Deathbook Episode 10

von Andreas Winkelmann 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Deathbook Episode 10
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Deathbook Episode 10"

Zwei Menschen schweben in höchster Lebensgefahr. Andreas Winkelmann ist dem Deathbook-Killer auf der Spur. Schafft er es, weitere Morde zu verhindern? Es ist höchste Zeit … «Deathbook» ist ein innovatives Abenteuer aus Text und Film, Online-Elementen und interaktiven Erlebnissen. Hochspannung garantiert!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783644214217
Sprache:Deutsch
Ausgabe:
Umfang:33 Seiten
Verlag:Rowohlt E-Book
Erscheinungsdatum:26.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jares avatar
    Jarevor 5 Jahren
    Finale Furioso!

    Nach zwei missglückten Versuchen den Täter zu stellen, sind sich Andreas Winkelmann und Manuela Sperling jetzt sicher, die wahre Identität des Deathbook-Killers zu kennen. Doch ihnen fehlt es an Rückendeckung, da Sperlings Vorgesetzter nicht bereit ist, den beiden nochmals zu helfen. Auf eigene Faust machen sie sich auf den Weg in die Höhle des Löwen.


    Mit der letzten Folge von „Deathbook“ setzt Andreas Winkelmann einen überaus würdigen Schlusspunkt unter seine Geschichte. Das Finale ist hochspannend, die Auflösung logisch und plausibel und der Überraschungsfaktor vorhanden. 


    Der multimediale Aspekt ist auch in dieser letzten Folge sehr zurückhaltend. Ein Video wurde eingebettet, dass es jedoch in sich hat. Ansonsten liegt der Fokus auf der eigentlichen Geschichte, die mit einem Knalleffekt endet.


    Fazit:

    Nach zehn Folgen kann ich nur ein äußerst positives Fazit dieses Fortsetzungsromans ziehen. Das Projekt „Deathbook“ ist auf ganzer Linie gelungen. Ein großes Kompliment an den Autor Andreas Winkelmann für die tolle Idee und an den Verlag für die gelungene Umsetzung. Mit Sicherheit kann man mit solchen Ideen das Medium eBook noch beliebter machen. In den nächsten Tagen erscheint die Taschenbuchausgabe von „Deathbook“. Trotzdem würde ich zur zehnteiligen eBook Serie raten, einfach um den multimedialen Aspekt dieser Serie mitzunehmen. Es lohnt sich!



    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks