Macht aber nix - ein gutaussehender Mann muss nicht schön schreiben können! Kurz: nicht perfekt, aber extrem gut, dieser Urlaub per Buch!

    Mehr
  • weitere