Andreas Suchanek Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(20)
(15)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment“ von Andreas Suchanek

Die Menschheit im Jahre 2265 - Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen

Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden. Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Freindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen...

Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Production). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzession Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke, Lost)

Heliosphere 2265 wurde 2013 und 2014 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert.

Wenn ihr das noch ergänzen könntet, wäre das toll.

Dann ist alles vollständig. Ich würde dann auch mit der Hörrunde beginnen.

Spannendes und gut umgesetztes Hörspiel.

— Saphierra

Spannendes Science Fiction Hörspiel mit tollen Sprechern :D

— Blackeyevampyre

Ein großartiges SF-Hörspiel! Spannende Geschichte, top Sprecher, tolle Soundeffekte!

— Buchgespenst

Super Sprecher, Musik und Soundeffekte :)

— karinasophie

SciFi Hörspiel-Reihe nach den Romanen von Andreas Suchanek mit tollen Stimmen und stimmungsvoller Geräuschkulisse. Spannend!

— danielamariaursula

Spannende neue Serie. Man will und muss gleich weiterhören.

— AnneMayaJannika

Ein grandioser Auftakt in ein Sience-Fiction Abenteuer an Bord der Hyperion.

— dia78

Außerirdisch gut! ;)

— extremehappy

Auch als Hörspiel ist der erste Teil der Heliosphere 2265 Serie toll umgesetzt.

— Caliara

Jayden Cross ist ein junger Captain, dessen erstes Kommando der neue Interlink-Kreuzer HYPERION ist. Es ist das in vielerlei Hinsicht ...

— Splashbooks

Stöbern in Fantasy

Uns geht's allen total gut

ucheBisweilen etwas skurriler Kurzroman, der nichts für einen schwachen Magen ist.

Luthien_Tinuviel

Das Erwachen

Auf dieses Werk haben wir gewartet...und das Lesen hat sich eindeutig gelohnt!!!

Schizothekare

Das Lied der Krähen

Eines der absoluten Fantasy-Jahreshighlights!

Schizothekare

Stadt aus Wind und Knochen

Vielversprechendes Debüt. Freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.

BrittaRuth

Tochter des dunklen Waldes

Das Ende war unerwartet. Hat mir sehr gut gefallen!

colourful-letters

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung

Tolles Buch und tolle Reihe.

Annette_McDaniel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Science Fiction Hörspiel mit tollen Sprechern.

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Blackeyevampyre

    12. April 2017 um 02:20

    Inhalt: Captain Jayden Cross übernimmt das Kommando über die Hyperion, ein (Raum)-Schiff das mit der neusten Technologien ausgestattet ist. Mit seiner neuen Crew begiebt er sich auf die erste Mission der Hyperion.Das Hörspiel ist ausgestattet mit: Tollen Hintergrundgeräuschen, schönen Musik einspielungen und angenehmen Sprechern. Die Geräusche lassen einem ein gutes Bild der Geschehnisse vor Augen haben, die Musik erzeugt in den richtigen Momenten spannung. Die Sprecher sind gut Verständlich und legen die richtige Menge an Emotion in die Stimme.Die Geschichte ist mitreißend, man fiebert mit Captain Cross  mit und ist gespannt ob alles gut geht in brenzlichen Situationen. Man erlebtmit wie die Crew bei ihrem ersten Abendteuer schon etwas zusammen wächst.Sehr interessant fand ich auch, dass man, durch einen Parallelen (wobi wohl eher am Anfang und am Ende) Erzählungsstrang, einen kleinen Einblick in die Politischen Geschehnisse erhält, doch die Frage wer eigentlich die Fäden ziehr bleibt ungelöst.Ich kann dieses Hörspiel jedem/jeder Klassischen Science Fiction Liebhaber/in empfehlen. Ich selbst bin aufjedenfall schon gespannt wie es in der nächsten Folge weitergeht.

    Mehr
  • [Rezension] Andreas Suchanek: Heliosphere 2265- Das dunkle Freagment

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    karinasophie

    14. March 2017 um 08:46

    Klappentext: Die Menschheit im Jahre 2265 - Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden. Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Feindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen... Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Production). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzession Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke, Lost) Heliosphere 2265 wurde 2013 und 2014 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Hörspielaufmachung: Das Hörspiel enthält 10 Abschnitte inkl. Prolog. Es gibt nicht wie bei vielen andern Hörspielen einen Sprechen, sondern jeder Charakter hat seine eigene Stimme. Rezension: Ich habe vorher NICHT das Buch gelesen. Der Einstieg fiel mir ein wenig schwer, da wie oben schon geschrieben jeder Charakter seine eigene Stimme hat und es keinen Erzähler gibt. Man wird gleich in das Geschehnis hineingeworfen und erhält nur wenige Hintergrundinfos. Es kommen viele Fragen auf. Die engere Crew wird kurz vorgestellt, und man erfährt dass das gesamte Schiff eigentlich mehr oder weniger ein Machtspiel ist und daher die meisten Mitglieder, sagen wir mal keine Unschuldslämmer sind. Die Handlungen waren dann durchgehend spannend und die Soundeffekte + Musik haben gut zum Kopfkino beigetragen. Besonders das Ende war nochmal ein Höhepunkt! Ich konnte nicht immer jeden Charakter erkennen, sodass ich manchmal nicht wusste wer nun was gesagt hat. Die Charaktere sind mir an sich sympathisch, vor allem da ich immer meinen heißgeliebten Anakin vor Augen habe :D Mein Fazit: Es erinnert ein wenig an Star Trek, hat aber seine eigene Note. Für mich wäre aber wahrscheinlich das Buch besser gewesen als das Hörspiel. Da muss man sich nämlich erstmal ein wenig herein fuchsen. (4 von 5*)

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Dunkle Fragment" von Andreas Suchanek

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Andreas_Suchanek

    Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen ... Zum Inhalt Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ... Aufgrund des großen Erfolgs der Mutterserie, gibt es seit November 2014 eine Hörspielumsetzung (Achtung: Kein Hörbuch. Bei einem Hörspiel sprechen richtige Schauspieler / Synchronsprecher die Figuren). Ich würde mich freuen, euch an Bord dieser Audioumsetzung begrüßen zu dürfen. Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Produktion). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzession Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke, Lost) Für die Leserunde stelle ich 20 Exemplare der gepressten CD zur Verfügung. Diese beinhaltet auch ein Booklet mit exklusiven Zeichnungen und Datenblättern sowie Bonusmaterial direkt auf der CD. Weitere Informationen zur Serie Heliosphere 2265 auf Facebook Heliosphere 2265 auf Google+ Heliosphere 2265 auf Twitter Heliosphere 2265 im Netz Informationen über mich und meine schriftstellerischen Projekte findet ihr auch ab sofort unter www.andreassuchanek.de

    Mehr
    • 341
  • In unbekannten Galaxien warten ungeahnte Gefahren, nicht zuletzt aus den eigenen Reihen

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    danielamariaursula

    14. July 2016 um 20:33

    Die Erde im Jahr 2265. Der renommierte Capitän Jayden Cross erhält sein erstes eigenes Kommando über das modernste Schiff der Flotte, die Hyperion. Allerdins wird im nicht die Mannschaft zugeteilt, die er beantragt hat, sondern eine Art B-Mannschaft, mit einer Besatzung, die alle einen kleinen Fleck auf ihrer weißen Weste haben. Noch dazu gibt es mindestens einen Maulwurf aus den Reihen der Hartliner. Bei ihrer ersten Mission, der Bergung eines verschollenen Raumschiffs im Raumsektor eines alten Feindes, droht dieser zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt (das glühende Fraktat) stößt - mit unabsehbaren Folgen... Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Production). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzession Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke,) Heliosphere Lost 2265 wurde 2013 und 2014 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert, zu Recht. Da es sehr schwer ist, ein Sci-Fi Hörspiel zusammen zufassen, daß man nur als Download kennt, d.h. ohne Klappentext und keine Ahnung hat, wie die Worte geschrieben werden, habe ich es mir ausnahmsweise erlaubt zu Guttembergen (ich habe den besten Text des Autors kopiert und aufbereitet). Die Produktion ist sehr hochwertig. Ich bevorzuge im Allgemeinen Hörbücher, da sie weniger Lautstärkeschwankungen haben als Hörspiele und nicht ganz so stark gekürzt sind, aber hier ist es wirklich gut gelöst. Nur die dramatische Musik gegen Ende, hat mich nachts stets geweckt (ich höre CD’s zum Einschlafen) und ich dachte zuerst, nun sei die CD zu Ende, aber nein, es folgt noch ein wichtiger Cliffhanger Dialog, bloß nicht bei der Musik ausstellen. Diese Musik ist unverhältnismäßig laut, im Vergleich zum restlichen Hörspiel. Ich war total erstaunt, so viele wirklich bekannte Stimmen zu erkennen (auch wenn ich sie nicht hätte benennen können, deshalb zu Guttemberg), was mich anfangs etwas von der Geschichte ablenkte, aber da ich es ja mehrfach hörte konnte ich mich nachher ganz auf die kosmische Welt der Spaceships, Fraktate und Interstellarkonstellationen einlassen. Die Geräusche sind gut gewählt und lassen die Raumschiffatmosphäre überall entstehen, egal ob man gerade im Auto oder im Wohnzimmer sitzt. Die Ankündigung als Military-Sci-Fi Serie hatte mich bislang abgeschreckt, aber da ich das M.O.R.D.s-Team des Autors so gerne mag, wollte ich auch Cpt. Jayden Cross eine Chance geben und habe es nicht bedauert. Ich finde die Serie bislang nicht militärischer als Star Trek oder Star Wars (na ja, da steckt der Krieg ja schon im Namen). Dafür gibt es jede Menge Intrigen im All, die Gefahr lauert nicht nur hinter unbekannten Galaxien, sondern auch in den eigenen Reihen. Heute Abend geht es mit Folge 2 weiter, vielleicht kann ich mir bis zu Folge 6 dann endlich die Namen merken, denn ich bin ein Fan der altmodischen CD mit Hülle und Booklet zum Lesen. Ich danke dennoch meinem kleinen Bruder der extra für mich CD-Rohlinge kaufte, um mir den Download zu brennen ;) Danke Andreas, daß ich von Beginn an mit der Serie starten darf und Du mir die ersten 5 Folgen als Download zur Verfügung gestellt hast.

    Mehr
  • Ein Artefakt wird gefunden

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    dia78

    26. March 2016 um 15:11

    Das hier vorliegende Hörspiel, besticht durch ihre Sprecher, Musik und auch durch die Storyline.Commander Cross wird mit lauter ihm unbekannten Mitgliedern, auf die Suche nach der Protektor geschickt. Diese Crew passt ganz gut zusammen und sie finden schlussendlich auch die Protektor, doch etwas ganz seltsames geht an Bord der Protektor vor. Warum befindet sich nur mehr ein Lebender an Bord? Was ist der Grund für den Tod? Das Team findet schließlich auch noch ein Artefakt. Was bewirkt dieses am Menschen?Spannung pur an Bord der Hyperion. Man kann gespannt sein auf neue Abenteuer!

    Mehr
  • spannende Unterhaltung, ein guter Auftakt

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    SLovesBooks

    Ich habe das Hörspiel gehört ohne vorher die Buchreihe zu kennen. Mir ist der Einstieg aber gut gelungen und man kann sich schnell in die Situation hineinversetzen. Besonders erleichtert wird dies durch die Geräuschkulisse. Die Umgebungsgeräusche eines Raumschiffs werden perfekt eingearbeitet. Auch die Sprecher lassen die Figuren authentisch auftreten und verleihen jeder einzelnen spezielle Charakteristika. Es sind viele bekannte Stimmen aus Film und Fernsehen dabei. Die Geschichte ist sehr spannend und teilweise auch nervenaufreibend. Es werden viele Fragen aufgeworfen, die in diesem Teil noch nicht gelöst werden, was die Vorfreude auf den folgenden Teil noch größer werden lässt.

    Mehr
    • 2
  • Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment (Band 1 als Hörspiel)

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Caliara

    Die Menschheit im Jahre 2265 - Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden. Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Freindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen... Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Production). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzession Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke, Lost) Das Hörspiel ist meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt, es gibt tolle Hintergrundgeräusche und Musik dazu, welche mir leider an manchen Stellen etwas zu laut ist. Die Auswahl der Specher ist bis auf ein zwei, welche mir nicht so gut gefallen, da sie etwas sehr kindlich klingen auch super gut gelungen. Das ganze Hörspiel ist spannen gehalten und lässt auch noch viele Fragen offen so dass man sich auf den nächsten Teil freuen kann :) Das Hörspiel geht 59 Minuten und die CD enthält auch Bonusmaterial und ein schönes Booklet mit weiteren Informationen zum Schiff zur Crew und hier im ersten Band zum Captain. Insgesamt hat mir das Hörspiel gut gefallen und ich freue mich schon auf den 2. Teil!

    Mehr
    • 2
  • Auch zum Anhören spannend

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Leela

    19. July 2015 um 22:04

    Jayden Cross wird, nachdem er für eine Heldentat ausgezeichnet wurde, das Kommando über das neuartige Raumschiff Hyperion übergeben. Sein Kommando ist durchaus umstritten und seine Crew ihm unbekannt, aber dennoch muss er sich in ein weitentferntes Sonnensystem aufmachen, um ein verschollenes Schiff zu orten. Was er dort entdeckt, ist jedoch eine Gefahr, die die gesamte Solare Union gefährdet. "Das dunkle Fragment" hatte ich bereits als E-Book gelesen und da mir der erste Band der Reihe gut gefallen hatte, war ich gespannt, ob eine Umsetzung als Hörspiel gelingen würde. Normalerweise lese ich nämlich seltener klassische Hörbücher, da sie mir zu lang sind und ich ein Buch deutlich schneller gelesen haben könnte - eine Länge von etwas über einer Stunde klang dagegen interessant. Ich habe das Hörspiel letztendlich im Auto gehört, was mich manchmal etwas abgelenkt hat: Einerseits ist diese Folge spannend und macht auch Spaß, wenn man schon weiß, was passieren wird, andererseits ist auch die Untermalung mit diversen Hintergrundgeräuschen sehr gelungen und belebt das Geschehen. Auch die verschiedenen Sprecher haben mir gefallen, weshalb das hier auf jeden Fall nicht das letzte Hörspiel aus der Reihe sein wird, das ich mir anhören werde.

    Mehr
  • Cross-Kreuzer

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Estrelas

    Jayden Cross wird Captain des Raumschiffs Hyperion und bekommt den Auftrag, ein verschollenes Schiff zu finden. Seine bunt zusammengewürfelte Crew muss sich erst noch kennenlernen, doch auf sie lauern bereits die ersten Gefahren. Heliosphere 2265 ist ein Hörspiel, das aus Filmen und Serien bekannte deutsche Stimmen an den Start bringt. Diese sorgen zusammen mit Hintergrundgeräuschen und orchestraler Musik für richtige Weltraumabenteueratmosphäre, die an Star Trek erinnert. Der Einstieg war mir, ohne die Romanserie zu kennen, leicht möglich, auch wenn natürlich Orte, Wesen und Technik neu für mich waren. Dieser erste Teil birgt allerdings so viele Rätsel und Andeutungen in sich, dass ich nun unbedingt weiterhören muss.

    Mehr
    • 2
  • Heliosphere 2265 Folge 1: Das dunkle Fragment, rezensiert von Götz Piesbergen

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Splashbooks

    Mit "Heliosphere 2265" schreibt Andreas Suchanek jetzt schon seit einigen Jahren eine gelungene Military SciFi-Serie, deren Bände auch hier auf Splashbooks besprochen werden. Nachdem ist mit den Ebooks gut lief, wurden keine Kosten und Mühen gescheut, auch eine Hörspiel-Adaption zu produzieren. Seit Ende 2014 ist jetzt der erste Band "Das dunkle Fragment" vollkommen vertont worden. Und wer mehr über die Handlung und den Autoren wissen möchte, der sei an dieser Stelle auf die Rezension hier verwiesen, wo man mehr darüber erfahren wird. Für das Hörspiel wurden keine Kosten und Mühen gescheut. Denn die Sprecher rekrutieren sich aus der Creme De La Creme der Synchronsprecherszene. So wird Captain Jayden Cross von Wanja Gerrick gesprochen, der Anakin Skywalker in "Star Wars Episode 2" und "Episode 3" die Stimme lieh. Die Stimme von Commander Noriko Ishida hingegen stammt aus dem Mund von Christin Marquitin, die neben ihrer Synchronarbeit - sie sprach unter anderem Samantha Carter in "Stargate SG-1", auch als Schauspielerin und Opernsängerin aktiv ist! Und Sarah McCall wird von Sarah Alles gesprochen, die ebenfalls neben ihrer Synchronsprecherarbeit als Schauspielerin aktiv ist. Dies ist nur eine kleine Auswahl von einer enorm großen Anzahl an Sprechern. Das der CD beiliegende Booklet listet am Ende 20 verschiedene Sprecher auf! Eine stattliche Anzahl, die zeigt, wieviel Greenlight Press das Hörspiel wert war. Wobei das auch die Extras bezeugen, die dem Hörspiel mit beiliegen. Auf der CD befindet sich neben einigem Artwork auch die Romanvorlage, in verschiedenen Formaten, damit sie auch wirklich von jedem Ebook-Reader gelesen werden kann. Und das Booklet? Ist wirklich ein kleines "Büchlein". Der Inhalt ist famos, da man hierbei viele interessante Infos über die Handlung, Daten über das Schiff, über den Captain und Charakterartwork der Crew der HYPERION vorfindet. Das ist vorbildlich!Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22008/heliosphere_2265_folge_1_das_dunkle_fragment

    Mehr
    • 2
  • Hörspiel: Das dunkle Fragment : Folge 1 (Audio CD)

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    AmberStClair

    Format: Hörbuch Klappentext. Die Menschheit im Jahre 2265 - Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden. Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Freindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen... Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Production). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzession Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke, Lost) Heliosphere 2265 wurde 2013 und 2014 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Meine Meinung: Den ersten Teil dieser Serie kannte ich schon und war sehr begeistert. Als Hörbuch das ganze Abenteuer noch mal mit zu erleben war ein tolles Erlebnis. Als ob man selbst in dem Geschehen mitten drin war. Es war Entspannung pur mal nur zu hören und nicht selbst zu lesen. Die Sprecher haben eine super Leistung gebracht und man konnte sich die einzelnen Personen sehr gut vorstellen. Auch die Hintergrundgeräusche sowie auch die -musik waren hervorragend gemacht um sich die einzelnen Szene gut vorstellen zu können. Die CD ist in einem sehr schönen gestalteten Booklet. Diese beinhaltet auch noch sehr viele Informationen und einen Steckbrief von Captain Jayden Cross. Ein tolles Lob an die Umsetzer! Ich kann dieses Hörbuch empfehlen! Danke das ich das Hörbuch hören durfte und bei diesem Abenteuer mit dabei sein konnte!

    Mehr
    • 3
  • Auftakt der Hyperion Reihe - Hörspiel der Extra-Klasse

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Elenas-ZeilenZauber

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Dieses Hörspiel zieht den Hörer sofort in seinen Bann. Die Auswahl der Sprecher ist gelungen und jede Stimme passt zur Beschreibung der Figur. Auch die Soundeffekte und die Musik sind absolut stimmig und ich hatte mehr als einmal eine Gänsehaut. Ich fühlte in eine Mischung von Raumschiff Enterprise, Stargate, Battleship Galactica und Star Trek gebeamt. Wer dieses Hörspiel einfach nur nebenbei hört verpasst schlicht und einfach vieles und dem entgeht ein rundum gelungenes Werk. Nicht zu vergessen, dass sich auf der CD auch noch das eBook und „Artwork“ befinden. Die Story beginnt ganz locker mit der Übergabe des Kommandos der Hyperion an Captain Jayden Cross. Doch es steckt viel mehr dahinter und man bekommt eine Ahnung, dass noch viele Geheimnisse zu lüften sind und noch genug Überraschungen in den folgenden Hörspielen auf einen warten. Mit diesem ersten Band bekommt man einen hübschen Überblick über die Figuren und sie kommen lebendig daher. Doch man merkt, da ist noch viel Entwicklungspotential und es gibt noch genug Vergangenheit zu erzählen, um die Charaktere noch besser kennen zu lernen. Aber so ist das ja auch im realen Leben, man lernt Menschen kennen und erst nach und nach erfährt man mehr über sie, ihren Werdegang, ihre Vergangenheit und ihr Leben. Ich bin absolut begeistert von diesem Hörspiel und freue mich auf die nächsten -> 5 galaktische Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Die Menschheit im Jahre 2265 - Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen. Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden. Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Feindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen... Von den Machern der Hörspielserie Mark Brandis (Interplanar Production). Mit den deutschen Stimmen von Hayden Christensen (Anakin Skywalker, Star Wars), Natalie Portman (Prinzessin Amidala, Star Wars), Karl Urban (Doctor Leonard McCoy, Star Trek - XI und XII), Jeri Ryan (Seven-of-Nine, Star Trek - Voyager) und Elisabeth Mitchel (Doktor Juliet Burke, Lost)

    Mehr
    • 2
  • Heliospere 2265, Das Dunkle Fragment - gelungener Auftakt

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Lesestern84

    Wir schreiben das Jahr 2265. Captain Jayden Cross erhält das Kommando über die HYPERION und eine höchst interessante Crew. Nun geht es auf die erste Mission. Sie müssen ein Schiff der eigenen Flotte wiederfinden und bergen. Dabei kommt es ihnen zugute, dass die HYPERION das neueste und beste Schiff ist, welches bisher gebaut wurde. Dennoch geraten sie schnell in ein gefährliches Abenteuer im Elnath-System. Die Crew findet sich im Chaos wieder. Es kommt zu kämpferischen Auseinandersetzungen. Außerdem finden sie ein mysteriöses Artefakt, welches viele Rätsel aufgibt. Ist das Artefakt verantwortlich für die Geschehnisse rund um das verschwundene Schiff PROTECTOR? Können nebenher noch Unstimmigkeiten innerhalb der Crew beseitigt werden? Das erste Hörspiel aus der Reihe zu den Romanen von Andreas Suchanek hat eine Laufzeit von ca. 60 Minuten und ist ein hervorragender Einstieg. Die verschiedenen Charaktere werden von sehr bunt gemischten Synchronsprechern vertont, unter denen sich viele bekannte Stimmen aus Film und Fernsehen befinden. Dadurch erhält jede Figur eine eigene und zum Charakter passende Stimme, wodurch das Hörspiel sehr lebensecht erscheint. Dazu tragen auch die eingebaute Geräuschkulisse und die Toneffekte bei. Besonders stimmungsvoll ist  auch die eingesetzte Musik. Sie untermalt die Spannung der Geschichte. Durch das beiliegende Booklet erhält man einen allgemeinen Überblick über  interessante Fakten zur Hyperion und zur  Crew, vor allem zu Captain Jayden Cross. Dadurch ist es auch nicht schlimm, dass gewisse Details während des Hörens nicht genau erläutert werden. Insgesamt ist das Hörspiel sehr gut umgesetzt und es macht sehr großen Spaß zuzuhören. Außerdem weckt es die Neugierde auf die Fortsetzungen und auf die dazugehörigen eBooks, wenn man diese noch nicht kennt.

    Mehr
    • 2
  • Nicht nur etwas für Star Trek Fans

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Buchina

    Ich kannte diese Science Fiction Reihe noch nicht und dies ist auch mein erstes richtiges Hörspiel. Also lauter Premieren. Und ich bin begeistert. Captain Jayden Cross, dessen Stimme wirklich sehr jung klingt, übernimmt das Komando über das Raumschiff Hyperion. Bei der Auswahl seiner Crew konnte er kaum mitreden, aber weder ihm noch dem Hörer bleibt viel Zeit zum Kennenlernen. Denn der neue Auftrag ist nicht ganz ungefählich. In der Nähe der Grenze zu einem alten Feind muss ein Raumschiff geborgen werden. Das Raumschiff ist noch intakt, aber was mit der Crew passiert ist, ist für alle ein Schock. Als großer Star Trek hat mich das Geschehen manchmal sehr an bestimmte Folgen und Scenarien erinnert. Dennoch ist die Kombination von bekannten spannend erzählt. Das Hörspiel wartet mit bekannten Stimmen auf und ist aufwendig produziert Gerade bei Actionszenen war ich überrascht welchen großen Einfluss verschiedene Sounds haben können. Ich fühlte mich näher dabei, als bei einem normalen Hörbuch. Es war ein richtiger Hörgenuss. Oft hätte ich mir aber mehr Erklärungen gewünscht, denn es gab keinen richtigen Erzähler, weshalb ich besonders am Anfang nicht immer wusste, wer was sagt. Da die Personen auch meist nicht beschrieben werden, konnte ich sie mir nur schwer vorstellen. Insgesamt erforderte das Hörspiel mehr Konzentration. Die bestimmt hohen Produktionskosten schlagen sich auch im Preis nieder, so ist der Preis von ab 9,49 Euro für ca. 60 Minuten Hörgenuß nicht gerade wenig, wenn ich vor allem bedenke, dass es mindestens 30 weitere Teile (als Ebook) gibt.

    Mehr
    • 3
  • Heliosphere 2265 goes Audio

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

    Ascari0

    "Heliosphere 2265" ist eigentlich eine SF-Serie, die regelmäßig als E-Book bzw. als Taschenbuch erscheint. Der erste Band erschien 2013, seither läuft die Reihe mit zunehmendem Erfolg. Jetzt wird die Serie auch in Form von Hörspielen herausgebracht, daher ist dies eine Rezi für das erste HÖRSPIEL von "Heliosphere 2265". Inhalt: Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ... Meine Meinung: Schon die ersten Minuten beweisen: Hier hat sich wirklich jemand sehr viele Gedanken zur Umsetzung als Hörspiel gemacht! Die Liste der Sprecher liest sich wie ein Who is who der aktuellen deutschen Synchronsprecher-Riege. Viele Stimmen dürften SF-Film- und Serienfans dabei bekannt vorkommen. Es fällt also nicht schwer, sofort in die Handlung einzusteigen, um der Mission von Jayden Cross und seiner Crew zu folgen. Die CD (die ich hier leider nicht bewerten kann, ich hatte nur die MP3s zur Verfügung) ist mit einem sehr schönen Booklet ausgestattet, dass die Serie, das Schiff und die einzelnen Crewmitglieder vorstellt. Darüber hinaus ist auch das E-Book mit dem ersten Teil der Serie enthalten. Man sieht also, es wurde an nichts gespart, um knapp 60 min Hörspaß zu bieten. Warum ich einen Stern abziehe, hat eigentlich nur mit Details zu tun, an denen ich mich gelegentlich gestört habe. Da waren verschiedene Hintergrundgeräusche und Soundeffekte, die zwischendurch - vor allem bei den Action-Szenen - recht laut wurden. Da ich einen Teil der Episode über Kopfhörer gehört habe, ist mir das zumindest zweimal aufgefallen ... Was ich ebenfalls schwierig fand, war das Hörspiel neben der Hausarbeit zu hören. Das mache ich sehr oft bei Hörbüchern oder Hörspielen, ist aber bei "Heliosphere 2265" fast nicht möglich. Da es keinen Erzähler gibt und die Handlung ausschließlich durch die Dialoge getragen wird, muss man wirklich sehr genau zuhören, um der Geschichte folgen zu können. Dies erschwert wahrscheinlich den Einstieg für Neulinge, könnte ich mir vorstellen, da ich mich noch gut erinnern kann, dass ich selbst beim Lesen ein paar Mal nachsehen musste, wer wer war. Dazu kommt noch, dass vor allem die weiblichen Stimmen in meinen Augen sich ziemlich ähnlich sind, was ein Orientieren zusätzlich erschwert ... Mein Fazit: "Heliosphere 2265" als Hörspiel legt die Maßstäbe für professionelle Hörspielproduktionen sehr hoch. Für Neueinsteiger in die Serie ist die Erzählweise in Form von Dialogen allerdings sicherlich gewöhnungsbedürftig (Ein Erzähler aus dem Off wäre hier bestimmt hilfreich gewesen).

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks