Andres Veiel Der Kick

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(9)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Kick“ von Andres Veiel

„Wie konnte das passieren?“ Dieser Aufschrei geht immer dann durch die Medien, wenn wieder irgendwo eine entsetzliche Gewalttat verübt wurde. So auch nach dem brutalen Mord an Marinus Schöberl im uckermärkischen Dorf Potzlow. Der 16-Jährige wurde von seinen Kumpels nach stundenlanger Misshandlung durch einen Tritt ins Genick getötet. Jenseits aller Klischees geht nun der Dokumentarfilmer Andres Veiel den Geschehnissen nach und gibt den als Monster abgestempelten Tätern eine Biographie. Er taucht tief ein in deren gesellschaftliches Umfeld und die Geschichte des Dorfes sowie seiner Bewohner. Mit diesem Buch gelingt Andres Veiel die so fundierte wie einmalige Analyse einer Gewalttat und ihrer Umstände.

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

Ess-Medizin für dich

Interessante Ansätze

albiorix

Die Herzlichkeit der Vernunft

Ein Traum! Prägnante Gedanken, jeder Satz wäre ein Buch wert. Unbedingt lesen!

ewigewelten

Das Schönste an uns sind wir

Das beste Buch, welches ich je zu diesem Thema gelesen habe.

Buecherwurm1973

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Kick" von Andres Veiel

    Der Kick

    womanundone

    31. March 2007 um 13:37

    Andres Veiel liefert eine bedrückende Bestandsaufnahme der Umstände des brutalen Mords am 16jährigen Marinus Schöberl durch drei Kumpels im ostdeutschen Potzlow im Jahr 2002. Originalstimmen von Beteiligten und Außenstehenden werden durch den Versuch einer Analyse durch den Autor selbst ergänzt. Das Ganze lässt die Wirklichkeit in aller ihrer Widersprüchlichkeit zu, ohne dass vorschnelle Schlüsse gezogen werden. Den überlebenden Tätern wird nicht mehr Mitgefühl zuteil als ihrem toten Opfer. Das Buch ist eine faszinierende und packende Lektüre, auch wenn ich bei der Analyse hin und wieder das Gefühl hatte, dass Veiel sich zu unnötigen Vermutungen versteigt. Trotzdem absolut lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks