Andreas von Klewitz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Lied des Polyphem" von Andreas von Klewitz

    Das Lied des Polyphem

    Satire-Circus

    27. January 2012 um 20:40 Rezension zu "Das Lied des Polyphem" von Andreas von Klewitz

    „Das Lied des Polyphem“ von Andreas von Klewitz. Bisher habe ich mich immer gewundert, wenn man mit Leuten über die Naziverbrechen geredet hat, dass dann zu 99% die Antwort kam „Sowas hätte ich nie gekonnt“ und „Das müssen alles kranke Monster gewesen sein“. Ich selber war mir da nie sicher. Wenn man lange genügend „gebrainwashed“ wurde, zu was dann jeder Normalsterbliche fähig wäre. Wer weiß, wozu ich in der Lage gewesen wäre?! Auch wenn ich zur Beruhigung sagen kann, dass ich von meiner familiären Vergangenheit berichten kann, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Lied des Polyphem" von Andreas von Klewitz

    Das Lied des Polyphem

    rebekka

    19. May 2008 um 19:54 Rezension zu "Das Lied des Polyphem" von Andreas von Klewitz

    Meiner Meinung nach ein sehr sensibler Versuch einen SS Verbrecher darzustellen. Der Autor schafft es, auf dem schmalen Grat zwischen Unschuldigem Opfer der Zeit und Gesellschaft und Verbrecher zu wandern. Durch das einspinnen des schicksals der jungen Anna wird man in die Zeit versetzt und erlebt den Schrecken der NS-Zeit fast Hautnah.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.