Andreas Wolter 3000 Sekunden

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „3000 Sekunden“ von Andreas Wolter

"Glaube, Liebe, Hoffnung! Ja, Okay, aber viel wichtiger ist doch, alles bloß nicht so schwer zu nehmen. Man muss es doch auch mal raushauen dürfen!" So oder so ähnlich lässt sich der Inhalt mit einem Originalzitat des Autoren zusammenfassen. Andreas Wolter, geboren am 08.06.1980, ist verheiratet und hat ein Kind, beschreibt in seinen Geschichten und Anekdoten seine Einstellung und Sichtweisen nicht nur witzig, amüsant und zudem brutal einfach, sondern findet immer wieder auch zu sich. Der gebürtige Eckernförder, der in Kappeln in Norddeutschland sein Zuhause hat, ist, wie man sehr schnell erkennt, bekannender HSV-Fan und langlaufender Freitzeitsportler und setzt sich als Familienvater und Ehemann zwischen Beruf und Freizeit quasi in einer (Eigen-)Psychoanalyse mit sich und seiner Umwelt auseinander. Eines der Ergebnisse ist dieses Buch.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen