Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2 - Feuerblut

von Andreas Suchanek 
4,9 Sterne bei62 Bewertungen
Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2 - Feuerblut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ellysetta_Rains avatar

Ein Muss für Fantasy-Fans, absolut spannende Reihe. Ich bin schwer begeistert ^-^

leoseines avatar

Geschrieben mit viel liebe bis ins Detail

Alle 62 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2 - Feuerblut"

Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit.

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Weitere Informationen zur Serie
Website www.erbedermacht.de
Facebook www.facebook.com/ErbeDerMacht
Twitter www.twitter.com/ErbeDerMacht

Weitere Informationen zum Autor
Website www.andreassuchanek.de
Blog blog.andreassuchanek.de
Facebook www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
Twitter www.twitter.com/AndreasSuchanek

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958342392
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:334 Seiten
Verlag:Greenlight Press
Erscheinungsdatum:27.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne55
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Ein Muss für Fantasy-Fans, absolut spannende Reihe. Ich bin schwer begeistert ^-^
    Ein Muss für Fantasy-Fans, absolut spannende Reihe

    Episode 4 – Feuerblut:
    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Jen, Alex und anderen Charakteren geschrieben, so dass man zum einen ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann, aber andererseits auch von verschiedenen Seiten Infos und Einblicke erhält.
    So erfahren wir in dieser Episode z.B. mehr über Clara und ihre Familie, mit der sie es nicht leicht hatte und hat. Diese Herangehensweise, dass man in jedem Band zum einen mehr über die Vergangenheit eines Lichtkämpfers erfährt, während zum anderen der große Handlungsbogen weitergespannt wird und neue Puzzleteile an ihren Platz rücken, gefällt mir sehr.
    Jen und Alex begeben sich nach Indien und sollen dort einen der Sigil-Splitter finden. Hierbei erhalten sie Unterstützung von Sunita, einer indischen Lichtkämpferin. Währenddessen begeben sich Clara, Chloe und Chris auf nach Chicago, um hier nach der möglichen Verbindung zwischen Claras Familie und der Schattenfrau zu suchen. Und bei beiden Einsätzen wird es wieder sehr spannend.
    Es werden wie in den vorherigen Teilen zum einen offene Fragen beantwortet, aber zum anderen auch neue Fragen aufgeworfen, so dass man gemeinsam mit den Lichtkämpfern miträseln darf, wie es weitergehen könnte, wer die Schattenfrau ist und was sie plant, etc. Und so wird natürlich auch die Spannung aufrechterhalten und die Neugier auf die Fortsetzungen geschürt. Zudem bringen einen die humorvollen Dialoge, vor allem zwischen Jen und Alex, immer wieder zum Schmunzeln und lockern die ernsten und spannenden Szenen auf.

    Wieder eine sehr spannende Fortsetzung der Reihe, in der man die Lichtkämpfer wieder besser kennenlernt und dadurch auch besser verstehen kann. Zudem bleiben einige Frage offen bzw. es werden neue Fragen aufgeworfen, so dass mehr als gekonnt die Neugier und Spannung auf die Fortsetzungen geschürt wird. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf die weiteren Bände rund um Jen, Alex und Co.


    Episode 5 – Silberregen:
    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Max ist nach langem Heilschlaf erwacht. Um das erlebte Grauen zu verarbeiten, wird er zum Psychologen des Castillos geschickt. Der hat eine ganz besondere Fähigkeit, die Max' Seele heilen soll. Doch will dieser überhaupt geheilt werden?
    Unterdessen geht die Jagd nach den Sigilsplittern weiter. Alex und Jen bekommen es mit einer noch nie dagewesenen Herausforderung zu tun. Und natürlich sind auch ihre Feinde nicht weit.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Jen, Alex und anderen Charakteren geschrieben, so dass man zum einen ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann, aber andererseits auch von verschiedenen Seiten Infos und Einblicke erhält.
    So erfahren wir in dieser Episode z.B. mehr über Max, seine Vergangenheit und wie er mit dem erlebten Trauma umgeht. Diese Herangehensweise, dass man in jedem Band zum einen mehr über die Vergangenheit eines Lichtkämpfers erfährt, während zum anderen der große Handlungsbogen weitergespannt wird und neue Puzzleteile an ihren Platz rücken, gefällt mir sehr.
    Jen, Alex und Clara begeben sich auf die Suche nach dem zweiten Sigil-Splitter, doch wie sollte es anders sein, die Schattenkämpfer lassen nicht lange auf sich warten und es wird wieder sehr spannend und actionreich. Zudem landen sie an einem Ort, ich möchte hier nicht spoilern, der sehr faszinierend ist und treffen auf interessante Charaktere, mit denen es hoffentlich ein Wiedersehen geben wird. Wirklich Hut ab vor dem Einfallsreichtum und der Phantasie des Autors.
    Es werden wie in den vorherigen Teilen zum einen offene Fragen beantwortet, aber zum anderen auch wieder neue Fragen aufgeworfen, so dass man gemeinsam mit den Lichtkämpfern miträseln darf, wie es weitergehen könnte, wer die Schattenfrau ist und was sie plant, etc. Und so wird natürlich auch die Spannung aufrechterhalten und die Neugier auf die Fortsetzungen geschürt. Zudem bringen einen die humorvollen Dialoge, vor allem zwischen Jen und Alex, immer wieder zum Schmunzeln und lockern die ernsten und spannenden Szenen auf.

    Erneut eine sehr spannende Fortsetzung der Reihe, in der man die Lichtkämpfer wieder besser kennenlernt und dadurch auch besser verstehen kann. Zudem bleiben einige Frage offen bzw. es werden neue Fragen aufgeworfen, so dass mehr als gekonnt die Neugier und Spannung auf die Fortsetzungen geschürt wird. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf die weiteren Bände rund um Jen, Alex und Co.


    Episode 6 – Schattenfrau:
    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Der Schleier fällt!
    Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen...
    ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Jen, Alex und anderen Charakteren geschrieben, so dass man zum einen ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann, aber andererseits auch von verschiedenen Seiten Infos und Einblicke erhält.
    Chris, Kevin und Chloe besuchen die Eltern der Zwillinge in Irland und erfahren etwas über ihre Vergangenheit und auch gibt es wieder schockierende Enthüllungen, die mir den Mund haben offenstehen lassen. Währendessen begeben sich Jen, Alex und Clara mit der Sprungmagierin Nikki auf die Suche nach Infos über die Schattenfrau.
    Diese Herangehensweise, dass man in jedem Band zum einen mehr über die Vergangenheit eines Lichtkämpfers erfährt, während zum anderen der große Handlungsbogen weitergespannt wird und neue Puzzleteile an ihren Platz rücken, gefällt mir sehr.
    In diesem Teil erfährt man nun endlich die Identität der Schattenfrau, keine Sorge ich werde nicht spoilern. Ich bin immer noch absolut sprachlos und denk mir nur: WAS? Ein großes Lob an den Autor, denn hier hat er mich wirklich völlig aus den Socken gehauen. Aber es zeigt sich auch, dass hier nun alle kleinen Informationen und Puzzleteile ihren Platz gefunden haben im großen Gesamtbild, wirklich sehr gelungen, Hut ab!
    Eine spannende Fortsetzung der Reihe, in der endlich die Identität der Schattenfrau enthüllt wurde und mich absolut sprachlos zurückgelassen hat. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf die weiteren Bände rund um Jen, Alex und Co.

    Fazit:
    Spannende Fortsetzung der magischen Fantasyreihe, in der es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht. Man lernt die Charaktere immer besser kennen und rätselt gemeinsam mit den Lichtkämpfern, was der Feind planen könnte. Offene bwz. neue Frage schüren die Neugier und Spannung und ich bin gespannt, wie es weitergeht mit den Lichtkämpfern rund um Jen und Alex. Ein Muss für Fans von Cassandra Clare oder Linda Winter mit ihrer Nachtkämpfer-Reihe.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    leoseines avatar
    leoseinevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Geschrieben mit viel liebe bis ins Detail
    Spannend bis zum Ende

    Ich persönlich bin wieder völlig überwältigt. Der erste Teil war schon spannend und dieser überbietet es einfach mal. Den Einblick zu bekommen im Leben der Lichtkämpfer und der Schattenkrieger ist echt so gut geschrieben das man das Gefühl hat ein Teil davon zu sein. Man merkt das es mit viel liebe im Detail geschrieben wurde.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor 6 Monaten
    Das Erbe der Macht - Band 4 - Feuerblut

    Der Kampf von Jen und Alex gegen die Schattenfrau geht weiter.
    In einem Tempfel in Indien suchen sich nach einem Sigilsplitter.
    Auch ihre Freunde Chris, Chloe und Clara sind nicht untätig.
    Sie suchen in Clara´s Familie eine Verbindung der Schattenfrau zu ihrer Familie und werden dort angegriffen.
    Und endlich erwacht Max. Also geht es mit  Spannung weiter.....

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    abetterways avatar
    abetterwayvor einem Jahr
    Das Erbe der Macht

    Inhalt:
    "Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.
    Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit."

    Meinung:
    DAs Buch ist nahe einem Meisterwerk. Der Autor fesselt den Leser von der ersten Seite des Buches und ist wahsinnig Mutig in den Handlungen. Es ist kommt die Action sowie der humor nicht zu kurz. Das Buch lässt sich schwer auf die Seite legen bevor man an der letzten Seite angekommen ist. Traumhaft geschrieben, die Orte die Charaktere, alles passt auf eine wundervolle Weise zusammen! Kompliment!

    Fazit:
    Absolute Leseempfehlung!

    Kommentare: 1
    8
    Teilen
    phantastische_fluchtens avatar
    phantastische_fluchtenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Erst zögerlich beginnend, da ich dachte, ich wäre nicht die Zielgruppe, bin ich mittlerweile restlos überzeugt
    Mein Highlight des Jahres: Spannend, humorvoll, unterhaltsam

    Die Welt besteht aus Magiern und Nimags. Nimags sind nicht magische Wesen, normale Menschen wie Du und ich. Um diese normalen Sterblichen vor der Kraft der Magie und deren Missbrauch zu schützen, wurde vor 166 Jahren  ein Wall errichtet, der verhindert, dass ein einfacher Mensch Magie, die Nutzung von Magie und Magier erkennen kann. Doch dieser Wall entzieht den Magiern einen Teil ihrer Kräfte, so dass einige von ihnen dem Wall sehr ambivalent gegenüber stehen, ja ihn sogar wieder vernichten möchten. Die Gemeinschaft der Magier zerfiel in Schattenkrieger und Lichtkämpfer, deren Anführer die Unsterblichen sind. 
    Alex, Jen, Clara, Chloe, Chris und Kevin sind weiter auf der Suche nach der Schattenfrau. Sie scheint allerdings jeden ihrer Schritte voraus zu sehen und immer zum gleichen Zeitpunkt an Orten einzutreffen, an denen sich Mitglieder des Teams befinden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und alle müssen ihr Äußerstes geben, um der mächtigen Gegnerin zuvor zu kommen. Dabei hilft es natürlich, dass Jen den Folianten lesen kann und die Lichtkämpfer endlich etwas über Joshuas Prophezeiungen erfahren. Kommentar: Was mir schon an Band eins sehr gut gefallen hat, sind die Hintergrundinformationen zu den einzelnen Teammitgliedern, die nach und nach in die Geschichte einfließen. Waren es in Band eins Alex und Jen, über deren vorheriges Leben wir etwas erfahren haben, richtet sich das Augenmerk hier nun auf die Zwillinge Kevin und Chris, sowie auf Clara Ashwell. Nur Max und Chloe bleiben weiterhin im Hintergrund, obwohl ich Chloe am liebsten mag. Ihre unangepasste Art und ihr lockeres Mundwerk bringen etwas Stimmung in die Bude, ich vermute aber, dass ihr ganzes Auftreten eher ein Schutz ist. Daher bin ich gespannt auf den dritten Band, wo hoffentlich noch einige Geheimnisse gelüftet werden.
    Die vollständige Rezension plus Fazit findet ihr hier:
    https://phantastische-fluchten.blogspot.de/2017/08/normal-0-21-false-false-false-de-x-none.html#more

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ivies avatar
    Ivievor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wer den ersten Teil gut fand, wird von diesem vollkommen begeistert sein!
    Die Geschichte geht weiter...

    Nach den vergangenen Ereignissen haben unsere Freunde sehr viel zu verarbeiten.
    Trotz aller Probleme, Zweifel und Erkenntnisse muss die Spur der Schattenfrau dennoch weiterhin verfolgt werden.
    Was sind ihre Pläne, was treibt sie zu ihrem Handeln und vor allem, um wen handelt es sich bei ihr?

    Bevor es mit der eigentlichen Geschichte losgeht, bekommt man eine kurze Zusammenfassung von all den Geschehnissen, die in dem ersten Hardcover bzw. den ersten drei E-Books passiert sind.
    Diese Zusammenfassung ist sehr gut, um die Erinnerungen an die Geschichte wieder etwas aufzufrischen und auch, wenn es schon eine Weile her war, als man den letzten Teil gelesen hatte, findet man somit wieder sehr schnell seinen Weg zurück in die Geschichte (zumindest war es so bei mir gewesen).
    Jedoch dient diese Zusammenfassung nur dazu, Erinnerungen an das schon gelesene wieder aufzufrischen. Falls man das vorherige Buch noch nicht gelesen haben sollte, sollte man dies also auf jeden Fall noch nachholen, bevor man dieses Buch zu lesen beginnt.

    Die Geschichte selbst bleibt weiterhin sehr spannend.
    Man erfährt viel über Freundschaft, taucht problemlos in eine Welt voller Magie und Geheimnisse ein und lernt auch einige neue Charaktere kennen. Natürlich erfährt man auch wieder mehr über die Schattenfrau, welche ich übrigens sehr interessant beschrieben finde.
    Sehr hervorheben muss ich jedoch vor allem, dass die Geschichte auch in diesem Band wieder mit sehr überraschenden Wendungen zu überzeugen weiß.
    Schon bei dem ersten Band hatte ich erwähnt, dass das Buch sehr spannend und nicht vorhersehbar war, bei diesem Teil hatte sich dies jedoch nur noch mehr gesteigert.
    Ich liebe es einfach, wenn man bei einer Geschichte als Leser selbst noch gefordert wird, indem man ständig rätselt, wie es denn weitergehen könnte und sich dies eben nicht schon direkt von Anfang an denken kann. Genau das ist hier der Fall und das Ende des Buches hatte mich so überrascht, dass ich am liebsten direkt den nächsten Teil verschlungen hätte. Genau so sollte ein gutes Fantasybuch sein!
    Was mir an diesem Teil auch sehr gut gefallen hatte, war, dass auf einige Charaktere, über welche man im letzten Teil noch nicht besonders viel erfahren hatte, hier noch viel genauer eingegangen wurde.
    Jeder unserer Lichtkämpfer hat seine eigenen Charakterzüge, seine eigene Geschichte und auf jeden der Charaktere wird gleich gut eingegangen. Es gibt also keine Charaktere, die einfach nur da sind, um die Gruppe größer dazustellen, sondern jeder Charakter hat seine Berechtigung und als Leser darf man sich sicher sein, dass man über seinen persönlichen Liebling (egal wer es aus der Gruppe sein wird) früher oder später genau so viel erfahren wird als über jeden anderen Charakter. Da ich in diesem Band über meinen persönlichen Lieblingscharakter aus dem Team zum Beispiel auch viel mehr erfahren dufte, als es zuvor der Fall war, hatte mich dies sehr gefreut.
    Meine Rezension klingt jetzt vielleicht übertrieben Positiv, aber ich habe tatsächlich nichts an diesem Buch auszusetzen und wer schon den ersten Teil geliebt hatte, wird diesen mit Sicherheit auch lieben.

    Fazit:
    Fans des ersten Buches (bzw. der ersten drei E-Books) werden hiervon sicherlich begeistert sein.
    Wer das erste Buch jedoch noch nicht gelesen hat, sollte dies zuerst nachholen, um die Geschichte im vollen Ausmaß genießen zu können (und es lohnt sich wirklich!).


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nadl17835s avatar
    Nadl17835vor einem Jahr
    Unglaublich gut! Ein Must-Read!

    Band 4:

    Die turbulenten Ereignisse und die Aufregung durch den Wechselbalg haben alle getroffen. Kevin, der nicht von Max Seite weicht. Clara, die kaum Zeit hat um Gryffs Tod zu trauern, denn neue Aufgaben warten auf sie, die sie unglücklicherweise in die Bibliothek ihrer eigenen Familie, den Ashwells führen. Was sie und ihre Freunde nicht ahnen, es gibt auch Feinde in ihren eigenen Reihen, die nicht einmal vor Mord zurückschrecken, um zu bekommen was sie wollen. Währenddessen treffen Alex und Jen wieder auf die Schattenfrau während der Kampf um das Feuerblut beginnt.

    Das Cover ist mal wieder wunderschön gestaltet und die Farbe gefällt mir diesmal sehr. Es geht gleich turbulent weiter und bleibt weiterhin spannend. Leider erfährt man erst ganz zum Schluss etwas über den Zustand von Max, mit dem ich gelitten habe, als er auf der Kippe stand. Jen und Alex geraten - wie immer - in tödliche Gefangenschaft und müssen sich mit der Inderin Suni beweisen. Irgendwie haben die beiden einfach unglaublich viel Pech, weil denen immer irgendwas zustoßen muss. Alex' Art ist wie zuvor sehr lustig, frech und auflockernd. Abwechslung bietet die Familie von Clara, mit denen man lieber nicht verwandt sein möchte. Ihr Bruder hat mich ziemlich schockiert mit seiner Tat. Gut, dass Clara ihn schon kennt und ihm nicht blindlings in die Arme läuft. Insgesamt fand ich den Band schwächer als der Wechselbalg, weil die Spannung doch deutlich nachlässt und nicht viele neuen Erkenntnisse dazu kommen


    Band 5:

    Es fehlen nur noch zwei Splitter und einer von ihnen, der Silberregen, bringt Alex, Jen und Clara in eine schaurige und alte Kopie des damaligen Londons. Doch dort warten neue Gefahren auf die drei, denn ein tödliches Monster treibt in den Straßen Londons sein Unwesen, zudem sind Magier nicht so gerne gesehen, denn der Wall wirkt dort nicht. Währenddessen ist Max aufgewacht und muss die Geschehnisse verarbeiten, dabei stößt er alle und jede Hilfe von sich. Er muss seinen eigenen Weg finden...

    Erstmal hat es mich sehr gefreut, dass Max endlich wieder da ist. Nur der Umgang mit seinen Freunden und diese Distanz taten mir für ihn und vor allem Kevin leid. Das wird glücklicherweise im Laufe der Geschichte besser, wobei eine beginnende Freundschaft mit jemandem mir Sorgen bereitet. Hoffentlich geht das gut! Das andere Team um Alex stürzt sich wieder einmal in Gefahren, nur kommen sie diesmal von den Menschen. Natürlich hat die Schattenfrau ihre Finger im Spiel und trickst sie böse aus. Langsam kommt die Geschichte dem Halbzyklusfinale entgegen und bald schon wird der Schatten der Frau fallen. Es wurde so viel Trubel um ihre Identität gemacht, dass ich es kaum erwarten kann zu erfahren wer sie denn nun ist.


    Band 6:

    Der Kampf geht weiter. Alex, Jen und auch Clara begeben sich - mal wieder - auf eine gefährliche Mission und treffen auf alte Bekannte. Währenddessen versuchen die Unsterblichen alles um das Siegel des Archivs zu brechen. Doch ahnen sie zu spät, was für verheerende Folgen dies haben wird. Die Zeit spielt gegen sie und schon bald offenbart sich die Schattenfrau und ihre Folgen werden unfassbar sein. Die prophezeite Schattenzeit bricht an.

    Endlich wird das Geheimnis um die Schattenfrau und ihrem grenzenlosen Hass gelüftet und erstmal war ich ziemlich baff. Rückblickend gibt es mehrere Hinweise auf die Gestalt hinter den Schatten, aber die konnten dort noch nicht als solche erkannt werden. Meine erste Frage war: Im Ernst jetzt? Darauf kommt man doch nie! Die Person dahinter ist bekannt und eigentlich kann es auch nur diese eine Person sein. Doch das hat mich gleichzeitig auch enttäuscht, da ich die Person immer als so gütig,tapfer und stark eingestuft habe und sie dadurch bei mir so einen großen Wert hatte, eben weil sie nicht verbittert und vor Rache zerfressen war. Tja, davon konnte ich mich dann verabschieden. Meine Illusionen dieser Person sind zerbrochen und das finde ich ziemlich schade. Aber etwas Anderes stört mich dennoch an der Enthüllung,Deshalb kann ich nicht einschätzen ob es mir gefällt oder eher nicht. Nun warte ich gespannt auf die verhängnisvollen Folgen der Enthüllung und der Kämpfe. Etwa Unlogisch fand ich diese Zeitreisegeschichte, die unmittelbar mit den Hintergründen der Schattenfrau zusammenhängen, aber das ist meiner Meinung nach, ein häufiges Problem bei Zeitreisen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Schuggas avatar
    Schuggavor einem Jahr
    Das grausame Schicksal der Schattenfrau

    Das zweite Hardcover der monatlich erscheinenden Serie "Das Erbe der Macht" umfasst die Folgen 4-6. Nachdem es Jen gelungen ist, erste Prophezeiungen zu entschlüsseln, geht die Jagd der Lichtkämpfer auf die mächtigen Sigilsplitter im Wettlauf mit der Schattenfrau los. Doch auch die Schattenkrieger zeigen Interesse. Zeitgleich werden einige Familiengeheimnisse der Ashwells und der Grants gelüftet. Neben gewohnt frechen Sprüchen und spannenden Abenteuern der Lichtkämpfer gibt es diesmal auch viel fürs Herz, da das Opfer des Wechselbalgs tiefe Wunden in der Seele davongetragen hat. Und am Ende wird das große Geheimnis der Schattenfrau gelüftet: Im Nachhinein wird dem Leser gewahr, wie sich die einzelnen Puzzlestücke der vorigen Bände so nach und nach zu einem schockierenden Gesamtbild zusammenfügen!

    Die Folgen sind in gewohnt spannendem und unterhaltsamen Stil, doch es ist vor allem das Ende des sechsten Bandes, die sogenannte Zyklushalbzeit, welche mich mit Staunen und Entsetzen zurückließ, als ich das Geheimnis um die Schattenfrau erfuhr. Zudem ist auch das zweite Hardcover der Serie überaus sehenswert, optisch sowie inhaltlich der reinste Eyecatcher!

     

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    JoLeos avatar
    JoLeovor einem Jahr
    Freund oder Feind?

    Max soll im Heilschlaf genesen und alle machen sich schlimme Vorwürfe wegen des Wechselbalgs. 
    Jen hat inzwischen ja erfahren Sie die den Folianten lesbar macht und die greift auf ihr Erne zu. 
    Die Schattenfrau hat Clara gerettet und das Archiv verschlossen. Da sie den Verdacht hat, die Schattenfrau ist ihr Vorfahre, macht sie sich zusammen mit Chloe und Chris auf den Weg zu Ihrer Familie und deren großen Bibliothek. Auch hier sind sie vor Feinden nicht sicher.
    Währenddessen haben Jen und Alex einen neuen Auftrag und machen Bekanntschaft mit Aleister Crowly - er hat das selbe Ziel!


    4. Teil von Das Erbe der Macht
    Neue Charaktere, neue Feinde, neue Geheimnisse. Die beste Fantasyreihe seit langem. Hier rührt sich was! Spannung ist durchweg vorhanden. Ein weiterer gelungener Band!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Buecherseele79s avatar
    Buecherseele79vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich bin restlos begeistert! Die Reihe macht süchtig und ist Fantasy vom Feinsten. *_*
    Einfach super!!!

    Es wird Zeit dass Alex endlich seinen Essenzstab bekommt und somit machen sich Jen und er auf.
    Beim Magier angekommen erwartet sie Chaos und eine Blutspur die sie verfolgen....und bei dieser Jagd lernen beide die Vergangenheit des Anderen kennen was ihnen grössere Probleme bereitet als Anfangs gedacht.
    Chloe macht das Team endlich wieder vollständig doch über ihre geheime Mission darf sie nicht reden....und zusammen will das Team mehr über die Schattenfrau erfahren sowie dem Verräter im eigenen Team...dazu müssen sie an Leonardo da Vinic's Erinnerungen was gar nicht so einfach erscheint....und im Schatten bereitet die Schattenfrau mit dem Wechselbalg den nächsten Schritt vor und die Rache soll ihre sein....


    Der zweite Band geht noch spannender und atemloser weiter, auch hier möchte ich nochmals dem Autor danken dass er mir die ersten zwei ebooks zur Verfügung gestellt hat.
    Ich oute mich jetzt schon als Fan der Reihe die ich auf jeden Fall weiter verfolgen werde.
    Der zweite Band knüpft perfekt an den ersten an, es gibt zu Anfang immer eine kleine Zusammenfassung was bisher passiert ist, somit verliert man nie den Überblick.
    Der Schreibstil ist weiterhin flüssig und leicht zu lesen, man kann der Geschichte/Entwicklung problemlos folgen.
    Auch die Charaktere entwickeln sich weiter, geben mehr von ihren Gefühlen und Vergangenheit preis, nicht immer freiwillig.
    Begeistert bin ich weiterhin vom Rat der Unsterblichen zu denen sich nun auch Nostradamus gesellt.
    Die Spannung wird dunkler, man erfährt mehr über die Schattenfrau und auch Jen und Alex bekommen immer mehr ihren Punkt in dieser Geschichte.
    Für Fantasyleser und Liebhaber ist diese Reihe ein wahrer Lesegenuss und ich kann sie nur empfehlen.

    Kommentieren0
    40
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Andreas_Suchaneks avatar
    Der Schleier fällt!

    Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.

    Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Erlebe mit an, wie sich die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – gegen die Macht des Bösen stellen.

                 

    Das Erbe der Macht erscheint ab 30. September 2016 monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.
    Für die Leserunde stelle ich 20 Exemplare des zweiten Hardcover zur Verfügung. Eine Rezension am Ende der Runde ist Pflicht.

    Ich freue mich auf euch :)



    Weitere Informationen zur Serie
    Facebook www.facebook.com/ErbeDerMacht
    Twitter www.twitter.com/ErbeDerMacht
    Web www.daserbedermacht.de

    Informationen zum Autor
    Facebook http://www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
    Website http://www.andreassuchanek.de
    Blog http://blog.andreassuchanek.de
    Instagram https://www.instagram.com/ansu_ka
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks