Andreas Welter Wenn Männer tun, was Frauen wollen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wenn Männer tun, was Frauen wollen“ von Andreas Welter

Das Einmaleins für Weiberhelden§Jürgen ist ein zivilisierter Mann. Seiner Frau Elena und seinen Töchtern zuliebe trinkt er sein Bier aus dem Glas statt aus der Flasche, er pinkelt im Sitzen und tut so, als ob er die Freundinnen seiner Frau sympathisch fände. Er akzeptiert auch anstandslos die seltsame Vorliebe des anderen Geschlechts für "Marienhof" oder die Psychotante "Kallwass", solange er sich einmal im Monat mit seinen Kumpeln zum unzensierten Action-Video-Abend treffen kann. Erst als gleich drei Frauen behaupten, diese "Fressehauer-Streifen" seien der Nährboden für Verrohung und überhaupt alles Üble, bricht der Krieg zwischen den Geschlechtern aus. Jürgen geht dabei durch eine ungeahnte Hölle weiblicher Angriffe. Ein "Einmaleins für Weiberhelden" muss her ...

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Ein angenehmes Buch für zwischendurch, dennoch hätte ich mir leider mehr erwartet.

derbuecherwald-blog

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Ein sehr spannendes Buch über die Auswirkungen von kleinen Lügen, die eigentlich Leute schützen sollten.

martina400

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn Männer tun, was Frauen wollen" von Andreas Welter

    Wenn Männer tun, was Frauen wollen

    matti

    24. April 2009 um 11:20

    Ich war sehr positiv überrascht von diesem Buch, Frauenromane sind normalerweise nicht mein Fall, aber das Buch war sehr lustig und nicht langweilig geschrieben. Man empfindet die ganze Zeit Mitleid mit der Hauptfigur und möchte am liebsten andauernd eingreifen, damit mal was richtig läuft. In jedem Fall empfehlenswert für seichte Unterhaltung.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks