Das Erbe der Macht - Wechselbalg

von Andreas Suchanek 
4,7 Sterne bei139 Bewertungen
Das Erbe der Macht - Wechselbalg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Chronikskinds avatar

Mal wieder hat mich der Autor fesseln können - eine spannende Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen

Buecherliebhabers avatar

Ich finde das E-book sehr spannend

Alle 139 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Erbe der Macht - Wechselbalg"

Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden? Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung. Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Weitere Informationen zur Serie: http://www.facebook.com/ErbeDerMacht http://www.twitter.com/ErbeDerMacht Informationen zum Autor: http://www.andreassuchanek.de http://blog.andreassuchanek.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958342286
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Greenlight Press
Erscheinungsdatum:01.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne99
  • 4 Sterne37
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Chronikskinds avatar
    Chronikskindvor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Mal wieder hat mich der Autor fesseln können - eine spannende Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen
    Spannend gehts weiter

    Weiter gehts mit der Reihe - und auch mit diesem Band konnte mich der Autor wieder in den Bann der Geschichte ziehen. Wenn ich ehrlich bin, hat mir dieser bisher sogar am besten gefallen, auch wenn er noch nicht die volle Punktzahl bekommt.

    Story:
    Die Reihe geht sofort spannend weiter. Zuerst gibt es wieder einen kurzen Rückblick, was mir doch sehr geholfen hat, wieder in die Handlung reinzufinden. Danach geht es gleich Schlag auf Schlag weiter. Das Castillo wird abgeriegelt und die Suche nach dem Verräter beginnt. Ich hatte schon im zweiten Band ein paar Vermutungen aufgestellt - auf die Lösung bin ich tatsächlich erst am Ende gekommen, weil sie doch sehr geschickt eingebaut wurde.

    Im zweiten Handlungsstrang begleiten wir Jen und Alex, die sich an einem unbekannten Ort aufhalten und auch dort vor Abenteuern und Überraschungen nicht gefeit sind.

    Die Wechsel zwischen den beiden Strängen fand ich wirklich gut, sie haben auch für den ein oder anderen kleinen Cliffhanger gesorgt.

    Die Handlung ist immer spannend und hat einige Wendungen, die ich so nicht vorhergesehen habe. Gerade zum Ende hin kommt es auch zu einem Showdown, der einiges für die Zukunft verspricht. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergehen wird und welche Herausforderungen als nächstes auf die Charaktere warten. Der Titel verspricht ja schon einiges, ich hab da auch schon meine Vermutung, worum es gehen könnte.

    Charaktere:
    Wir treffen in dem Band alle schon bekannten Charaktere wieder. Bei vielen bekommen wir einen besseren Einblick - gerade Alex und Jen stehen ein bisschen mehr im Fokus und man lernt sie besser kennen. Aber auch die anderen des Teams haben ihre Auftritte und hier bin ich gespannt, wie es mit ihnen weitergehen wird.

    Insgesamt finde ich die Charaktere gut ausgearbeitet und bin auf ihre weitere Entwicklung gespannt. Ich hab auch so meine Favoriten, aber auch eine Menge, über die ich gerne noch viel mehr erfahren möchte.

    Schreibstil:
    Der Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin durch die Seiten geflogen und da es ja nicht so viele sind, war ich auch sehr schnell am Ende des Buches. Aber das Buch macht Lust auf mehr.

    Die Geschichte wird aus der Sicht von vielen Charakteren erzählt. Ich fand die Wechsel spannend, da man so auch mehrere Handlungsstränge aufmachen konnte. Man war immer beim Geschehen dabei und selbst das Böse ist mal zu Wort gekommen.

    Mein Fazit
    Auch mit dem dritten Band der Reihe konnte mich der Autor wieder fesseln :D
    Die Handlung setzt zeitnah nach dem Ende von Band 2 an und ich war sofort wieder drin. Sie ist spannend und durch die verschiedenen Handlungsstränge passierte immer etwas. Ich bin gespannt, wie es im nächsten Band weitergehen wird.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Spannend Fantasy-Reihe mit humorvollen Dialogen und dem Kampf zwischen Gut und Böse. Top!
    Spannende Jagd nach dem Verräter

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden?
    Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Jen, Alex und anderen Charakteren geschrieben, so dass man zum einen ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann, aber andererseits auch von verschiedenen Seiten Infos und Einblicke erhält.
    So erfahren wir in dieser Episode z.B. mehr über Chloe und ihre Vergangenheit. Diese Herangehensweise, dass man in jedem Band mehr über die Vergangenheit eines Lichtkämpfers erfährt, gefällt mir sehr, während der große Handlungsbogen weitergespannt wird und neue Puzzleteile an ihren Platz rücken.
    Der Kampf zwischen Gut und Böse bzw. den Licht- und Schattenkämpfern geht spannend und atemlos weiter. Die Schattenfrau und ihr Handlanger, das Wechselbalg sorgen in diesem Band für große Spannung und Rätselraten. Besonders "fies" ist, dass es vor allem am Kapitelende spannend wird, so dass man einfach weiterlesen muss, sonst überleben es die Fingernägel nicht.
    Es werden wie in den vorherigen Teilen zum einen offene Fragen beantwortet, aber zum anderen auch neue Fragen aufgeworfen, so dass man gemeinsam mit den Lichtkämpfern miträseln darf, wie es weitergehen könnte, wer die Schattenfrau ist und was sie plant, etc. Und so wird natürlich auch die Spannung aufrechterhalten und die Neugier auf die Fortsetzungen geschürt. Zudem bringen einen die humorvollen Dialoge, vor allem zwischen Jen und Alex, immer wieder zum Schmunzeln und lockern die ernsten und spannenden Szenen auf.

    Eine spannende Fortsetzung der Reihe, in der man die Lichtkämpfer wieder besser kennenlernt und dadurch auch besser verstehen kann. Zudem bleiben einige Frage offen bzw. es werden neue Fragen aufgeworfen, so dass mehr als gekonnt die Neugier und Spannung auf die Fortsetzungen geschürt wird. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf die weiteren Bände rund um Jen, Alex und Co.

    Fazit:
    Spannende Fortsetzung der magischen Fantasyreihe, in der es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht. Man lernt die Charaktere immer besser kennen und rätselt gemeinsam mit den Lichtkämpfern, was der Feind planen könnte. Offene bwz. neue Frage schüren die Neugier und Spannung und ich bin gespannt, wie es weitergeht mit den Lichtkämpfern rund um Jen und Alex. Ein Muss für Fans von Cassandra Clare oder Linda Winter mit ihrer Nachtkämpfer-Reihe.

    Kommentieren0
    41
    Teilen
    A
    Anna_Resslervor einem Monat
    Kurzmeinung: Absolut fesselnd - leider sehr kurz.
    Wechselbalg

    Spannend geht es weiter mit den Lichtkämpfern.

    Alex hat endlich seinen Essenzstab bekommen, doch bei der Rückreise zum Castillo geht etwas gewaltig schief. Während er und Jen versuchen zu verstehen, was geschehen ist, wird im Castillo ein Mord begannen. Es wird abgeriegelt - jeder könnte der Mörder sein. Wem kann man noch trauen? Genau diese Frage stellt sich auch der Leser (obwohl man ja von Anfang an weiß, dass ein sogenannter Wechselbalg im Spiel ist).
    Andreas Suchanek konnte mich mit seinem tollen Schreibstil wieder komplett in seinen Bann ziehen. Die Spannung besteht von der ersten bis zur letzten Seite. Das macht es unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. 
    Die Handlung geht ziemlich flott voran und es gibt weder für den Leser noch für die Protagonisten eine Atempause. 
    Leider ist man viel zu schnell am Ende des Buches angelangt. Was dann auch mein einziger Kritikpunkt wäre. 
    Mich konnte diese Fortsetzung überzeugen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    0_Lavender_0s avatar
    0_Lavender_0vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselnde Lektüre, fantastische und gefährliche Aufgaben
    Spannende Unterhaltung mit immer neuen Überraschungen

    Dieser Band schließt unmittelbar an die beiden vorangegangenen Teile an. Es bleibt weiter spannend, denn diesmal geht es um die Identität des Wechselbalges, der sich als Verräter in die Reihe der Freunde geschlichen hat. Doch wer ist er? Die Verdächtigungen nehmen zu, hinterhältige Angriffe bringen neue Todesopfer. Die Schattenfrau zieht die Fäden hinter allem, sie zeigt sich sogar, kann aber trotzdem nicht festgesetzt werden, im Gegenteil!
    Der Kampf der Feinde geht weiter.

    Ständige neue Ereignisse und Gefahren lassen den Leser nicht zur Ruhe kommen.Das Buch ist packend geschrieben, man kann es kaum aus der Hand legen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ms_Violins avatar
    Ms_Violinvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Rasant und spannend und wieder einmal leider viel zu kurz
    Rasant und spannend und leider viel zu kurz

    Im dritten Teil der Reihe geht es wieder einmal wahnsinnig rasant zu. Während Jen und der neuerweckte Alex an einem unbekannten Ort wiederfinden und dort auf einen uralten - potenziell tödlichen - Zauber treffen, müssen ihre Freunde im Castillo den Wechselbalg finden und ausschalten bevor er noch größeren Schaden anrichten kann.


    Die einzelnen Kapitel sind meist sehr kurz und meist wechselt man dabei ständig vom Castillo zu Alex/Jen. Dadurch hat man das Gefühl, dass die gaze Geschichte in einem extremen Tempo abläuft, was die Spannung nur noch mehr erhöht. Dabei sind die vielen kleinen Cliffhänger mit denen die Kapitel gerne enden natürlich besonders fies und man will - und kann - das Buch so kaum zur Seite legen. 
    Hier ist seine Kürze dann wohl Segen und Fluch zugleich, denn während man es eben schnell durchgelesen hat und so irgendwann wieder zu Atem kommen kann, hat man es eben schnell ausgelesen und kann gar nicht fassen, dass man schon wieder am Ende angelangt ist.

    Trotz viel Situationsdramatik und der dadurch ausgelösten Spannung, bleibt aber doch Platz dafür, dass man zumindest stückchenweise immer mehr Hintergrundwissen über einzelne Charaktere vermittelt bekommt. 

    Fazit: Es gab einige neue Hinweise - gerade in Bezug auf die Schattenfrau - und die Spannung ist fast unablässig sehr hoch, sodass man das Buch kaum weglegen möchte und doch findet sich auch wieder Platz, um die Charaktere etwas besser kennen zu lernen. Leider sind aber nicht nur die einzelnen Kapitel immer nur sehr kleine Häppchen, sondern auch das Buch an sich. Für einige sicherlich kein Problem; ich jedoch bin - was Bücher und ihre Geschichten angeht - wahnsinnig ungeduldig und will immer alles und zwar sofort und werde nicht gerne hingehalten. Gut, dass der nächste Band schon auf mich wartet!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    N
    Nw-yolovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Man möge gemeinsam Leben, aber alleine sterben.
    Ein Zustand zwischen Leben und Tod

    Das Cover ist perfekt zum Inhalt angepasst, sowie der Schreibstil mich weiterhin in den Wahnsinn treibt.


    Jedoch sind endlich ein paar Fragen aufgeklärt. Doch haben sie mich gleichzeitig sehr geschockt. Es war so vieles offensichtlich und immer wieder angedeutet worden und doch hab ich es nicht wahr genommen. Man wurde immer wieder darauf hingewiesen und doch hat man sich nicht auf seine eigene Instinkte verlassen... Dazu kam ein weiterer großer Kampf zwischen Leben und Tod, das er gar nicht langweilig wird. Weil alles so bezaubernd verstrickt ist, das es lust auf mehr macht.... Die Beschreibung der Ereignisse, lässt einen fühlen, als wäre man in den Geschehen.. Die Geschichte macht einen süchtig nach mehr.... 
    Der Autor weiß wie man sich die Leser hält und wie man Spannung aufbaut, das einem nicht langweilig wird. Genauso hat er Idee, die man so nicht für möglich gehalten hat und so einzigartig sind.... Eindeutige Suchtgefahr.... 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sunshine_81s avatar
    Sunshine_81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Der dritte Band einer Reihe mit Suchtpotential!
    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    In Band 3 der Reihe "Das Erbe der Macht" führen einige Fäden der Geschichte aus Teil 1 und 2 zusammen und das Geheimnis um den Wechselbalg wird ähnlich einem Katz und Maus Spiel gelüftet. 

    Parallel müssen die Protagonisten Jen und Alex ihre neu erworbene Zusammengehörigkeit unter Lebensgefahr unter Beweis stellen. 
    Die Schattenfrau bekommt auch ihren lang geplanten Auftritt. 
    Auch hier baut der Autor wieder Stück für Stück einen Spannungsbogen auf, so dass man unbedingt wissen will wie es weiter geht und das Buch nicht aus der Hand legen kann. 
    Und auch die Emotionen kommen hier nicht zu kurz! 

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    MissWatson76s avatar
    MissWatson76vor 5 Monaten
    Noch mehr Spannung gepaart mit Menschlichkeit und Fantasy

    Nachdem ich Teil 2 der Reihe schon sehr gut fand, war der dritte Teil noch viel überzeugender für mich. 


    Alex hat sich inzwischen gut reingefunden in seine Rolle als Lichtkämpfer und seine Beziehung zu Jen wird durch das neue Abenteuer wieder weiter bestätigt. Sie sind vielleicht noch immer nicht supergute Freunde, aber sie können sich aufeinander verlassen und das ist schon sehr wichtig. 

    Das Geheimnis um die Schattenfrau wird etwas weiter gelüftet und wie erfahren, wer der Wechselbalg ist. Ich will gar nicht zuviel verraten, aber es gibt einen der Freunde, der schwer damit zu kämpfen haben wird. Und selbst ich war überrascht und es wäre mir wohl auch nicht aufgefallen. Und hier kommen auch die menschlichen Szenen und Gefühle nicht zu kurz. 

    Die Spannung war für mich in diesem Buch noch viel höher als in den ersten beiden Teilen und man ist einfach nur noch gefangen von dem was alles passiert. 

    Eine tolle und spannende Buchreihe, die man einfach nur noch weiterlesen möchte. 

    Kommentieren0
    75
    Teilen
    jenny_wens avatar
    jenny_wenvor 5 Monaten
    Rasant und spannend geht es in Teil 3 weiter


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine fantastische Fortsetzung.
    Das Erbe der Macht - Band 3 - Wechselbalg

    Während Jen und Alex abgeschnitten von ihren Freunden im alten Castillo landen müssen ihre Freunde den Verräter finden. Wer wohl hinter dem Wechselbalg steckt?

    Ich finde es echt interressant wie der Autor die Geschichte weiterentwickelt und welche Fantasie dahintersteckt.
    Fantasy vom Feinsten. Zu keiner Zeit langweilig.
    Man wird nach und nach in die Welt der Lichtkämpfer einbezogen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Andreas_Suchaneks avatar
    Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden?
    Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

    Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Erlebe mit an, wie sich die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – gegen die Macht des Bösen stellen.

                                    

    Das Erbe der Macht 3 erscheint am 1. Dezember 2016.
    Für die Leserunde stelle ich 35 Exemplare des dritten E-Books zur Verfügung. Eine Rezension am Ende der Runde ist Pflicht.

    Ich freue mich auf euch :)

    Weitere Informationen zur Serie
    Facebook www.facebook.com/ErbeDerMacht
    Twitter www.twitter.com/ErbeDerMacht
    Web www.daserbedermacht.de

    Informationen zum Autor
    Facebook www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
    Website http://www.andreassuchanek.de
    Blog http://blog.andreassuchanek.de
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks