Andreas Winkelmann Wassermanns Zorn

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wassermanns Zorn“ von Andreas Winkelmann

In dunklen Gewässern lauert das Grauen … Eingekeilt zwischen Baumwurzeln und Treibgut liegt im seichten Teil des Sees eine Frauenleiche – ertränkt. Gleich an ihrem ersten Tag im Morddezernat muss sich Manuela Sperling mit dieser toten Prostituierten und einer irritierenden Spurenlage befassen: Das Wasser in der Lunge des Mordopfers stammt nicht aus dem See, und auf dem Bauch der toten Frau prangt eine grausige Botschaft – ausgerechnet an Manuelas Chef, Kriminalhauptkommissar Eric Stiffler. Bald steht Manuela mit ihrem Eifer im Präsidium allein da, nur Kollege Peter Nielsen ist auf ihrer Seite. Da ertrinkt erneut eine junge Frau im See, direkt vor Manuelas Augen. Und ihr Chef dreht durch … Simon Jägers Lesung ist wie eine rasante Verfolgungsjagd: hochtourig und spannend bis zum Finale.

Beängstigende Vorstellung von Macht und ihrem Missbrauch

— cybersyssy

Andreas Winkelmann und Simon Jäger sorgen für Hochspannung.

— brigitte_kammerer

Stöbern in Krimi & Thriller

Unter Fremden

Spannender Kriminalroman mit einer menschlich anrührenden Geschichte

ech

Origin

Für Brown'sche Verhältnisse nicht ORIGINELL genug...

Tariqnazar

Ein angesehener Mann

Solide, britisch und ein bisschen langweilig - wie auch der Protagonist.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Ich soll nicht lügen

Spannender Anfang, leider nicht ganz gelungenes Ende.

KathiKika

Todesreigen

Super👍🏻👍🏻👍🏻

Tina21

Durst

Großartiger Krimi als Fortsetzung einer großartigen Krimi-Reihe

soetom

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beängstigende Vorstellung von Macht und ihrem Missbrauch

    Wassermanns Zorn

    cybersyssy

    25. April 2015 um 09:14

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Nach dem ersten Hörbuch von Andreas Winkelmann war ich natürlich umso gespannter auf das zweite. Und ja, er bleibt auch weiterhin seinem Stil, der von der gängigen Darstellungsweise, vor allem wegen der individuellen Beendigung der Handlung, abweicht, treu. Die Spannung baut der Autor sukzessive auf und schafft es immer wieder, eine falsche Fährte zu legen. Ich schreibe es mal meiner Krimi-Thriller-Erfahrung zu, dass mich eine unerwartete Wendung nicht überraschte. Die Figuren sind lebendig, auch wenn ich sie nicht unbedingt mochte. Eric Stiffler ist wohl jedem unsympathisch, aber auch mit Manuela Sperling wurde ich nicht so recht warm. In ihrer Position war sie mir einfach zu forsch und vorlaut. Wäre sie meine Kollegin, hätten wir viel Spaß im ironischen Sinne miteinander gehabt. Auch wenn ich das Hörbuch gehört habe, erlaube ich mir zu behaupten, dass Winkelmann einen lockeren Schreibstil hat, der auch komplexere Zusammenhänge gut rüberbringt. Die Mischung aus erklärenden Hintergrundinfos und Action ist gelungen und beides wurde gut miteinander verwoben. Simon Jäger hat auch wieder hervorragend gelesen und hauchte Handlung und Figuren Leben ein. Alles in allem ein runder Thriller, dem ich gern 5 Sterne gebe. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Eingekeilt zwischen Baumwurzeln und Treibgut liegt im seichten Teil des Sees eine Frauenleiche - ertränkt. Gleich an ihrem ersten Tag im Morddezernat muss sich Manuela Sperling mit dieser toten Prostituierten und einer irritierenden Spurenlage befassen: Das Wasser in der Lunge des Mordopfers stammt nicht aus dem See, und auf dem Bauch der toten Frau prangt eine grausige Botschaft - ausgerechnet an Manuelas Chef, Kriminalhauptkommissar Eric Stiffler. Bald steht Manuela mit ihrem Eifer im Präsidium allein da, nur Kollege Peter Nielsen ist auf ihrer Seite. Da ertrinkt erneut eine junge Frau im See, direkt vor Manuelas Augen. Und ihr Chef dreht durch …

    Mehr
  • Gänsehautfeeling

    Wassermanns Zorn

    Reneesemee

    11. November 2013 um 19:47

    In dunklen Gewässern lauert manchmal das Grauen. Inhalt: Seit Eric Stiffler den Anruf des Mannes entgegengenommen hat, der sich selbst »der Wassermann« nennt, ist sein Leben in den Grundfesten erschüttert. Denn der Mann ist ein alter Bekannter, und er führt ihn zu einer Wasserleiche. Stiffler kennt die Tote: Sie ist eine Prostituierte, mit der er verkehrte. Und der Mörder hat sie an ihrem geheimen Treffpunkt abgelegt. Stiffler hat einen Ruf und seinen Job als Kriminalkommissar zu verlieren, also versucht er, die Sache so gut wie möglich zu vertuschen. Doch er verheddert sich immer mehr im Netz des Wassermanns. Solche Thriller sind mir die liebsten:) Praktikantin Manuela Sperling hat ihren ersten Tag in der Abteilung Mord und wird gleich mit einem grausigem Mord konfrontiert. Die Leiche ist zwischen Baumwurzeln im flachem Wasser eingekeilt und auf dem Bauch der Toten findet die Spurensicherung eine grausige Nachricht. Unten im Tiefem dunklen Wasser kann dich was berühren, erst zart wie eine Feder und dann schließlich packt es dich und zieht dich in die Tiefe. Mit Gruselfaktor und dazu noch spannend was will man mehr.

    Mehr
  • super spannend!

    Wassermanns Zorn

    4angel

    05. May 2013 um 19:03

    ich glaub ich hab einen neuen lieblingsautor, dessen bücher sehr zu meiner freude von simon jäger (i steh auf dem seine stimme!!) gelesen werden!

  • Tanz mit dem Wassermann

    Wassermanns Zorn

    brigitte_kammerer

    29. April 2013 um 19:45

    Wieder ein spannender Thriller von meinem Lieblingsautor Andreas Winkelmann. Hier bewerte ich das Hörbuch, gesprochen von dem hervorragenden Simon Jäger. 


    Fortsetzung folgt

  • Rezension zu "Wassermanns Zorn (DAISY Edition)" von Andreas Winkelmann

    Wassermanns Zorn

    Rebekka_NP

    10. September 2012 um 19:28

    Manuela ist neu bei der Mordkommission. Jetzt muss sie sich nicht nur mit einem grausigen Fall von ertränkten Prostituierten herumschlagen, sondern auch mit ihrem Partner, einem Altmacho.

    Je mehr der Fall sich aufklärt, desto mehr Facetten der Charaktere zeigen sich. Von diesen Facetten lebt das Buch. Das war mein erstes Buch dieses Autors - Hut ab!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks