Andrew Bannister

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Verlorenen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Maschine

Bei diesen Partnern bestellen:

Creation Machine

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Verlorenen

    Die Verlorenen

    einz1975

    21. November 2017 um 21:10 Rezension zu "Die Verlorenen" von Andrew Bannister

    Die Spin-Galaxie. Eine Ansammlung von Sternen, irgendwo im All. Die Menschen gibt es immer noch, auch wenn die Zeit in der wir diese Geschichte erleben, nicht mehr genau in Zahlen zu fassen ist. Was sind schon tausend Jahre? Andrew Bannister lässt von seinem Vorgänger-Roman „Die Maschine“ genug übrig, damit man sich auch ohne Kenntnis in dieses Abenteuer stürzen kann. Da haben wir Sklavin Seldya, welche auf der sogenannten Waben-Welt ihr Dasein fristet. Doch sie und eine handvoll Freunde haben genug und planen einen Ausbruch. ...

    Mehr
  • So seltsam, cool und konfus wie der erste Teil.

    Die Verlorenen

    wsnhelios

    19. November 2017 um 01:33 Rezension zu "Die Verlorenen" von Andrew Bannister

    Inhalt: Die Spin-Galaxie steht vor dem Untergang. Alle Handelsrouten zwischen den ehemals wohlhabenden Planeten wurden abgeschnitten. Als die Sklavin Seldyan das letzte verbliebene Kriegsschiff stiehlt, um in die freie Kolonie zu fliehen, entdeckt sie etwas Sonderbares. Ein neuer grüner Stern erleuchtet den Himmel über der freien Kolonie und entfacht die rasante Verbreitung eines Kults, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesellschaft zu unterdrücken. Unterdessen wird der Hafenmeister Vess damit beauftragt, herauszufinden, wie ...

    Mehr
  • Irgendwie verwirrend

    Die Maschine

    Tallianna

    21. February 2017 um 23:38 Rezension zu "Die Maschine" von Andrew Bannister

    Vor hundert Millionen Jahren wurde die Spin-Galaxie erschaffen, eine gigantische Ansammlung aus bizarren Planeten und Sternen. Sie ist das letzte Zeugnis der gottgleichen Erbauer des Universums – doch ein furchterregender Krieg hat die Welten des Spin fast vollständig zerstört. Drei Jahre nachdem er die Rebellion niedergeschlagen hat, festigt Viklun Haas, Oberbefehlshaber der Hegemonie, seine Herrschaft, indem er alle Überbleibsel der Opposition vernichtet. Und er beginnt mit seiner Tochter ... Doch Fleare Haas hat sich lange auf ...

    Mehr
  • Ungewöhnlich- toller SF

    Die Maschine

    Buchraettin

    25. December 2016 um 11:45 Rezension zu "Die Maschine" von Andrew Bannister

    Rezi von Buchrättin Mann Irgendwo in einer Galaxie gibt es einen Bereich mit Sternen die es so eigentlich nicht geben dürfte. Anscheinend wurden sie künstlich geschaffen, denn zu ungewöhnlich sind ihre Konstellationen. Mehrere Machtblöcke unterdrücken die Bewohner. Eine Rebellengruppe, zu der auch die Industriellentochter Fleare Haas gehört,  versucht sich aufzulehnen. Bis eine Maschine auftaucht die die Kräfteverteilung auf den Kopf stellt. Für mich ein sehr gelungener und intelligenter Science Fiction in einem ungewöhnlichen ...

    Mehr
  • Auftakt einer Trilogie

    Die Maschine

    MissStrawberry

    02. December 2016 um 18:43 Rezension zu "Die Maschine" von Andrew Bannister

    Eine von gottgleichen Erbauern vor hundert Millionen Jahren geschaffene Galaxie ist das Zentrum eines Krieges, der alles vernichten soll, was von der Opposition übrig ist. Der Oberbefehlshaber will sogar die eigene Tochter töten, doch Fleare gelingt die Flucht. Mit einem Verbündeten will sie ihren Vater stoppen. Dabei spielt eine Maschine eine wichtige Rolle. Diese findet sich auf einem vergessenen Planeten und ist von den Schöpfern …Okay, ich lese relativ wenig Science Fiction. Aber das Prädikat „Eines der zehn wichtigsten ...

    Mehr
  • Das Buch ist irgendwie seltsam, aber auch cool und konfus und spannend. Es ist Sci-Fi.

    Die Maschine

    wsnhelios

    29. October 2016 um 11:58 Rezension zu "Die Maschine" von Andrew Bannister

    Inhalt: Fleare Haas und ihr Begleiter Muz reisen durch den Spin auf der Flucht vor den Häschern der Hegemonie, die alles beherrschen will. Gleichzeitig versuchen die beiden einen Weg zu finden, die Hegemonie zu stoppen, als ein altes Artefakt entdeckt wird. Vorweg sei gleich erwähnt, dass diese Spin-Trilogie nichts mit dem berühmten Spin-Buch von Robert Charles Wilson zu tun hat. Es herrscht hier lediglich eine unglückliche Namensgleichheit, der ich tatsächlich beim Ergreifen dieses Buches auf den Leim gegangen bin. Aber bereuen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks