Die Welt am Abgrund

von Andreas Zwengel 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Die Welt am Abgrund
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Welt am Abgrund"

Mysteriöse Zeichen, Schäden in europäischen Bergwerken: Ein Sonderermittler des Auswärtigen Amtes und ein Professor der Geschichte machen sich im Berlin der Kaiserzeit auf die Suche nach den Ursachen. Eine Begegnung in den U-Bahn-Tunnels der Stadt weist auf ein fremdes Volk hin, das in Höhlensystemen Europas lebt ... "Die Welt am Abgrund" - der Siegerroman einer Ausschreibung vom Onlinemagazin www.geisterspiegel.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783940528810
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:243 Seiten
Verlag:Persimplex Verlag
Erscheinungsdatum:08.06.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    daniel_bauerfelds avatar
    daniel_bauerfeldvor 5 Jahren
    Steampunk made in Germany


    Das Onlineportal Geisterspiegel.de schrieb 2008 in Zusammenarbeit mit dem Wismarer Persimplex Buchverlag einen Romanwettbewerb aus. Den Sieg errang Andreas Zwengel mit seinem vorliegenden Debüt Die Welt am Abgrund. Dabei handelt es sich um astreinen Steampunk, der jedoch nicht – wie gewohnt – im viktorianischen London angesiedelt ist, sondern mit einem überraschend neuem Setting aufwaten kann.

    Ausgangspunkt der Erzählung ist das chinesische Kaiserreich um 1900, welches zusehend unter den Einfluss europäischer Kolonialmächte gerät. Einen der historischen Hintergründe bildet u. a. der bekannte Boxeraufstand. Inmitten dieser Unruhen wird die Familie des Berliner Vermessungsingenieur Anton Slabon ermordet und dessen Tochter entführt. Die Spur des Verbrechens führt den Leser ins Deutsche Reich, wo sich das verschleppte Kind in Frankfurt einer Reihe von Test unterziehen muss. Diese werden durch eine geheimnisvolle Gruppierung durchgeführt. Die Tochter des Ingenieurs stellt sich dabei als übersinnlich begabtes Wesen heraus.

    Parallel geht der Geheimrat von Holstein mit dem ehemaligen Polizisten Walter Seyferd in Berlin mysteriösen Zeichen nach, die in ganz Europa im Untergrund erscheinen. So etwa auch in einem U-Bahnschacht der deutschen Hauptstadt, in welchem die beiden Ermittler zudem noch auf burgundisch sprechende Albinos stoßen. Die Zeichen erweisen sich als Karte und so kommen die beiden Ermittler einem jahrhundertealtem Geheimnis auf die Schliche. All die Vorkommnisse scheinen in einem großen Zusammenhang zu stehen.

    Inhaltlich bietet das Debüt einen wunderbaren Genremix, in welchem Luftschiffe und Reisen unter die Erde ebenso wenig fehlen, wie der Auftritt von Buffalo Bill persönlich. Verwoben wird dieser zunächst eher undurchsichtige Plot, welcher den Leser sowohl fordert als auch zum miträtseln einlädt, mit dem Charme des Wilhelminischen Zeitalters. Zudem punktet Zwengel mit seinem Wissen über die damalige Zeit, was seinem Debüt noch mehr Tiefe verleiht. Zudem gelingt es ihm, die Leser mit immer neuen Wendungen zu überraschen. Ein wahrhaft außergewöhnliches Werk, ganz in der Tradition und im Sinne des Steampunk. Ein wahrer Geheimtipp! Aber hoffentlich nicht mehr allzu lange.

    (c) Daniel Bauerfeld
    Diese Rezension erschien erstmals in der Nautilus Abenteuer & Phantastik Nr. 79 (Oktober 2010)
    www.fantasymagazin.de

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Archibald Pynchon-Lights avatar
    Archibald Pynchon-Lightvor 9 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks