Andreas Urs Sommer Nietzsche und die Folgen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nietzsche und die Folgen“ von Andreas Urs Sommer

Dieses Buch eignet sich gut zur Vertiefung und Auseinandersetzung mit Nietzsches Werk.

— 101844
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nietzsche als Muse oder Mörder?

    Nietzsche und die Folgen

    101844

    12. August 2017 um 18:05

    Dieses eher schmale Bändchen von 208 Seiten hat es in sich. Das im Metzler Verlag erschienene Hardcover ist klein und handlich. Die Gliederung umfasst drei Teile (Nietzsches Welt, Nietzsches Nachwelt und Nietzsches Zukunft) und hat kurze Kapitel, die das Lesen bequem gestalten. Im ersten Teil gibt es Nachhilfe für alle, die ihre Hausaufgaben was Nietzsches Biografie angeht vernachlässigt haben. Fast bis zur Hälfte des Buches beschreibt Andreas Urs Sommer Nietzsches Leben und Schaffen. Dabei lässt er immer wieder Bezüge zu den späteren Folgen von Nietzsches Philosophie einfließen. Chronologisch erläutert er kurz und kompakt jedes Werk und dessen Kernaussagen. So zum Beispiel Nietzsches Forderung einer Erneuerung der Kultur oder auch seinem Wandel von der Kunstverehrung hin zur Wissenschaftsverehrung. Die Inhalte sind gut verständlich und interessant geschrieben. Schön, auch zu erfahren wen bzw. was Nietzsche selbst gelesen hat.Negativ fiel mir auf, dass eine, vom Autor aufgestellte These nicht begründet wurde und das zur Bekräftigung anderer Thesen von  "vielen", "einigen", "Interpreten" die Rede ist. Diese werden weder namentlich benannt noch deren Argumente näher ausgeführt.Amüsant hingegen wirkte des Autors scharfe Zunge auf mich. Andersdenkende Autoren werden schon mal mit Hunden auf der Hatz verglichen und beschimpft. Immer wieder gibt es gute Fragestellungen, deren Antworten klar herausgearbeitet wurden. So wird deutlich worum es Nietzsche ging und hinzu kommt der Bezug auf die Folgen im 20. und 21. Jhdt.Auch die Methodenvielfalt des Autors fällt positiv auf. Ein gut erkennbarer und sinnvoller roter Faden, viele Zitate, "Probebohrungen" von berühmten Autoren die ihrerseits über Nietzsche schrieben und eine originelle Beschreibung des "Nietzsche-Kultes". Nietzsches Wirkung unter anderem auf Literatur und Philosophie wird ausführlich beleuchtet und mittels vieler Beispiele verdeutlicht. Insgesamt ein spannendes und lebhaftes Buch. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks