Andreas Suchanek Das Erbe der Macht - Schattenfrau

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 56 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 46 Rezensionen
(51)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe der Macht - Schattenfrau“ von Andreas Suchanek

Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ... ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen. Dies ist der 6. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht" und die Halbzeit zum ersten Zyklus. Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Weitere Informationen zur Serie: http://www.facebook.com/ErbeDerMacht http://www.twitter.com/ErbeDerMacht Informationen zum Autor: http://www.andreassuchanek.de http://blog.andreassuchanek.de

Einer der besten Bände bisher! Echt genial! :)

— Tatsu
Tatsu

Mega Spannend diese Reihe!

— SteffiDe
SteffiDe

Die Spannung steigt auf dem Weg zum Staffelhalbfinale.

— Kaito
Kaito

Schockmomente fehlen hier definitiv nicht.

— Saphierra
Saphierra

So ein fieser Hangover! Wie soll man diese Spannung aushalten? Toll gemacht!

— Sonne63
Sonne63

Der letzte Band vor der gefürchteten Zyklushalbzeit: Mit DEM Ende hat wohl niemand gerechnet!

— Schugga
Schugga

Mit der Enthüllung der Schattenfrau fängt der Kampf der Magier erst an

— MissSweety86
MissSweety86

Die Zyklus Halbzeit ist erreicht und damit offenbart sich auch eins der wohl gewaltigsten und stärksten Bände der Reihe

— aly53
aly53

Einfach nur großartig!

— MalaikaSanddoller
MalaikaSanddoller

eine tolle Reihe

— Fuexchen
Fuexchen

Stöbern in Fantasy

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessante Story, doch meist sehr verwirrend mit einem gewöhnungsbedürftigen Schreibstil.

Sarahs_Leseliebe

Götterlicht

Eine fantastische Reise zu den acht Monden, die sehnsüchtig auf den nächsten Teil hoffen lässt

Losnl

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Langatmig, langweilig, vorhersehbar. Kann den Hype nicht verstehen.

Mayylinn

Vier Farben der Magie

Ein sehr gelungener Auftakt! :)

Tatsu

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unglaublich!

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Nadl17835

    Nadl17835

    31. July 2017 um 21:19

    Der Kampf geht weiter. Alex, Jen und auch Clara begeben sich - mal wieder - auf eine gefährliche Mission und treffen auf alte Bekannte. Währenddessen versuchen die Unsterblichen alles um das Siegel des Archivs zu brechen. Doch ahnen sie zu spät, was für verheerende Folgen dies haben wird. Die Zeit spielt gegen sie und schon bald offenbart sich die Schattenfrau und ihre Folgen werden unfassbar sein. Die prophezeite Schattenzeit bricht an. Endlich wird das Geheimnis um die Schattenfrau und ihrem grenzenlosen Hass gelüftet und erstmal war ich ziemlich baff. Rückblickend gibt es mehrere Hinweise auf die Gestalt hinter den Schatten, aber die konnten dort noch nicht als solche erkannt werden. Meine erste Frage war: Im Ernst jetzt? Darauf kommt man doch nie! Die Person dahinter ist bekannt und eigentlich kann es auch nur diese eine Person sein. Doch das hat mich gleichzeitig auch enttäuscht, da ich die Person immer als so gütig,tapfer und stark eingestuft habe und sie dadurch bei mir so einen großen Wert hatte, eben weil sie nicht verbittert und vor Rache zerfressen war. Tja, davon konnte ich mich dann verabschieden. Meine Illusionen dieser Person sind zerbrochen und das finde ich ziemlich schade. Aber etwas Anderes stört mich dennoch an der Enthüllung,Deshalb kann ich nicht einschätzen ob es mir gefällt oder eher nicht. Nun warte ich gespannt auf die verhängnisvollen Folgen der Enthüllung und der Kämpfe. Etwa Unlogisch fand ich diese Zeitreisegeschichte, die unmittelbar mit den Hintergründen der Schattenfrau zusammenhängen, aber das ist meiner Meinung nach, ein häufiges Problem bei Zeitreisen.

    Mehr
  • Enthüllt

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    23. July 2017 um 15:42

    Schattenfrau ist der sechste Band der Das Erbe der Macht Reihe des Autor Andreas Suchanek und wartet mit der Enthüllung der Identität der Schattenfrau auf. Der Autor führt die Leser Schritt für Schritt zur Enttarnung der Identität der Schattenfrau und wartet dabei mit einer sehr großen Überraschung auf. Bis kurz vor dem Ende dieses Bandes war es mir nicht klar wer die Schattenfrau tatsächlich ist. Die Handlungsstränge wurden gut angelegt und nun im nach hinein werden mir auch die kleinen Andeutungen die es in den Vorbänden gab klar. Es ist dem Autor mal wieder gelungen mich zu verblüffen und beim lesen der Reihe kommt bei mir bisher keine Langeweile auf. Spannungsbogen reiht sich an Spannungsbogen und wenn ich meinte es geht nicht noch höher legt der Autor noch mal was drauf. Dabei wirkt die Geschichte in sich stimmig und nicht an den Haaren herbei gezogen. Wie aus vielen kleinen Fäden ein dicker Strang werden kann zeigt der Autor sehr gut auf. Auf jeden Fall ist nach der Enthüllung der Identität nichts mehr wie es einmal war.

    Mehr
  • Das Erbe der Macht - Schattenfrau

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    SteffiDe

    SteffiDe

    22. June 2017 um 17:26

    Cover:Auch dieses Cover ist Klasse gestaltet.Alle machen einen Neugierig auf mehr, sie zeigen nur ein Hauch.Klappentext:Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ... ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen. Meinung:Wie die anderen Bände auch schon, hat Band 6 es auch geschafft, das ich es in kürzester Zeit verschlungen habe. Durch den flüssigen Schreibstil und der Spannung in der Geschichte, muss man es einfach inhalieren. Man erfährt so vieles neues und es bleibt Spannend!

    Mehr
  • Die Spannung steigt auf dem Weg zum Staffelhalbfinale.

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Kaito

    Kaito

    11. June 2017 um 18:05

    Der Schleier fällt! Jen, Alex und Clara stoßen auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn sie hat Jahrhunderte lang ihren Plan vorbereitet, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen.  Teil 6 ist der Band vor der Staffelhalbzeit. Das bedeutet bei diesen Autor, dass er zum ersten Höhepunkt hin die Spannung so richtig aufdreht. Schockierende Enthüllungen, actionreiche Konfrontationen. Es wird kein Stein auf dem anderen bleiben. Aber auch der Humor kommt wieder nicht zu kurz, wenn die Charaktere ihre kleinen Seitenhiebe verteilen.  Sprachlich wie immer fesselnd und gut verständlich. Kämpfe und Handlungsorte sind wie immer sehr anschaulich und bildhaft beschrieben. Erstere sind dabei aber niemals reine Gewaltorgien, sondern immer taktisch Ausgeführt und mit cleveren Dialogen verfeinert.  Wie zur Staffelhalbzeit zu erwarten endet Teil 6 mit einem fiesen Cliffhanger, so dass man den nächsten Teil garnicht abwarten kann.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Erbe der Macht - Schattenfrau" von Andreas Suchanek

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Andreas_Suchanek

    Andreas_Suchanek

    Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen. Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weiteren Größen der Menschheitsgeschichte – gegen die Macht des Bösen.Das Erbe der Macht 6 erscheint am 27.02.2017. Für die Leserunde stelle ich 40 Exemplare des sechsten E-Books zur Verfügung. Eine Rezension am Ende der Runde ist Pflicht.Ich freue mich auf euch :)Weitere Informationen zur SerieFacebook www.facebook.com/ErbeDerMachtTwitter www.twitter.com/ErbeDerMachtWeb www.daserbedermacht.deInformationen zum AutorFacebook www.facebook.com/Andreas.Suchanek.AutorWebsite http://www.andreassuchanek.deBlog http://blog.andreassuchanek.de Autor: Andreas Suchanek

    Mehr
    • 338
  • Das Erbe der Macht - Schattenfrau

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    AmberStClair

    AmberStClair

    14. May 2017 um 20:04

    Klappentext: Chaos und Tod greifen um sich.Die Enthüllung der Schattenfrau hat weitreichende Folgen. Bevor die größte Feindin der Lichtkämpfer ihre Rache zu Ende bringt, sollen Mentigloben ihr erlittenes Leid verdeutlichen.Unterdessen ringt ein Lichtkämpfer mit dem Tod, im Castillo tobt ein blutiger Kampf und ein Familiengeheimnis offenbart das ganze Ausmaß eines uralten Plans.Dies ist der 7. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht" und die Halbzeit zum ersten Zyklus.Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Meine Meinung: Spannend ging es weiter und endlich wurde das Geheimnis der Schattenfrau gelüftet. Mit allem hatte man gerechnet nur nicht mit diesem Ergebnis. Ausführlich wird erzählt warum die Schattenfrau so geworden ist und man kann so richtig mit nachvollziehen wie sich ihr Charakter zum schlechten wendet. Die Charaktere sind alle wieder sehr gut beschrieben und man kann sich alles gut vorstellen. Die Handlungen sind alle sehr gut nachvollziehbar und fügen sich gut zusammen. Ein sehr guter flüssiger Schreibstil und eine tolle Geschichte. Jetzt wartet man mit Spannung wie es weiter geht.

    Mehr
  • Die Schatten verwehen

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Saphierra

    Saphierra

    13. May 2017 um 15:50

    Inhalt:Im sechsten Band verschlägt es Jen, Alex und Clara nach Anatolien, um dort in der Bibliothek weiteres über die Schattenfrau zu erfahren. Mit im Gepäck ist Nikki, eine junge Sprungmagierin, die die drei auf dieses Abenteuer begleitet. Wie erwartet wird es kein gemütliches und ruhiges Recherchieren, sondern endet in einer Konfrontation mit Crowley und Madison. Nach einem heftigen Kampf verbünden sie sich für kurze Zeit. Doch dieses Bündnis wird ihnen zum Verhängnis. Währenddessen verschlägt es Chris, Kevin und Chloe zu den Eltern der Zwillinge. Durch die Sitzungen bei Mandeville, kamen vergessene Erinnerungen bei Kevin zu Tage, die viele Fragen aufgeworfen haben, auf die er eine Antwort haben will. Auch hier kommt es zu ungeahnten Offenbarungen und deren Folgen.Meine Meinung:Die Zyklushalbzeit hatte es in sich. Ich konnte, wie auch schon bei den anderen Büchern, die Geschichte nicht aus der Hand legen, bis mich das Ende dazu gezwungen hat. Und das war einfach WOW. Die unerwartete Wendung hat mich erst schockiert und hinterher einfach nur gefesselt. Man erfährt endlich die Identität der Schattenfrau. Doch damit werden natürlich weitere Fragen aufgeworfen. Ich liebe es einfach. Kaum bekommt man ein paar Lösungen, werden mindestens genauso viele neue Fragen aufgeworfen. Das Konzept erinnert mich an die griechische Sagengestalt Hydra. Schlägt man der Kreatur einen Kopf ab, wachsen gleich darauf zwei neue nach. Genial wie Andreas Suchanek es immer wieder schafft, die neuen Ideen einzuflechten und auszuarbeiten.Charaktere:Aleister CrowleyDer Mann mit den Karten. Ein Okkultist aus früherer Zeit, dem sein Charme und seine Schlagfertigkeit nicht verloren ging. Er ist ein Gentleman der alten Schule, der es aber faustdick hinter den Ohren hat und immer für eine böse Überraschung zu haben ist.MadisonCrowleys neuer Minion, wie er seine Untergebenen gerne nennt. Sie ist jedoch wesentlich mehr als das. Sie ist schlagfertig, hinterhältig und sehr erfinderisch. Mit ihrem mörderischen Hüftschwung verdreht sie jedem männlichen Geschlecht den Kopf. Fazit:Endlich wird aufgeklärt, wer sich hinter den Schatten verbirgt und man erfährt ebenfalls, was es mit den Zwillingen auf sich hat. Der Autor hat es wie immer geschafft, die Fäden logisch zusammen zu führen und neue Fragen auf zu werfen. Spannender Band bis zum Schluss.

    Mehr
  • Die Wahrheit kann so grausam sein...

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Schugga

    Schugga

    26. April 2017 um 20:33

    Mit Band 6: Schattenfrau, dem letzten Band vor der gefüchteten Zyklushalbzeit (beim Autor gilt eine Zyklushalbzeit als Garant für schreckliche Ereignisse), bietet Andreas Suchanek einen äußerst spannenden und leider auch schwer zu rezensierenden Teil. Schwer zu rezensieren, da ich hier nicht spoilern, keine der unerwarteten Wendungen verraten möchte. Auch diesmal wartet der Autor wieder mit genialen, kleinen Sidekicks auf, welche dem Leser den ein oder anderen Schmunzler entlocken (Vorsicht, wenn der Feind ein Taxi ruft!), bevor die Story ungebremst auf einen abgrundtief blickenden Cliffhanger zusteuert. Zudem nähern wir uns langsam dem Geheimnis der mysteriösen Schattenfrau. Nähere Informationen könnte, neben ihrem Essenzstab, das Castillo des ersten Stabmachers liefern, doch weiß niemand, wo dieses liegt. Bei der Suche nach Informationen kommt ein neues Mitglied hinzu, dessen Rolle nicht unerheblich sein wird. Und ein weiteres Rätsel tut sich auf: Welches Geheimnis mag wohl auf den Zwillingsbrüdern Chris und Kevin Grant ruhen? Hängt dies etwa mit der Schattenfrau zusammen? Ein Rätsel, welches für die ein oder andere interessante Spekulation sorgen könnte. Das Ende des sechsten Bandes, der gefürchtete Clifhanger, ließ mich auch erstmal sprachlos sowie gefühlsmäßig völlig aufgewühlt zurück - und süchtig nach Band 7! Die Wahrheit kann so grausam sein...

    Mehr
  • Einfach nur super

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    schacla

    schacla

    21. April 2017 um 10:57

    Endlich ist es so weit, der Schleier wird fallen. Mehrere Jahrhunderte schmiedet sie an ihrem Plan, angetrieben durch ihren Hass auf die Lichtkämpfer aber auch auf die Unsterblichen. Überraschend stossen Jen, Alex und Clara auf eine Spur der Identität der Schattenfrau. Dabei wissen sie jedoch nicht, dass sich dadurch alles verändern wird. Den der Schleier wird fallen und Chaos wird über die Lichtkämpfer hinweg fegen. Meine Meinung: Langsam weis ich echt nicht was ich in die Rezensionen schreiben soll. Ich liebe diese Reihe einfach. Auch wenn die Bücher wenige Seiten haben, passiert immer irgendetwas Spannendes. Jede Reihe ist für sich spannend und baut die Geschichte von Band zu Band weiter auf. Der Autor schreibt in einer Form bei der man richtig durch dieses Buch fliegt. Wenn man begonnen hat kann man das Buch gar nicht mehr weg legen, sobald man es durch hat will man sogleich weiter lesen. Selbst die Protagonisten werden nicht langweilig, man lernt sie mehr und mehr kennen, selbst wenn in den Büchern nicht immer alle Personen vorkommen, sind sie trotzdem immer irgendwie dabei. Der 6. Band war nun das Finale der Halbzeit des ersten Zyklus und ich muss sagen das Ende hat es in sich. Der einzige Gedanke den ich hatte war: WAAAAS?  Warum? Ich kann es kaum erwarten die nächsten Bänder dieser wundervollen Reihe zu lesen. Mein Fazit: Jeder der diese Reihe noch nicht begonnen hat zu lesen sollte, endlich damit anfangen.

    Mehr
  • Wenn du sprachlos zurückbleibst..

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    anra1993

    anra1993

    20. April 2017 um 09:34

    Weiter ging es für mich mit dem 6ten Band der Lichtkämpfer. Wieder bin ich begeistert von dem Schreibstil des Autors. Er nimmt sich wenig Zeit dazu, alles zu beschreiben und doch kann ich mir alles gut vorstellen. Sein Fokus liegt vor allem auf der Spannung, die ich nicht vermisst habe. Seine Charaktere entwickeln sich von Buch zu Buch weiter und werden mir immer sympathischer. Schön finde ich den Zusammenhalt, der mittlerweile entstanden ist. Ebenfalls schön ist, dass die Charaktere sehr authentisch und stark sind. Ich habe jedes Mal das Gefühl, dass sie mir gleich entgegenspringen.Die Geschichte an sich konnte mich wieder fesseln. Bereits der Anfang offenbart, dass es keine leichte Kost wird und konnte mich für sich einnehmen. Dieses Buch hat mich sehr mitgenommen, denn einiges wird klarer, zeigt mir aber nicht minder, wie grauenvoll die Welt eigentlich ist. Ich habe mit den Charakteren gelitten, gefiebert, mich geängstigt. Und zum großen Showdown war ich einfach nur noch sprachlos und die Charaktere wohl auch. Ich weiß nicht, wie ich euch meine Gefühle hier mitteilen soll, denn ich bin einfach nur begeistert und ihr solltet die Reihe auf jeden Fall lesen!

    Mehr
  • Schattenfrau

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    MissSweety86

    MissSweety86

    15. April 2017 um 15:18

    Inhalt : Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen.... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.Meinung : Wow! Mut diesem Ende habe ich mal überhaupt nicht gerechnet. Ich muss wirklich sagen der Autor gefällt mir richtig gut. Ich hatte im Vorfeld noch nichts von ihm gelesen und muss sagen mich reizen ja auch schon seine anderen Bücher. Ich freue mich auf jeden Fall das es noch nicht zu Ende ist und wir uns schon bald auf 6 weitere Bände freuen dürfen.Fazit:Spannung, Magie und Action ist alles in dieser Reihe vorhanden.Für 2,49€ ist Band 6 zu haben und hat 132 Seiten.

    Mehr
  • eins der wohl gewaltigsten und stärksten Bände der Reihe

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    aly53

    aly53

    30. March 2017 um 01:15

    Der sechste Band erreicht die Zyklushälfte und die hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.Schon der Prolog konnte mich ohne Ende fesseln und offbarte spürbares Grauen.Im Zentrum dieses Bandes steht die Indentität der Schattenfrau. Was hab ich mich gefreut, das es endlich Erlösung gibt.Nun ja, ich sollte mich nicht zu früh freuen, denn das ist wirklich harter Tobak und hat mir mehrere eisige Schauer über den Rücken gejagt.Doch zunächst machen wir einen Trip in die Vergangenheit. In die 90er Jahre um genau zu sein. Zwei Lichtkämpfer spielen dabei eine sehr zentrale Rolle.Alles auf Anfang und so verfolgt man wo alles seinen Ursprung nahm.Wie es sich offenbarte, manifestierte und seinen Lauf nahm.Am liebsten hätte ich aufgehört mit lesen, weil ich es einfach nicht wahrhaben wollte. Aber gleichzeitig musste ich auch wissen, wie alles weiterging.Ein Martyrium das kein Ende nehmen will.Schmerz, Leid, Qual brachen über mir herein und ich war einfach nur ohnmächtig und außerstande meine Emotionen und Eindrücke richtig einzuordnen.Andreas Suchanek schafft es mit seinem wirklich außergewöhnlichen Schreibstil mich immer mehr in das Geschehen hineinzuziehen.Dabei hatte ich wirklich das Gefühl, die Wendungen wollen überhaupt kein Ende mehr nehmen.Alles ist so düster, unheilvoll und man saust mit Lichtgeschwindigkeit dem Verderben zu.Es gibt Klarheit, neue Entwicklungen und plötzlich die Erleuchtung.Es ist nachvollziehbar, aber deshalb nicht weniger grauenvoll.Es schmerzt, es zieht runter und man leidet nur noch unsagbar mit.Über allem schwebt die allumfassende Magie, die alles in ein flirrendes Licht taucht.Alles fügt sich und plötzlich ist man wie erstarrt.Voller Unglauben, Entsetzen, gefangen in seinen Emotionen.Und erst das Ende, so ein fieser Cliffhanger. Der schlimmste den er wohl jemals zustande gebracht hat. Und ich kann jetzt nicht weiterlesen. Was für ein Dilemma.Aber eins sei über diesen Band gesagt. Das womit man es hier zutun bekommt. Damit rechnet man im Leben nicht und gerade deshalb ist es umso grauenvoller .Für mich defintiv der stärkste Band der Reihe. Auch wenn er nicht ganz so actionreich ist, so zieht all die Dunkelheit mit voller Kraft ein.Am liebsten würde ich sofort weiterlesen, aber jetzt heißt es erstmal warten.Aber ich bin gespannt wie es in Band 7 weitergeht und was das ganze für Konsequenzen nach sich ziehen wird.Hierbei erfahren wir wieder verschiedene Perspektiven,immer jeweils aus der Sichtweise der dritten Person erzählt. Wodurch man einfach sehr gut in die einzelnen Charaktere und ihre innerstes eintauchen kann.Die Charaktere sind nach wie vor sehr ausdrucksstark und lebendig gehalten.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind kurz gehalten.Der Schreibstil ist fließend und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Die Zyklus Halbzeit ist erreicht und damit offenbart sich auch eins der wohl gewaltigsten und stärksten Bände der Reihe.Ich bin wirklich verdammt fassungslos, schockiert und emotional völlig aufgewühlt, bei dem was sich mir hier geboten hast.Große Entwicklungen, Erlösung und ein Wissen mit dem man erstmal klarkommen muss.Ein Band der definitiv unter die Haut geht und bei dem eine Wendung die nächste jagt.

    Mehr
  • Einfach wow!

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    MalaikaSanddoller

    MalaikaSanddoller

    26. March 2017 um 17:09

    Ich habe lange über die Frage der wahren Identität der Schattenfrau gebrütet, aber als der Schleier fiel, konnte ich es fast nicht glauben. Mit diesem Ergebnis hatte ich wirklich nicht gerechnet. Genau das mag ich an "Das Erbe der Macht" so sehr. Es passieren dauernd unerwartete Sachen und die Geschichte nimmt Wendungen, die ich nie geahnt hätte. Das ist bei mir eher selten, da ich oft nach ein paar Kapiteln die Geschichte bis zum Ende ausgearbeitet habe.Ich habe das Buch an einem Abend gelesen, es war so fesselnd, dass ich es nicht mehr aus meiner Hand legen wollte… Mir ist immer noch ein Rätsel, wie man es schafft, Spannung und Humor so gut zu verbinden, dass man sogar in den furchtbarsten Situationen darauf loslacht und einfach nicht mehr zu lesen aufhören möchte.Ich freue mich schon irrsinnig auf die Fortsetzung und bin gespannt, was Jen, Alex und die anderen noch alles erleben werden!

    Mehr
  • unglaubliche Entwicklung

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Fuexchen

    Fuexchen

    25. March 2017 um 13:39

    Ebenso wie die anderen Teile, ist auch der sechste Band der Reihe „Das Erbe der Macht“ gut und lesenswert.Wie wir das schon gewohnt sind, gibt es wieder eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse. Neueinsteiger würde ich dennoch raten, beim ersten Teil anzufangen, man verpasst viel zu viel, wenn man mittendrin anfängt.Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Meine Kritik ist wie immer die, dass es mir an Ausführlichkeit fehlt. Man fällt zwar von einer Spannung zur nächsten und ist richtig gefesselt von der Geschichte, dennoch würde ich mir mehr drum herum wünschen. Daher bekommt dieser Band von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Umwerfende Enthüllungen

    Das Erbe der Macht - Schattenfrau
    Aglaya

    Aglaya

    21. March 2017 um 20:11

    „Schattenfrau“ ist der sechste Band der Urban Fantasy Reihe „Das Erbe der Macht“ und markiert somit die Halbzeit des ersten auf jeweils 12 Bände aufgebauten Zyklus‘ (bei einer Fernsehserie würde man es Staffel nennen). Die Handlung der Bücher baut jeweils aufeinander auf, ein Quereinstieg ist daher nicht zu empfehlen, die Bücher sollten in der vorgesehenen Reihenfolge gelesen werden.„Schattenfrau“ liefert mit einem Feuerwerk an Action, Emotionen und neuen, lang ersehnten Infos atemberaubende Unterhaltung. Vor allem die grosse Auflösung einer bereits seit Serienbeginn im Raum stehenden Frage (wer ist die geheimnisvolle Schattenfrau) hat mich wirklich aus den Socken gehauen.Wie immer liest sich Andreas Suchaneks Schreibstil flüssig, und die spannende Handlung sowie der immer präsente, aber nie aufdringliche Humor tragen dazu bei, dass ich nur so über die Seiten flog. Wie bei der Reihe üblich endet auch dieser Band mit einem Cliffhanger, der die Wartezeit auf den nächsten Band viel zu lang erscheinen lässt…Mein FazitUmwerfende Enthüllungen

    Mehr
  • weitere