Andreas Suchanek Das Erbe der Macht - Wechselbalg

(117)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 77 Rezensionen
(86)
(29)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe der Macht - Wechselbalg“ von Andreas Suchanek

Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden? Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung. Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Weitere Informationen zur Serie: http://www.facebook.com/ErbeDerMacht http://www.twitter.com/ErbeDerMacht Informationen zum Autor: http://www.andreassuchanek.de http://blog.andreassuchanek.de

Ein Wechselbalg sorgt hier für die totale Verwirrung und plötzlich ist Misstrauen breit gestreut.

— Bluesky_13

Es geht super spannend weiter... :)

— -Coco-

es wird immer spannender

— Kuhni77

starker Teil, so langsam nimmt die Geschichte richtig Fahrt auf!

— lillylena

Beste Fantasy-Unterhaltung auf höchster Qualitätsstufe!

— buchlilie

http://aliswerk.blogspot.de/2017/11/wechselbalg-rezension.html

— Lubig2

Das Cover ist wie immer eine Wucht. Es geht wie immer nahtlos weiter. Ein super tolles Buch.

— Aloegirl

toller dritter Band

— Fantasy Girl

Spannung pur! Toller Schreibstil!

— Tine_1980

Die Geschichte wurde immer komplexer, was darauf hoffen lässt, dass auch die Folgebände lesenswert werden.

— Freyheit

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

Ein großartiges Buch mit sehr starken Charakteren und einer spannenden Story.

MoonlightBN

Der Wortschatz

Eine tolle Geschichte, die mit der deutschen Sprache spielt und aufzeigt wie vielschichtig sie anwendbar ist.

Lealein1906

Das Erbe der Macht - Allmacht

Ein gelungenes Ende für eine sehr große Feindin der Lichtkämpfer und Anfang für den neuen Zyklus.

AnnaFreya

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Endlich wieder ein neuer Zamonien-Roman von Walter Moers. Anders als die anderen, aber wie immer mit VIEL Phantasie

markus1708

Animant Crumbs Staubchronik

Selten habe ich ein Buch gelesen,das mich so sehr berührt und gefesselt und das für so viel Herzflattern gesorgt hat. Einzigartig&umwerfend!

thebookishniffler

Hexenmacht

Actionreiches und spannendes Weltraumabenteuer - gelungene Fortsetzung!

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Keiner erkennt den Wechselbalg

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Bluesky_13

    10. January 2018 um 11:25

    INHALT Die Schattenfrau hatte hier ihre Hände im Spiel und keiner im Castillo ahnte, das sie einen Wechselbalg eingeschleust hat. Ein Lichtkämpfer wurde von ihr gefangen gehalten und so konnte sich der Wechselbalg frei bewegen. Die Clique war sich schon länger einig, das im Castillo ein Verräter war. Doch an einen Wechselbalg dachte keiner. Nun wurde auch noch der oberste Ordnungsmagier Gryff Hunter getötet. Der Wechselbalg hatte den Magier so getötet, das sein Sigil sofort zerstört wurde. Es gab kein Aurafeuer und somit konnte auch keiner sein Erbe antreten. Johanna von Orleans lies das Castillo abriegeln und dann wurde es durchsucht. Nun glaubte wohl jeder an einen Verräter und so hatte die Schattenfrau und ihr Wechselbalg das erreicht, was sie wollten. Es herrschte hier leider nun Misstrauen, Hass und Verdächtigungen jeden gegenüber. Das war das schlimmste was geschehen konnte. Clara lag auf der Krankenstadion, sie hatte einen schweren Schock durch den Tod von Gryff Hunter erlitten. Chloe eilte sofort zu ihr, doch die Heilerin sagte ihr, das Clara jetzt schlafen wird. Sie war bei der Heilerin in besten Händen. Jen und Alex konnten auch nicht ins Castillo denn es lagen auf allen Portalen ein Siegel. Jen und Alex saßen in der Falle. Als sie durch ein Portal wollten, kamen sie im Nichts an. Die beiden neckten sich nach wie vor, denn der Verbindungszauber und Gedankenaustausch hatte beide verändert. Sie verstanden einander nun besser. MEINE MEINUNG In diesem Buch geht es schon sehr spannend los und wir erfahren gleich von dem Wechselbalg. Was hier auch sehr deutlich wird ist, das Misstrauen das schlimmste ist, was es gibt. Man weiß überhaupt nicht mehr, wem man Vertrauen kann. Die einzige die daran Spaß hat, ist die Schattenfrau. Jen und Alex waren irgendwie in das alte Castillo geraten und man hat den Eindruck, das alles damit zu tun hat, was im Moment geschieht. Obwohl dies ja ein Fantasy Werk ist, passen die Charaktere doch sehr gut. Hass ist etwas ganz furchtbares und der treibt, so wie es aussieht, die Schattenfrau an. Hass ist etwas, was den Kopf ausschaltet und man sinnlos auf Rache aus ist. Das zeigt dieses Werk hier sehr deutlich. Hass und Rache, das haben wir alle schon mal erlebt, ob nun selbst oder im Bekanntenkreis. Es lässt sich leider jeder zu schnell von diesem furchtbaren Gefühl leiten. Hier in diesem Werk macht der Autor das sehr deutlich, das Hass sehr vernichtend sein kann. Der Autor hat das alles wieder so flott erzählt, das sich alles sehr flüssig und zügig lesen lässt. Er hat auch wieder deutlich gemacht, das Freunde, ehrliche Freunde gemeinsam viel erreichen können. Ja, sogar überleben kann man mit deren Hilfe. Auch hier wieder 5 Sterne von mit, da ich gut unterhalten war. Eine gute Mischung zwischen Spannung, Emotionen und großen Gefühlen. Bluesky_13 Rosi

    Mehr
  • Eine gelungene und interessante Fortsetzung

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Brunhildi

    04. January 2018 um 16:52

    Meine Meinung:Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und es passt sehr gut zu den Covern der ersten beiden Bände.Der Schreibstil von Andreas Suchanek hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist flüssig und gut zu lesen. Wieder einmal hatte ich oft automatisch Bilder vor meinem inneren Auge, so dass es wirklich bildgewaltig war.Bei mir liegt es schon ein paar Monate zurück, dass ich die beiden vorherigen Bände gelesen habe. Zu Beginn des Buches hat Andreas Suchanek eine kleine Zusammenfassung eingebaut, so dass das grobe Geschehen wieder ins Gedächtnis gerufen wurde. Dadurch hatte ich wieder ein paar kleine Probleme, zuerst die Charaktere auseinander zu halten. Da Andreas Suchanek aber in der Handlung auch noch minimale Einschübe zu den vorherigen Geschehnissen eingebaut hat, kamen nach und nach immer mehr Erinnerungen hoch. Es gibt hier wieder ein paar Charaktere, die weiter an Tiefe gewonnen haben.Die Handlung schließt direkt an den vorherigen Band an, weshalb man auf jeden Fall die ersten beiden Bände gelesen haben sollte. Es geht hier wieder spannend weiter und es gibt actionreiche, aber auch aufschlussreiche Szenen. Die Komplexität der Geschichte nimmt weiter zu. Am Ende gibt es noch viele ungeklärte Fragen, so dass man einfach wieder zum Folgeband greifen muss.Fazit:Der dritte Band "Das Erbe der Macht: Wechselbalg" von Andreas Suchanek hat mir wieder sehr gut gefallen. Die weiterhin spannende Handlung enthält einige Schlüsselszenen, aber es tauchen auch weiterhin viele offene und neue Fragen auf.4/5 Punkte(Sehr gut!)Vielen Dank an Andreas Suchanek zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Wechselbalg

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Minje

    04. January 2018 um 16:22

    "Das Erbe der Macht- Wechselbalg" ist der dritte Band der 11-teiligen Urban Fantasy Reihe von Andreas Suchaner, erschienen bei der Greenlight Press im Dezember 2016.InhaltJen und Alex finden heraus wo sie sind und werden mit ihnen bekannten und unbekannten Artefakten konfrontiert. Ob sie sich retten können?Zeitglich kommt durch den Fast-Tod einer gewissen Person heraus, das ein Wechselbalg vorhanden ist. Wenig später greift die Schattenfrau das Castillo an, mit verheerenden Folgen.MeinungCoverist gelungen. Durch den Ring besteht ein gewisser Wiedererkennungswert.CharaktereAlex wird mir immer sympathischer wegen verschiedenen Handlungsweisen.SpannungAlles in allem steigt hier die Spannung noch mehr an, denn niemand weiß, wer der Wechselbalg ist, eine Sigilklinge ist im Umlauf und gleichzeitig leidet der Leser mit, da er ja auch das Leiden der Originalperson mitbekommt. Dann noch die ganzen dramatischen Kämpfe in der Bibliothek, echt extrem. Zusätzlich noch die Schwierigkeiten, die Alex hat. Er als Anfänger ist mit einem Mal auf sich allein gestellt und meistert die Situation echt prima. Ändert nichts daran, dass es dramatisch ist.Was ich gerne wissen würde......den Zusammenhang zwischen Clara und der Schattenfrau. Aber ich bin mir sicher, spätestens beim Kauf des nächsten e books werde ich mehr dazu wissen.FazitIch würde so gerne weiterlesen, aber ich muss mich etwas gedulden...vielleicht kaufe ich nächsten Monat den nächsten Band.

    Mehr
  • Wer ist nun der Wechselbalg?

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    -Coco-

    02. January 2018 um 21:55

    Klappentext: Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden? Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.   Meinung: Und es geht spannend weiter! Am Anfang gibt es wieder eine kleine Zusammenfassung, die das bis jetzt geschehene noch einmal auffrischt. Sofort wird man mitten ins Geschehen gezogen und eine Erkenntnis jagt die nächste. Man erfährt immer mehr über die „unbekannte“ Schurkin die Schattenfrau und auch kommt endlich heraus wer schon seit Monaten durch den grausamen Wechselbalg ausgetauscht wurde, wobei ich echt ein bisschen falsch mit meiner Vermutung war. Im Castillo wird Großteiles aus der Sicht von Chloe erzählt, wobei man hier auch ein bisschen was von ihrer Vergangenheit erfuhr, was ich sehr interessant fand. Auch wurden Teile aus der Sicht des „Gefangenen“ des Wechselbalgs erzählt, man konnte die Verzweiflung, die Wut den Zweifel spüren und auch irgendwie gut verstehen.  Jen und Alex, die ja an einem unbekannten Ort sind, müsse sich einmal erst zurechtfinden und feststellen, dass es nicht so leicht wird zu entkommen. Alex und Jen werden ein immer besseres Team was ich sehr gut finde, die lustigen (neckischen) Kommentare bleiben jedoch und das find ich noch besser. Der Schreibstil ist wie in den vorherigen Bänden einfach nur klasse, immer mehr Figuren bekommen Farbe und es wird nie langweilig.   Fazit: Ein weiterer Band, der mich von vorn bis hinten fesseln und überzeugen konnte. Es gab erstaunenden Erkenntnisse und auftauchenden Rätsel und Fragen die man einfach nur lösen will. Ein wirklich empfehlenswerter Folgeband. Freu mich auf Band 4!!!  

    Mehr
  • Das Erbe der Macht: Wechselbalg

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    TinaLivia

    27. December 2017 um 16:19

    Inhalt Im Castillo herrscht immer noch Angst vor dem Wechselbalg. Sie lassen die Schule von aussen verriegeln, Alex und Jen können somit nicht gleich zurück und sie werden auch von einem Portal fehlgeleitet an einen sehr alten Ort. Die Freunde im Castillo müssen also ohne Jen und Alex den Wechselbalg versuchen aufzuhalten, was nicht ganz leicht ist, wenn dieser die Gestalt eines vertrauenswürdigen Menschen annimmt. Meine Meinung Auch beim dritten Teil fühlt man sich wieder hineingezogen in die Fantasiewelt und hat das Gefühl, sie gar nie wirklich verlassen zu haben. Das finde ich an so kurzen Bänd das Tolle. Es ist ein Leseprozess der sich nie in die Länge zieht, aber man taucht doch über einen längeren Zeitraum immer wieder in die Geschichte ein, weil es so viele Teile davon gibt.  Es wird immer spannender, bei jedem neuen Band kommt ein neues Element dazu, welches verknüpft wird und man versucht selbst mitzurätseln, wird aber immer wieder überrascht, wie danaben man doch lag. Und ich bin jetzt schon wahnsinnig kribbelig auf das Ende. Weil ich habe das Gefühl, da wird noch viel mehr kommen und am Schluss wird doch wieder alles ganz anders. Ich hoffe doch darauf, weil ich mag solche Plot-Twists bei Fantasy Geschichten immer total gerne.

    Mehr
  • Wer ist der Verräter im Castillo?

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    buchlilie

    25. November 2017 um 20:30

    CoverDer Essenzstab im Zentrum des Bildes zieht definitiv den Blick auf sich, auch aufgrund der intensiven grünen Farbgebung des Gesamtbildes. Die ist für meinen Geschmack zwar etwas zu unnatürlich, repräsentiert aber wiederrum alles Magische und ist somit gut auf die Geschichte abgestimmt. Meine Meinung Wichtig: Auch diese Buchbesprechung wurde aufgrund eines zugesendeten Rezensionsexemplars verfasst. Ein herzliches Dankeschön, lieber Andreas, für das Zusenden der nächsten beiden Episoden! Einen Einfluss auf meine Wertung nimmt das natürlich nicht. Wow, diese Episode hat es wirklich in sich! Ich war bislang immer der Meinung, dass sich die Spannung einer Geschichte ab einem gewissen Punkt nicht mehr steigern lässt, weil schlicht der Höhepunkt der Möglichkeiten erreicht ist. Doch die Ansicht muss ich womöglich noch einmal überdenken, weil diese 135 Seiten tatsächlich der reinste Nervenkitzel sind! Ich frage mich wirklich, wie sich das in den nächsten Episoden noch entwickelt wird, wenn ich allein schon nach der dritten im positiven Sinne völlig geplättet zurückgelassen werde Nachdem der oberste Ordnungsmagier Gryff Hunter tot aufgefunden worden ist, hat Johanna das Castillo von der Außenwelt abgeriegelt. Solange der Mörder und Verräter nicht gefunden wurde, kann niemand weder hinein noch raus gelangen. Doch die Suche gestaltet sich als überaus schwierig. Während sich gegenseitiges Misstrauen und Angst immer weiter unter den Magiern ausbreiten, erkunden Jen und Alex den mysteriösen Ort, an dem sie gelandet sind. Alles dreht sich diesmal um die Frage „Wer ist der Verräter?“. Entsprechend ist das abgeschottete Castillo der Hauptschauplatz in diesem Band. Doch die magische Welt ist noch lange nicht zu Ende erkundet, und so offenbaren sich auch hier stets neue Erkenntnisse, Zauber und Artefakte – im Besonderen durch die gestrandeten Lichtkämpfer Jen und Alex. Die ernste Grundstimmung wird immer wieder durch liebevolle Sticheleien durch die Protagonisten aufgelockert. Das finde ich auch gut so, denn der Witz ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Manchmal finde ich Alexanders Kommentare zwar etwas dämlich, trotzdem lassen sie einen auch irgendwie schmunzeln. Er und Jen bilden ein schönes Team und gleichen sich charakterlich gegenseitig aus. Gefreut hat mich allerdings im Speziellen, dass man einen Einblick in Protagonistin Chloes Vergangenheit erhält, da sie erst seit Episode 2 aktiv am Plot beteiligt ist. Die Handlung vermag einen direkt mit sich zu reißen. Ständig ertappt man sich dabei, wie man darüber grübelt, wen der Wechselbalg seit Monaten ersetzt. Verdachte werden aufgestellt und im nächsten Moment wieder verworfen, nur um erneut in Betracht gezogen zu werden. Hatte ich letztendlich recht mit meiner Vermutung? Weit gefehlt! Aber diese Detektivarbeit war dafür ein großer Spaß. Auch die übrigen Handlungsstränge fügen sich hervorragend ins Geschehen ein; einzig Alexanders mutige Rettungsaktion erschien mir irgendwie zu leicht und schnell durchgestanden. Hier hätte ich mir doch ein paar Sätze mehr gewünscht. Anmerken muss ich noch, dass Andreas‘ Schreibstil auf einem durchaus anspruchsvollen Niveau einzuordnen ist, sehr bemerkenswert. Fazit Die Serie Das Erbe der Macht ist beste Fantasy-Unterhaltung auf höchster Qualitätsstufe – so auch Episode 3! Die Aktivitäten in der magischen Welt reißen den Leser regelrecht mit sich. Natürlich, man muss die Thematik mögen. Doch wenn dies der Fall ist, beeindruckt Wechselbalg durch seinen packenden Nervenkitzel und verdient sich deshalb fünf Sterne.

    Mehr
  • https://boockaholicane.jimdo.com/

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Ane

    23. November 2017 um 13:16

    Fragen über Fragen Andreas macht es wirklich spannend.
    Mehr dazu auf https://boockaholicane.jimdo.com/

  • die Reihe macht süchtig!

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Lubig2

    23. November 2017 um 08:03

    Oh ho!Ich hab Wechselbalg in kürzester Zeit durchgesuchtet. Jetzt hab ich erst mal kaufverbot, sonst bleibt alles andere liegen!Dieser Teil ist eine Achterbahn der Gefühle. Den Wechselbalg hätte ich nicht enttarnt!Sowohl der Handlungsstrang im Castillo, als auch der um Jen und Alex bieten jede Menge Überraschungen und Erkenntnisse.Dabei entwickeln sich Jen und Alex weiter. Langsam nimmt die Antipathie ab und es baut sich Verständnis und Vertrauen auf.Chloe bekommt in diesem Teil mehr Raum und verrät uns einiges über ihr Leben. Die meisten anderen Figuren bleiben nach wie vor etwas blass, wir sind aber noch im Anfangsstadium der Geschichte, ich warte also gespannt auf mehr Informationen über die anderen Lichtkämpfer.Die Welt, die Andreas Suchanek hier erschafft, ist facettenreich und überrascht immer wieder.Fazit:Mit den Minischritten hat sich der Autor einen spannenden Clou einfallen lassen. Es ist fast unmöglich einen Teil nicht zu Ende zu lesen!

    Mehr
    • 2
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • Wechselbalg

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Aloegirl

    16. November 2017 um 20:58

    Das Cover ist wie immer eine Wucht. Es geht wie immer nahtlos weiter. Ein super tolles Buch.Ich mag diese Reihe deshalb, weil man sich darin verlieren kann. Man bangt und leidet und hofft mit allen mit, Es wird immer spannender. Die Charaktere lernt man besser kennen. Ich liebe ja Alex und Jen. Sie sind so unterschiedlich und doch gleich. Ich finde jedes bestandenes Abenteuer schweißt sie mehr zusammen.Aber wer ist der Wechselbalg und wie kam er rein? Was bezweckt die Schattenfrau damit und wer ist sie? Wo sind Alex und Jen gelandet und was erwartet sie dort?Mehr möchte ich diesmal nicht verraten, denn es ist so gut geschrieben das man nichts verraten möchte.Einfach ein super tolles Buch. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Wow bin begeistert

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Fantasy Girl

    16. November 2017 um 20:55

    Wow der dritte Teil von der "Das Erbe der Macht" - Reihe. Nachdem Alex und Jen  versuchen von ihrem Besuch bei Nostradamus, wo sie den Essenzstab von Alex geholt haben zurück nach Hause zu kommen, bricht im Castillo das Chaos aus, da immer noch nicht fest steht, wer von den Lichtkämpfern der Verräter ist. Nachdem die beiden im allerersten Castillo landen, müssen sie dort einiges erleben, was total spannend ist. Es fällt mir schwer über dieses Buch zu rezensieren , ohne großartig zu spoilern. Unheimlich spannende Sachen geschehen, mehr um mehr Geheimnisse gelüftet. Manch einer stellt sich bestimmt die Fragen: Wer ist die Schattenfrau? Was hat Clara damit zu tun? Was hat es mit dem Wechselbalg auf sich? Wo kommt es her? Und natürlich wer ist der Verräter? Ich kann nur sagen, dass man in diesem Teil den Antworten näher kommt und sie sind teilweise echt verblüffend. Um noch einmal zu meiner letzten Frage zu kommen, muss ich sagen das ich so viele in Verdacht hatte am meisten Chloe. Und dann war ich davon überzeugt, dass  es jemand von außen ist. Es hat mir bis zur Auflösung, Spaß gemacht zu rätseln. Finde die Beziehung von Alex und Jen mittlerweise toll, da sie sich immer weiterentwickelt ohne großes Zicken, dafür aber nun mit lieben Neckereien. Man merkt richtig die Freundschaft zwischen den beiden fängt an zu wachsen, und ihre Gespräche sind wieder mal für einige Lacher gut. Also der Schreibstil sowie die Actionszenen, werden topp, das Kopfkino wird super angeregt, und man kann sich einiges bildlich vor Augen halten. Mein Fazit: der dritte Teil ist genial gelungen, wer Fantasy mag, sollte diese Reihe auf jeden Fall verfolgen. Es ist Magie in der Geschichte, viele tolle Protagonisten sowie ganz spannende Geheimnisse ;) Daher kann, und möchte ich die volle Punktzahl abgeben :)

    Mehr
  • Wer ist der Verräter?

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Tine_1980

    04. November 2017 um 13:49

    Wer ist der Verräter im Castillo? Als sich herausstellt, dass es ein Wechselbalg ist, wird das Castillo abgeriegelt und die Jagd beginnt. Doch was ist sein Plan und wer wurde „ersetzt“? Als Johanna endlich begreift, ist es fast zu spät. Denn auf einmal steht die Schattenfrau vor ihr. Kann Johanna sie noch aufhalten? Unterdessen befinden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder und machen eine unglaubliche Entdeckung.   In diesem 3. Band der Geschichte bin ich sofort drin gewesen. So langsam kann ich die Charaktere gut unterscheiden und verstehe die Verbindungen von Band zu Band immer besser. Ich komme immer mehr in der Geschichte an und finde immer mehr Gefallen an ihr. In jeder neuen Geschichte lernt man die Protas besser kennen und nach und nach kommen immer mehr Einzelheiten zu den einzelnen Charakteren zu Tage. In diesem Teil der Geschichte ging aber auch die Post ab. Man wurde von einem spannenden Ereignis zum Nächsten geschickt. Zwischendurch rätselt man mit, wer der Wechselbalg ist, wo der arme Mensch ist, der ausgetauscht wurde, wie Alex und Jen es wieder schaffen zurück zu kommen und die Spannung reißt nicht ab. Es bleibt einem fast keine Zeit zum Luftholen und die Seiten fliegen nur so dahin. Dieser Band wird in zwei Handlungssträngen erzählt. Zum Einen werden die Ereignisse im Castillo beleuchtet, die Suche nach dem Verräter und zum Anderen der Aufenthalt von Alex und Jen. Es wurden spannende Szenen, von nervenaufreibenden Stellen unterbrochen, um dann dort wieder fortgesetzt zu werden. So wollte man einfach immer wissen, wie es weiter geht. Neben den spannenden Ereignissen ist die Geschichte aber auch toll geschrieben. Flüssig, spannend und mitreißend, da gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Großes Lob an Andreas Suchanek.   Ich komme immer mehr in dieser Geschichte an und bin gespannt auf den nächsten Band. Dieser Teil war voller Spannung und mit einem tollen Schreibstil bestückt. Doch seid gewarnt, man möchte unbedingt weiterlesen.

    Mehr
  • Geniale Fortsetztung

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    _Buecherkiste_

    22. October 2017 um 11:42

    InhaltJen und Alex sind durch das Portal beim Stabmeister gegangen, doch landen sie nicht in ihrem Castillo, sondern in einem schon längst verlassenen Aufenthaltsort der Lichtmagier. Dort suchen sie nach einem Ausweg, denn sie haben einen entscheidenden Hinweis drauf, wer die Schattenfrau ist. Doch das alte Castillo birgt ein gefährliches Geheimnis, um dass ich Alex alleine kümmern musste. Wied er es schaffen sie zu retten?Im Castillo suchen alle nach dem Verräter, doch der ist nicht auffindbar. Als dann ein Ordnungsmagier ermordet wird, verschärft sich alles noch und die Portale wurden abgeriegelt. Clara, Max, Kevin und Chloe versuchen weiter herauszufinden wer der Verräter ist und was er vorhat. Als sie herausfinden, das es ein Wechselbalg ist und als wen er sich getarnt hatte. Dann taucht auch noch die Schattenfrau auf und macht alle Aufzeichnungen unbrauchbar.Schaffen sie es, die Schattenfrau aufzuhalten bevor noch schlimmeres passiert?Meine MeinungAlex ist nach wie vor ein Kindskopf und scheint die macht der Magie noch nicht wirklich ernst zu nehmen. Zwar versucht er sein geerbtes Wissen zu festigen, doch ich habe das Gefühl, dass er das nicht wirklich ernst nimmt.Jen ist immer ernst bei der Sache und verliert das Ziel nicht aus den Augen.Clara beschäftigt sich nach wie vor mit den Recherchen. Sie ist sehr aufmerksamEs geht heiß her im Castillo. Die Stimmung in diesem Band ist ständig angespannt, da niemand weiß, wann die Schattenfrau zuschlagen wird.Nach dem Tot eines Lichtkriegers, wurde das ganze Portalnetz von Castillo abgeriegelt, trotzdem treibt der Feind weiterhin sein Unwesen.Dieser Teil lässt einen richtig mit dem Team von Jen und Alex mit fiebern. Als dann schließlich herauskam, wen der Wechselbalg kopiert hatte, musste ich erst einmal schlucken. Die Spannung wird ständig hoch gehalten und es besteht absolute Suchtgefahr.

    Mehr
  • Wieder mit viel Spannung und vielen Details

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Freyheit

    22. October 2017 um 06:26

    Inhalt:Gryff Hunter, der oberste Ordnungshüter und Freund von Clara ist tot. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt und die Suche nach dem Mörder beginnt. Jeder wird verdächtigt, doch wer tatsächlich hinter dieser Tat steckt, wirft alle aus den Bahnen...Alex und Jen dagegen befinden sich mal wieder in Gefahr. Sie sind im ersten Castillo, welches schon lange als verschollen galt, gefangen. Und dieses Castillo hat sein Eigenleben. Es entzieht den beiden Magiern ihr Sigil. Werden sie einen Ausweg finden, bevor beide im Aurafeuer sterben?Meine Meinung:Suchanek überrascht mich mit jedem seiner Bücher erneut. Seine Vielfalt an Ideen auf den nur wenigen Seiten lassen mich kaum zur Ruhe kommen. Wenn das Tempo auch abgenommen hatte, blieb die Spannung erhalten.Alex und Jen waren mir so richtig ans Herz gewachsen, deswegen fand ich es auch besonders schlimm, dass sie von einem Kampf in den nächsten rutschten. Und jedes mal ging es für die beiden um Leben und Tod. Ob sie diesmal wieder siegen würden, blieb abzuwarten.Tragisch war die Situation, als Clara den getöteten Gryff fand. Suchanek hatte ihre Emotion sehr bildlich und wunderbar nachvollziehbar dargestellt.Die fieberhafte Suche nach der Sigilklinge und dem Mörder eröffneten viele Fragen. Jeder verdächtigte jeden. Super, wie Chloe den Kopf behielt und immer wieder einer neuen, heißen Spur nachging.Schließlich nach einem weiteren Mordversuch wussten alle, dass es sich bei dem Mörder um einen Wechselbalg handelte. Doch in wem steckt er? Konnten sie den Lichtkämpfer befreien, dessen Gestalt der Wechselbalg angenommen hatte?Spannend, spannend!Fazit:Auch Band 3 konnte mich wieder mit viel Spannung und vielen Details überzeugen. Die Geschichte wurde immer komplexer, was darauf hoffen lässt, dass auch die Folgebände lesenswert werden. Zum Schluss lässt Suchanek den Leser immer mit vielen Fragen zurück, die aber, wenn auch nicht vollständig, zufriedenstellend im nächsten Band aufgelöst werden.

    Mehr
  • Es geht spannend weiter

    Das Erbe der Macht - Wechselbalg

    Emmas_Bookhouse

    12. October 2017 um 18:23

    Das Erbe der Macht – Wechselbalg – Andreas SuchanekBand 3Von Greenlight PressDie ersten drei Teile sind in einer Gebuundenen Ausgabe enthalten, diese nennt sich SchattenchronikeBook: 2,49 €Seiten: 135Inhalt:Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden?Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.Mein Fazit:Zum Cover:Es ist wie bei den anderen auch, wieder ein wunderschönes Cover. Die Hand mit dem Essenzstab passt perfekt zu diesem Teil der Geschichte und auch die Farben sind wieder toll ausgewählt.Zur Geschichte:Es wird von Band zu Band spannender, jetzt sind sie auf der Spur des Verräters, dass wird am Ende des zweiten Bandes ja schon angedeutet. Es passiert viel mit den Lichtkämpfern und es gibt auch viele brenzlige Situationen für sie und aber auch den Unsterblichen.Alex und Jen müssen ohne die anderen zurechtkommen, ob es Ihnen gelingt werde ich Euch nicht sagen, dass müsst Ihr selbst Lesen. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich Band 4 – Feuerblut anfangen werde, denn ich bin total verzaubert. Wenn ich das Erbe der Macht lese, bin ich in einer anderen Welt und genau das soll doch eine Geschichte erreichen oder?Ich kann sie Euch wirklich nur nahe legen, Ihr macht nichts verkehrt damit.Auch hier wieder volle SternenzahlIch gebe 5 von 5 Punkten, einfach weil es immer spannend weiter gehtZum Schluss danke ich noch einmal Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.Lieber Andreas mögen Dir die Ideen bitte niemals verloren gehen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks