Andrej Blatnik , Klaus D. Olof Das Gesetz der Leere

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gesetz der Leere“ von Andrej Blatnik

Wenn der Sturm der Geschichte plötzlich abflaut, sind wir am Ende der „großen Geschichten“ angelangt. So lässt sich die äußere – ex-jugoslawische – Welt umschreiben, in der sich die Figuren dieser 16 Erzählungen bewegen. Es ist ein Buch über das Reden und Sich-Mitteilen, oder besser: über das Verstummen und Verkümmern, über die Kommunikationsunfähigkeit und die Unmöglichkeit, einander zu verstehen, die die Menschen in abstruse Situationen treibt: etwa den Ehemann, der regelmäßig flüchtet, um von irgendeinem Stadthotel aus seinen kleinen Sohn anzurufen, oder die junge Frau, die dafür bezahlt wird, am Telefon gehörte Geschichten niederzuschreiben und sie so für die Erzählenden erträglich zu machen. Andrej Blatnik, Meister des reduzierten Dialogs, verstrickt den Leser in ein Netz von intertextuellen Bezügen, wie zu Carver, Borges oder zu Altmans „Short Cuts“.

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Für mich leider bisher der schlechteste Musso. Es war einfach nur okay. Das Einzige was mir so richtig gefiel, war das Ende. 2,5 - 3 Sterne!

TraumTante

Das Wunder

Hat mich im Laufe der Geschichte immer mehr berührt und bewegt. Sehr beklemmende Atmosphäre

Federzauber

Highway to heaven

Wenn frau achtundreißig und die Tochter aus dem Nest geflogen ist, was tut frau , um zu überleben? Frau lernt Motorradfahren.

lapidar

Die Farbe von Milch

...gerade beendet und ziemlich mitgenommen,ein Jahreshighlight 2017...

Ayda

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Eine Tragödie, die sich immer weiter zuspitzt. Eine Geschichte, die sich vermutlich genau so oder ähnlich schon abgespielt hat.

wunderliteratur

Die Schatten von Ashdown House

Ein tolles Buch! Absolut mystisch, spannend und liebevoll...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks