Andreas Suchanek Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(11)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)“ von Andreas Suchanek

Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.
Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ...

Heliosphere 2265 würde in den Jahren 2013, 2014 und 2015 für den Deutschen Phantastik Preis als "Beste Serie" nominiert.
Das Hardcover beinhaltet die Bände 1-4 der monatlichen E-Book-Serie.

Weitere Informationen unter:
http://www.greenlight-press.de
https://www.facebook.com/Heliosphere2265
http://www.twitter.com/Heliosphere2265

Informationen zu weiteren Projekten des Autors:
www.andreassuchanek.de

Ein Auftakt, der mich vollkommen mitgerissen und nicht mehr losgelassen hat.

— Saphierra

Die Geschichte um den Interlink Kreuzer HYPERION beginnt, wie eine gute Geschichte um ein Raumschiff beginnen sollte: Mit der Einsetzung des

— LukeDanes

Gelungene Mischung aus SiFi und Intrigen mit toller Spannung!

— elafisch

Gelungener Auftakt eines neuen SciFi-Universums!

— Schugga

spannend, fesselnd und für jeden SF-Fan ein must-have

— Lessayr

Fesselnd, spannend und reinstes Kopfkino- ein genial tolles Weltraumabenteuer mit perfekten Figuren.

— Buchraettin

Grandioser Auftakt einer Science-Fiction-Serie rund um die HYPERION. Raffiniert, komplex, innovativ und einfach gut durchdacht!

— louella2209

Gelungener Auftakt einer monatlich im E-Book erscheinenden Science-Fiction-Serie

— ech

Der absolute Wahnsinn! Science Fiction vom Feinsten!

— Buchgespenst

Stöbern in Science-Fiction

Die drei Sonnen

Eines der seltsamsten Bücher, die ich je in der Hand hatte. Man sollte Wissenschaftler sein, um es zu verstehen. Mir zu abgehoben ... sorry

alexanderptok

Bios

Eine Odyssee durch eine perverse Zukunft; und eine Suche nach den Grenzen des Erlaubten. Saumäßig spannend, hoch brisant und aktuell. KAUFEN

alexanderptok

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

O Sterne, was für eine Geschichte.

faanie

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

toller Einstig in eine neue Reihe

Sanny

Das Buch des Phönix

Wieder ein sehr tolles und besonderes Buch von Okorafor!

Kugeni

Red Planet - Roter Planet

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, war ich sofort mitten drin in der Story

winterdream

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Reise auf der Hyperion beginnt

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Saphierra

    25. September 2017 um 11:23

    Inhalt:Am 01. November 2265 übernimmt Jayden Cross das Kommando über die HYPERION. Schon bei seiner ersten Mission wird sein Können und Mut auf die Probe gestellt. Doch dies ist erst der Anfang einer langen Reihe von Ereignissen, bei der er immer wieder seinen Einfallsreichtum unter Beweis stellen muss, um sich, seine Crew und die Solare Union vor dem Untergang zu bewahren.Allgemeines zum Buch:Zuerst einmal, „Der Fraktal-Zyklus 1“ beinhaltet die vier Bände „Das dunkler Fragment“, „Zwischen den Welten“, „Enthüllungen“ und "Das Gesicht des Verrats", die monatlich als Ebook bei der Greenlight Press erscheinen. Das Cover ist vom ersten Band „Das dunkle Fragment“.Am Ende des Buches findet man noch die Covergalerie, welche alle Einzelcover zeigt. Die Verarbeitung und Bindung des Buches ist sehr sauber, ordentlich und es kommt zu keinem Buchrückenbrechen.Meine Meinung:Ich werde hier nur allgemein auf die Geschichte eingehen. Meine Rezensionen zu den einzelnen Bänden findet ihr hier:Band 1 „Das Dunkle Fragment“:https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Suchanek/Heliosphere-2265-Das-dunkle-Fragment-1112030254-w/rezension/1471488247/Band 2 „Zwischen den Welten“:https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Suchanek/Heliosphere-2265-Zwischen-den-Welten-1121112503-w/rezension/1476009898/Band 3 „Enthüllungen“:https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Suchanek/Heliosphere-2265-Enth%C3%BCllungen-1130530478-w/rezension/1478780825/Band 4 "Das Gesicht des Verrats"https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Suchanek/Heliosphere-2265-Das-Gesicht-des-Verrats-1122697488-w/rezension/1478780826/Bisher war ich bei Büchern nie ein großer Sience Fiction Fan, sondern habe eher Fantasy gelesen. Durch Andreas Suchaneks Reihe "Das Erbe der Macht" bin ich dann auch auf diese Reihe aufmerksam geworden und dachte mir, ich kann es ja mal probieren. Und bisher bereue ich es nicht. Es gibt zwar viele technische Detail, diese werden aber so schlicht gehalten, dass man nicht mit diesen überschwemmt wird und der Story noch sehr gut folgen kann. Auch die Ideen sind hier wieder mal grenzenlos. Es kommen immer wieder neue Völker, Technologien oder Welten ins Spiel und ich konnte mich der Zukunft einfach nicht entziehen.Fazit:Dank Andreas Suchanek habe ich die Welt des Sience Fiction für mich entdeckt. Sie ist weitläufig, hat viele Möglichkeiten und viel Spielraum für Gedankenspiele. Hier kommt dann noch der dem Autor typische Humor dazu, der die ganze Sache noch verfeinert und noch interessanter macht. Wer also gerne Science Fiction liest, kein Problem damit hat, dass die Reihe über 50 Ebooks umfasst, dem kann ich diese Reihe nur empfehlen. Und den Anderen kann ich nur sagen, gebt der Reihe eine Chance, es lohnt sich.

    Mehr
    • 2
  • Besser als die Hörspiele...

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    LukeDanes

    11. August 2017 um 09:58

    Die Geschichte um den Interlink Kreuzer HYPERION beginnt, wie eine gute Geschichte um ein Raumschiff beginnen sollte: Mit der Einsetzung des neuen Captains, der neuen Mannschaft welche das Schiff nicht wirklich kennt und der Mission welche vor den eigentlich geplanten Start des Schiffes gelegt werden muss denn „Die HYPERION ist das einzige Schiff in Reichweite“ oder so ähnlich. So stellen sich denn alle handelnden Figuren nicht nur „Jayden Cross““, dem neuen Captain vor, sondern sofort auch dem Leser des Ganzen. Jeder der Besatzung hat irgendwie Dreck am Stecken, ist nicht die erste Wahl für die jeweilige Position und das alles wird von politischen Ränkeschmieden überschattet, welche die Mannschaft zukünftig noch zusammenschweißen oder auseinander dividieren könnte. Ein Gegner wird verabreicht, welcher sich seit Jahrzehnten im Krieg mit der Solaren Union befand, sich aber seit genau so langer Zeit mit ihr wieder im Frieden - respektive Waffenstillstand - befindet, welcher verständlicherweise komplett instabil ist. Das alles sind die groben Eckpfeiler der Romanserie „Heliosphere 2265“. Zuerst einmal ist die Geschichte von Andreas Suchanek nicht wirklich innovativ und das verbirgt sie auch zu keiner Zeit. Suchanek verarbeitet hier in buddhistischer Weise alles Gute und Brauchbare aus diversen Dimensionen, verbindet es mit seinen eigenen Kreationen und erbaut daraus sein Universum. Dass die Charaktere dem einen oder anderen Leser bekannt vorkommen könnten, ist kein negativer Punkt, denn ein „Hey, der ist ja so ähnlich wie XYZ!“ macht den Einstieg in ein neues und jungfräuliches Universum nur um so einfacher. Findungszeit = Null! Und da wir gerade bei „Hey, das kenne ich doch!“ sind, so gestehe ich auch sofort, das der Text bis hier hin aus meiner Rezension zum ersten Hörspiel stammt und sich mit meinen Empfindungen beim Buch 1:1 deckt! Der erste Band des Fraktal-Zyklus der SF-Serie Heliosphere 2265 beinhaltet die Einzelromane 1 bis 4 mit den Titeln: Das dunkle Fragment, Zwischen den Welten, Enthüllungen und Das Gesicht des Verrats. Angefixt durch die bisher erschienenen Hörspiele und dem Umstand das ich im Moment wieder mehr lese als höre geschuldet, warf ich mich voller Elan auf das erste Hardcover der Serie und macht eine erstaunliche Entdeckung. Logischerweise zog ich sofort Vergleiche zu den Hörspielen und musste feststellen, dass diese mich nicht so gut unterhielten wie es diese vier Romane vermochten. Zwar hatte ich beim Lesen noch die Stimmen der Sprecher im Kopf, doch irgendwie verwandelten sich die Gestalten im Buchkopfkino zu anders gearteten Protagonisten als die, welche ich aus den Hörspiele kenne. Und auch wenn ich die Stimmen stets mit den Dialogen verbunden habe, so haben sich doch diverse Aussprachen von Namen und Rangbezeichnungen so geändert, wie ich es für richtig halte. Im Hörspiel empfand ich die Aussprache des Begriffes „Commander“ sehr gewöhnungsbedürftig, da sie für das englische zu quäkig und für das amerikanische nicht quäkig genug ist. Hier geht es um den Roman, doch nervt mich dies nach wie vor… 😊 Autor Andreas Suchaneks Schreibe ist wesentlich flüssiger als die teilweise doch recht behäbige und statische Inszenierung der Hörspiele und seine Bildsprache ermöglicht beim Lesen wesentlich mehr Tauchtiefe in die Geschichte hinein, als man es beim Hören kann. Auch kann man hier nachvollziehen, wenn sich die Offiziere auf der Brücke während eines Gefechtes austauschen, denn hier kann ich selbst die Geschwindigkeit der Situation bestimmen, ohne mich zu wundern wie man im Angesicht des Todes noch ruhig und bedacht kommunizieren kann. Dies ist ein erstes Experiment in dieser Richtung für mich gewesen und ich musste feststellen, das sich die Buchversion nicht nur umfangreicher von der Storyfülle her präsentierte, sondern auch in Charakterisierung, Darstellung von Land, Leuten und Spielorten, sowie einem schnelleren Tempo positiv hervor tun konnte.

    Mehr
  • Die Abenteuer für die Hyperion beginnen

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    elafisch

    03. July 2017 um 22:25

    Nachdem mich schon “Das Erbe der Macht” und “M.O.R.D.s Team” von Andreas Suchanek in den Bann gezogen haben, beschloss ich nun auch mit “Heliosphere 2265” zu beginnen. Auch hierbei handelt es sich um eine monatlich erscheinende ebook Serie, die regelmäßig auch als Hardcover Sammelband erscheint. Dieses Hardcover umfasst die Bände 1-4.Inhalt:Jaden Cross, ein als Held gefeierter Offizier, bekommt das Kommando über das neueste Raumschiff der Solaren Union. Technisch auf dem neuesten Stand und ausgestattet mit einem völlig neuartigen Antrieb ist es das Flaggschiff der Flotte. Entsprechen hoch sind die Erwartungen in den Captain und seine Crew.Doch schon die erste, eigentlich einfache, Bergungsmission, führt die Crew der Hyperion in ein gefährliches Abenteuer, bei dem der Captain eine schwere Entscheidung treffen muss.Meinung:Ich mag Andraes Suchaneks Art zu schreiben. Ein großes Geheimnis, das sich in seinem Ausmaß erst nach und nach auftut, wird gekonnt Stück für Stück aufgelöst. Man erfährt zwar ständig neues und ist aber doch von den Wendungen, welche die Geschichte nimmt, immer wieder überrascht. Das hält die Spannung dauerhaft schön hoch.Der Einstieg ins Buch hat mich erstmal direkt an eine geliebte Serie meiner Kindheit erinnert: “Raumschiff Enterprise”. Dieses Buch ist wie die Fernsehserie (gepaart mit etwas Denver Clan) zum Lesen. Mir gefällt es!Auch in der Crew gibt es meines Erachtens diverse Parallelen zur Enterprise Crew, so habe ich Alpha 365 direkt ins Herz geschlossen, da er mich so sehr an Data erinnert, obwohl er ein Mensch ist.Allerdings spielen in diesem Buch neben den Konflikten mit fremden Welten auch politische Verstrickungen und Intrigen eine große Rolle. Das war zunächst etwas überraschend für mich, macht das Buch aber umso spannender!Für manch einen, der nicht ganz so technikaffin ist, sind vor allem zu Beginn des Buches etwas viele technische Details enthalten, mir wiederum haben sie gut gefallen. Als störend empfand ich nur, dass viele technische Fakten ständig wiederholt wurden, die Geschwindigkeit im Interlink-Flug (6200-fache Lichtgeschwindigkeit), die Geschwindigkeit beim Austritt aus diesem (0,45 LG), die Bremsleistung (3200 m/s²), … In der zweiten Hälfte des Buches wurde darauf zum Glück bereits verzichtet.Das Buch endet in einer sehr unsicheren, instabilen Situation und ich bin nun gespannt wie es für die Crew der Hyperion und die gesamte Solare Union weiter gehen wird.Fazit:Für SiFi-Fans, im speziellen Liebhaber von “Raumschiff Enterprise” o.ä., absolut empfehlenswert.Und auch Freunde politischer Intrigen kommen auf ihre Kosten.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)" von Andreas Suchanek

    Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)

    Andreas_Suchanek

    Zwei Generationen ermitteln!Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.Dabei stößt das M.O.R.D.s-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?Das Hardcover beinhaltet die ersten drei Geschichten rund um das MORDs-Team, Barrington Cove, die Dynastien und den Grafen.Die Serie "Ein M.O.R.D.s-Team" erscheint monatlich als E-Book, alle drei Monate als Hardcover. Für die Leserunde stelle ich 50 Exemplare des ersten Hardcover zur Verfügung. Eine Rezension am Ende der Runde ist Pflicht.Hier gehts zur LeseprobeWeitere Informationen zur SerieDas M.O.R.D.s-Team auf FacebookDas M.O.R.D.s-Team auf TwitterDas M.O.R.D.s-Team im WebZum Autorwww.andreassuchanek.deblog.andreassuchanek.dewww.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autorwww.twitter.com/AndreasSuchanekwww.instagram.com/ansu_ka

    Mehr
    • 587
  • Rezension zu "Heliosphere 2265 - 1-4 Dunkle Fragmente - HC"

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Zsadista

    10. January 2017 um 13:51

    Captain Cross bekommt seine neue Aufgabe. Er soll den neuen Interlink Kreuzer Hyperion mit einer neuen Mannschaft führen. Gleich zu Anfang fällt der Mannschaft ein seltsames Artefakt in die Hände. Währenddessen ziehen Intrigen um die Regierung weite Kreise. Der Kollaps ist nicht vermeidbar. Die Welt versinkt in Macht, Tod, Intrigen und Unterdrückung. „Heliosphere – Dunkle Fragmente“ vereint die ersten vier Bände der Buchreihe um die Crew der Hyperion. Die Serie ist aus der Feder des Autors Andreas Suchanek. Ich mag die Serie gerne mit der Fernsehserie „Babylon 5“ vergleichen. Nicht vom Inhalt her, sondern von der Steigerung der Geschichte. Was hier im ersten Teil leicht anfängt, steigert sich ab dem zweiten Teil immens. Der Schreibstil des Autors ist hervorragend. Nichts wird an weitschweifende Erklärungen verschwendet und doch weiß man immer, worum es geht. Die Figuren machen von Teil zu Teil eine gut durchdachte Entwicklung mit. Die Story reißt einen mit und man kann kaum noch aufhören zu lesen. Ich kann die Serie auf jeden Fall weiter empfehlen. Ein lockerer Einstieg mit heftigem Sprengsatzpotential. Vorsicht! Die Serie kann süchtig machen!

    Mehr
  • Mit Urknall in die Zukunft

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    itwt69

    03. October 2016 um 13:29

    Im ersten Band wird man zunächst mit Überlichtgeschwindigkeit in die Zukunft katapultiert, mit jeder Menge seltsamen und undurchsichtigen Begrifflichkeiten. Nach erster Verdauung des Kulturschocks entwickelt sich eine strukturierte und wohl durchdachte universale Welt. Die Solare Union muss sich gegen innere und äußere Feinde behaupten - im Mittelpunkt steht die Hyperion, ein neuartiges Raumschiff, welches noch nie dagewesene Reisegeschwindigkeiten erreicht und auch sonst auf dem neuesten Stand der Technik ist. Dabei ist vieles noch mysteriös, es gibt nicht DEN Feind, sondern diverse Verschwörungen, die längst nicht alle aufgedeckt werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten eine sehr interessante und spannende Serie, die ich sicherlich weiterverfolgen werde.

    Mehr
  • Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1: Dunkle Fragmente

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    c_osterburg

    19. July 2016 um 19:12

    Wer denkt, an Science-Fiction-Storys hat es bereits alles gegeben und es könnte nichts wirklich neues mehr hinzukommen, der wird schon auf den ersten Seiten dieses Meisterwerkes an fesselnder Story, überzeugenden Charakteren, rasanten Entwicklungen, durchdachten technischen Feinheiten und nicht zuletzt flüssigem Erzählstil eines Besseren belehrt. Die Abenteuer des Captain Cross, nach einer früheren Schlacht zum Helden stilisiert, und seiner Crew auf dem neuesten Raumkreuzer der Solaren Union erfordern von den Beteiligten alles ab. Überraschende Rumschlachten erfordern mutige Entscheidungen, feste Entschlossenheit und unkonventionelle Lösungen. Ein Fraktal unbekannten Ursprungs wird geborgen, dem eine unvorstellbare Macht innewohnt und hinter dem alle Kontrahenten hinterherjagen. Als hätten Jayden Cross, Noriko Ishida, Lukas Akoskin und Co. damit nicht schon genug zu tun, braut sich am fernen Heimathimmel die größte Krise in der Admiralität zusammen, der kein Angehöriger der Unions-Flotte entgehen wird. Fazit: Ein absolut lesenswerter Science-Fiction-Knaller mit unerwarteten Überraschungen - spannend bis zur letzten Seite.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)" von Andreas Suchanek

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Andreas_Suchanek

    Die Reise beginnt!Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden.Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Freindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen ...Meine Space Opera "Heliosphere 2265" startete bereits im November 2012 in der Greenlight Press. Seitdem erscheint die SciFi-Serie monatlich als E-Book und wurde in den Jahren 2013 und 2014 und 2015 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Mit dieser Leserunde richte ich mich an alle Neuleser, die in meine Serie hereinschnuppern wollen. Willkommen an Bord, ich freue mich über eure Namen im Lostopf.Das Hardcover beinhaltet die Bände 1-4 der monatlichen Serie.Für die Leserunde stelle ich 10 Exemplare des ersten Hardcover zur Verfügung.Hier gehts zur LeseprobeWeitere Informationen zur SerieHeliosphere 2265 auf FacebookHeliosphere 2265 auf TwitterHeliosphere 2265 im Netz

    Mehr
    • 206
  • Spannend bis zum Schluss!

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    JessicaLiest

    17. July 2016 um 12:09

    Der Inhalt:Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden.Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Freindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt - mit unabsehbaren Folgen ...Das Cover:Das Cover finde ich richtig beeindruckend und ausdrucksstark. Im Hintergrund das prächtige All, im Vordergrund das Schiff, mit dem wir eine aufregende Zeit erleben werden. Die ganze Gestaltung, die ganze Aufmachung, das ganze Cover gefallen mir einfach richtig gut und hätten in meinen Augen auch nicht besser sein können. Großes Lob hierfür.Charaktere:Die Charaktere wurden großartig ausgearbeitet. Jeder war auf seine Art und Weise etwas Besonderes und authentisch. Es war toll als Leserin ein Teil des Teams zu werden und mit ihnen auf Mission gehen zu können. Auch die Ausarbeitung der Außerirdischen war klasse. Ich hatte von ihnen ein klares Bild vor Augen. Schreibstil:Der Schreibstil war sehr lebendig und abenteuerlich. Und dabei flüssig und sehr angenehm zu lesen. Das ganze Buch war ein richtiges Abenteuer für mich, die ganze Zeit bin ich gespannt an den Worten des Autors gehangen und wollte wissen wie es weiter geht. Plötzliche Wendungen, Unvorhersehbares und eine Spannung die immer zu 100 % da war und an den richtigen Stellen sich immer wieder gesteigert hat. Ein unvergessliches Leseerlebnis wurde mir ermöglicht.Mein Fazit:Wie ich es auch schon in der Leserunde selbst erwähnt hatte, hat auch diese Bücherreihe wieder irgendeinen Zauber auf mich losgelassen. Zu lesen aufhören war einfach nicht möglich. Jedes einzelne Wort hat mich gefesselt und verzaubert. Es hat einfach wie eine Bombe eingeschlagen und einen tollen bleibenden Eindruck hinterlassen.Bei Büchern dieses Genres bin ich oftmals sehr skeptisch, da ich bereits ein paar negative Erfahrungen mit solchen Büchern gesammelt habe. Aber dieses hier ist etwas ganz besonderes. Es war einfach ein voller Erfolg und hat mir unglaublich gut gefallen. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen, auch für Einsteiger ist es bestens geeignet. 

    Mehr
    • 2
  • Gelungener Auftakt eines neuen SciFi-Universums!

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Schugga

    02. July 2016 um 18:04

    Trekkies, zieht euch warm an: Mit dem Sammelband “Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)” hat Andreas Suchanek den Auftakt eines neuen SciFi-Universums begonnen und somit den Grundstein für grandiose Action und Abenteuer rund um Captain Jayden Cross und seine Crew gelegt! Ende 2265 übernimmt Jayden Cross mit der HYPERION das erste Raumschiff einer völlig neuen Generation, ausgestattet mit einem neu entwickelten, leistungsstärkeren Antrieb. Entsprechend hoch sind die Erwartungen in die Crew des Schiffes. Bereits seine erste Mission lässt ihn schnell zwischen die Fronten von Macht, Politik, Korruption und Verrat geraten. So gilt es, ein mysteriöses Fragment zu bergen, an welchem auch andere Völker des Weltraums Interesse zeigen und dadurch schnell ein interstellarer Krieg droht. Doch auch in den eigenen Reihen wartet bereits die Gefahr. Die Serie lässt sich gleich zu Beginn angenehm lesen. Die technischen Details und Finessen sind wunderbar durchdacht und in sich stimmig, die Charaktere weisen eine angenehme Diversität auf. Ebenso bietet die Serie eine notwendige Komplexität, um den Leser regelmäßig gedanklich in die Irre führen und unerwartete Wendungen aufbieten zu können. Rasant und spannend geschrieben, kommt beim Auftakt der Serie keinerlei Langeweile auf. Somit kann sich Suchaneks “Heliosphere 2265" getrost mit anderen SF-Universen wie Star Trek und Perry Rhodan messen, sowohl optisch wie auch inhaltlich!

    Mehr
  • Vorsicht, kann süchtig machen!

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Tomatenkind

    16. June 2016 um 11:45

    Klappentext: Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ... Das erste Hardcover enthält die ersten vier Bücher der Geschichte. Meine Meinung: Die Geschichte ist spannend erzählt: Technische Details kommen natürlich nicht zu kurz, aber man muss sich auch nicht erst durch 300 Seiten Raumfahrzeug-Beschreibung quälen, wie bei anderen Science-Fiction Büchern. Das meiste ist so erklärt, dass man es direkt versteht und mit der Zeit steht dann auch die Handlung mehr im Vordergrund! Der Schreibstil ist angenehm und die Charaktere kann man nach einiger Zeit auch gut auseinanderhalten. Sie wirken realistisch, haben alle ihre Stärken, Schwächen und wirklich eigene Persönlichkeiten! Die Geschichte enthält einige Wendungen und die meisten Enthüllungen kommen immer am Ende eines Abschnitts, sodass man gezwungen ist, weiterzulesen :) Absoluter Suchtfaktor! Die Außerirdischen sind ebenfalls sehr gut beschrieben und es wirkt alles einfach stimmig. Ich bin begeistert! Ich hoffe, dass ich auch die Gelegenheit bekomme, die Fortsetzungen zu lesen, denn das Buch war echt gut!

    Mehr
    • 2
  • Grandioser Auftakt einer Science-Fiction-Serie

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    louella2209

    15. June 2016 um 14:15

    Wir schreiben das Jahr 2265 als Jayden Cross als frischgebackener Kommandant den hochmodernen Interlink-Kreuzer HYPERION, mitsamt neuer Crew, in Betrieb nimmt. Schon bei der ersten Mission finden sie an Bord eines verschollenen Raumschiffes ein wahres Massaker vor. Die Besatzung auf grausame Weise hingerichtet, der einzige Überlebende rasend vor Panik. Dabei entdecken sie auch ein mysteriöses Artefakt, dessen Nutzen sich noch nicht ganz erschließt. Musste die Crew des Schiffes deswegen sterben? Jayden Cross und seinem Team gelingt es das „Fraktal“ in einem gefährlichen Manöver zu bergen und sicherzustellen. Nichtsahnend welche Mächte sie damit heraufbeschwören. Die Solare Union steht kurz vor dem politischen Umbruch. Die kriegerischen Absichten des Feindes liegen bedrohlich in der Luft. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann das System im Chaos versinkt und ein neuer Krieg ausbricht. Gelingt es dem jungen Kommandant Cross die Verräter zu entlarven und den Feind zu zerschlagen? Dieses Science-Fiction-Epos bietet alles was das Leserherz höher schlagen lässt. Galaktische Imperien, interessante neue Spezies, komplexe poltische Systeme, spannende Weltraumschlachten, sowie eine breit angelegte Verschwörung. Andreas Suchanek meistert den schmalen Grad, technische Details gekonnt in die Handlung einzubauen, ohne den Leser zu überfordern, bravourös. Die facettenreichen Charaktere als auch die vielschichtige Storyline verlangen dem Leser einige Aufmerksamkeit ab. Viele kleine Details, die nicht wichtig erscheinen, tauchen irgendwo wieder auf und geben dem Geschehen ihren Sinn. Die handelnden Akteure gewinnen mit dem Fortlauf der Geschichte deutlich an Präsenz und Schärfe. Der Autor verpasst seinen Charakteren einen authentischen Feinschliff. Jeder ist für sich einzigartig, unvorhersehbar und immer mal für eine Überraschung gut. Trau schau wem! Sag ich da nur. Die Konflikte an Bord der HYPERION bilden in allen 4 Bänden einen wichtigen Kern der Geschichte und sorgen für zusätzliche Dichte und Spannung. Die Handlung fasziniert von Beginn an und bleibt, dank dem flüssigen Schreibstil des Autors, der dennoch nicht mit Details und Informationen geizt, sowie den optimalen Perspektivwechseln, spannend und abwechslungsreich. Jeder Band bietet ein kurzweiliges Lesevergnügen und baut, kontinuierlich, jeweils am Vorgänger auf. Science-Fiction mit Suchtpotential. Vorsicht! Einmal begonnen, möchte man fortwährend wissen, wie es weitergeht. 5 Sterne für diesen tollen Auftakt und eine klare Leseempfehlung von mir! Ich werde der Serie auf jeden Fall treu bleiben.

    Mehr
    • 2
  • spannende SF-Serie - Heliosphere 2265

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Lessayr

    13. June 2016 um 13:11

    Der Sammelband „Heliosphere 2265 – Der Fraktal Zyklus 1 – Dunkle Fragmente“ von Andreas Suchanek erschien im Januar 2016 als gebundene Ausgabe im Greenlight Press Verlag. Es handelt sich hierbei um eine monatlich als E-Book erscheinende Science-Fiction Serie. In dieser Ausgabe sind die ersten vier Bände des ersten Zyklus abgedruckt.Anfang November 2265 - der Captain Jayden Cross übernimmt das Kommando über das Schiff Hyperion – das beste Schiff welche die Solare Union zu bieten hat und ist damit der jüngste Captain der Geschichte. Mit dabei eine komplett neue Crew die aus Problemfällen zu bestehen scheint. Das alles ist ein politisches Statement. Seine Missionen geraten nahezu außer Kontrolle. Die Bergung eines geheimnisvollen Kristallfragmentes regt globales Interesse und löst Katastrophen aus. Captain Cross muss Entscheidungen treffen die über Krieg und Frieden bestimmen. Wie wird er sich entscheiden und was geht wirklich vor sich in der Solaren Union?Das erste Band bieten einen rasanten Einstieg. Der Andreas Suchanek kennt sein Handwerk und überzeugt direkt am Anfang mit seinem Schreibstil. Beim Lesen wird man direkt in einen Sog gezogen. Die Umgebung und die Raumschiffe werden sehr ausführlich und mit vielen Details beschrieben. Technische Daten werden gut und nachvollziehbar erläutert und stören größtenteils den Lesefluss nicht. Die Charaktere werden im Laufe der Bände immer genauer beschrieben und die Beziehungen zueinander in der Geschichte klarer dargestellt. Am Anfang kann dies ein bisschen viel sein, da hilft aber sich eine Mindmap zu erstellen. Die außerirdischen Völker sind sehr ausführlich mit ihrer Art und Weise beschrieben. Die Handlung lädt zum selber Nachdenken und Rätseln ein. Öfters wird man auch auf falsche Fährten gelockt und es gibt viele Überraschungsmomente wo einem der Mund offen stehen bleibt. Insgesamt gefällt mir die Serie gut und ich werde sie weiterlesen. Die Serie ist spannend, fesselnd und für ein jeden Science-Fiction Fan ein Must-have neben Perry Rhodan und Star Trek.

    Mehr
    • 2
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098

    Buchraettin

    13. June 2016 um 08:54
  • Ein geheimnisvoller Fund

    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

    Buchgespenst

    12. June 2016 um 11:55

    Am 1. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer Hyperion – dem modernsten und besten Schiff der Solaren Union. Doch was er nicht weiß: alles an diesem Schiff ist ein politisches Statement, sogar seine Ernennung zum jüngsten Captain der Geschichte. Die Missionen, mit denen er beauftragt wird geraten völlig außer Kontrolle. Die Bergungsaktion, eines geheimnisvollen Kristallfragments, löst eine Katastrophe nach der anderen aus. Captain Cross muss schwerwiegende Entscheidungen treffen, die über Krieg und Frieden entscheiden – doch ist er denn in diesen Entscheidungen tatsächlich frei? Ein spannender Auftakt zu einem groß angelegten Science Fiction Epos, das mit allem aufwartet, was das Genre zu bieten hat. Es hat mich überwältigt! Spannend, vielschichtig, originell, überraschend, kenntnisreich nimmt es den Leser sofort mit. Selten hat mich ein Science Fiction Roman so überzeugt. Seit langem das Beste, was ich aus diesem Genre gelesen habe. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Hier stimmt alles. Sprache, Weltentwurf, Charakterzeichnung – der Autor hat an keiner Ecke gespart und ist in keinem Punkt einem Klischee verhaftet geblieben. Dazu hat der Verlag dieses Buch wunderbar ausgestattet und hervorragend lektoriert. Alles, was mir aufgefallen ist, ist die Positionierung der Originalcover der e-books. Sie werden dem Leser nicht vorenthalten, sondern stehen am Schluss. Diese könnte man vielleicht dort einfügen, wo die Einzelbände beginnen. Ich finde es aber toll, dass die Cover dem Leser des Print-Exemplar überhaupt zugänglich gemacht wurden. Der erste Sammelband der e-book-Reihe hat mein Herz erobert. Der Autor braucht keinen Vergleich mit den Großen des Genres zu scheuen. Ich kann den zweiten Sammelband nicht erwarten und die Hörspiele zu dieser Reihe werden schon jetzt meine Sammlung ergänzen. Wer Science Fiction liebt kommt an dieser Reihe nicht vorbei. Eine klare Leseempfehlung auch für neue Fans des Genres.

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks