Das Erbe der Macht - Schattenfrau

von Andreas Suchanek 
4,9 Sterne bei94 Bewertungen
Das Erbe der Macht - Schattenfrau
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ellysetta_Rains avatar

Eine spannende Fortsetzung der Reihe, in der endlich die Identität der Schattenfrau enthüllt wurde...

Ms_Violins avatar

Zur Halbzeit wird endlich eines der ganz großen Geheimnisse gelüftet.

Alle 94 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Erbe der Macht - Schattenfrau"

Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ... ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen. Dies ist der 6. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht" und die Halbzeit zum ersten Zyklus. Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Weitere Informationen zur Serie: http://www.facebook.com/ErbeDerMacht http://www.twitter.com/ErbeDerMacht Informationen zum Autor: http://www.andreassuchanek.de http://blog.andreassuchanek.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958342477
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Greenlight Press
Erscheinungsdatum:27.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne84
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Eine spannende Fortsetzung der Reihe, in der endlich die Identität der Schattenfrau enthüllt wurde...
    Ich bin total sprachlos über die Enthüllung der Identität der Schattenfrau

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Der Schleier fällt!
    Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen...
    ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Jen, Alex und anderen Charakteren geschrieben, so dass man zum einen ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann, aber andererseits auch von verschiedenen Seiten Infos und Einblicke erhält.
    Chris, Kevin und Chloe besuchen die Eltern der Zwillinge in Irland und erfahren etwas über ihre Vergangenheit und auch gibt es wieder schockierende Enthüllungen, die mir den Mund haben offenstehen lassen. Währendessen begeben sich Jen, Alex und Clara mit der Sprungmagierin Nikki auf die Suche nach Infos über die Schattenfrau.
    Diese Herangehensweise, dass man in jedem Band zum einen mehr über die Vergangenheit eines Lichtkämpfers erfährt, während zum anderen der große Handlungsbogen weitergespannt wird und neue Puzzleteile an ihren Platz rücken, gefällt mir sehr.
    In diesem Teil erfährt man nun endlich die Identität der Schattenfrau, keine Sorge ich werde nicht spoilern. Ich bin immer noch absolut sprachlos und denk mir nur: WAS? Ein großes Lob an den Autor, denn hier hat er mich wirklich völlig aus den Socken gehauen. Aber es zeigt sich auch, dass hier nun alle kleinen Informationen und Puzzleteile ihren Platz gefunden haben im großen Gesamtbild, wirklich sehr gelungen, Hut ab!
    Eine spannende Fortsetzung der Reihe, in der endlich die Identität der Schattenfrau enthüllt wurde und mich absolut sprachlos zurückgelassen hat. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf die weiteren Bände rund um Jen, Alex und Co.

    Fazit:
    Spannende Fortsetzung der magischen Fantasyreihe, in der es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht. Man lernt die Charaktere immer besser kennen und rätselt gemeinsam mit den Lichtkämpfern, was der Feind planen könnte. Offene bwz. neue Frage schüren die Neugier und Spannung und ich bin gespannt, wie es weitergeht mit den Lichtkämpfern rund um Jen und Alex. Ein Muss für Fans von Cassandra Clare oder Linda Winter mit ihrer Nachtkämpfer-Reihe.

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    LaDragonias avatar
    LaDragoniavor einem Monat
    Rezension zu "Schattenfrau" von Andreas Suchanek

    Inhalt:

    Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ... ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.


    Meine Meinung:

    In diesem 6. Band, pünktlich zur Halbzeit des ersten Zyklus, um „Das Erbe der Macht“ erfahren wir als Leser endlich wer die Schattenfrau ist und vor allem, warum sie so geworden ist, wie sie heute ist. So wie der Autor Andreas Suchanek die Geschichte schreibt, hatte ich als Leser zeitweise sogar ein wenig Verständnis für die Schattenfrau, obwohl ich als Leser ja weiß, das sie das absolut Böse ist. Es geht also genauso spannend weiter wie bisher und es scheint noch viel zu geben, was wir noch gar nicht wissen. Man darf also sehr gespannt, auf die weiteren Episoden sein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ms_Violins avatar
    Ms_Violinvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Zur Halbzeit wird endlich eines der ganz großen Geheimnisse gelüftet.
    Zur Halbzeit wird eines der ganz großen Geheimnisse gelüftet

    Die Reihe hat ihren Halbzeitpunkt erreicht und wartet mit so einigen spannenden Erzählsträngen auf. Aber es wird vor allem tatsächlich das große Rätsel um die Schattenfrau gelöst und man erfährt, wer sich in den Schatten verbirgt. Wirklich überraschend kam es für mich allerdings nicht, da sich die Hinweise doch immer mehr verdichtet haben. Die Frage war eigentlich nur noch, wie das möglich sein konnte.

    Diese letzten Puzzleteilchen finden zum Glück auch noch ihren Platz und am Ende steht man da und muss eigentlich sagen, dass sich die Schattenfrau selber erschaffen hat.


    Außerdem gibt es auch jede Menge Hintergrundinfos zu Chris und Kevins Familie und ja genau genommen deren Zeugung. Eindeutig wird es hier noch so einiges zu klären geben.


    Und als wäre das alles noch nicht genug, schaffen es die Schattenkämpfer ins Castillo einzudringen. Gemeinerweise ist dieser Kampf jedoch in den nächsten Teil ausgelagert. Gibt ja noch nicht genug, worüber man sich den Kopf zerbrechen könnte.


    Fazit: Spannend! Endlich wird das große Rätsel um die Schattenfrau gelöst. Das große Paradoxon, dass dabei entsteht, lasse ich jetzt erst mal unbeachtet und greife einfach stillschweigend zum nächsten Band.

    Kommentieren0
    26
    Teilen
    N
    Nw-yolovor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Aus Licht wird Schatten, Schatten erstarkt. Getrennt durch gestern, heute, morgen, wird Licht zu Dunkelheit.
    Erfüllung der Prophezeiung

    Das Cover sieht wieder einmal einzigartig und schön aus 😍....

    Der Schreibstil hat mich wieder einmal richtig in den Bann gezogen, das ich nicht aufhören konnte mit lesen....

    Mit diesem Teil 6, ergeben jetzt aus den ganzen Fragen, viele Antworten die, die ganze Zeit vor unserer Nase lagen und doch nicht gesehen haben. 
    Alles wurde so offensichtlich dargestellt und doch so super umgarnt, das man gar nicht an die Person gedacht hat, da sie einfach zu lieb für so viel Hass wäre. Jetzt bin ich einfach nur noch gespannt wie es weitergeht und was uns noch so alles erwartet, jetzt wo die Identität von der Schattenfrau gelüftet ist.

    Und was hat das ganze mit dem Drillingssiegel auf sich... Was wird Kevin noch für Geheimnisse lüften.... Ich bin gespannt wie es weitergeht.... 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    0_Lavender_0s avatar
    0_Lavender_0vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung pur, die Fronten verändern sich
    Die Identität der Schattenfrau

    Dieser 6. Band der Reihe "Das Erbe der Macht" schließt ein wichtiges Kapitel und öffnet zugleich auch neue Erzählstränge. Nachdem man 5 Bände lang miträtseln konnte, wer die geheimnisvolle Schattenfrau denn sei, wird dieses Rätsel endlich geklärt - und nun kann man auch die Hinweise, die bereits in den vorherigen Bänden vorhanden waren, zuordnen - und gleichzeitig über die Planung des Autors staunen, der perfekt vorausgeplant und mit allen möglichen stilistischen Mitteln die Spannung über 6 Bände lang halten konnte und dies auch weiterhin tut, denn nun steht die Entscheidung um die Zukunft des Walls und des Castillo an. Daneben klärt sich auch ein Geheimnis, das die Eltern von Chris und Kevin, lange Zeit bewahrt haben.
    Ein wahres Leseabenteuer, bei dem es schwerfällt, das Buch aus der Hand zu legen.

    Ich vergeben 5 von 5 Sternen und wiederhole meine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Sunshine_81s avatar
    Sunshine_81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Band 6 einer Reihe mit Suchtpotential!
    Das Erbe der Macht - Schattenfrau

    In der Zyklushalbzeit, Band 6, von "Das Erbe der Macht" laufen alle Handlungsstränge zusammen. 

    Der Leser erfährt mehr über die Zwillinge Chris und Kevin, was noch eine besondere Bedeutung haben wird... 
    Auf der Suche nach der Identität der Schattenfrau kommt es zu einem verhängnisvollen Ereignis, ein weiterer Teil der Prophezeiung nimmt ihren Lauf, und der Schleier fällt. Ein absoluter Höhepunkt, den ich so nicht erwartet hatte! 
    Auch in diesem Band wird der spannende Schreibstil zwischendurch humoristisch aufgelockert. Mir gefiel vor allem die Anspielung auf gewisse Autoren und Cliffhanger... 
    Und trotzdem fand ich auch eine gewisse Tiefgründigkeit indem ich eine Paralle feststellen konnte zwischen dem Teil der Geschichte in Berlin, der "Mauer", und dem magischen "Wall". 

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Shanliras avatar
    Shanliravor 5 Monaten
    Wer ist die Schattenfrau?

    Zur Geschichte

     

    Leonardo versucht mehr über den Stab, den sie von der Schattenfrau bekommen haben, herauszufinden und dafür nutzt er alte Kontakte. Doch nicht nur dieser kann ihnen ein bisschen helfen, auch Nostradamus kann ihnen Hinweise darüber geben.

     

    Danach begeben sich Alex, Jen und Clara auf eine Mission. Sie gehen diesen Hinweisen nach, um die Schattenfrau zu finden. Dabei landen sie in einer Bibliothek, geraten aber mit Crowley und Madison aneinander. Nach einigen Spuren und der Kooperation mit dem Feind, enthüllt sich die Identität der Schattenfrau und damit hätten sie niemals gerechnet.

     

    Wer du jetzt bist, das war ich einst.

    Wer ich jetzt bin, das wirst du sein!

    E-Book, 3 %

     

    Währenddessen macht Chloe zusammen mit Chris und Kevin, einen Ausflug zu deren Eltern. Kevin hat in seinen Therapiesitzungen Erinnerungen ausgegraben und versucht mehr darüber herauszufinden, dabei können ihm nur seine Eltern helfen. Diese sind nicht sonderlich überrascht und wollen endlich die Vergangenheit auflösen. Dabei erfahren die Zwillinge erstaunliche Details, nicht nur über sich und die Familie, sondern auch über ein Geheimnis, welches sie niemals erwartet hätten.

     

    Unterdessen versuchen Johanna von Orleans, Albert Einstein und Thomas Eddison endlich das Siegel zum Archiv zu brechen. Doch sie machen einen folgenschweren Fehler und ebnen damit den Weg, welchen die Schattenkämpfer brauchen um sie anzugreifen. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

     

    Meine Meinung

     

    “Das Erbe der Macht” erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Es handelt sich um eine fortlaufende Geschichte, man sollte also mit Band 1 beginnen.

     

    Andreas Suchanek hat mehrere Reihen, die er herausgibt: Das Erbe der Macht ist eine Fantasy-Reihe, Ein MORDs-Team ist ein All-Age-Krimi-Reihe und Heliosphere eine Space Opera. Für jeden Geschmack ist etwas mit dabei. Ich finde seine verschiedenen Anspielungen, auf Film/Serie und Geschichte immer sehr lustig. In diesem Band finden wir Anspielungen z.B. auf: Soap Operas, Ninjas, Indiana Jones und die Minions.

     

    Crowley seufzte. “Zugegeben, dafür waren die Minions zuständig.” Er senkte die Stimme zu einem Flüstern. “So nenne ich unser Fußvolk heimlich, aber sag es nicht weiter. Ich habe zwei Favoriten, die nenne ich Bruce und Clark. Möglicherweise werde ich sie protegieren.”

    E-Book, 36 %

     

    Auch ein wichtiger Bestandteil der Geschichte, die Unsterblichen sind bekannte Größen der Geschichte. Unter den Lichtkämpfern durften wir bisher Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, Albert Einstein, Tomoe Gozen, Thomas Alva Eddison und Kleopatra kennenlernen. Bei den Schattenkriegern wissen wir bisher von dem Grafen von Saint Germain, Dschingis Khan, Aleister Crowley, Grigori Jenfimowitsch Rasputin und dem Verräter.

     

    In “Schattenfrau” erfahren wir, wer die größte Feindin der Lichtkämpfer wirklich ist. Ich habe es ja vermutet, aber trotzdem lässt mich das Ende sprachlos zurück. Dieser Teil ist wirklich sehr spannend gestaltet und ich kann es schon wieder nicht fassen, wie schnell es weggelesen war. Ich freue mich auf die nächsten Teile, die hier zum Glück schon bereit liegen. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mit Band 1 beginnen, es lohnt sich alle Male.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor 6 Monaten
    Das Erbe der Macht – Band 6 – Schattenfrau

    Jen, Clara und Alex sind mit Hilfe der Springerin Nikki unterwegs weiter auf  den Spuren der Schattenfrau.

    Sie geraten wieder in ein fantastisches Abenteuer. Sie hoffen über den ersten Stabmacher mehr über die

    Schattenfrau zu erfahren und stoßen in seinem alten Domizil auf Spuren von Folterungen.

    Überhaupt erfahren sie dort Dinge, die so nicht erwartet wurden.

     

    Und der Nebelschleier fällt. Mit dieser Enthüllung hatte ich nicht gerechnet.

    Wow, was für eine Raffinesse des Autors.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Talathiels avatar
    Talathielvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: „Schattenfrau“ ist absolut spannend, genial und lüftet erstaunliche Geheimnisse.
    »Ich war und bin ein Teil von allem. Was war, wird wieder sein, was ist, wird nie mehr sein.«

    „Schattenfrau“ ist der 6. Band aus der Reihe „Das Erbe der Macht“ von Andreas Suchanek. Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, empfehle ich Neulesern mit Band 1, „Aurafeuer“, zu beginnen.

    Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...
    ... und Chaos die Lichtkämpfer hinwegfegen. (Klappentext)

    Wer mehrere Reihen aus der Feder von Andreas Suchanek liest, weiß bereits Bescheid: Der sechste Band einer Staffel leitet stets die Halbzeit ein und dass bedeutet stets, dass es heiß hergeht, unglaublich spannend ist und man am Ende mit so einen ziemlich üblen Cliffhanger stehen gelassen wird. Uff! Auch „Schattenfrau“ bildet hier keine Ausnahme.
    Die Handlung spaltet sich hier in mehrere Stränge und einer ist spannender als der andere. Auch nach der Lektüre habe ich noch das Gefühl, dass mich noch einige Erkenntnisse so nach und nach erreichen. Was wir uns nun bereits fünf Bände fragten, wird in diesem Band gelüftet, denn der Titel ist Programm und die Identität wird gelüftet. Nicht ohne die Welt der Lichtkämpfer ins Chaos zu stürzen.
    Ich bin durchaus begeistert von diesem Band und freue mich darauf, dass der nächste Band schon auf meinem Reader ist. Bei dem Cliffhanger aber auch nötig, denn der ist ohne Frage mal wieder sehr fies.
    Vielleicht sollte man auch warnen, denn die Serie besitzt definitiv Suchtpotential, aber vermutlich bin ich – auch dank anderer Reihen des Autors – eh schon gesuchanekt.

    „Schattenfrau“ ist absolut spannend, genial und lüftet erstaunliche Geheimnisse. Glück dem, der danach gleich den nächsten Band lesen kann.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    TinaLivias avatar
    TinaLiviavor 8 Monaten
    Das Erbe der Macht: Schattenfrau

    Inhalt

    Der sechste Band ist wie ein Staffelfinale einer Serie im Fernseher. Nun wird endlich die Identität der Schattenfrau aufgedeckt und sie ist überraschend und schrecklich zugleich. Doch davor werden Alex, Jen und Clara auf eine weitere Mission geschickt, während Chris, Kevin und Chloe noch ein weiteres Geheimnis herausfinden.


    Meine Meinung

    Ja, ich weiss, beim fünften Band habe ich bereits erwähnt, dass es der beste war. Ich nehme es zurück, Band sechs war noch besser. Es gab drei Standorte: Das Castillo mit den Unsterblichen, die Aufgabe von Jen, Alex und Clara und der Besuch bei Chris und Kevins Eltern. Überall gab es ein grosses Finale im sechsten Teil. Die Unsterblichen versuchten immer noch die Bibliothek in Ordnung zu bringen, doch die Schattenfrau hat für Fallen gesorgt. Das Schockierendste und gleichzeitig Spannendste war das Aufdecken der Identität der Schattenfrau. Es war der erste Band bei dem mich das Ende so richtig aufgewühlt hat. Zwar hasste ich das Ende zugleich, aber dadurch wurde der Band auch emotional gut. Es hat für eine riesen Veränderung gesorgt, bestimmt auch zwischen den Freunden im Castillo. Und darauf bin ich nun besonders gespannt. Wie ist nun das Verhältnis zwischen den Hauptcharakteren? Werden noch mehr Gehemnisse aufgedeckt, von denen nicht mal die Unsterblichen etwas wissen? Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die Reise weitergeht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Andreas_Suchaneks avatar

    Der Schleier fällt!

    Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. 
    Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...
    ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

    Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weiteren Größen der Menschheitsgeschichte – gegen die Macht des Bösen.



    Das Erbe der Macht 6 erscheint am 27.02.2017. Für die Leserunde stelle ich 40 Exemplare des sechsten E-Books zur Verfügung. Eine Rezension am Ende der Runde ist Pflicht.

    Ich freue mich auf euch :)

    Weitere Informationen zur Serie
    Facebook www.facebook.com/ErbeDerMacht
    Twitter www.twitter.com/ErbeDerMacht
    Web www.daserbedermacht.de

    Informationen zum Autor
    Facebook www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
    Website http://www.andreassuchanek.de
    Blog http://blog.andreassuchanek.de

    Autor: Andreas Suchanek
    0_Lavender_0s avatar
    Letzter Beitrag von  0_Lavender_0vor 3 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks