Andreas Tjernshaugen

 4.3 Sterne bei 30 Bewertungen
Andreas Tjernshaugen

Lebenslauf von Andreas Tjernshaugen

Andreas Tjernshaugen wurde 1972 in Nesodden geboren. Nach seinem Studium der Soziologie arbeitete er mehrere Jahre im Bereich Klimaforschung. Seit 2015 ist er Redakteur bei der Internetenzyklopädie „Das große Norwegische Lexikon“. Mit seinem Buch „Das verborgene Leben der Meisen“ möchte er unser Wissen über die Meisen auf den neuesten Stand bringen.

Neue Bücher

Das verborgene Leben der Meisen

Erscheint am 11.03.2019 als Taschenbuch bei Insel Verlag.

Alle Bücher von Andreas Tjernshaugen

Das verborgene Leben der Meisen

Das verborgene Leben der Meisen

 (30)
Erschienen am 23.10.2017
Das verborgene Leben der Meisen

Das verborgene Leben der Meisen

 (0)
Erschienen am 11.03.2019

Neue Rezensionen zu Andreas Tjernshaugen

Neu
Radagasts avatar

Rezension zu "Das verborgene Leben der Meisen" von Andreas Tjernshaugen

Ein besonderes Meisenbuch
Radagastvor 10 Tagen

Die Meise. Ein heimischer Vogel der auch im Winter bei uns bleibt und ein farbenfrohes Geschöpf in der grauen Zeit ist, wenn scheinbar alles Grau in Grau ist. Diesen bunten "Flugpfeil" biete ich seit Jahren immer wieder Nistkästen an und freue mich über das Geschnatter wenn ich als böser Feind gesehen werde. Meine Vorliebe für Wildvögel haben mich zu diesen Buch greifen lassen und ich wurde nicht enttäuscht.
Andreas Tjernshaugen ist durch seinen Vater zum Hobbyornithologe geworden und hat ein Jahr lang Meisen in seiner Umgebung beobachtet. Seine Interesse reicht so weit das er sich sowohl mit englischen und norwegischen Forscher in Verbindung setzt und sich informiert wie nun die "Meise tickt".
Wie verändert sich die Meise über das Jahr? Welches Futter braucht die Meise? Wie unterscheiden sich der Gesang? Wann und warum singt die Meise? Und viele andere Fragen werden fachlich aber gut verständlich erläutert.
Auch war interessant zu erfahren wie die Norweger mit den Meisen in ihre Tradition umgehen. Ihnen in der Winterzeit Ähren als Futterquelle anbieten und damit eine Symbiose aufrecht erhalten die beiden dient.

Fazit: Ein kurzweiliges Sachbuch über die Meise, die durchaus überraschende Verhaltensweisen an den Tag legt.


Kommentieren0
5
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Das verborgene Leben der Meisen" von Andreas Tjernshaugen

Ein interessantes Vogeljahr
Sikalvor 5 Monaten

Der Norweger Andreas Tjernshaugen studierte Soziologie, arbeitete einige Jahre im Bereich Klimaforschung und ist derzeit Redakteur bei der Internetenzyklopädie „Das große norwegische Lexikon“. Sein Interesse für die Vogelwelt wurde ihm mehr oder weniger in die Wiege gelegt, somit war sein Hobby „Ornithologie“ vorprogrammiert.

 

Zur Freude seiner Kinder hat er im Garten Meisenkästen an den Bäumen monitert und in einem sogar eine Kamera installiert. Er setzte sich zum Ziel, die Welt der Meisen genauer kennenzulernen und diese durch ein Vogeljahr zu begleiten. Und so manches Interessante kam dadurch zum Vorschein, viele Gewohnheiten gleichen denen der Menschen – Eifersucht, Streitereien, Unsicherheit, um nur einige zu nennen. Ergänzt werden die eigenen Beobachtungen durch wissenschaftliche Recherchen sowie Interviews mit Experten.

 

Auch in unserem Garten sind Blau- und Kohlmeisen zu Hause und wir beobachten diese gerne – vielleicht nicht ganz so intensiv wie Andreas Tjernshaugen. Viel Neues durfte ich in dem Buch erfahren, auch über Forschungen, bei denen die Eier der jeweils anderen Art untergeschoben wurden (Kohlmeiseneier den Blaumeisen und umgekehrt)…

 

Man findet auch wunderbare Illustrationen und Fotos in dem Buch, welches man immer wieder mal gerne zur Hand nimmt um etwas hinein zu schmökern. Ebenso finden sich Tipps zur Fütterung und eine Anleitung, um einen Nistkasten zu bauen.

 

Das Buch liest sich kurzweilig, im Plauderton erzählt der Autor viel Informatives über die Welt der Meisen. Gerne vergebe ich 4 Sterne für diese anregende Lektüre.

Kommentieren0
6
Teilen
Vaniis avatar

Rezension zu "Das verborgene Leben der Meisen" von Andreas Tjernshaugen

Besser die Meise in der Hand als der Kranich im Himmel
Vaniivor 6 Monaten

Zum Buch:
AutorIn: Andreas Tjernshaugen
aus dem Norwegischen von Paul Berf
Titel: Das verborgene Leben der Meisen
Originaltitel: Meisens hemmelige liv
Seitenzahl: 233 Seiten
Verlag: Insel Verlag 2018

Schon als Kind hat mich die Vogelwelt am meisten interessiert. Papageien, Uhus, Adler oder auch „nur“ die Krähen in der Nachtbarschaft.
Zum Buch selbst führte mich eine Lovelybooks-Leserunde und ab da war der Titel auf meiner Wunschliste.

In den letzten Tagen viel mir eine Blaumeise ins Auge die sich gerne in und um meinen Garten aufhielt und da hab ich das als Zeichen gewertet endlich dieses Buch zu lesen.

Der Autor hat mir (einem Vogelanfänger) interessant und auch humorvoll das Leben der Meisen vermittelt!
Nicht nur die eigenen Beobachtungen im eigenen Garten des Autors werden geschildert, sondern es wird auch auf bekannte Forscher und Werke der Literatur eingegangen.
Die Aufmachung und der Schreibstil waren sehr flüssig und ich kann mich nur anderen Rezis aschließen: In keiner weiße langweilig oder trocken.
Besonders toll fand ich sowohl die Fotografien als auch die Zeichnungen die im Buch vorkamen.

Ein tolles Buch für Meisen/Vogelfreunde und solche die es noch werden wollen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Insel_Verlags avatar

Ein faszinierendes Jahr mit den Meisen

Wusstet Ihr, dass Meisen der Vielweiberei frönen, Fledermäuse töten, weil deren Gehirn besonders lecker schmeckt, und sich in der Luft wie fliegende Dinosaurier verhalten? Andreas Tjernshaugen, Ornithologe aus Leidenschaft, enthüllt in seinem neuen Buch Das verborgene Leben der Meisen eine faszinierende Welt direkt vor unseren Augen, die uns bisher verborgen blieb. Wir verlosen 20 Exemplare.

Worum geht’s genau?
Sehr zur Freude seiner Kinder hat Andreas Tjernshaugen eines Tages zwei Meisenkästen in die Bäume des Gartens gehängt und in einem davon eine Kamera installiert, denn er wollte es endlich genauer kennenlernen, das verborgene Leben der Meisen. Haben Meisen Alltagsprobleme? Ja, Nachbarschaftsstreit, Eifersuchtsdramen bei der Partnerwahl, Differenzen bei der Kindererziehung – wie bei uns. Und keine Meise gleicht der anderen: Die einen sind ängstlich, die anderen wagemutig und zupackend, wenn sie Neuem und Unbekanntem begegnen. Ein Jahr lang hat Tjernshaugen ihre Gewohnheiten beobachtet.

Das klingt gut? Dann schaut mal in unsere Leseprobe »

Wenn Ihr Lust habt, in das verborgene Leben der Meisen einzutauchen, bewerbt Euch bis zum 25. Oktober über den »Jetzt bewerben«-Button und beantwortet uns folgende Frage:

Welches Tier würdet Ihr am liebsten einmal ein Jahr lang genau beobachten?


PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

Über den Autor: Andreas Tjernshaugen wurde 1972 in Nesodden, Norwegen geboren. Nach seinem Studium der Soziologie arbeitete er mehrere Jahre im Bereich Klimaforschung. Seit 2015 ist er Redakteur bei der Internetenzyklopädie „Das große Norwegische Lexikon“. Mit seinem Buch Das verborgene Leben der Meisen möchte er unser Wissen über die Meisen auf den neuesten Stand bringen.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

auf 27 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks