Heliosphere 2265 - Vollendung

von Andreas Suchanek 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Heliosphere 2265 - Vollendung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Elenas-ZeilenZaubers avatar

Der Titel sagt es schon, es wird etwas vollendet. Doch was? Der Spalt im Raum? Der Auftrag von Yuna Ishida? Kirbys Rückkehr mit ihrer Crew?

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Heliosphere 2265 - Vollendung"

Das Chaos regiert im Mars-2-System. Während der tödliche Nebel den Roten Planeten entvölkert, wächst der Spalt im Raum weiter an. Das Biokonstrukt scheint erfolgreich in der Umsetzung des Plans seiner Herren. Unterdessen gewinnt der Kampf auf dem Prototypen an Härte. Alles steht auf dem Spiel, ist dieses Schiff doch der einzige Weg, das Quantendifferenzfeld zu überwinden und nach Hause in die Republik zurückzukehren. Können Kirby und ihre Crew die Schlacht gewinnen und den Auftrag von Yuna Ishida vollenden? Dies ist der sechste Roman der sechsteiligen Miniserie "Heliosphere 2265: Das Marsprojekt", die parallel zum dritten Zyklus der Mutterserie (Bände 25-36) spielt. Weitere Informationen zur Serie "Heliosphere 2265" findet ihr unter: Web www.greenlight-press.de Facebook www.facebook.com/Heliosphere2265 Twitter www.twitter.com/Heliosphere2265 Informationen zu weiteren Projekten des Autors: http://www.andreassuchanek.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958342088
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:117 Seiten
Verlag:Greenlight Press
Erscheinungsdatum:16.06.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Elenas-ZeilenZaubers avatar
    Elenas-ZeilenZaubervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Der Titel sagt es schon, es wird etwas vollendet. Doch was? Der Spalt im Raum? Der Auftrag von Yuna Ishida? Kirbys Rückkehr mit ihrer Crew?
    Vollendung - aber was, wie, wer?

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
    Wer Heliosphere und Marsprojekt bis hier nicht gelesen hat, wird leider nicht frei von Spoilern aus dieser Rezension kommen - also VORSICHT:
    Suchanek ist ja immer für eine Überraschung gut und ich war eigentlich sicher, dass Kirby und ihre Crew es zurück schaffen. Aber diese „2. Fixpunkt“-Story hat mich doch immer wieder zweifeln lassen. Was geschieht mit Kirby, wenn sie zurück kommen?
    Nicht zu vergessen, was wird aus dem Mars?
    All diese Fragen ließen mich durch die Seiten fliegen und der Autor hat es wieder meisterlich verstanden, die Cliffhanger zu platzieren. Doch er verlor nicht das Gesamtbild aus den Augen und alles wurde logisch aufgelöst. Dabei spart er auch nicht an Twists und Überraschungen.
    Die Konflikte, die auf dem Mars herrschen, sind doch recht vielschichtig und stimmten mich nachdenklich. Da kommen auch moralische Fragen an die Oberfläche, die den aufmerksamen Leser nicht kalt lassen können.
    Ich glaube, ihr merkt, dass mich auch dieser Band wieder voll begeistert hat und ich vergebe gern, aber auch nachdenkliche, 5 vollendete Sterne.
    Es wäre schon interessant, wenn die Geschichte des Mars in irgendeiner Weise ihren Weg in die weiteren Episoden finden würde. Wird dort nämlich bestimmt noch interessant.

    ‘*‘ Klappentext ‘*‘
    Das Chaos regiert im Mars-2-System. Während der tödliche Nebel den Roten Planeten entvölkert, wächst der Spalt im Raum weiter an. Das Biokonstrukt scheint erfolgreich in der Umsetzung des Plans seiner Herren.
    Unterdessen gewinnt der Kampf auf dem Prototypen an Härte. Alles steht auf dem Spiel, ist dieses Schiff doch der einzige Weg, das Quantendifferenzfeld zu überwinden und nach Hause in die Republik zurückzukehren. Können Kirby und ihre Crew die Schlacht gewinnen und den Auftrag von Yuna Ishida vollenden?

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    mistellors avatar
    mistellorvor einem Jahr
    Das Ende eines Abenteuers

    Kirby erobert das neue Raumschiff gegen viele Widrigkeiten. Sensationelle Bioroboter, ein Schiff, dass noch viele Neuigkeiten verbirgt, eine Mannschaft, die alles daran setzt, um wieder nach Hause zu kommen. Kirby, die aufgrund ihrer neuen neurale Vernetzung Risiken eingehen kann, wie im Weltraum zu treiben, oder im Nebel einzutauchen.
    All dies macht diesen Roman so spannend-
    Er liest sich flüssig, ist logisch aufgebaut, alle Hauptpersonen sind spannend und sehr interessant beschrieben.
    Das Ende birgt Hoffnung. Der Leser wartet nur darauf, dass sich Kirby und Cross wieder treffen.
    Unbeantwortet bleibt natürlich die Frage, welcher der Fixpunkte sterben muss.
    Aber ich bin sicher, dass der Autor eine Möglichkeit findet, das drohende Ungemach irgendwie zu verhindern.

    Kommentieren0
    40
    Teilen
    Talliannas avatar
    Talliannavor 8 Monaten
    R
    Regine23vor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks