Andreas Ulrich

 4.2 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Das Engelsgesicht, Torstraße 94 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Andreas Ulrich

Andreas UlrichDas Engelsgesicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Engelsgesicht
Das Engelsgesicht
 (34)
Erschienen am 08.05.2007
Andreas UlrichTorstraße 94
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Torstraße 94
Torstraße 94
 (2)
Erschienen am 05.09.2015
Andreas UlrichZwei Kilometer Deutschland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwei Kilometer Deutschland
Zwei Kilometer Deutschland
 (0)
Erschienen am 01.08.2005
Andreas UlrichPalast der Republik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Palast der Republik
Andreas UlrichDT64
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
DT64
DT64
 (0)
Erschienen am 01.06.1997
Andreas UlrichStickers!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stickers!
Stickers!
 (0)
Erschienen am 01.02.2006

Neue Rezensionen zu Andreas Ulrich

Neu
bebraverlags avatar

Rezension zu "Torstraße 94" von Andreas Ulrich

Ein Haus, viele Geschichten
bebraverlagvor 3 Jahren

Die Torstraße ist zwei Kilometer lang und verbindet die Friedrichstraße im Westen mit der Prenzlauer Allee im Osten. Wie in kaum einer anderen Straße ist hier die brüchige Geschichte Berlins greifbar. Am Beispiel des Hauses Nr. 94, das ungefähr in der Mitte der Straße liegt, geht Andreas Ulrich den Spuren der Vergangenheit nach: Ob Agentin oder Konditor, ob Bankräuber oder Näherin, ob Super-Model oder Parteisekretär – das Haus und seine Bewohner haben viel erlebt: Dramatisches und Komisches, Absurdes und Unglaubliches.

Kommentieren0
0
Teilen
bensia1985s avatar

Rezension zu "Das Engelsgesicht" von Andreas Ulrich

Rezension zu "Das Engelsgesicht" von Andreas Ulrich
bensia1985vor 6 Jahren

Darum geht´s:

Giorgio Basile, geboren 1960, kam als Kleinkind aus Süditalien mit seinen Eltern nach Mülheim an der Ruhr. Als seine Mutter den Vater verläßt und sich einem Mann aus ihrem Heimatdorf zuwendet, kommt Basile in Kontakt mit der kalabrischen Mafia. Im Gefolge des Stiefvaters baut er in Mülheim ein kriminelles Netzwerk auf. 1986 wird er im Zusammenhang mit einem Raubmord verurteilt und nach Verbüßung der Strafe nach Italien abgeschoben. Mit dem Mord an seinem Stiefvater beginnt Basiles Aufstieg in der Geheimgesellschaft. Seine Mafia-Karriere verläuft von nun an rasant: Er baut einen internationalen Drogenhandel auf und räumt skrupellos Gegner aus dem Weg. 1998 wird er in Bayern erneut festgenommen. Die Ermittler überreden ihn, Kronzeuge zu werden. Seine Aussagen bringen zahlreiche Mafiabosse hinter Gitter. Mit schonungsloser Offenheit schildert er sein Leben in der »ehrenwerten Gesellschaft« und rechnet ab mit dem Mythos Mafia.

Fazit:
Wer mal einen Blick hinter die Kulissen der Mafia werfen möchte und nicht nur das was Hollywood einem präsentiert, der liegt mit diesem Buch genau richtig!

Kommentieren0
5
Teilen
Tookalooks avatar

Rezension zu "Das Engelsgesicht" von Andreas Ulrich

Rezension zu "Das Engelsgesicht" von Andreas Ulrich
Tookalookvor 7 Jahren

Jeder hat schon einmal von ihr gehört, jeder meint sie zu kennen und ist gleichzeitig fasziniert und abgestoßen. Spätestens seit Coppolas „Der Pate“ ist die italienische Mafia abendfüllendes Thema und sorgt regelmäßig für neue Schlagzeilen.

Es gibt wenig Organisationen, um die sich solch eine Fülle an Mythen, Legenden und Verklärungen ranken wie um die Mafia. Doch obwohl wir ins unserem Alltag täglich in irgendeiner Form mit Italien konfrontiert werden, sei es durch Geschäfte, Mitbürger oder Produkte, halten die meisten die Mafia nach wie vor für eine weit entfernt gelagerte Thematik, irgendwo verortet in den USA oder Italien.

Die Realität erscheint leider wesentlich näher und düsterer. Andreas Ulrichs Sachbuch „Das Engelsgesicht“, bereits 2005 erschienen, zeigt auf, dass mit den ersten italienischen Gastarbeitern nicht nur Pizza, Eis und Dolce Vita Einzug in die BRD hielten, sondern auch die Mafia in all ihren Ausprägungen.

Er schildert die authentische Geschichte von Giorgio Basile, in den 1960ern mit seinen Eltern aus Süditalien in das Herz des deutschen Wirtschafswunders, das Ruhrgebiet, eingewandert. Nach der absolvierten Schlosserlehre kommt er über seinen Stiefvater in Kontakt mit der kalabrischen Version der Mafia, der 'Ndrangheta. In Mülheim an der Ruhr baut er sich nach und nach inmitten der Gesellschaft ein eigenes kriminelles Netzwerk auf.

Von der Öffentlichkeit unbemerkt und gern in Anspruch genommen umfasst sein kleines Imperium bald Pizzerien, Diskotheken und Eiscafés. Unter dem Deckmantel der Legalität wird hier vor allem Geld aus Süditalien gewaschen. Doch es bleibt nicht bei bloßer Finanzkriminalität.

Nach internen Streitigkeiten erhält Basile den Auftrag, seinen eigenen Stiefvater zu töten. Nach diesem Mord beginnt sein steiler Aufstieg innerhalb der 'Ndrangheta. Innerhalb weniger Jahre entwickelt sich Basile zum führenden Auftragskiller der Mafia. Seine blutige Spur zieht sich quer durch Europa, durch die Niederlande, Deutschland und Italien.

Am Ende kontrolliert er eines der größten Netzwerke für Drogenhandel innerhalb der EU, mit Umsätzen in Millionenhöhe. Doch kein Platz auf dem Thron währt ewig, 1998 wird Basile festgenommen und wird zum Kronzeugen in zahlreichen Mafia-Prozessen.

Der Spiegel-Autor Andreas Ulrich hat mit Giorgio Basile, mittlerweile unter ständiger Bewachung und unter falschem Namen im Zeugenschutzprogramm lebend, zahllose Gespräche geführt und in seinem Buch dokumentiert. Schonungslos offen schildert Basile seinen blutigen Lebenslauf und räumt mit dem Mythos auf, die Mafia sei ein rein italienisches Problem. Es wird kein grausames Detail seiner Taten ausgespart, was umso beklemmender wirkt, da es sich hier keineswegs um Fiktion handelt.

Dramaturgisch etwas gestrafft, aber nie unglaubwürdig oder unseriös, gibt Ulrich die Lebensbeichte eines skrupellosen Auftragsmörders wieder. Immer noch lesenswert und erschreckend aktuell, insbesondere der die Schlagzeilen beherrschenden Mafiamorde innerhalb Deutschlands. Denn spätestens nach der Lektüre dieses Buches sollte es jedem etwas bewusster sein, dass die Mafia manchmal eben doch näher ist als einem lieb sein kann.

Björn Tookalook.de

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks