Andrej Djakow

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(28)
(24)
(10)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Hinter dem Horizont

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Reise in die Dunkelheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Reise ins Licht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Andrej Djakow - Hinter dem Horizont

    Hinter dem Horizont

    Jari

    12. March 2017 um 16:33 Rezension zu "Hinter dem Horizont" von Andrej Djakow

    "Hinter dem Horizont" ist der dritte Teil von Djakows Trilogie aus dem Metro2033-Universum. Blöderweise ist es mir mal wieder passiert, dass ich den letzten Teil einer Reihe vor den anderen Bänden gelesen habe. Dennoch habe ich eigentlich alles verstanden, nur viele der Hinweise auf frühere Erlebnisse der Figuren kenne ich noch nicht, doch nun freue ich mich umso mehr darauf, diese mit den lieb gewonnen Charakteren noch erleben zu dürfen.  Während sich in Glukhovskys Moskau erst Artjom an die Oberfläche traut, so wird hier ...

    Mehr
  • Ein Buch wie ein Actionfilm

    Dunkelheit - Die St.-Petersburg-Trilogie

    SillyT

    22. May 2016 um 12:15 Rezension zu "Dunkelheit - Die St.-Petersburg-Trilogie" von Andrej Djakow

    Wir schreiben das Jahr 2033, die Welt ist zerstört, denn die großen dieser Welt haben es geschafft, den berühmten roten Knopf zu drücken. Ein Leben an der Erdoberfläche ist kaum möglich, da beinahe alles verstrahlt ist und von mutierten Tieren bevölkert wird. Der zwölfjährige Waise Gleb gehört zu den Menschen die in den russischen Metrotunneln von St. Petersburg leben. Als eines Tages der Stalker Taran auftaucht und den Menschen in den Tunneln hilft, verlangt er als Lohn den Waisenjungen. Gleb ist zunächst entsetzt, doch ihm ...

    Mehr
  • Wort- und bildgewaltige Dystopie!

    Die Reise ins Licht

    steijner12

    09. May 2015 um 09:29 Rezension zu "Die Reise ins Licht" von Andrej Djakow

    Andrej Djakow - Die Reise ins Licht Dmitry Glukhovsky hat mit Metro 2033 und dem Nachfolgeband Metro 2034 nicht nur zwei Bestseller auf den Literaturmarkt geworfen, er hat mit seinen Endzeit-Romanen ein Universum rund um die Metro in Moskau erschaffen, in dem sich seit geraumer Zeit auch andere Autoren austoben. Der erste war Andrej Djakow, der mit "Reise ins Licht", dem ersten Teil einer Trilogie, die Geschehnisse nach einem verheerenden Atomkrieg in der russischen Metropole St. Petersburg unter die Lupe nimmt. [WEITERE ...

    Mehr
  • Die Reise ins LICHT???

    Die Reise ins Licht

    itwt69

    04. July 2014 um 22:11 Rezension zu "Die Reise ins Licht" von Andrej Djakow

    Der 3.Teil der Metro 2033-Reihe ist zugleich mein letzter. Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen, die fast vollständig unter der Erde spielen, geht es in dieser Geschichte überwiegend um die Reise auf eine Insel vor St.Petersburg, auf der ein Licht gesichtet wurde. Was die Truppe aber dort vorfindet ist eher aus einem Horrorkabinett entsprungen. Der Schluß, der die zerstörte Hoffnung wieder kitten soll, gelingt nur sehr bedingt: Schwache 2,5 Sterne. Ich kann mir keinen Reim darauf machen, warum das Buch so überragend bewertet wird.

  • Fantastisch, beklemmend und spannend

    Die Reise ins Licht

    baans

    07. March 2014 um 11:27 Rezension zu "Die Reise ins Licht" von Andrej Djakow

    Zur Handlung  In diesem Roman lernen wir einen Teil der Unterwelt ( Metro) in St. Petersburg kennen. Als der 12 jährige Gleb vom Stalker Taran gekauft wird, beginnt für ihn das Abenteuer seines Lebens. Der harte Stalker schließt sich mit seinem Schüler einem Kommando an, dass auf der Oberwelt dem geheimnisvollen Lichtsignal folgen soll. Gibt es noch Leben da oben und sogar das gelobte Land? Der Auftrag entpuppt sich als Himmelfahrtskommando, die Hoffnung treibt den kleinen Trupp immer weiter und auch die hohen Verluste können ...

    Mehr
  • Atmosphärisch dichter Thriller „nach der Apokalypse“

    Hinter dem Horizont

    michael_lehmann-pape

    02. December 2013 um 15:49 Rezension zu "Hinter dem Horizont" von Andrej Djakow

      Nach den beiden Vorgängerbänden bildet „Hinter dem Horizont“ den Abschluss einer Trilogie, die einen hervorragenden Beitrag von Djakow zum „Metro 2033 Universum“ darstellt.   Vor allem gut für den unbedarften Leser ist es, dass sich vieles des „Metro Universums“ und auch der beiden ersten Bände dieser Trilogie im Lauf der Lektüre wie nebenbei mit erschließt, so dass „Hinter dem Horizont“ auch als für sich stehender Science-Fiction-Thriller zu lesen ist.   Die Welt atomar zerstört, die Überlebenden in Gruppen aufgeteilt, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Reise ins Licht" von Andrej Djakow

    Die Reise ins Licht

    michael_pollinger

    Rezension zu "Die Reise ins Licht" von Andrej Djakow

    Dies ist meine erste Buchbewertung. Ich hoffe, sie hilft dem Einen oder Anderen :) Vorwort In der ersten Geschichte des "Metro 2033 Universums" gibt es zunächst eine (sehr) kleine Überraschung. Sie spielt nämlich komplett in einer anderen Stadt - in St. Petersburg. Dies war auch der Gedanke des Universums, dass Dmitry Glukhovsky nach bzw. während der Erstellung seiner beiden Romane "Metro 2033" und "Metro 2034" erschaffen wollte. Die Idee dieses Endzeitszenarios sollte auf die ganze Welt übertragen werden. Handlung Man sollte ...

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks