Neuer Beitrag

Ausgewählter Beitrag

dia78

vor 5 Monaten

(4)

Das Buch "Das Erbe der Macht - Band 4: Feuerblut" von Andreas Suchanek erschien 2016 im Greenlight Press Verlag.


Da es sich um den 4. Band handelt, sollte man, bevor man weiter liest, die anderen Teile gelesen haben, ansonsten besteht die Gefahr, dass man sich gespoilert fühlen  könnte.


Es gibt einen neuen Auftrag für die Lichtkämpfer rund um Jennifer, Alex, Chloe, Clara und Christian. Während es Jen und Alex nach Indien verschlägt, um mit Sunita Singh Khalsa eine Tempelstadt zu erkunden und ein Artefakt zu bergen, begegnen sie einen dunklen Unsterblichen, Aleister Crowley. Chloe, Clara und Chistian begeben sich auf Spurensuche im Hause der Familie Ashwell.


Dem Autor gelingt es wieder einmal mich mit dem Buch in den Bann zu ziehen. Es ist spannend und mitreißend geschrieben, sodass man Seite für Seite mit den Hauptprotagonisten miterleben kann. Man befindet sich in Mitten der Geschichte und wie immer, erfährt man wieder ein Stückchen von der Entstehung des Walls und der Geschichte der Licht- und Schattenkämpfer.
Durch die sehr geschickte und klare Sprache und Wortwahl, wird es zu einem kurzweiligen, tollen Leseerlebnis, welches man nicht missen möchte.
Der Cliffhanger zum Schluss wurde wieder gut gesetzt, sodass man gespannt sein kann auf die nächste Folge der Reihe, Silberregen.


Jeder, der gerne Urban Fantasy liest, sollte unbedingt diese Reihe beginnen, denn sie ist actionreich, voller guter Ideen, die Geschichte spannend bleiben zu lassen.
ACHTUNG! Diese Reihe könnte süchtig machen! 

Autor: Andreas Suchanek
Buch: Das Erbe der Macht - Feuerblut
Neuer Beitrag