Deathbook Episode 8

von Andreas Winkelmann 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Deathbook Episode 8
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Deathbook Episode 8"

Andreas Winkelmann kommt dem Deathbook-Killer immer näher. Aber dann gerät der Computerspezialist Jan in die Fänge des Mörders und schwebt in höchster Gefahr … «Deathbook» ist ein innovatives Abenteuer aus Text und Film, Online-Elementen und interaktiven Erlebnissen. Hochspannung garantiert! Die Video-Inhalte sind von der FSK ab 16 Jahren freigegeben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783644214019
Sprache:Deutsch
Ausgabe:
Umfang:31 Seiten
Verlag:Rowohlt E-Book
Erscheinungsdatum:12.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jares avatar
    Jarevor 5 Jahren
    Im Visier des Killers!

    Andreas Winkelmann und die Kommissarin Manuela Sperling bekommen vom Deathbook Killer ein schockierendes Video zugespielt. In diesem sehen sie wie ihr Verdächtiger selbst zum Opfer wird. Zu allem Überfluss ist auch noch Winkelmanns Freund, der Computerspezialist Jan, spurlos verschwunden. Winkelmann befürchtet, dass auch er ins Visier des Killers geraten ist. Unterdessen nimmt Ann-Christin mit Winkelmann Kontakt auf, der sie warnt, nicht den QR-Code zu scannen. 


    Das Deathbook Serial nimmt immer weiter Fahrt auf. Erstmals berühren sich in dieser Episode die beiden Handlungsstränge um Andreas Winkelmann und Ann-Christin. Und das mit einem perfiden Cliffhanger, der die Erwartungen bis zur nächsten Woche weiter schürt. 


    Multimedial sind in dieser Episode das Video, welches Winkelmann und Sperling bekommen sowie ein Telefonat zwischen ihm und Ann-Christin der Höhepunkt. Gerade das Telefonat wurde ausgezeichnet umgesetzt. Mit einer Berührung des im eBook abgebildeten Smartphones wird eine Tondatei ausgelöst, die das Gespräch wiedergibt. Genau diese Einspielungen machen "Deathbook" zu einem besonderen Leseerlebnis. 


    Fazit:

    An Episode 8 kann man nur kritisieren, dass man wieder eine Woche warten muss. Langsam fügt sich die Handlung zusammen, auch wenn die Identität des Deathbook Killers weiter offen ist. Vom inhaltlichen Aufbau gelingt es Andreas Winkelmann die Spannung zu halten und sogar zu steigern. Letztlich ist auch diese Episode ein guter Indikator dafür, das trotz aller multimedialen Gimmicks die Story wichtig ist, um den Leser zu fesseln. 



    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks