Andreas Tietjen Bangkok Oneway

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(3)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bangkok Oneway“ von Andreas Tietjen

Am ersten Abend ihrer gemeinsamen Thailand-Rundreise verschwindet Dagmars Ehemann Heinz. Zusammen mit der pragmatischen Reiseleiterin Ute macht sie sich auf die Suche nach ihm. Träge ermittelnde Beamte, die Sorge über eine ungewisse Zukunft, die sich entwickelnde Freundschaft mit Ute sowie die Bekanntschaft mit der diebischen Hermine sind einige der Besonderheiten einer Reise, die so ganz anders als geplant verläuft. Eine übel zugerichtete Leiche und ein an der Grenze zu Malaysia festgenommener Deutscher machen den Kriminalbeamten zu schaffen. Wer ist wer und was war an diesem ersten Abend wirklich geschehen?

Tolle Thailandszenen aber die Geschichte hat mich persönlich nicht überzeugt

— LadyIceTea

Eine spannende und amüsante Reise nach Bangkok

— rewareni

Spannend, unterhaltsam, toll geschrieben!

— BF4711

Wir begleiten in Thailand eine Gruppe Menschen deren Leben und Zukunft sich komplett ändert in diesen Land.

— sophie-1000

Ein unterhaltsamer Trip, der keine Wünsche offen lässt und mit einer vielseitigen Story und präzise gezeichneten Charakteren besticht. Top!!

— louella2209

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

So stelle ich mir typischen englischen Krimi aus den 20er Jahren vor. Kann ich mir gut als alten schwarz/weiß Film vorstellen

Gelinde

Oxen. Das erste Opfer

Spannender Fall, interessanter geschichtlicher Hintergrund, gut geschrieben - ich freue mich auf Teil 2!

miah

Die Prater-Morde

Sarah Pauli setzt wieder ihre Spürnase ein, jedoch fehlte mir diesmal das Okkulte und der Lokalkolorit. In der MItte etwas spannungsarm

tinstamp

Was wir getan haben

Die Geschichte hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen, ist aber nicht wirklich schlecht. Vorhersehbar, aber definitiv gut geschrieben.

eulenmatz

Die Brut - Die Zeit läuft

Sie sind immer noch da... und sie spinnen den Leser ein mit ihren Fäden und zwingen immer weiter zu lesen- spannend- freu mich auf Band 3

Buchraettin

Murder Park

Spannend und düster

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bangkok Oneway" von Andreas Tietjen

    Bangkok Oneway

    AndreasTietjen

    Liebe Lesefreunde, Meine erste Leserunde hier bei LovelyBooks Ende letzten Jahres hat mir sehr viel Freude bereitet und mir viele wichtige Erkenntnisse für meine weitere Arbeit eingebracht. Ich bin glücklich, so kurze Zeit danach schon meinem nächsten Roman "Bangkok Oneway" präsentieren zu können. Ein anderes Thema, ein anderes Genre und vielleicht auch weitere interessierte Leser. Ich lade euch hiermit alle herzlich ein, eure Gedanken, Ansichten, Meinungen, Kritiken und gerne auch Lieblingsszenen mit mir zu teilen. Sehr freuen würde ich mich über Rezensionen, gerne auch bei Amazon, in Blogs oder auf anderen Plattformen. Der Deckeltext: Am ersten Abend ihrer gemeinsamen Thailand-Rundreise verschwindet Dagmars Ehemann Heinz. Zusammen mit der pragmatischen Reiseleiterin Ute macht sie sich auf die Suche nach ihm. Träge ermittelnde Beamte, die Sorge über eine ungewisse Zukunft, die sich entwickelnde Freundschaft mit Ute sowie die Bekanntschaft mit der diebischen Hermine sind einige der Besonderheiten einer Reise, die so ganz anders als geplant verläuft. Eine übel zugerichtete Leiche und ein an der Grenze zu Malaysia festgenommener Deutscher machen den Kriminalbeamten zu schaffen. Wer ist wer und was war an diesem ersten Abend wirklich geschehen? Über das Buch: Drei nicht mehr ganz taufrische Damen treffen in der Metropole Bangkok aufeinander. Dagmar sucht ihren Mann, Hermine ihren Sohn und Ute einen neuen Job. So ungleich ihre Ziele, so verschieden ihre Charaktere und ihre Handlungsweisen auch sind, finden sie doch gemeinsam das, was sie gar nicht gesucht hatten: Eine freundschaftliche Koexistenz in einer exotischen Umgebung. Ein verliebter, jedoch ausgebrannter, Kommissar plagt sich mit einer grauenvoll entstellten Leiche ab. Sein Bemühen wird von seinem ehrgeizigen Assistenten durchkreuzt. Viel schlimmer aber hat es einen deutschen Urlauber erwischt, dessen fatale Fehlentscheidung sich als direkter Weg zur Hölle erweist. All diesem Leid setzt die kleptomane und niemals um eine Ausrede verlegene Hermine ihren urkomischen Stempel auf. Eine Leseprobe findet ihr unter diesem Link Ich verlose im Rahmen dieser Leserunde bis zum Dienstag, 22. März 2016, zehn (10) gedruckte und signierte Ausgaben des Buches »Bangkok Oneway« unter all denjenigen, die mir verraten, warum sie diesen Roman gerne lesen möchten, was sie neugierig auf die Geschichte gemacht hat. Die Leserunde soll bis zum 08.05.2016 dauern und ich werde mich gerne regelmäßig daran beteiligen. Herzliche Grüße Andreas Tietjen

    Mehr
    • 156
  • Bangkok Oneway

    Bangkok Oneway

    Blaustern

    Dagmar Schöller tritt mit ihrem Mann Heinz die langersehnte Urlaubsrundreise durch Thailand an. Doch am ersten Abend ist Heinz auf einmal spurlos verschwunden. Ein Albtraum beginnt für Dagmar, denn von der Reiseleitung erhält sie dabei keinerlei Hilfe. So muss sich Dagmar wohl oder übel allein auf den Weg machen, um ihren Mann in dem fremden Land zu suchen. Die dortige Polizei rührt sich langsam, die deutsche Botschaft ist ebenfalls überfragt. Vollkommen verzagt, lernt sie dann zum Glück die Reiseleiterin Ute kennen, die ihr tatkräftig unter die Arme greift und zu einer Freundin wird. Es stellt sich heraus, dass Heinz schon in Deutschland polizeilich gesucht wurde. Hat er sich abgesetzt? Was hat er ihr verschwiegen? Ist es nun endlich mal an der Zeit, auch über ihr eigenes Leben nachzudenken? Als die beiden dann auch noch die extravagante Hermine kennenlernen, ist das Trio perfekt.Man kommt direkt in der Atmosphäre Thailands an, und Bangkok kann man sich lebhaft vorstellen. Es ist doch eine ganz andere Welt, und das wird hier sehr deutlich. Neben dem Paradies werden auch die nicht so schönen Seiten erwähnt, wobei die Thais trotz allem klaglos sind mit ihrem Leben und auch freundlich bleiben. Die Story ist unterhaltsam, und durch das Hinzukommen von Hermine wird es auch witzig, wenn auch ein wenig überspitzt. Die drei Frauen können unterschiedlich nicht sein. Während Ute eine Einzelgängerin ist, konnte Dagmar gerade das nie für sich ertragen, weshalb sie auch bei Heinz blieb. Nun sind aber alle drei an einem Punkt in ihrem Leben angekommen, der eine Wende einläutet. Man kann sich überraschen lassen. Spannung kommt in Heinz‘ Part auf. Insgesamt läuft dann alles auf ein überraschendes Ende hinaus.

    Mehr
    • 2
  • Chaos in Thailand

    Bangkok Oneway

    LadyIceTea

    26. April 2016 um 18:28

    Dagmar reist mit Heinz nach Bangkok um eine Rundreise zu beginnen. Sie freut sich und hofft, ihre Beziehung damit zu verbessern, jetzt wo sie beide Rentner sind. Doch Heinz verschwindet in der ersten Nacht. Dagmar freundet sich mit der Reiseleiterin Ute an und beide machen sich auf die Suche. Ute versucht ihr so gut es geht zu helfen, obwohl sie beruflich so ihre eigene Katastrophe bewältigen muss. Und würden die beiden Probleme nicht schon reichen, stößt auch noch die eigenwillige Hermine zu den Beiden. Sie ist ein wenig verrückt und hat gerne mal lange Finger. Während die drei Abenteurerinnen sich auf die Suche nach Heinz begeben und sich nebenbei ein Leben in Thailand aufbauen, gerät Heinz immer tiefer ins Schlamassel. Und was noch niemand ahnt, Hermines Sohn ist ebenfalls mit von der Partie.„Bangkok Oneway“ ist eine chaotische Geschichte, dreier ebenso chaotischer Personen. Sie beginnt verworren und auch der Leser weiß zu Beginn nicht, was wirklich passiert ist. Erst im Laufe der Geschichte, erfährt man durch Heinz welche Wege das Schicksal so geht. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Leider konnte ich mit den Protagonisten nicht richtig warm werden. Die drei Damen waren mir nicht wirklich sympathisch, sie waren ein wenig anstrengend und undurchsichtig. Auch über Heinz erfährt man eigentlich zu wenig, als das er sympathisch und unsympathisch werden könnte. Die Geschichte an sich war nicht schlecht. Die Idee fand ich gut und ich wollte wissen, welche Wege sich der Autor ausgedacht hat, jedoch habe ich mich ertappt, wie ich einige Stellen einfach überflogen habe. Grade die Situationen mit den Ermittlern oder wenn die Freundinnen unterwegs waren und lange erklärt wurde, was Hermine z.B. wieder treibt. Manchmal musste ich Schmunzeln aber oft hätte ich mir knackige Kürze gewünscht. Ich muss sagen, so ganz hat mich die Geschichte nicht überzeugt. Ich habe nicht verstanden, warum die Protagonisten teilweise so unbekümmert handeln oder plötzlich so zickig sind. Oder warum ausgerechnet jetzt über eine Nebenperson so viel geschrieben wird. Auch habe ich nicht erkannt, was die Geschichte mir vermitteln will. Dafür kam das Ende zu sehr daher geschlingert. Es löst sich plötzlich alles irgendwie in Wohlgefallen auf. Es kam mir etwas so vor, als hätte der Autor einfach ein schnelles Ende gesucht. Sehr schade.Ein riesen Plus gibt es aber für die Thailand Szenen. Das waren meine liebsten Stellen. Ich mochte es unheimlich gerne, wenn der Autor über Land und Leute und die dortigen Gepflogenheiten und Umgangsformen erzählt hat. Oder wenn er über das Essen dort schrieb. Da hat man richtig gemerkt, wie viel Erfahrung der Autor in Thailand hat. Für Thailandfans kann ich das Buch empfehlen. Auch für die Leser, die auf Chaos stehen, ist dies ein gutes Buch. Für mich war es leider nicht ganz das Richtige.

    Mehr
  • spannende Reisegeschichte

    Bangkok Oneway

    irismaria

    23. April 2016 um 10:45

    „Bangkok Oneway“ ist eine spannende Reisegeschichte von Andreas Tietjen. Im Mittelpunkt steht Dagmar Schöller, die mit ihrem Mann Heinz einen Thailandurlaub mit Rundreise machen will. Doch in der ersten Nacht in Bangkok verschwindet Heinz und ist unauffindbar. Zum Glück unterstützt die Reiseleiterin Ute die verzweifelte Dagmar bei ihrer Suche im unbekannten Land und im Großstadt- und Behördendschungel. Als sich herausstellt, dass Heinz in Deutschland von der Polizei gesucht wird, ahnt Dagmar, dass er sich vielleicht abgesetzt hat und nutzt die Zeit in Thailand, ihr Leben zu überdenken. Doch alles kommt ganz anders...Ich war schon in Thailand und habe in „Bangkok Oneway“ viel vom Zauber des Landes und der dortigen Mentalität wieder gefunden. Die Geschichte und ihre Charaktere sind recht extrem, aber dadurch entwickelt sich eine lebendige Story voller Überraschungen. Das Buch ist flüssig geschrieben und liest sich gut.Ich kann es sehr empfehlen, nicht nur für Thailandfans, aber für die besonders!

    Mehr
  • Spannung und Urlaubsflair

    Bangkok Oneway

    Alex1309

    Der tolle Schreibstil hat mich das Buch schnell und flüssig lesen lassen und auch die Spannung war ausreichend gegeben, so dass ich immer wissen wollte wie es weitergeht und es nicht langweilig wurde. Die Hauptakteure sind gut beschrieben und ich konnte mir von diesem ein ebenso gutes Bild machen, wie von den Handlungsorten in Thailand. Da kommt doch hin und wieder Urlaubsflair auf beim lesen des Buches. Mir hat die Geschichte rund um Dagmar und Ute gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Von mir eine klare Leseempfehlung und ich vergebe gerne 5 Sterne für diesen Roman von Andreas Tietjen.

    Mehr
    • 2
  • Sollte man gelesen haben!

    Bangkok Oneway

    BF4711

    Ein wirklich spannendes Buch von Anfang bis Ende, das sich dank des leicht lockeren Schreibstils auch super lesen lässt. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, will man gar nicht mehr aufhören - so ging es mir zumindest! Man kann sich alles bildlich vorstellen, auch wenn man noch nicht vor Ort war. Sehr gut beschrieben das ganze!Einfach eine tolles, spannendes, aber auch unterhaltsames Buch, dass man durchaus gelesen habe sollte! Werde es auf jeden Fall weiterempfehlen!

    Mehr
    • 2
  • Super spannendes, unterhaltsames Lesevergnügen

    Bangkok Oneway

    Noelli

    Am ersten Abend ihrer gemeinsamen Thailandrundreise verschwindet Dagmars Ehemann Heinz. Zusammen mit der pragmatischen Reiseleiterin Ute macht sie sich auf die Suche nach ihm. Träge ermittelnde Beamte, die Sorge über eine ungewisse Zukunft, die sich entwickelnde Freundschaft mit Ute sowie die Bekanntschaft mit der diebischen Hermine sind einige Besonderheiten einer Reise, die so ganz anders als geplant verläuft. Eine übel zugerichtete Leiche und ein an der Grenze zu Malaysia festgenommener Deutscher machen den Kriminalbeamten zu schaffen. Wer ist wer und was war an diesem Abend wirklich geschehen?Ein Buch, dessen Geschichte in meiner Lieblingsstadt Bangkok spielt?! Da musste ich mich natürlich sofort bewerben! Umso größer war die Freude, als ich erfahren habe, tatsächlich ein Exemplar gewonnen zu haben. Die Story klang toll und ich habe mit freudiger Erwartung dieses Buch begonnen. Und ich wurde nicht enttäuscht!Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen, die Charaktere sind super ausgearbeitet und vielseitig. Die pragmatische Ute, die sensible Dagmar und die exzentrische Hermine. Aus diesen ungleichen Damen hat sich ein tolles Trio gebildet.Neben den tollen Charakteren hatte man wirklich das Gefühl in Bangkok zu sein. Mir hat es auch so viel Spaß gemacht, da ich die Orte von meinen Reisen nach Bangkok wiedererkannt habe. Dadurch hatte ich beim Lesen ein viel klareres Bild vor Augen.Neben den Charakteren und dem Schauplatz spielt natürlich auch das Verschwinden von Heinz eine zentrale Rolle. Dieser Handlungsstrang wurde sehr spannend geschildert und ich habe richtig mitgefiebert.Alles in allem ein wunderbares Buch, welches in der wunderbaren, pulsierenden Metropole Bangkok spielt. Nur zu empfehlen!

    Mehr
    • 3
  • Bangkok Oneway

    Bangkok Oneway

    rewareni

    Wenn aus einem Traumurlaub ein Albtraum wird! Für Dagmar und Heinz Schöller sollte es eigentlich eine schöne Thailand-Rundreise werden. Doch gleich am ersten Abend verschwindet Heinz und seine Frau macht sich in einem unbekannten, fremden Land auf die Suche nach ihm. Doch weder die Polizei noch die deutsche Botschaft können ihr wirklich helfen. Zum Glück lernt sie Ute, eine Reiseleiterin kennen, die trotz eigener Probleme sich zu einer hilfreichen und guten Freundin entwickelt. Gemeinsam erleben sie nun alle möglichen und auch unmöglichen Situationen. Die Geschichte ist spannend, aber auch unterhaltsam geschrieben. Situationskomik und Spannung wechseln sich gekonnt ab. Einblicke in das Leben und die Denkweise der Thailänder lassen eine Welt erkennen, die doch sehr von der unseren abweicht. Sei es, dass es arme Menschen gibt die keine Krankenversicherung haben, oder dass eine Großfamilie in einer Wohnung lebt um finanziell besser über die Runden zu kommen. Trotzdem erlebt man die Menschen als genügsam, freundlich und mit dem zufrieden sein, was man besitzt. Leider zeigt der Roman aber auch die Schattenseiten des Sextourismus auf, der für viele Frauen und somit deren Familien eine Einnahmequelle ist von der sie leben. Als Ute und Dagmar die skurrile Hermine kennen lernen, deren Sohn ebenfalls verschwunden ist, nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung an. Was folgt sind Wochen voller Angst und  Sorge aber auch die Erkenntnis, dass man hier in Bangkok ein neues Leben beginnen kann. Alle drei Frauen haben aufgrund ihrer gemeinsamen Erlebnisse und ihrer Freundschaft zueinander gelernt, dass jedes Ende ein Anfang sein kann. Ein parallel verlaufender Erzählstrang schildert inzwischen, was Heinz passiert ist und wie sich sein Leben dramatisch verändert hat, von dem seine Frau auf unerfreuliche Art und Weise schlussendlich erfährt. Bis zum Schluss kann man mit den Protagonisten mit fiebern, bis es zu einem unerwarteten Ende kommt.  

    Mehr
    • 2
  • Wendepunkt

    Bangkok Oneway

    buecherwurm1310

    16. April 2016 um 15:07

    Eine sehr zugerichtete Leiche, offensichtlich ein Ausländer, wird in Yang Than gefunden. Die Schöllers wollen ihren Urlaub in Bangkok verbringen. Kaum sind sie angekommen, ist Heinz verschwunden. Die zuständige Reiseleiterin kann und will sich damit nicht beschäftigen. Zum Glück trifft Dagmar mit der pragmatischen Reiseleiterin Ute zusammen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Heinz und es entwickelt sich eine Freundschaft. Dann stößt auch noch die diebische und etwas skurrile Hermine dazu. Als Ute dann ihren Job verliert, müssen alle Frauen einsehen, dass sie ihr Leben ändern sollten. Das Buch liest sich sehr angenehm und vermittelt einen tollen Eindruck von Bangkok. Die Mühlen mahlen dort anders als bei uns, dass muss auch Dagmar feststellen, als sie auf der Suche nach Heinz ist. Die Polizei zeigt nicht gerade motivierten Einsatz. Die Personen sind sehr gut beschrieben. Dagmar hat ihren Mann immer umsorgt und sich darüber selbst ein wenig vergessen. Sie kann nicht gut alleine sein und hat deshalb an der unbefriedigenden Ehe festgehalten. Heinz hat sich durch seine Entscheidungen in seine jetzige blöde Situation gebracht und sieht nicht einmal ein, dass er sein Elend selbst verursacht hat. Die kompetente Ute liebt ihr Einzelgängerleben und kann sich schlecht auf jemand anderen einlassen. Hermine lockert mit ihrem Humor die Sache auf, aber ihr Verhalten nervte mich mit der Zeit nur. Die Beteiligten an dieser Geschichte stehen vor einem Wendepunkt in ihrem Leben und müssen sich entscheiden, wie es weitergehen soll. Es war spannend mitzuerleben, wie sie sich mit der Situation zurechtfinden oder eben nicht. Ein unterhaltsames Buch.

    Mehr
  • Ein unterhaltsamer Trip, der keine Wünsche offen lässt.

    Bangkok Oneway

    louella2209

    Dagmar und Heinz treten ihren wohlverdienten Urlaub in Bangkok an. Eine Rundreise durch Thailand, mit all seinen Schönheiten und Sehenswürdigkeiten, steht ihnen bevor. Doch schon am nächsten Tag befindet sich Dagmar in einer absurden Lage. Ihr Mann Heinz ist aus einer Hotelbar spurlos verschwunden und die unfähige Reiseleiterin sieht sich nicht dazu imstande, Dagmar zu helfen. Das ruft Ute auf den Plan. Die beiden Frauen schließen schnell Freundschaft und versuchen gemeinsam in dem undurchdringlichen Dschungel von Bangkok, Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei stoßen sie auf die gestrandete Touristin Hermine, die sich ihrer anschließt. Doch auch sie hat es nicht zufällig nach Bangkok verschlagen. Bei dem ganzen Chaos verliert Ute ausgerechnet ihren Job und die drei Frauen stehen plötzlich am Wendepunkt ihres Lebens. Und was ist eigentlich mit Heinz geschehen? Eine Leiche gibt der Polizei Rätsel auf und sorgt für etliche Verwirrungen. Die Freundschaft zwischen Dagmar und Ute bilden das Kernstück der Geschichte. Dabei sind die Frauen unterschiedlich gestrickt und dennoch mit derselben Ausgangslage konfrontiert. Ein beruflicher und privater Umbruch. Ute, eher ein Einzelgänger, tut sich schwer ihre Privatssphäre mit jemandem zu teilen. Wahrscheinlich auch ein Grund, weshalb sie als überzeugter Single lebt und nichts an dieser Tatsache ändern möchte. In ihrer Branche ist sie eine echte Koryphäe, leider wird ihr fachliches und organisatorisches Potenzial nicht geschätzt. Dagmar kümmerte sich ihr ganzes Leben aufopferungsvoll um ihre Familie. Sie hielt ihrem Mann beruflich den Rücken frei und machte für sich selbst Abstriche, auch auf emotionaler Ebene. Ihr wird, während der schwierigen Lage in diesem fremden Land, allmählich klar, das sie die Ehe nur aus Angst vorm Alleinsein aufrecht erhielt. Hermine ist ein Fall für sich. Die extrovertierte ältere Dame gibt sich schrulliger als sie ist und treibt damit ihr Umfeld schier in den Wahnsinn. Dennoch ist sie erfrischend aufgeschlossen und verfolgt ihre eigenen Pläne mit viel Enthusiasmus. Sie sorgt mit ihrem trockenen Humor für etliche amüsante Momente. Heinz verliert sich in seiner schier unmöglichen Ausgangslage und lernt nichts dazu. Mit der emotionalen Intelligenz eines Pantoffeltierchens gezeichnet, trampelt er auf den Gefühlen jener Menschen herum, die es eigentlich gut mit ihm meinen. Ohne wegweisende starke Frau an seiner Seite irrt er ziellos, in den Trümmern seines Lebens, umher. Mit "Bangkok Oneway" ist dem Autor Andreas Tietjen, einmal mehr, ein wunderbar erzählter Roman geglückt, dessen Stärke die Formulierungen und die feinen Nuancen darstellt. Der Roman glänzt mit seinen facettenreichen Charakteren. Die scheinbar ausweglose Situation aller Beteiligten, kitzelt die individuellen Eigenheiten, jedes einzelnen heraus und zaubern beim Lesen ein Lächeln ins Gesicht. Kleine Anekdoten, die geschickt in die Handlung verwoben wurden, vermitteln dem Leser ein Stück thailändisches Lebensgefühl fernab des Glanzes der Touristenhochburgen. Spannend, exotisch und skurril, sticht dieser Roman aus der breiten Masse heraus und zeigt auf, wieviel Möglichkeiten das Leben zu bieten hat, es kommt nur darauf an, wie wir uns an der Kreuzung entscheiden. 5 Sterne für dieses grandiose und kurzweilige Lesevergnügen und eine klare Empfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Bangkok Oneway besser spät als nie

    Bangkok Oneway

    sophie-1000

    10. April 2016 um 00:09

    In diesen Buch verschlägt es und nach Bangkok mit den Ehepaar Dagmar und Heinz.Gleich am Anfang taucht eine männliche Leiche eines Auslönders auf, ohne das man erfährt wer sie ist.Gleich darauf verschwindet Heinz spurlos aus den Hotel ohne ein Anzeichen.Die verlorene Dagmar trifft hier auf Ute die zuständig ist für Probleme der Touristen,wie verlorene Koffer oder andere Kleinigkeiten. Durch diesen Schicksalschlag nimmt sich Ute Dagmar notgedrungen an und hilft ihr.Im Laufe der Geschichte werden die zwei Frauen Freunde und so eine Art Familie.Die Geschichte um Heinz wird aufgelöst und weiter erzählt.Im Laufe der Geschichte kommt zu den beiden Frauen noch Hermine hinzu. Diese komplettiert die Runde der Beiden.Hermine ist eine etwas skurrile ältere Dame, die ein Problem mit den klauen hat.FAZIT:Die Geschichte hat mir gut gefallen. Sie ist unterhaltsam und nimmt einen mit in das Bangkok von heute und erzählt eine spannende Geschichte mit Krimielementen.Ich finde der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zum  lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks