Andreas Suchanek Heliosphere 2265 - Vergeltung

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(15)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek

Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. In Vorbereitung: Band 12: Omega - Der Jahrhundertplan (Oktober 2013) Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch. Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dyck (Innenillustrationen). Weitere Informationen unter: http://www.heliosphere2265.de http://www.greenlight-press.de https://www.facebook.com/Heliosphere2265 Informationen zu weiteren Projekten des Autors: http://www.andreassuchanek.de

Wieder eine extrem spannende Episode. Die Wahrheit wird immer greifbarer.

— elafisch
elafisch

Eine tolle Fortsetzung und echter Genuss für Science Fiction Fans und ein MUSS!!!

— Leseratte2007
Leseratte2007

Eine tödliche Seuche bricht im Alzir-System, Heimat der Rebellen, aus. Eine Heilung scheint unmöglich. Derweil forschen Jayden Cross ...

— Splashbooks
Splashbooks

Spannung Emotion und Intrigen

— thora01
thora01

Spannung und Emotionen auf höchstem Niveau!

— Der-Lesefuchs
Der-Lesefuchs

Das Zyklusfinale wird vorbereitet - ein paar Fragen geklärt, doch noch mehr aufgeworfen.

— cybersyssy
cybersyssy

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Heliosphere 2265 - 11 - Vergeltung"

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Zsadista

    Zsadista

    24. July 2017 um 11:43

    Die Rebellen sammeln sich und versuchen sich neu zu ordnen. Admiral Santana Pendergast befindet sich auf der NOVA Station, während die HYPERION auf dem Weg zu CORE I ist. Und dann tritt der perfide Plan von Imperator Sjöberg in Kraft und das „Projekt Vergeltung“ nimmt seinen Lauf. Obwohl Pendergast sofort Maßnahmen einleitet, kostet die Vergeltung unzähligen Menschen das Leben. Die Zeit rennt ihnen davon. Auch die Besatzung der HYPERION wird bereits erwartet und erfährt unglaubliches. „Heliosphere 2265 – 11 – Vergeltung“ ist der elfte Band der Heliosphere Saga aus der Feder des Autors Andreas Suchanek. Der elfte Band setzt die Spannung des vorangegangenen Bände ohne Luft zu holen fort.In diesem Band bekommt man langsam Einblicke in die Hintergrundstory der Serie. Es wird schon einiges aufgeklärt. Jedoch bleibt noch vieles im Dunkeln. Admiral Santana Pendergast ist immer noch meine Favoritin. Ich finde ihre Figur einfach absolut gelungen. Auch die anderen Charaktere um Pendergast und Cross sind mir mittlerweile ans Herz gewachsen. Es ist einfach eine gelungene Truppe. Die Story selbst ist natürlich wieder rasant und spannend. Zum Luftholen bleibt hier kaum Zeit. Ich kann nur sagen, es gibt bislang keine Serie, bei der ich bereits beim elften Band und immer noch so begeistert bin. Natürlich hört der Band wieder so auf, dass man den nächsten gleich dahinter schieben muss um weiter zu lesen. Wie gehabt, ich kann die Serie nur weiter empfehlen. 

    Mehr
  • Science Fiction für Kenner und Genießer!!!

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    19. July 2017 um 12:34

    Darum geht es (Klappentext):Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet.Meine Meinung: Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Die Charaktere fand ich wie immer sehr gut gestaltet, sehr facettenreich und natürlich sehr sympathisch. Die Antagonisten sind in diesem Band ein bisschen Kürzer getreten, aber ihre Überraschung hat das wieder gut ausgeglichen. Die Thematik und das Setting finde ich unglaublich gut gestaltet. Sehr viele Details, Facetten und sehr gut ausgearbeitet! Ein MUSS für alle Star Trek und Star Wars Fans!!!

    Mehr
  • Leserunde zu "Heliosphere 2265 - Vergeltung" von Andreas Suchanek

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Andreas_Suchanek

    Andreas_Suchanek

    Die Rache des Imperators - R.I.P. Zum Inhalt Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. "Heliosphere 2265" geht in die elfte Runde und ich würde mich freuen, euch in der Leserunde begrüßen zu dürfen. Seit November 2012 erscheint die SciFi-Serie monatlich als E-Book (alle zwei Monate als Taschenbuch) und wurde in den Jahren 2013, 2014 und 2015 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Mit der Leserunde richte ich mich an alle Neuleser, die in die Welt von "Heliosphere 2265" hereinschnuppern wollen. Willkommen an Bord, ich freue mich über einen vollen Lostopf. Für die Leserunde stelle ich 25 Exemplare des elften Romans als E-Book zur Verfügung. Es liegen die Formate mobi, ePub und pdf vor, es ist also für jeden etwas dabei. Hier gehts zur Leseprobe Weitere Informationen zur Serie Heliosphere 2265 auf Facebook Heliosphere 2265 auf Google+ Heliosphere 2265 auf Twitter Heliosphere 2265 im Netz Informationen über mich und meine schriftstellerischen Projekte findet ihr auch ab sofort unter www.andreassuchanek.de

    Mehr
    • 177
    Caliara

    Caliara

    15. November 2015 um 19:27
    Beitrag einblenden
  • Schaffen sie es?

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    04. October 2015 um 17:04

    Band 11 der Serie Heliosphere 2265 Vergeltung von Andreas Suchanek hat mich sehr bewegt. Sjöberg hat einen perfiden Plan um die Rebellen zu vernichten, ich habe die ganze Zeit über mitgefiebert wie es der Autor schaffen wird diesen Plan Sjöbergs zu zerstören. Es sind viele Opfer zu beklagen und ich hatte schon befürchtet mich von einigen lieb gewonnenen Charakteren verabschieden zu müssen. Ob der Autor wirklich so grausam ist? Wer weiß, lest es selber. Eine spannende Folge der Serie, die zum Schluss mit der Verbreitung der Omega Datei endet, was diese wohl beinhaltet? Ein gerissener Plan von Andreas Suchanek, so entfacht er die Neugierde der Leser auf Band 12, dem ersten Zyklusende der Serie Heliosphere. Schreibtechnisch bleibt die Serie lesenswert und gekonnt inszeniert. Auch bei diesem Band gilt, er ist nicht alleine lesbar, der Leser sollte die Vorbände kennen um Zusammenhänge zu verstehen.

    Mehr
  • Der Krieg fordert seine Opfer

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Talathiel

    Talathiel

    Die Befreiungsaktion der Rebellen im Sol-System ist geglückt und verlief fast schon zu einfach. Denn was die Rebellen nicht wissen, dass sie sich einen tödlichen Virus in das Alzir-System geholt haben, dessen erstes Opfer der ahnungslose Bruce Walker sein wird. Sollte sich der Virus ungehindert ausbreiten, wird er fast das ganze Leben im Alzir-System auslöschen. Die HYPERION reist währenddessen nach CORE I um dort nach Antworten zu suchen, den tödlichen Erreger bereits im Gepäck… Sehr emotional und erst geht es in „Vergeltung“ zu. Denn wovon wir bisher in Heliosphere 2265 beinahe regelrecht verschont geblieben sind, hört hier aus. Der Kampf zwischen den Rebellen und dem Imperium fordert seine ersten namentlichen Opfer, und wir müssen Abschied nehmen. Sind wir in den vorangegangenen Bänden noch auf einen besonderen Humor gestoßen, der die Situation auflockerte, so nimmt Andreas Suchanek diesen in „Vergeltung“ fast völlig raus. Somit wird die ernste Lage noch mehr deutlich und mit Angst und Schrecken, den merklich Sjöberg säte, lesen wir Zeile um Zeile. Werden wir die ein oder andere geliebte Figur an diesem unsäglichen Virus verlieren? Gekonnt werden wir vom Autor einmal mehr auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt, doch diese Achterbahnfahrt scheint auch mit dem 11. Band noch nicht zu Ende zu sein. Denn am Ende gibt es noch einen Hinweis auf die Enthüllung, auf die wir schon so lange gewartet haben, doch deren Lösung es aber erst in Band 12 geben wird. Mit großen Schritten und viel Emotionen bewegen wir uns auf das Zyklusfinale zu. Der durch und durch überzeugende Band 11 „Vergeltung“ konnte uns wunderbar den Weg dahin ebnen und macht sehr viel Lust auf Band 12 „Omega – Der Jahrhundertplan“.

    Mehr
    • 2
  • Heliosphere 2265: Band 11 - Vergeltung, rezensiert von Götz Piesbergen

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Splashbooks

    Splashbooks

    Die erste Staffel von "Heliosphre 2265" geht zu Ende. Zeit, dass endlich einige Handlungsfäden zu Ende geführt werden und gleichzeitig das große Finale eingeleitet wird. Was mit Band 11 der Reihe, "Vergeltung" auch tatsächlich geschieht. Geschrieben wird es wie üblich von Andreas Suchanek. Im letzten Band war es den Rebellen gelungen, wichtige Personen quasi vor Sjöbergs Nase von der Erde zu retten. Doch in Wahrheit hat der Präsident einen perfiden Plan, der damit umgesetzt werden konnte. Denn schon bald bricht im Alzir-System eine tödliche Krankheit aus. Und die einzige Hoffnung ist leider unterwegs mit der HYPERION. Denn diese sind unterwegs zu einer wichtigen Mission. Sie wollen zu den Kybernetikern, um mehr über Sjöbergs Pläne herauszufinden und wer ihm im Hintergrund hilft. Doch am Ende erfahren sie mehr, als sie ursprünglich wollten. Derweil zieht es Noriko Ishida runter auf die Oberfläche von Pearl. In der Kaverne, die einst von Doktor Petrova entdeckt wurde, vermutet sie Hinweise, die den Rebellen im Kampf gegen Sjöberg helfen könnten. Doch auch sie stößt am Ende auf mehr, als ihr eigentlich lieb sein könnte. Wie bereits eingangs erwähnt: Das Finale naht. Doch für Andreas Suchanek ist das jetzt kein Anlass, um auf die Tube zu drücken. Im Gegenteil: Er nimmt sich Zeit, streckt die Handlung sozusagen etwas, um gleich mehrere Enthüllungen einzubauen. Es gab schließlich von Beginn an mehrere Subplots und Rätsel, wie zum Beispiel die Herkunft von Sarah McCall oder was sie und Stark miteinander verbindet. Wird dies jetzt in diesem Roman geklärt? Nein. Aber man erhält sehr viele Hinweise darauf, dass diese beiden nicht normal sind und auch nicht die einzigen sind. Sie haben etwas Enormes erlebt. Doch was genau? Erfährt man nicht. Aber die Hinweise sorgen mit dafür, dass man es kaum erwarten kann, den nächsten Roman der Reihe zu lesen. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22434/heliosphere_2265_band_11___vergeltung

    Mehr
    • 2
  • Wird der Vergeltungsschlag gelingen?

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    thora01

    thora01

    Inhalt/Klappentext: ES ist  ein Riesenschock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich Antworten auf die vielen offenen Fragen finden. Dieser Band hat mir sehr gut gefallen. Sehr interessant fand ich die 3. verschiedenen Handlungsstränge. Wie die Thematik aus den Sichtweisen von 3. verschiedenen Persönlichkeiten bzw. Gruppierungen an  3. verschiedenen Handlungsschauplätzen gestaltet wurden hat mich sehr beeindruckt. Die Persönlichkeiten gewinnen immer mehr an Tiefe. Dabei kommen immer neuere Facetten der Protagonisten zu Tage. Die Geschichte ist sehr spannend und emotional sehr aufgeladen geschrieben. Ich konnte nur noch mit den Protagonisten mitfiebern und hoffen das es doch noch positiv ausgehen wird. Der Cliffhänger am Schluss lässt noch einigen Spielraum und dem Leser sehr viel Raum zum spekulieren. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band dieser atemberaubenden SF-Serie

    Mehr
    • 2
  • Spannung und Emotionen auf höchstem Niveau!

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Der-Lesefuchs

    Der-Lesefuchs

    Zum Inhalt: Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. Meine Meinung: Ich war wieder einmal begeistert vom mittlerweile 11. Band der Heliospheren-Reihe von Andreas Suchanek. Wir nähern und dem großen Zyklus-Finale und das merkt man mit jeder Zeile, die man in diesem 11. Bank liest. Die perfiden Ideen des "Imperators" Sjöberg reißen nicht ab, und dass ausgerechnet Walker der Überbringer des Erios-Virus ins Alzir-System ist, hat schon etwas von Tragik. Die Spannung steigt, denn es steht wahrlich "in den Sternen", ob die Rebellion überleben wird. Dieser Band wird von einer grausamen Seite dominiert. Das Überleben der Rebellen hängt am seidenen Faden und viele werden leiden und Tote zu beklagen haben. Das hat mich emotional sehr gepackt und bis zum Schluss nicht mehr los gelassen. Die Spannung steigt weiter, denn nun gewinnen die Fraktale auch wieder an Bedeutung. Ich habe wieder einmal viele Fragen beantwortet bekommen, die sich mir am Ende von Band 10 gestellt haben und wieder einmal sind viele davon auch beantwortet worden. Ein paar Kleinigkeiten sind noch offen und durch die neuen Entwicklungen haben sich neue Fragen gebildet. Wie geht es mit der Welt weiter. Wird die Menschheit und alle anderen Rassen überleben können? Ich wurde wieder einmal absolut überzeugt. Gerade emotional war dies seit Beginn der Reihe für mich die beste Folge. Jetzt heißt es aber Ärmel hoch und ins Finale eintauchen. Es gilt zu überleben! Fazit: Spannung und Emotionen auf höchstem Niveau. Vielen Dank Andreas Suchanek, dass ich wieder einmal an dieser Lovelybooks-Leserunde teilnehmen durfte!! Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!!

    Mehr
    • 2
  • Das Zyklusfinale wird vorbereitet

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    cybersyssy

    cybersyssy

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Die Vorbereitung auf das Zyklusfinal ist ... unbeschreiblich. Mal abgesehen davon, dass Sarah McCall, unsere Lieblingsfeindin wieder auftaucht und auch noch „Verstärkung“ mitbringt, braucht man dieses Mal echt gute Nerven und vor allem Taschentücher. Man muss es Sjöberg lassen, der Kerl ist verdammt gut und er macht den Rebellen das Leben schwer. Ja, die Emotionen kochen hoch und ich hibbel dem Finale entgegen. Denn, so wie wir den Autor Andreas Suchanek kennen, gibt es zwar die eine oder andere Antwort, doch dadurch kommen noch mehr Fragen auf und ich muss zugeben, ich bin ziemlich verwirrt und gespannt wie ein Flitzebogen, wie das alles aufgelöst wird. Durch die Familienangehörigen von Jayden Cross und Noriko Ishida, erfährt man auch mehr über diese beiden Figuren. So gibt es wieder mehr Facetten und sie gewinnen noch mehr an Format. Durch die unterschiedlichen Handlungsstränge, bleibt die Spannung immer schön erhalten, denn sie enden meist mit Cliffhangern. Doch der Autor verwebt diese Stränge immer wieder zu einem Ganzen und es gibt wieder mehr Puzzleteile, die das Gesamtbild allerdings nur andeuten. Der Schreistil ist flüssig und diese Mischung aus Battlestar Galactica, Stargate und Raumschiff Enterprise ist absolut gelungen. Es fasziniert mich total, dass Suchanek die Technik verständlich rüberbringt und ich mir wirklich vorstellen kann, dass es genau so läuft. Das ist wohl auch so ein Ding von Sci-Fi-Fans ;) Als Heliosphery vergebe ich 5 galaktische Sterne und freue mich absolut auf das Zyklusfinale. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet.

    Mehr
    • 2
  • R. I. P.

    Heliosphere 2265 - Vergeltung
    Tallianna

    Tallianna

    Ohne es zu wissen ist Bruce Walker zu einer tickenden Zeitbombe geworden. Von seinem eigenen Vater mit dem Erios-Virus infiziert steckt er alle auf der NOVA-Station und im Alzir-System an. Können die Rebellen noch gerettet werden? Derweil befindet sich Captain Jayden Cross mit der HYPERION auf dem Weg nach CORE I um bei den Kybernetikern nach Antworten zu forschen. Was wird er dort finden? Und wird ihn bei seiner Rückkehr ein Geistersystem erwarten? „Vergeltung“ ist der mit Abstand emotionalste Teil der „Heliosphere 2265“-Reihe. Kein Wunder, bei der Voraussetzung. Kann der Roman am Anfang noch mit sehr viel Humor aufwarten, wird dieser bald dezent in den Hintergrund gerückt, um der tragischen Seite ihre Raum zu geben. Aufgelockert wird die Handlung durch den Schwenk auf anderen Handlungsebenen, die emotional nicht so dicht besetzt sind und auch mit einigen Schmunzlern aufwarten können. Die vordergründigen Antworten, die man bekommt, werfen jedoch bald neue Fragen auf und so ganz habe ich noch nicht durchschaut, was wer wo wann gemacht hat. Verwirrt? Bin ich auch. Ich erhoffe mir im Zyklusfinale einige Lichtblicke. Denn mit dem nächsten Band ist es soweit, und die Serie kulminiert in ihrem ersten Finale. Die Spannung ist kaum noch auszuhalten. Die Charaktere sind wie immer grandios gestaltet und absolut tiefgründig. Dabei sind sie niemals eindimensional oder berechenbar. Man leidet mit ihnen und bangt um sie. Vielleicht bis auf Stark und Sjöberg, um die mache ich mir nämlich keine Sorgen … Mich hat „Vergeltung“ zu 100 % überzeugt, sowohl mit seiner traurigen als auch mit seiner humorvollen Seite. Die Handlung verdichtet sich und alles strebt dem nächsten Band, der das Finale beinhaltet, zu. Meine Vorfreude auf diesen Band hat epische Maße angenommen!

    Mehr
    • 3